EU vs. MS: Microsoft macht erneut Zugeständnisse

Microsoft Microsoft hat sich bereit erklärt, seinen Konkurrenten kostenlosen und vor allem unbegrenzten Zugriff auf die Dokumentation der Protokolle der Server-Versionen von Windows zu geben. Damit will das Unternehmen offenbar versuchen, die EU-Kommission ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich wünsche der EU Standhaftigkeit.
 
Ich wünsche Microsoft Standhaftigkeit.
 
@mike1212: ich auch den schliesslich ist es nur eine Variante von den vielen BS. Keiner ist gezwungen es zu verwenden...
 
@mike1212: Gesetze gelten nicht nur für Kleinbetriebe, auch Microsoft muss sich unterordnen, oder Strafe Zahlen. So wie es aussieht, gibt Microsoft langsam klein bei. Die wollen jetzt nur nicht das Gesicht verlieren und trepeln noch ein bisschen rum. Aber eigentlich ist die Sache gelaufen. zugunsten kleinere Betriebe. Und das ist auch gut so, denn Microsoft wird dadurch nichts verlieren, ausser seiner Sturheit und seiner rücksichtslosen Monopolpolitik. Aber das kommt uns allen zugute.
 
@cosima: Du hast da etwas absolut nicht verstanden... es geht nicht darum ob die Leute MS rodukte nutzen oder nicht, sondern darum wie Microsoft mit der Tatsache umgeht dass bereits viele Leute MS Produkte einsetzen. Nämlich der Missbrauch dieser Stellung zur Förderung von weiterer Software... was nach dem Gesetz nach illegal ist.
 
@Chuck: Wenn du meinst bill gates hätte in seiner garage bleiben sollen würdest du heute nicht hier im kommentar stehen und könntest deine absurditäten auch nicht unters volk bringen. dann würden aber vermutlich andere softwareimperien heute am pranger stehen zu denen du fleissig die stange hälst.
 
@voyager: Chuck hat lediglich die Einhaltung von Gesetzen gefordert und Du kritisierst ihn dafür! Bist Du etwa dafür, dass Microsoft sich nicht mehr an Gesetze zu halten braucht?
 
@zqu: Wenn du wüsstest was chuck alles fordert , bei ihm musst du mehr zwischen den zeilen lesen z.b. microsoft und die illegalen machenschaften. ich mein man kanns verbal auch übertreiben und microsoft steht nu wirklich nicht für selbstbereicherung da .
 
@voyager:Warum trollst du mal wieder nur rum, unterstellst mir irgendwelchen Müll und lamenterst über Dinge von denen du offensichtlich nichts verstehst? Ohne Microsoft und Windows wäre man heute an einem ähnlichen Punkt der Entwicklung oder weiter da andere Systeme sich unabhängig von Microsoft und Windows entwickelt haben und schon damals die grundlegenden Dinge beherrschten als Microsoft noch dabei war das GUI von Apple anzunehmen und als Windows 95 zu veröffentlichen. - Punkt ist: Gesetz ist Gesetz ist Microsoft hat gegen Gesetze verstossen was bereits 2004 geklärt wurde... es geht hier _nicht_ mehr um die Schuldfrage von Microsoft, die wurde bereits geklärt... es geht um die Schulderfüllung. Solltest du es erneut wagen OT zu posten und direkt beleidigend anzugreifen werde ich dich melden.
 
@Voyager: "microsoft steht nu wirklich nicht für selbstbereicherung da . " LoL ! Nein stimmt.. durch harte ehrliche Arbeit haben sie es dazu gebracht was sie heute sind.. reine freie Marktwirtschaft.. keine Knebelverträge, keine proprietären Standards und 100% Kompatibilität zu Linux & Co..
 
Und was ist bitte mit den anderen großen Firmen die eine Monopolstellung ausnützen? Nestle zum Beispiel! Da sagt die EU nichts. Und ich verstehe nicht, warum sich die EU darüber so aufregt, die EU ist doch das Paradies für große Unternehmen. Unsere Liebe EU betreibt ja eine neoliberale Wirtschftspolitik, die die kleinen Unternehmen ruiniert...
Ich wünsche Microsoft viel GKÜCK. Möge die Gerechtigkeit siegen.
 
@klaus1012: Du bist also auch der meinung das Nestle die dokumentation für die schnittstellen von Kakao und Cornflakes freigeben sollte? sehr interessant....

aber mal ernst, wo nutzt Nestle seine Monopolstellung aus? kannst du nur Nestle Milch mit den Nestle Kornflakes benutzen, weil sie auf jeder anderen milch schwimmen?
 
@Seb-(lx&xp): Ich glaube eher du solltest mal die Schnittstelle zwischen deinem Hirn und deinem Verstand aktivieren...
 
@klaus1012: Andere Monopolisten wurden ebenfalls schon verurteilt.. vllt mal damit befassen welche Abteilungen die EU diesbezüglich beschäftigt.
 
@Seb: :-) rofl. @klaus1012: Möge das Recht siegen. Gerechtigkeit wäre vielleicht zuviel verlangt. Da bliebe nämlich von Microsoft nicht mehr viel übrig...
 
ich wünsche auch ms standhaftigkeit, die eu geht mir annen ar... äh popo
 
@Pixelschnitzel: Vermutlich weil der ar... äh popo Deine schönste Stelle ist.
 
@call_me_berti: aber natürlich, ich habn schliesslich schon gesehen :D
 
Ich kann die Hinhaltetaktik nicht nachvollziehen. Langfristig kostet das dem Unternehmen doch bedeutend mehr, als einmal reinen Tisch zu machen...
 
@Schließmuskel: da hast recht aba sie könnten ja ihr "tolles image verlieren"!!eigentlich ist es ja logisch das das kommen musste..! weil die eu hätt nie klein bei gegeben das wäre dann noch schlimma microsoft vor die gesetze zu stellen!
 
Diese Muppetshow ist lang noch nicht beendet. Selbst wenn MS verurteilt wird...na und, dann gibt es ein Berufungsverfahren. Bis dato können sich die Gemüter noch kräftig ergötzen. Und ja, ich beziehe Stellung und hoffe dass die EU letztendlich ............
verliert, was sonst :-)
 
@Geli: Bei einer Verurteilung wegen Überschreitung von Fristen gibt es kein Berufungsverfahren. Das eigentliche Verfahren dass 2004 zu einem Urteil gekommen ist ist die Grundlage und an dieser hat Microsoft bis heute nicht gerüttelt. Einzig bei der Erfüllung der Schuld hat man sich hier und da gedrückt und Zeit vertrödelt. Und dafür angeordnete Strafen sind schwer bis gar nicht zu stoppen.
 
also ich würde nicht gerne meine selbst geschrieben programmen die konzepte usw frei geben und monopole ? aber hallo man müsste dann auch die firmen verknacken die beim verkauf ihrer systeme nur ms anbieten den siemens oder medion müssen nicht windows anbieten andere systeme laufen auch drauf währe es wie bis lang bei appel das nur windows geht dann würde ich das ganze verstehen aber die eu braucht auch mal ne geld einnahme quelle XD also hin und her mir ist das egal wer gewinnt haupt sache es ist bald ruhe im karton den die diskusionen in der schule nerven langsam den ich nutze beides ms und andere bs jenach dem wofür ich das brauchte ach so spiele herszteller sollte man dann auch verkacken weil die entwickeln fast nur für windows oder nich ?
 
@Mufflon: Ja klar, die gehören alle vor's Gericht gezerrt, sämtliche Hardwarebuden natürlich auch...wenn schon, denn schon...die stecken nämlich alle unter einer Decke. Selbstverständlich wird dann auch den Linux/Open Source/BlaBla Anbietern/Mitarbeitern
das weitere Entwickeln/Vertreibung untersagt...es könnte ja zur Monopolbildung führen. Gerüchte besagen dass in Computershops etc. demnächst Keulen und Felle vertickert werden :-) Letzteres natürlich EU-subventioniert von den bereitgestellten Strafgeldern.
 
Wieso werden Lebenswerke auf diese Art und Weise gequält...
Was ich noch viel unverschämter finde ist folgendes:
Viele Leute coden euphorisch an Linux und es wird sehr erfolgreich. Nun kommt eine Firma names Novell und kauft dieses Linux mit allem was dazugehört auf. Nun ist diese Firma großzügig und spendiert ein Open Suse. Jedoch verkauft Novell auch eine "bessere" Version des besagten Linux.Bloß wer hat den Code erstellt? Die Basis? Das waren viele begabte Programmierer die Opensource und die kostenlose Verbreitung der Software befürworteten.
 
@MarZ: Auch wenn es so circa 6 Millionen mal erklrt wurde... Novell hat weder das noch ein Linux gekauft. Novell hat ein Team gekauft dass eine Distribution zusammengestellt und entwickelt hat. Weisst du an welchen Projekten Novell arbeitet? Novell hat einige Entwickler bei OpenOffice.org... Novell arbeitet an der Entwicklung von GTK, Novell arbeitet an der Entwicklung von Gnome, Novell hat unter anderem Projekte wie Evolution frei gegeben, Novell hat unter anderem Mono realisiert... Novell hat der Community sehr viele Projekte gegeben und arbeitet an sehr vielen freien Projekten die dann im Endeffekt dem User zu Gute kommen... nur auch das will finanziert werden und dass macht Novell wie RedHat über den Verkauf von Support für spezielle Enterprisedistributionen die einen Support bieten den man ei Microsoft sehr teuer kaufen muss. Mach dir mal den Spass und schau in die Changelogs des Kernels (Linux) und suche nach Mailadressen *.novell.com und *.redhat.com ... du wirst feststellen dass die beiden Unternehmen sehr sehr viel tun... und dass kommt ebenfalls kostenfrei dem Nutzer zu Gute.
 
@Chuck: Wenn Novell an so vielen Projekten beteiligt ist wie Du darstellst, sogar an freien Projekten wie OpenOffice.org, ist es dann nicht auf den Weg zum Monopolisten, der typischerweise alle Möglichkeiten ausnutzt -hier also auch freie Projekte- um auf dem Markt zu kommen und da seine Stellung auszubauen? Ist es nicht ein typischer Weg zum marktbeherrschenden Unternehmen, ja demnächst zum Monopolisten! Muss nicht rechtzeitig, also schon jetzt, eingegriffen werden um diesen Weg zu unterbinden ? Damit es erst gar nicht zu einem "MS-Problem" kommt. Denke mal darüber nach ! Aber vorsichtshalber weise ich daraufhin, ich meine es satirisch / ironisch, entbehrt aber vielleicht doch nicht einen gewissen Teil an Wahrheit.
 
@uechel: ... durch freie Projekte zum Monopolisten. Das wäre ja mal ein Supertrick :-) LOL
 
@uechel: Ein marktbeherrschendes Unternehmen wird erst dann ein Problem, wenn es seine Marktmacht ausnutzt und sich so einen Vorteil zu seinen Konkurrenten verschafft! Solange also z.B. bei Openoffice/Linux/... die Formate frei/offen sind und einem wechselwilligen Nutzer seitens des Softwareherstellers keine Knüppel in den Weg gelegt werden, dürfte kein vorwerfbares Verhalten vorliegen!
 
Hi

ich habe net alle kommentare gelesen und weiß net alles was geschrieben wurde.

Ich unterstüze allerdings Microsoft weil ich einfach nicht verstehen kann das sich andere Firmen wie Nestle und co einfach alles machen dürfen und man Microsoft so stark auf die Finger schaut.

mfg mike4004
 
@mike4004: tja, wer nicht liest bleibt dumm ... und die Logik hinter Deiner Unterstützung für Microsoft versteht wohl auch niemand außer Dir. Weil man nicht alle Gauner gleichermaßen bestraft, unterstützt Du also statt der Polizei lieber die Gauner?!?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles