Vista: HD DVD Wiedergabe Standard - Blu-ray nicht

Windows Vista In der letzten Woche waren im Internet Berichte aufgetaucht, wonach Windows Vista zum Verkaufsstart möglicherweise ohne Unterstützung für das von Microsoft favorisierte neue DVD-Format "HD DVD" ausgeliefert werden sollte. Nun hat ein MVP in seinem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja ich würd sagen war klar, da die 360 ja bald n HD DVD-Laufwerk spendiert bekommt..
 
@HansiHusten: bis Vista rauskommt, vergeht noch knapp ein Jahr, bis dahin werden sie auch BlueRay unterstützen (müssen)...
 
Microsoft setzen 6 :) ... naja, nicht ganz so krass, aber von MS hätte ich es doch schon erwartet, dass Vista beide Formate unterstützen wird. Schwache Leistung! (falls es beim Release dann wirklich so sein sollte)
 
@ollum:
oh man, das ist doch so klar, das microsoft, die ja wohl HD unterstützen, dies auch für ihr betriebssystem nutzen werden! man, lern mal lesen, das mit blu-ray sollen die dritthersteller übernehmen. ist doch klar! warum für die konkurrenz auch noch geld ausgeben? sony würde es net anders machen! es war hunderprozentig klar das microsoft auf HD setzt! blu-ray, ist DER gegner von microsoft!!!
 
@ollum: ich denke mal es is doch egal ob das vista kann oder nicht. denn 60% benutzen zum DVD gugge kein WMP sondern andere DVD Abspiel Programme. und das Laufwerk das die Formate lesen muss kommt auch nicht von MS. Also was solls.....
 
Was ist daran neu? Was hab ich damals gelacht als XP noch nicht einmal DVDs abspielen konnte... warum sollten die das ändern?
 
@Johnny Cache: weil sie in der lage sein wollen, mit dem in Windows Vista Home Premium enthaltenen Media Center ein "rund-um-paket" anzubieten, da wär dann auch Unterstützung für ein hochauflösendes DVD-Format von nöten. dass es nun gerade hd dvd ist dürfte an der guten beziehung zwischen ms und sony liegen, was "die sache mit den spielkonsolen" angeht.
 
@Johnny Cache: Nicht so wie bei MCE ^^ Man kauft sich Win MCE und brauch noch eine andere Software (PowerDVD) damit ich Fernsehen kann. Das doch sche...
 
@jetiman: Das hat diverse Gründe. Hauptsächlich wegen den Lizenzen. Außerdem war bei MCE geplannt, dass nur OEMs komplette Rechner damit ausliefern (schon mit MPEG2 Codec vorinstalliert). Wenn Du es Dir von MSDN oder sonst woher ziehst und installierst, brauchst Du dich nicht wundern. Es ist Firmen wie Ate*c* zu verdanken die es als "System Builder" einzeln verkaufen und die Leute nicht drauf hinweisen bzw aufklären...
 
@ olcay247 als würde ich es nötig haben das ding ausen netz zu ziehen wenn ich im Laden davon mind 6 stück liegen habe.
 
nur gut, daß ich mir die nächste zeit weder HD DVD noch blue ray und schon gar kein Vista zulegen werde. Sie werden es mit der Zeit ebenso lernen, wie das bei DVD+/- ja dann auch irgendwann geklappt hat.
 
@ maetz3 ich denke mal das wenn windows bluray nicht unterstüzt wird der kopierschutz nicht greifen und somit kein bluray abspielbar sein.wenn ich falsch liege bitte ich um reaktionen :-)
 
@soulkisser: Ob der "Treiber" für Blu-Ray von MS kommt oder von Sony es macht eigentlich für den Kopierschutz keinen Unterschied. Nur wenn der erst nachinstalliert wird ist es vielleicht leichter ihn zu umgehen.
 
@soulkisser: Und wen Vista dann nur eine leere cd erkennt ?
 
@jetiman: Warum sollte Vista das? Wenn die Treiber richtig installiert sind wird das schon gehen, egal von wem der Treiber am Ende kommt.
 
@soulkisser: zimlich genau den gleichen Gedanken hatte ich auch eben, aber da gibts ja noch die EU Kommision die wieder bisl Geld dazuverdiehnt und jenes ins Lod bringt *GGGG*
 
Was mich eher stört ist dass es erstmal keine HD DVD/Blu-Ray Kombi-Geräte geben wird.
Kommt vielleicht irgendwann, aber momentan eh noch uninteressant.

Für HD braucht man neben dem Treiber und dem Laufwerk eh nen entsprechenden Bildschirm usw. um es richtig geniesen zu können. Und die Sachen sind eh noch zu teuer.
Bis die für den Otto-Normal-Verbraucher erschwinglich sind, hat man da auch schon nen halbes dutzend Lösungen gefunden.
 
@Scaver: Ich denke es wird sich ähnlich der damaligen Videokasettenformate entwickeln. Ein Format wird sich durchsetzen - das andere nicht. Da heisst es für den Benutzer: Abwarten, abwarten und Tee trinken. Bloss nicht zu vorschnell kaufen. gf
 
die meldung ist für mich anreitz genug mir nur filme und spiele auf bd medien zu kaufen.
 
Jo, alles im Lod, collapse, wär für mic hauch kei anreitzztztztz fibprick
 
@b0nd7: Ich stimme dir zu, dass "Lod" weh tut. Aber könntest du das nicht in etwas ansprechenderer Form zu "Papier" bringen? Ansonsten benutze doch bitte den lustigen kleinen Pfeil. gf
 
Es ist völlig in Ordnung, dass Microsoft sich (nur) für HD DVD entschieden hat. Und jede Wette, dass sie dafür "eins auf den Sack kriegen", weil ja angeblich andere Abspielprogramme keine Chance mehr haben, wenn man mit Vista sofort HD DVD schauen kann, ohne ein Drittprogramm oder zumindest -codec: obgleich ich diese Theorie schon immer für hochgradigen Schwachsinn gehalten habe. Ferner: Die BR-Hardware wird doch erkannt und alles ist gut und ein Laufwerk kann von Haus aus benutzt werden, jedenfalls der Datenteil.
 
Na ja, ich bin auch für Blu-Ray, ich persönlich finde die Blu-Ray besser, da sie mir durchdachter und ausgereifter erscheint. Außerdem denke ich, dass es sich eher so entwickeln wird wie bei den DVD Formaten, dass es kombilaufwerke für beides geben wird, eben eins mit einem Roten und blauen Laser.
 
@Domino: Du sorry, aber das ist doch nicht richtig. Hast du dich mit Blu-ray mal befasst!?!? Das ist eine GANZ NEUE Technik verglichen mit HD DVD, die nur eine verbesserte aktuelle DVD präsentieren. Die brauchen ganz neue Anlage und der Produktionsprozess ist komplett unausgereift, da ganz neu. Hingegen HD DVD wird auf aktuellen Produktionsstätten gebaut werden. Sorry, aber du hast dich einfach nicht mit dem Thema beschäftigt! Bitte schreib nicht sowas, wenn du es nicht weißt.
 
Nicht, dass MS sich hier ein EU-Ei legt. Es ist irgendwo eine ziemlich offensichtliche Ausnutzung des Monopols, um auf anderen Gebieten als den PC zu beeinflussen. ANDERERSEITS ENTSCHEIDET MS VLLT DEN DVD STREIT. Es wäre für die User natürlich ne coole Sache, wenn das Hick-Hack ein Ende hätte und nur ein DVD-Standard übrig wäre, oder?
 
Haja ich glaub das ist nene harter SChlag für Blue-Ray weil da Microsoft mit Windows Vista jetzt auf HD DVD und viel dumme Menschen benutzen den WMP und für die besteht dann ekien grund Blue-Ray zu kaufen das ist bitter für Sony.
Naja Sony würde es aber nit anders machen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter