Jabber-Erfinder: Online-Identifikation mit "MicroID"

Internet & Webdienste Der Erfinder des Open-Source Instant Messengers Jabber hat eine Methode entwickelt, die den Umgang mit Identitäten im Internet vereinfachen soll. Am Wochenende veröffentlichte Jeremie Miller sein neues Projekt namens "MicroID", mit dem Anwender in ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also ich hab mir das mal grad angeguckt, diese MircoID ist im grunde nur sha1_hex( sha1_hex( "mailto:user@email.com" ) + sha1_hex( "http://website.com" ) ): so toll is das ja dann nicht, da kann ich ja eingeben was ich will, um mir sonen ding zu machen...klingt zwar ganz kewl aber so dolle dann auch wieder net
 
@d00p: Ich denke es ging mehr darum den ersten Schritt zu wagen. Ändern kann man sein Konzept immernoch. Wenn der Stein erstmal rollt... (:
 
@d00p: Kannst Du mir bitte mal kurz erläutern, welche Bedeutung die Buchstabefolge "kewl" in deinem Worschatz hat?
 
@Schließmuskel: Sicherlich cool ^^
 
@Rudicool: An die mangelhafte Rechtschreibung hab ich mich inzwischen ja gewöhnt. Mit etwas Geduld und einer guten Portion freier Interpretation erschloß sich dann auch meistens ein gewisser Sinn der unstrukturierten Sätze, aber jetzt ist der Mist noch nicht mal mehr lesbar...
 
@Schließmuskel
http://de.wikipedia.org/wiki/Leetspeak Wikipedia hilft :)
 
SHA1 war doch schon geknackt oder (gabs glaube ich mal ne news zu)? so richtig sicher ist es also nicht, auch wenn nur wenige befähigt sind dies in die tat umzusetzen. @ Schließmuskel: ich finde das wort auch extrem beknackt, von allen leet begriffen ist dies der dämlichste :)
 
@LiveWire: http://tinyurl.com/jum49 - Nochmal was neues draus zumachen.. ich weis ja nicht :)
 
man will also die einzigartigkeit was bekannt ist von P2P Netzwerken zur identifizierung von gleichen dateien auch auf Text mittles Hash übertragen. Die Idee ist originell, warum bin ich nicht darauf gekommen...
 
"war Microsofts Passport-System zum scheitern verurteil" - Nein. Es war zum Scheitern verurteilt, weil Single-SignOn einfach nur Blödsinn ist und Passport zudem vollkommen unbrauchbar war. Aber wie soll das jemand kapieren, der von "geistigem Eigentum" schwafelt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen