Handys: MSN Messenger in Zukunft nicht mehr ab Werk

Telefonie Wie der Branchendienst Digitimes unter Bezug auf Quellen bei einigen Handy-Herstellern berichtet, hat Microsoft seine Bemühungen den MSN Messenger ab Werk in Mobiltelefonen unterzubringen stark zurück gefahren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
C'mon, wer will ernsthaft mehr zahlen? Die sollen die Gebühren für alle Dienste auf ein gleiches Niveau senken, damit wäre es dem Kunden freigestellt welche er nutzt und es würde kein Geschäftsmodell komplett baden gehen. Mobilfunker, pha... 2cts
 
kennt jemand einen gescheiten msn messenger fürs handy? der am besten noch gratis ist dazu ? :-)))
 
"Offenbar wollen die Mobilfunkanbieter die Software nur dann ihren Kunden anbieten, wenn sie ein zusätzliches _Feature_ wäre, für das sie Extra-Gebühren verlangen könnten." It's not a bug, it's a feature.
 
schwachsinnig -.-" als ob die dinger nicht schon genug Geld machen Oo
extra feature..die spinnen wohl!
 
Und dann soll ich als Kunde meine Handy Flatrate (Daten) zahlen und noch gebüren für den Messenger O_o die spinnen !!!!
 
Hatte ich mir schon gedacht, dass diese IM Umsetztung fürs Handy scheitern würde...... ich hätte da Schwierigkeiten, da die WAP-Gebüren fürs Handy (Also bei mir ist es so....) eh so hoch sind.....
 
ich hab schon mein icq, msn usw. aufm handy :D
 
ist das direkt der messenger vom aufbau wie aufn PC oder wie?
weil ich kann ja über GPRS auch reingehen auf www.msn.mobile.com glaub ich war das und dann kann ich mich bei hotmail oder msn messenger anmelden und auch normal chatten. zwar nicht so flüssig wie aufn PC (logisch) aber sonst gehts auch und ich muss da nix installieren
 
Ich denke mal da sickert durch, dass die Handy-Hersteller und Anbieter Microsoft die Pistole auf die Brust gesetzt haben, sonst würden die Vertreiber keine Handies mit Windows Software mehr verkaufen..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen