Computer-Hersteller Dell übernimmt Alienware

Wirtschaft & Firmen Bereits vor einiger Zeit gab es Gerüchte, wonach der Computer-Hersteller Dell den vor allem im Gaming-PC-Segment beliebten Hersteller Alienware übernehmen wollte. Diese Gerüchte wurden nun bestätigt. Zum Kaufpreis äußerte sich Dell bislang noch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt hat Dell keinen konkurenten mehr , schade , die preise werden steigennn
 
@Enimem: und hier die formel: teuer²*2 = aliendell :D
 
@Enimem: Wer ausser Firmen und Dau´s kauft denn bitte bei DELL ???

DELL hat mit Alienware endlich mal was vernüntiges eingekauft. Hoffen wir nur das die Qualität der Alienwareprodukte nicht abnimmt. Wer günstige und qualitativ hochwertige Produkte kaufen möchte geht zu HP oder FJS oder direkt zum Händler vor der Haustür.

DELL das Hardwaregegenstück zur ComputerBild. Einfach nur peinlich.
 
@Enimem: könnte man auch anders rum sehen, die alienware preise werden noch weiter steigen und dell konzentriert sich mehr auf den midrange bereich
 
@Enimem: Wieso keine Konkurenten mehr ?
Ist Dell etwa die einzige Firma die PCs verkauft ?
 
@kxxx: gute Frage! Denn der eigentliche Hintergrund des Aufkaufs von Alienware durch Dell steckt in einer besseren Marktpositionierung gegen den steigenden - und in Zukunft sicherlich schneller steigenden - Marktanteil von Apple.
 
@rikscha:So Spastis wie er und ich bauen uns unsere Kisten selber, weil wir's uns leisten können und auch drauf haben :-p
 
@flops27: Lass ihn doch. Sein Niveau spricht für sich selbst ! :O)
 
@redlabour: habe mein rechner auch von dell und bin sehr zufrieden mit dem gerät und ich habe den schon 3 jahre als meine grafikkarte kaputt war haben die mir am nächsten tag sofort eine neue geschickt dell mag zwar teuer sein aber der service ist super und natürlich gibt es noch andere mein nächster rechner wird von lahoo sein
 
@Enimem: Ich habe zwar keinen Dell und hatt auch noch nie einen, die waren mir aber schon immer unsympatisch, weil die keine AMD PCs angeboten haben. Schade um Alienware
 
@redlabour:

Also FJS Desktop PC's sind mal die grösste ********* von allen.
Ich sag nicht das Dell viel besser ist aber FJS und HP sind was Desktop PC's angeht der grösste Fehlgriff.

Komponenten einzeln bestellen und zusammenschrauben ist immernoch die beste Qualität. Auch der Preis stimmt.

cya
 
@redlabour: wer hat denn mit dem nivou angefangen ??? schau dir mal deinen ersten komentar nochmal an und sag mir was man verbessern kann ...
 
@flops27: genau so siehts nämlich aus :D würd mir nie n komplett pc kaufen^^
 
@DekenFrost: Niveau *zwinker*
 
@rikscha: Aha...weil jemand eine andere meinung hat als du, darfst du also ausfallend und beleidigend werden...schön schön...@flops27: Dito...
 
@Enimem: 1. ist Dell nicht der einzige gute Hersteller weltweit. 2. steht Dell in meinen Augen nicht unebdingt für hohe Preise sondern für gute Qualität! ... und dass man qualitativ gute Komponeneten nicht zum gleichen Preis wie einen Aldi-PC bekommt ist ja wohl jedem klar ... oder? Ich habe jetzt schon meinen 3. Dell Rechner (XPS Gen4) udn bin bisher sowohl mit den Rechnern als auch mit dem Support hoch zufrieden
 
na hoffentlich bleibt die Alienware Homepage weiterhin so informativ und gut strukturiert! Wenn ich mir das so bei Dell anschaue :(
 
Sicherlich läuft es wie bei den zahllosen SYMANTEC-Übernahmen: Man läßt den eingekauften Konkurrenten im Nirvana verschwinden. Auch hier deutet alles darauf hin, wenn Alienware nicht mal in Dell integriert werden soll. Also ciao Alienware.
 
flamt ma nich so rum hier... wer wert auf guten support legt und vlt. nen euro mehr als andere inner tasche haben und jez nich die letzten nerds sind, kaufen halt bei dell... :D
 
@w0Lf10: Wenn ich guten Support will kaufe ich FJS und habe am nächsten Tag den Techniker zu Hause mit Ersatzgerät.
 
@w0Lf10: vor allem will ich ohne probs aufrüsten können und wissen was in meinem gerät steckt, wenn mir nach 2 jahren das board oder netzteil kaputt geht will ich imncht gleich nen neuen pc kaufen müssen weil dell meint eigene anschlüsse verwenden zu müssen^^
 
@macbeth_xp: dann rufst du beim support an und sagst die sollen die ein neues schicken wo ist das problem.
 
@redlabour:
Weist du auch wieso die so schnell bei dir sind? FJS weis wie "gut" ihre Produkte sind, und stellen deshalb von Anfang an für jedes Gerät mind. 1Servicetechniker ein :).

 
@redlabour: was zur Hölle soll den FJS sein???
 
@M18: Fujitsu Siemens
 
@w0Lf10: wenn ich nen euro mehr habe geb ich ihn lieber für nen gescheites board aus und geb mein geld nich bei dell ab...allein die lieferkosten... und neulich bekam ich ne link von kumpel mit nem dell rechner den er kaufen wollte für 1500 euro o man hab dann im pc geschäft meiner wahl einen bauen lassen für 1160€ ...und jetz erzähl mir bitte das z.b. das a8n-sli premium minderwertiger ist als das was bei dell drin steckt xD
 
also mein letztes FJS gerät lag über 3 monate bei denen herum, schickten es zurück und es ging immernoch nicht... von wegen techniker kommt direkt vorbei.

bei dell schickste das ab für lau und kriegst es repariert spätestens in 14 tagen wieder

@ flops bei dell stellt man sich seinen laptop auch selbst zusammen, was doch gerade der große vorteil ist
 
ich wette jeder der hier lauthals brüllt wie scheisse DELL pc´s doch sind hat noch nie einen besessen. Und ausserdem, für schulen und unternehmen gibts nichts besseres wel die sehr gute systeme zu nem guten preis anbieten.
 
@DekenFrost: joa stimmt so wie den pc den es für 5 euro gab..oder wie das war hehe
 
@DekenFrost: Zustimm! Wir ham auf Arbeit 2 Dell-Laptops. Die Dinger sind absolut der Hammer. Alles drin, WLAN und Bluetooth etc. Geile Software und arschleise...
 
Hoffen wir mal das die Alienwarehersteller jetzt nicht komplett auf Intel umsteigen müssen, wie bei Dell üblich.
 
@patty1971: so weit wie ich weiss wird alienware eigenständig bleiben würde für mich auch bedeuten das sie weiter amd verkaufen.habe mal igendwann gelesen das man bei dell usa amd prozzezoren bekommt
 
die kommentare sind mal wieder das beste hier ..
 
bei dell darf man halt nich die normalen angebote kaufen, das ist bei denen ganz usa-like. alle paar monate gibts mal n recht gutes angebot (war jedenfalls vor ner weile noch so) was wirklich konkurrenzfähig ist. da muss man dann halt zuschlagen :)
 
wieiel hat dell hinblaettern muessen ??? ...hoffentlich werden die alienware kisten jetzt zumindest leiser als airbus 320
 
Also ich habe seit 2 jahren einen Dell und bin voll zufrieden mit der Qualli und den Koponeneten die verbaut sind.Ist zwar teurer aber lohnt sich
 
tja.. dann ergibt die XPS Geschichte bei Dell keinen Sinn mehr. Wenn die den Namen Alienware beibehalten wollen muss die XPS Reihe bei DELL sterben... sonst konkurieren die untereinander.
 
DELL...Alienware...BMW...BENZ..OPEL...Alles Geschmack- und Ansichtssache, und türlich vom Geldbeutel abhängig. Also Määädels - hört uff zu streiten :-D
 
ich kauf mir sowieso keine Komplettrechner :) Wer das macht den kann man betrost nicht beachten (jedenfalls die die meinen mit ihren kommentar like: Spastie etc)

:) jedem das seine
 
kauf mir auch keine komplettrechner aber mein Laptop is von dell weil die einfach das besste angebot für mich hatten!
 
kauf mir auch keine komplettrechner aber mein Laptop is von dell weil die einfach das besste angebot für mich hatten!
 
DELL, gute Qualität ??? Die verkaufen doch nur viel Mhz mit nem haufen Schrott dazu. Die schreiben ja noch nicht mal bei Ihren Angeboten was für Teile verbaut werden... 1Ghz RAM, toll, davon gibts viele, aber nur wenig Gute (Corsair, G.Skill, OCZ...), glaub nicht das DELL sowas einbaut. Meiner Meinung nach stellen die Toaster mit guten CPU´s her...(obwohl mir AMD lieber ist)... aber jeder hat ne andere Meinung, ich bau auch lieber selber zusammen...
Nachtrag, selbst ALDI bietet mehr Informationen über die verbauten Teile als DELL !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles