Vista: Microsoft-Mitarbeiter wollen Köpfe rollen sehen

Windows Vista Nachdem Microsofts Windows-Chef Jim Allchin vor kurzem eine erneute Verschiebung der Markteinführung von Windows Vista bekannt geben musste, häufen sich offenbar auch innerhalb des grössten Software-Herstellers der Welt die kritischen Stimmen, die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was regen die sich auf.. einfach nochmal bis zum nächsten Weihnachtsgeschäft schieben. Bis dahin sind dann bestimmt nochmals dutzende Bugs behoben. Lieber warten und dann perfekt, anstatt auf die schnelle was auf den Markt bringen
 
@andreasm: Also ich will JETZT vist, und net nächstes jahr irgendwann...der oktober-termin hat mir gut gefallen, aber mal gucken, da es ja net für endnutzer dieses jahr rauskommen soll, werde ich gucken müssen, ob ich meine kontakte spielen lassen kann ^^
 
@wurzel: nimm windows Xp ohne service pack, klatsch die neue UI rüber und zack haste vista im jetztigem status ... viel spaß und musst nicht warten.
 
@Benjamin: An Deinem Kommentar sieht man dass Du noch nicht die Gelegenheit hattest Vista zu testen. Was Du nicht kennst, solltest Du auch nicht bewerten, lässt Dich nämlich nur lächerlich aussehen :-)
 
Als Programmierer willst du deine Erfolge im Markt sehen und net jahrelang an dem selben Scheiß rumschreiben. Und wenn die Führung fürn Arsch is... wenn du was schreibst, zack wirds umgedreht und wieder umgedreht etc. stell dir das mal vor. Das macht dir auch kein Spaß. Wenn ich das richtig verstehe, könnte es von den Entwicklern schon längst fertig sein. @@glar00k Stimme dir voll zu. Vista bringt soviel geiles mit. Die Effekte sind der Hammer. Das Arbeitsklima is einfach geil, weil es so frei und luftig aussieht durch die Transparenz, aber auch die inneren Werte überzeugen. Keine Menüleiste mehr und so... klare Strukturen überall. Allein die Systemsteuerung ist göttlich.
 
@andreasm: Bin ganz deiner Meinung. Diese "schnell schnell" Mantalität gut gerade bei Software gar nicht gut. Ich seh schon das Gemecker kommen "Scheiß Vista... ich nehm wieder XP... die hätten mal vernünftig programmieren sollen..."
Aber wie es gemacht wird, es ist eh immer falsch, oder? :)
 
@Benjamin, glar00k : Doch, ich will es. Es gibt immer Bugs, egal ob jetzt oder später. Als ob dass das erste mal wäre, dass was fehlerhaft wäre, damit muss man halt leben. Ihr seid alle so unflexibel, Alles hat Fehler, ds eine mehr oder weniger. Es kam noch nie ein OS ohne Fehler auf den Markt.
 
@wurzel: Eigentlich habe ich nur Benjamin kritisiert und kein Wort zu Deinem Kommentar gesagt, also denke ich mal dass es nur ein Missverständnis ist, wenn Du mich ansprichst und mir unterstellst ich wäre unflexibel ...
 
@glar00k: Jups, SRY
 
@Benjamin: Wenn du Vista als XP mit neuem UI siehst, hast du offensichtlich ziemlich lange geschlafen...
 
"Man habe bereits die Gelegenheit des Weihnachtsgeschäft des vergangenen Jahres verpasst..." hat von euch schonmal jemand ein Windows unterm Weihnachtsbaum liegen gehabt ? ich nicht ... xP
 
@de_doener: In dieser Zeit werden aber viele PC's verkauft und auf den meisten ist ebend Windows.
 
@de_doener: Ja nur offene vom Weihnachtskalender! xD
 
@de_doener: schätze mal damit sind die Windows gemeint die auf PCs installiert sind und quasi "mit Pc" zu Weihnachten" verschenkt werden.
 
@de_doener: xp64-bit... zu weihnachten gekauft und installiert. quasi als geschenk an mich selbst.
 
So langsam find ich diese ganzen internen probleme bei ms beängstigend. wenn die u.a auch probleme bei dem team managment und zusammenfügen der einzellen windows vista komponenten haben gibt das ganze einen schönes durcheinander... also n schlecht programmiertes os. da wart ich wohl besser n halbes jahr nach dem release um zu sehen ob sich meine behauptung bestätigt.
 
Lieber noch ein bisschen nach hinten schieben, als noch mehr Features per Patch nachliefern zu wollen... Ich hab jetzt nicht mitgezählt, wieviel die schon rausgeschmiessen haben, aber wie fertig muss man sein, wenn man schon das zum Betriebssystem gehörige Dateiverwaltungssystem (WinFS) per Patch nachliefern will??? *ggg*
 
An Deren Stelle würde ich auch noch bis nächste Weihnachten warten und ein gutes System abliefern. bis dahin können se ja noch n paar Betatester einstellen und das System perfektionieren und den User-Wünschen anpassen.
Mit XP hab ich auch bis SP2 gewartet und es war kein Fehler....
 
klar es verschenkt ja auch jeder zu weinachten windows vista .. also ich weiss nicht wie ihr das seht aber ich kann mir bessere geschenke vorstellen (und billigere...)
 
Krieg im Hause Microsoft. Das ist ein guter Zeitpunkt für grundlegende Reformen. Aber wahrscheinlich wird das alles wieder schön geredet und dementiert und unterm Tisch gekehrt. Die Strukturen bei Microsoft sind alt und verkrustet. Die alte verbrauchte Garde klebt an ihren Stühlen.
 
Ich frage mich eher, warum Microsoft so lange brauchte, um dies zu erkennen.....
 
@Kill Bill: Ganz einfach: Wenn du mit Windows arbeitest musst du das halt so oft und lange pfegen und hätscheln, dass du gar nicht mehr zum arbeiten kommst. :-) *SCNR*
 
@Kill Bill: Weil genau die Leute angesprochen sind, die jetzt in der Kritik stehen. Deswegen hat sich bisher nichts bewegt. Und eine Kontrolle der "Superbosse" hat anscheinend überhaupt nicht stattgefunden. Blindes Vertrauen, maßlose Selbstüberschätzung. Der freie Fall beginnt jetzt.
 
wenn ich mir die länge dieser diskussion ansehe... dann komm ich auf den bösen trugschluss warum vista nicht fertig wird.... wenn alle ms progger jeden tag solche sitzungen abhalten *g (humor ist hier angebracht :-) )
 
@LiveWire: is ja keiner fähig denen zu sagen was sie tun solln. also bloggn sie *gg*
 
Lieber sollen die noch ein bisschen warten mit der Markteinführung. Das ist besser als wenn alle Welt wieder schimpft dass schon wieder ein halbfertiges Produkt abgeliefert wurde und ein ServicePack1 für Vista nach kurzer Zeit folgen muss.
Mir wäre es auch am liebsten wenn MS noch bis zum nächsten Weihnachten wartet und dann wirklich ein innovatives Killerbetriebssystem auf dem Markt wirft.
 
Irgendwo ist es für mich auch unverständlich, dass MS so einen Blödsinn macht. Früher sind die OS eigentlich stetig im Herbst gekommen und dann konnte man das Weihnachtsgeschäft abdecken. Die sind echt blöd, wenn die es in nächste Jahr schieben. Naja, ich werde es wohl frühestens im Sommer drauf machen, aber auch nur dann wenn viele Games drauf laufen. Mein Notebook braucht das nicht, kriegt Ubuntu oder sowas. Reicht für Office Zeugs dicke.
 
Das ist mal häftig, besonders zu dieser Zeit "kurz" vor der Einführung von Vista. Ist überhaupt nicht gut was da abläuft, die sollten mal Vista erstmal soweit wie nur möglich verschieben und sich mal um Interne Probleme kümmenr, dannach mal sich auf die Programmierung von Vista konzentrieren und danach erst einen Erscheinungstermin nennen, denn zu der Zeit, wenn es so wäre wie ich es sagte, wären auch die Hardwareanforderungen ein Klacks. Mir ist der Termin in dem Sinne egal, hauptsache bei denen läuft alles supa denn nur so bekommen die ein Ordentliches Produkt. Oh man....
 
Da grummelts aber böse... naja... wer die härtesten Kritiker im Hause hat hat die Chance auf beste Arbeit. Vllt ist das massive Schludern an Qualität, Sicherheit und Terminen der Vergangenheit ja endlich Lehre für die nächste Windows Version.
 
Mir ist es egal, wann Vista auf den Markt kommt. Ich werde bei Windows XP bleiben. Das ist schon lange auf dem Markt und auf meinem PC funkioiniert es einwandfrei. Die Kinderkrankheiten hat XP mehr oder weniger hinter sich und wer weiss, was das neue Vista für Krankheiten hat, die jetzt noch gar nicht abzusehen sind.

Auf meinem PC bleibt XP Pro mit SP2 bestehen. Auch der IE 7 interessiert mich nicht, da ich Opera verwende und damit vollauf zufrieden bin.
 
Vista hat 'ne Menge Probleme: 1) Eigentlich braucht es kein Mensch. 2) Die angebliche Clarity sucht man wortwörtlich vergebens, alles ist noch verschachtelter und versteckter hinter x Fensterchen. 3) Die Performance ist doch eher traurig 4) Das tolle "Du mußt erst ja sagen, bevor du ein selbst angeklicktes Programm starten darfst"-Feature und und und...
 
Dieses Vista ist doch jetzt schon die meistbeschriebendste Lachnummer der Welt! *LOL* Was es darüber schon für Lachnummern zu lesen gab... Microsoft macht seine Werbung somit kostenlos. Alle werden gespannt sein wie denn das neue fertig Vista funktioniert...wenn es denn funktioniert... da kann man sich viel Werbung sparen weil es viele aus reiner Neugier schon kaufen werden.
 
@muhviehstar: Schön, wenn du was zu lachen hast. Ich weiss zwar nicht, worüber, aber für die Gesundheit ist Lachen immer gut :)...
 
@Lofote: Zuviel ist auch nicht gut. Ich kenne einen, der muss echt gute Witze auf Lager haben. :-) Leider versteht die keiner, weil er dauernd lacht.
 
Kaum wollen "Microsoft-Mitarbeiter Köpfe rollen sehen" wird der swissboy ganz schön böse $low
 
Viste ist zu teuer und überflüssig.
Da ist sicher schon wieder DRM drin. Darum möchte ich das nicht. Wer will sich denn alles vorschreiben lassen?
 
Warum sind bloße alle so scharf auf Vista. Das Betriebssystem ist die Plattform um andere Programme drauf laufen zu lassen. Das funktioniert auf XP inzwischen zufriedenstellend. Die meisten dürften (auch dank Tools wie Samurize u.ä.) ihr System ihren Wünschen angepasst haben. Jetzt kommt MS mir einem Betriebssystem mit großem Hardwarehunger, sowie DRM im Übermaß und alle sind gnadenlos begeistert. Haupstache neu und aufgehübscht. Nichts von dem was ich jetzt mit dem Rechner erledige kann ich unter Vista schneller oder besser, allerdings gebe ich noch mehr Kontrolle ab. Das macht Lust auf Vista :-)
Solange mich die von mir benötigten Programme nicht zwingen zu wechseln und solange es kein Vista gibt in dem sich der Kram (DRM, alles was mit Fremdkontrolle meines Systems durch Rechteinhaber echte und selbsternannte) nicht abschalten läßt verdient MS erstmal nichts mehr an mir.
 
@Gamblerx2: Ganz deiner Meinung.
 
Für mich bringt Vista keine "must have" Features mit. Ein Umstieg ist somit für mich (noch) nicht erforderlich. Aber das soll jeder für sich selbst entscheiden.
Das Argument: "lieber später erscheinen und dafür stabiler" halte ich, sorry, für Blödsinn. Selbst noch nach Jahren werden Hotfixes für Win2k/XP nachgeschoben und es werden nicht die Letzten sein. Wieviele Jahre wollt Ihr denn warten, bis Vista für euch stabil genug ist? Es wird genauso "stabil" sein wie seine Vorgänger. Ich rechne mit den ersten Patches spätestens 3 Monate nach Einführung von Vista, EGAL wann es ausgeliefert wird. Das beste Testgebiet ist immernoch der Kunde. Ergo werden auch die neuen "Probleme" erst nach der Auslieferung auftauchen.
 
naja, welcher Mitarbeiter will nicht ab und zu irgendwelche Köpfe in der Managementebene rollen sehen und gibt ihnen die Schuld für irgendwas? Auch dass das Erscheinungsdatum eines Updates nach hinten verschoben wird, ist bei Microsoft doch völlig normal.
Für mich hat die Meldung soviel Gehalt als wenn jmd sagen würde, "wir bekommen einen warmen Sommer"
 
@martin0169: *losrenn und badeshose kauf*... dann wird anstatt des seepferdchens ein windows vista embelem als sticker aufgenäht. allerdings am arsch...vorne die info, dass es nach "hinten verschoben wurde".*gg*
 
Allso leute habt ihr euch mal hier durchgelesen was ihr hier schreibt. Ihr wisst doch eh nur alles aus den Medien und die sagen auch nicht immer die wahrheit also zieht auch nicht dara hoch was aus Windows Vista wird ich werde es mir aufjedenfall zulegen. Weil es besser als Windows 98 und sicherer als Windows Xp ist und da interesiert mich auch nicht was die Medien dazu meinen.
 
@jackdawson2020:
Immer wieder lustig,wie einige Leute zu wissen glauben,was Vista "ist" oder nicht(die Betonung liegt auf ist)!
Das OS ist noch nicht mal auf dem Markt,bzw. noch nicht in dem Status das es zu dem Zeitpunkt des endgültigen Release sein wird und trotzdem glaubst Du zu wissen,daß es sicherer als Windows XP ist.
Stützt sich Deine Behauptung denn etwa nicht auf Aussagen aus den Medien,bzw. bestenfalls auf den Test irgendeiner Vorversion?Die gilt ja letzten Endes auch als ein Medium,da sie ja auch einen Zweck der Werbung erfüllt.
 
Anubiscorpion: Ich habe mich bei Microsoft über das neue OS erkundigt und nicht aus irgendwelchen zeitungen oder Fernseh sendungen und ich denke mal Microsoft wird in der sache nicht lücken. Microsoft hat ja auch nicht gelogen bei windows XP das es stabiler läuft. Also ich habe bis jetzt noch keine schlechten erfahrungen mit Windows XP gemacht also glaube ich auch Microsoft was die über das neue Windows sagen.
 
Arm ist das wie lange basteln die jetzt schon daran? seit 2001-2002?
Antwortet bitte!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte