WindowBlinds 5.01 - Vista Effekte für Windows XP

Software Stardock hat mit WindowBlinds 5.01 eine weitere Version seiner Software veröffentlicht, mit der sich die Oberfläche von Windows XP vollständig verändern lässt. Das Programm verwendet Skins um die Titelbalken, Buttons, Startleiste und vieles anderes ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Neuerungen sind sicherlich nicht schlecht aber fressen wahrscheinlich wieder ordentlich Ressourcen! Ich bleib bei meinem Vista Transformation Pack 3.0 :D
 
@frakki: da gibts schon die version 3.5 geh mal nachsehen :-)
 
"die Taskbar kann verwaschen dargestellt werden" oh gott, wie soll den das aussehen büdde ?! :p
 
@Kiss-of-Death: so wie der original vista-glass-effekt, damit ist nicht gemeint das die taskbar verschmiert aus sieht sondern das der hintergrund der druchscheint einem blurfilter spendiert bekommt
 
@Kiss-of-Death: in disem fall wird wohl damit gemeint sein das z.b. die schrift dann unscharf ist. besser als verwaschen währe das verschwommen zu nennen
 
Ich werde einfach warten bis Vista rauskommt und es mir dann kaufen.
Mit so nem Pack is ja die ganze Vorfreude auf die neue Oberfläche schon weg.
 
Wenns's schee macht :)....
 
ja iss jetzt die neue version auch im packet erhältlich oder nur einzeln
 
@dare: einzeln soweit ich weiß hatte es gestern mal spaßeshalber getestet
 
Wozu ein bezahltes Programm, wenn man das alles auch so oder über Freeware ändern kann ?
 
@n2o: Nenne mir bitte mal eine Freeware mit der diese Veränderungen in diesem Umfang möglich sind.
 
@Ferrum: er hat ja recht man kann, wie es beim vista customization pack v1 auch gemacht wurde, eine ganze menge anpassen. den ganzen transparenz kram beherrscht jedoch nur die windowblinds shell, da hat er dann also wieder unrecht :-)
 
geil endlich 64 bit unterstützung.. woher bekomm ich den theme auf dem screen oben ?
 
@enemykillerz: Hi, zum Beispiel bei www.deviantart.com, oder themexp.org oder einfach mal bei google nach Vista Theme suchen !
 
@n2o: das kann unter umständen lange dauren wenn er kein DAer ist weil er die suche nicht benutzen kann... //edit: da ist ein wb 5 vista skin drin: http://tinyurl.com/s35ww und was auch noch interessant wäre http://tinyurl.com/mq3nq
 
@ LiveWire: Soll ich vieleicht auch noch zum Schuhe zubinden vorbei kommen ? www.deviantart.com/view/30643665/
 
Alternative wÄre ein shell ersatZ wie Z.b. astonshell. Wenig resourcenbedarf, tranzparenz effekte, und ist dem explorershell in funktionsweise und erweiterbarkeit Überlegen. Nachteil: kostenpflichtig und etwas einarbeitungsZeit ist nÖtig. dann aber nie wieder was anderes
 
@ThreeM: du hast ne us tastatur, denk dran ^^
 
@Pixelschnitzel: hehe jo, für die arbeit mit dem numpad is das vorteilhaft. nur sollte mans auch immer mal umstellen :) thx
 
Habe so ungefähr alles auf meinen diversen PCs gehabt, was Stardock jemals herausgebracht hat. Und so ungefähr alles auch ziemlich schnell wieder entsorgt. Nicht nur, daß die meisten deren Anwendungen Ressourcenschweine sind, damit könnte man heutzutage ja noch irgendwie leben. Schlimmer ist, daß das ganze System instabil wird, wenn es denn mal irgendwo wirklich gefordert wird. Ganz im Gegensatz hierzu habe ich mit StyleXP von TGT noch nie Probleme irgendwelcher Art gehabt. Ok - Transparenzeffekte a la Vista gibt es bislang scheinbar nur über WindowBlinds 5, jedenfalls ist mir kein anderes Tool bekannt, welches diesen Effekt genauso simulieren kann, mit Ausnahme diverser Progrämchen, welche die kompletten Fenster mit Transparenzen versehen. Im Übrigen habe ich den Eindruck, daß TGT und Stardock sich gegenseitig nicht ganz grün zu sein scheinen. So gibt es ein Stardock-Proggi, welches MS-Styles in das WindowBlinds-Format konvertiert, aber über eine Möglichkeit, WindowBlinds-Skins in MS-Styles zu verwandeln, habe ich bislang noch nichts gehört. Jedenfalls kommt WindowBlinds mir nicht eher dauerhaft auf den PC, als bis dieses genauso stabil und ressourcenschonend ist wie StyleXP.
 
@pbird: Wenn du Windowblinds benutzt ist es natürlich nützlich den Hauseigenen Theme-Dienst zu deaktivieren, dann verbraucht dein PC weniger Ressourcen als mit Standart Visual-Styles! Ressoucen werden nur verschwendet wenn du beide Engines nebeneinander laufen lässt. Bei heutigen 1gb oder 2gb RAM-Rechnern ist das aber doch eigendlich völlig bedeutungslos!
 
@elysium: Laut c't Tests ist das Deaktivieren von Luna überhaupt in keinster Weise mit Performancegewinn gleichzusetzen
 
PS: StyleXP ist übrigens ein völlig unnötiger Ressoucen-Verschwender!
 
@elysium: Ressouce? meinst du ne rehsosse? du oller feinschmecker :P
 
@elysium:
Kann Dir da absolut nicht zustimmen.......
 
@Anubiscorpion: Er hat aber Recht. Das Tool braucht man nicht.
 
Ich find das immer wieder geil! Da haben die Leute Hardware bis zum Anschlag und kriegen `nen Anfall, wenn die Software das System dann mal 0,5% belastet...
 
Wie ich bereits schrieb, könnte man sich mit dem Ressourcenverbrauch ja heutzutage arrangieren - aber daß ein Großteil der Stardock-Produkte das System instabil machen, ist nicht zu entschuldigen.
@elysium: Sicher braucht es kein StyleXP, um MS-Styles zu nutzen. Aber wenn Du davon 100 oder mehr zur Verfügung hast, willst Du die ja auch irgendwie verwalten, damit Du eine Übersicht behälst. Und das geht mit StyleXP ganz vortrefflich. Außerdem hat StyleXP ja auch noch ein wenig mehr zu bieten als die reine Verwaltung der MS-Styles. Und ob ich die hauseigene Themenverwaltung aktiviere oder nicht, macht evtl. meßtechnich zu belegen sein, als Anwender merke ich den Unterschied jedenfalls nicht mal marginal. Fakt ist, dasß ich mit Windowblinds Probleme habe, die bei den MS-Styles nicht auftreten - und das auf verschiedenen Rechnern, nicht nur auf einem, dem man evtl. mangelnde Hardware-Kompatibilität oder eine schlechte Konfiguration unterstellen könnte.
 
Ich habe Windows Blinds 5 Mal angetestet, und der Effekt sieht wirklich Nett aus (tranzparenz), von Instabilitaeten oder (merklich) Weniger Resourcen kann ich nicht berichten.

Hab 1 GB Ram verbaut, und hab genau die Leistung die ich vorher hatte....
btw deaktiviert sich bei mir Luna voellig selbststaendig sobald ich einen WindowBlinds Style nutze
 
ich benutze jetzt vista 1.4 (http://www.crystalxp.net/news/en73-vista-1.4-jemaho-windowblinds.html) mit windowblinds 5.01 und es sieht super aus, aber ich habe bei den ordnern nicht die glaseffekte... keine ahnung warum. die taskbar hat den glaseffekt, eigentlich so zienlich alles wo er da sein soll, auch das startmenue, aber die ordner haben einen grauen rahmen ohne glaseffekt. da is einfach nix durchsichtig. hat jemand eine ahnung was da falsch sein kann?
 
Ich weiss, das hört sich gemein an..... aber wenn das Transofmationspack nicht die Effekte mit den Fenster Dreidimensional verschieben wie bei Areo, hab ich keine Interesse...... frisst nur unötig viel Arbeistspeicher wie beim Longhorn Transformations Pack oder Vista Transformator.....
 
Ich habe wohl noch nie einen solchen Haufen uninformiertes Zeug gelesen... Die Hälfte der Leute hier haben's garantiert noch nichtmal ausprobiert...

Übrigens ist der oben gezeigte Style standardmässig DABEI. Soviel zu den "Spezialisten". Auch immer wieder lustig, Leute für WindowBlinds Skins zu ThemeXP zu schicken. *rofl*

Ich habe hier übrigens seit Jahren mind. 4 Stardock Sachen gleichzeitig laufen und keinerlei Probleme.
 
@c242: Wer lesen kann und so ..... Die Fage war: woher bekomm ich den theme auf dem screen oben ? Und nicht, woher bekomm ich das Theme für WindowsBlinds ! Im übrigen hat auch keiner behauptet das es nicht dabei ist.
 
Also meine Herren! Wie kann man nur so viel Unsinn schreiben. 1. Windows wird durch den Einsatz von Windowblinds sogar etwas schneller. 2. Die Stardockprodukte machen das System schon sehr lange! nicht mehr instabil. 3.Weiß ich wovon ich rede - schließlich habe ich fast alle Stardockprogramme und benutze deren Software seit vielen Jahren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles