Vista: Muss mehr als die Hälfte überarbeitet werden?

Windows Vista Die australische Website SmartHouse berichtet, dass bis zu 60 Prozent des Codes der Privatkunden-Version von Microsofts neuem Betriebssystem Windows Vista noch einmal überarbeitet werden sollen. Quelle ist wie so oft ein "Microsoft Insider". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
da wär es ja fast am besten bis oktober 2007 sieben zu warten und damit im weihnachtsgeschäft zu landen und gleichzeitig ein richitg stabiles system abzuliefern!!!
 
@Valeron: Yo so in etwa, dann sind die Hardwareanforderungen auch nur Penuts. Die Qualität des Systems sollte vorrang haben. Ach ja, die sollten mal die Pläne von Win Wiena~ in Vista schmeißen und sich einfach nur aufs Programmieren konzentrieren und nicht den Nachfolger von Vista oder IE planen...MfG Tx
 
Boa, 60% na wenn das tatsächlich so ist... Mir wärs ok wenn die es von mir aus auch neu bearbeiten würden hauptsache es würde sich nicht zuuu lange dauern. Viel mehr ist mir die Qualität wichtig. "Vista: Muss mehr als die Hälfte überarbeitet werden" autsch das ist hart. mfg tx
 
Vielleicht meinen die auch 2007 bei einer Basis von 14?
 
@RobCole:
so lange will doch kein Mensch warten :)
 
Man hat das Problem wohl erkannt, so richtig zufriedenstellend läuft Vista bei weitem noch nicht , z.b. Fensterabstürze , freezes ect. Die Bildqualität beim abspielen von Videos ist auch recht ungewöhnlich.
 
war doch klar, das die mit den Vorstellungen so landen würden. Sollen sie es soweit fertig schreiben, dass es auch läuft und nicht wie bei der Vorstellung von Win98 vor 1000 Leuten mitten im Saal abschmiert ^^
 
@The Man The Legend: gehört das nicht mittlerweile dazu, dass es bei der Vorstellung des neuen OS nen Absturz giebt? :)
 
@The Man The Legend: ^^ das Video war doch echt lustig whoom Bluescreen... Naja, das ist wie ein schlag ins gesicht. Soll denen ne lehre sein ^^
 
@The Man The Legend: Oder wie auf der Cebit: abgeschmiert und erst nach dem 4. Neustart liefs wieder, danach aber ohne Animationen^^
 
@ -=©Tiger-X©=- will Video haben ^^
 
@jetiman: http://www.eatmygame.com/videos/video.php?video=10 ^^
 
@ -=©Tiger-X©=-: thx
 
@The Man The Legend: Erinnert mich daran, das immer 50% des Plug'n'Play funktioniert ^^ Meistens, ist es da sPlug :D
 
Die sollen sich mal ab jetzt was Vista angeht nur mal auf die Funktionen konzentrieren, WMP verbessern, IE7 sicherer machen und nicht schon jetzt mit der Engine schlapp machen, vielleicht auch mal die Funktionen die sie für Vista versprochen hatten, aber zurücknahmen doch einbauen, da sie ja mehr Zeit haben und nicht einfach irgend etwas neues planen wie Win Wiena wobei Vista noch nichtmal fertig ist oder sonstiges, ich mag im übrigen MS normalerweise, finde auch gut das die ihre Fehler gestehen und sich zeitnehmen um sie auszubügeln, aber die sollten mal alles bisschen ernster nehmen. Geld haben die doch eh genug und die Konkurenz kann nicht grad viel MS anhaben, ...MfG TX
 
Wenn die Jungs von MS die Hardware-Anforderungen noch senken würden, wäre ihnen schon der größte Clou gelungen.
 
Und wenn man bedenkt, das MS schon vor langer Zeit den Umfang der Erstausgabe deutlich reduziert hat (soll ja alles als Update nachgereicht werden... Freu mich schon richtig auf das Flickwerk...), dann wird klar, daß ein Erscheinungstermin in 2006 schon immer utopisch war.
 
@Schließmuskel: Schon immer? 2000 haben sie noch gesagt, der XP-Nachfolger (der damals noch Blackcomb sein sollte, Longhorn war da noch gar nicht geplant) soll 2002 rauskommen. Somit ist 2006 nicht unbedingt "schon immer utopisch" gewesen. :-)
 
Langsam kann ich's nicht mehr lesen. Ich dass hier eine Spekulationsseite oder eine Newsseite? "würde, könnte, hätte, wollte, müsste..." (und dass dann bei den ständig wiederkehrenden news die sätze der vorhergehenden news zitiert werden um den text größer scheinen zu lassen muss ich wohl nicht noch extra bemängeln)
 
Gerüchte und Technik-mässig nicht die beste Woche für MS dieses Jahr ...
 
Hehehe, 40% stammen noch aus Win 3.11, der Rest muss korrigiert werden :-)
 
@funkyferdy: "Never Touch a running Kernel" ... :))
 
@funkyferdy: und sollten dennoch fehler auftreten: "it`s not a bug, it`s a feature" xD
 
Die sollten das mit dem Termin machen wie die Entwickler von Duke Nukem Forever (das es wohl nie geben wird...):

WHEN IT'S DONE!
 
aha, entwickler des xbox teams werden abgezogen um vista voranzutreiben. sollte diese info wirklich stimmen, dann riecht es wohl danach als ob die 360 diese jahr kein umfangreiches dashboard update in puncto multimedia funktionen erhalten wird... weiss nich was ich als xbox360 kunde davon halten soll... vista werde ich ohnehin erstmal distanziert beobachten.
 
also wenn das wirklich so ist sollen sies doch gleich sein lassen. besser gleich an vienna weiterentwickeln und was richtiges auf die bein stellen.
 
ich sags immer wieder gerne: jedes Windows brauchte bis jetzt immer min. ein Servicepack bevor es so einigermaßen lief.
 
kontinuirliche weiterentwicklung von programmen ohne alles neu zu machen ist vielleicht besser. ich denk da z.b. an ubuntu-linux, das unabhängig ob ein feature fertig ist oder nicht, alle 6 monate neu raus kommst. da bleibt auch zeit für bug-fixing. besonders bei so großen projekten wie einem betriebssystem ist es wichtig dass alle komponenten gut zusammenspielen und alte programme noch problemlos laufen. an stichpunkt x, windows vista (6 versch. versionen) mit office 2007, alles gleichzeitig rauszubringen ist eine utopie der marketing-leute und chefs, aber programmierer haben ein produkt dann fertig wenn der code einwandfrei läuft. mit zeitdruck wird oft alles nur noch schlimmer.
 
imho hat MS vista total verbockt. das teil frisst ressourcen ohne ende und die apps die jetzt neu sind sind absolut instabil, und wenn das überarbeitete solitär auf meiner fx5200 bei 1280x1024 im fullscreen ruckelt und unscharf wird [scheint ne schlecht flash-ani zu sein], dann kann mans gleich vergessen!
 
@S.a.R.S.: die grafikkarte ist wirklich etwas untermotorisiert für vista.
 
Nun ja...so langsam sieht es wirklich so aus, dass Vista auf jeden Fall aus der etwas näheren Sicht ein Flop ist. Damit meine ich sicher nicht die Verbreitung oder das System an sich. Aber so viel ist weggefallen, so viel wurde verschoben, einiges scheint also noch nicht mal im Ansatz fertig. Schade MS.
 
@ukroell: DAS hätte ich dir schon viel früher sagen können...
 
60% des Codes wegen Media Center Funktionen naja wer's glaubt. Wenn zuerst die Firmenversionen rauskommen wird sich Ms auch keinen gefallen tun.
 
das sieht nach zusammenbastelset aus.... sie kleben wieder alles aus vorhandenen dingen zusammen. Nicht gut. Leute, macht blos was gescheites sonst wirds peinlich !
 
meine hardware ist fertig , Pc ist gebaut, und wartet sehnsüchtig auf Vista:-)))
 
@the sucker: meine hardware ist fertig, pc ist gebaut und läuft einwandfrei mit XP. für vista seh ich schon seit langem keinen kaufgrund mehr.
 
oh, was ist los? ich höre hier zynische stimmen bezüglich vista? find ich lustig. als ich sowas wie "qualität ist mir wichtig" und "die sollen was stabiles bauen" vor einem jahr hier geschrieben habe, wurde ich noch von der seite angemacht - aber: nichts für ungut, die leute lernen wohl doch noch dazu...
 
Jetzt mal ohne sich über MS lustich zu machen. Sind 60% Überarbeitung nicht zu viel, das man nicht früher überarbeitet hätte können. Was mich auch sehr verwirrt ist die Anzahl der verschiedenen Versionen..... Da blickt doch der normalbenutzter schwer durch.... Also das ist meine Meinung
 
es gibt bei jeder programmierung unvorhersehbahre fehler. aber MS ekennt die ja wenigstens und versucht sie zu beheben. das ist ein lob. bei apple ist es so:" was ein fehler??? egal trozdem rausbringen, wir brauchen ja viel geld."

bei microsoft:" was ein fehler wie konnte das passieren?. gehts noch? sofort beheben sonst wirst du gekündigt. bill gates!!!!!!! vista kommt später raus".
ich finde das sagt alles. ich weiss wie ruckelig mac os x 10.4 tiger läuft und die haben nix behoben. vista hab ich getestet. die febraur ctp. also es läuft flüssig und stabil wobei man sagen muss, dass es noch viele bugs hat. aber was will man von einer "vorbeta2" erwarten? das es sofort perfekt ist?. ich denke es ist genauso wie bei xp. erstmal alle am meckern. hinterher hats eh jeder, weil die euch zwingen. mit updates und software usw. vista wird kein flopp!! es wird zwar am anfang von vista also januar 2007 noch probleme usw. geben aber das war bei xp nicht anders. freut euch wenigstens auf ein betriebsystem das toll aussieht, vile funktionen hat. geile neuerungen hat und leider auch viel recoursen wegnimmt. ABER ich denke fast jeder kann vista installieren, da es auch auf nicht so guten pc's anständig läuft. ich weiss das ein betriebsystem die grundlage ist und nicht viel wegnehmen sollte. aber so ist nunmal die industrie. die muss sich mit der hardware entwicklung jetzt beeilen, weil 1gb ram standart und 3Ghz single core sind zwar sehr gut, aber als standart zu wenig!. also wenn vista raukommt sollte der standart bei 2 -3 gb ram und dual core liegen. naja mal sehen was daraus wird. ich freu mich total auf vista werde es mir auch zulegen. schade das es so spät kommt!
 
dass macosx tiger nicht flüssig läuft, kann ich nicht bestätigen. welche hardware hast du denn? vista kann genauso gut ein flop wie windows me werden. wichtige funktionen die gestrichen wurden sollen ja erst in windows - codenamen vienna erscheinen. microsoft nutzt mit vista die moderne pc-hardware aus, die hardware-industrie diktiert hier nicht microsoft. 2-3 gb ram standard, wird noch sehr sehr lange dauern, ich schätze da eher auf 3-5 jahre. dual-core wird mir im moment noch zu viel gehypt, wenn die preise sinken wird sich es zeigen, ob die software die 2 prozessoren ausnützen kann. 64 bit bei athlon prozessoren war wohl auch nur ein hype, es gibt die prozessoren schon seit 2-3 jahren aber bis jetzt konnte ein heimanwender kaum bist gar nicht davon profitieren. die security vom billy kann ich nur begrüßen, besser flicken als unfertige betas ausliefern, warum die unternehmenskunden mit der vorveröffintlichung im herbst jedoch als betatester herhalten müssen, kann ich nicht so recht verstehen. übrigens, meinst du mit standarT das hier?: http://tinyurl.com/8chb5
 
hopla, ich höre immer nur das geiche über Longhorn ähhhhh Vista ^^. VISTA wird nicht kommen.Die springen einfach von XP auf die über nächste Version, die soweit ich weiß 2009 kommt. Den bis dahin ist Vista immer noch nicht fertig. :) MFG
 
so ein Humbug:

http://scobleizer.wordpress.com/2006/03/24/rewrite-of-windows-vista-underway-hogwash/
 
seit sp2 läuft mein XP echt absolut stabil, sogar auch 5 tage am stück, bis ich mal an einen neustart denke, der ja früher das täglich brot war.

hat sei win95 fast 10 jahre gedauert, bis dieses von der idee her (vgl. ms-dos) brilliante und geniale betriebssystem endlich brauchbar läuft. mit hilfe einiger tools und progrämmchen ist es mittlweile perfekt. perfekt in dem sinne, dass ich keine wünsche mehr habe, was zu verbessern wäre oder fehlt.

es gibt also keinen grund für mich, pionierarbeit zu leisten, indem ich mühevoll auf ein löchriges betriebssystem umsteige, welches auch noch alle 8 stunden abstürzt.

bei ms hersscht sicher ein ätzendes arbeitsklima, weil koste es was es wolle irgendwelche releasetermione eingehalten werden wollen. warum eigentlich ? jede verzögerung ist doch eigentlich positive werbung, oder kennt jemand jemanden, der sagt, er werde es nur kaufen, wenn es pünktlich auf den markt kommt ?
das suggeriert sicher jeder software-chef seinen angestellten, wird wohl dem ego des chefs dienlich sein. kurzfristig.

 
@Siamkat: Richtig, ein Betriebsystem braucht eine gewisse Reife. Die bekommt es über die Jahre. Und Windows xp ist endlich mal ein gepflegtes, brauchbares Betriebsystem. Microsoft bringt sich tagtäglich durch eigene Dimenties in die Kritik.
 
@juelich: War Win2000 denn kein brauchbares OS? Also ich finde Win2000 ist eigentlich der grosse Schritt gewesen, WinXP hat dies nur in Details verbessert.
 
will mir demnächst nen laptop kaufen. hab aber kein bock mehr auf xp. soll ich nun bis januar warten oder mir eher nen mac mit nem intel prozessor holen? ^^ ehrlich gesagt hab ich auch keine lust, so lange auf vista zu warten.
 
@AFFEMANN: lol.. Also ob man sich nen Mac oder ein Windows holt, hängt essentiell von deinen Ansprüchen ab: nämlich was für Anwendungen drauf laufen sollen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles