MSI & Gigabyte weisen Gerüchte über Fusion zurück

Hardware MicroStar International (MSI) und Gigabyte Technology haben gestern Gerüchte zurückgewiesen, wonach die beiden Unternehmen über einen Zusammenschluss verhandeln. Medienberichten zufolge hatte man bereits vor fünf Jahren über eine Fusion verhandelt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich fänd diese Fusion sehr geil, denn ich bin von beiden Firmen sehr begeistert und das Verbinden des Wissens, vorallem im Mainboardbau, würde viele sehr gute Sachen hervor bringen, so denke ich!
 
@4iiii: Ich finde auch die Produkte beider Firmen sehr gut, würde eine Fusion aber gerade deswegen skeptisch sehen, weil dadurch eben eine Auswahlmöglichkeit verschwindet. Gut fände ich es erst in dem Moment, wenn es dem Schutz einer der beiden Firmen vor der Übernahme einer dritten dient.
 
@4iiii: mainboards von msi hat ich 2 die warn schon ok, grakkas hat ich auch 2 und die warn ausschuss... von gigabyte hat ich noch nichts kann ich also nicht beurteilen
 
Hm, ich hoffe ja stark das es keine Fusion geben wird. Bis jetzt waren alle Mainboards von MSI die ich besessen habe in irgendeiner Weise "verbuggt" (ca. 5 Stück...) whrend ich mit Gigabyte nie Probleme hatte. Mal davon abgesehen: etwas Vielfallt schadet dem Mainboard-Markt sicherlich nicht
 
@Random Guy: bei mir ist es das gigabyte was verbuggt ist ich kann zum beispiel keine sata platten installieren hab alles versucht unter win install mit f6 treiber eingebunden und und und einmal hat er sie im bios angezeigt aber zugriff hab ich nie bekommen geschweige dann windows drauf installiert . hab die platte danach auf ein asus board installiert und alles klappte bestens^^
 
@pratos: ^^ bei hat S-ATA nicht korrekt auf meinem MSI Neo4 Platinum funktioniert: beim Kaltstart wurden die zwei Samsung 160GB nie erkannt, erst nach drücken auf die Reset-Taste liefs dann (bei meinem Gigabyte und Asus keine Probleme). Ah, bei einem MSI sind die Elkos geplatzt (nForce 415-D), bei dem anderen nur 256MB RAM erkannt (diverse Riegel probiert, K8M800)... die restlichen liefen entweder etwas instabil (ich hab noch eins mit ALi und Super Sockel 7) oder nicht grade performant (irgendso ein KM133)
 
@aldaris ... fusion muss ja nicht gleich verschwinden der Marken bedeuten, es würde eher ein effizientes Arbeiten und Technologiegewinn für beide bedeuten! Und mehr Resourcen zum Arbeiten.
 
@4iiii: Das mindeste, was passieren würde, wäre aber eben ein Verschwinden der Konkurrenz zwischen den Marken. Aber im Grunde wäre es in dem Fall auch sicher nicht problematisch. Im Gegensatz zu gewissen anderen Bereichen gibt es hier Konkurrenz genug. :-)
 
@4iiii: Dir ist aber bewusst, was das Wort Fusion heißt? Verschmelzen von Unternehmen, wobei mindestens ein Unternehmen seine rechtliche und wirschaftliche Selbstständigkeit verliert!
 
tatung? usi? nie gehört...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen