FileCommander 4.6.2.3749 - Freeware Datei-Manager

Software FileCommander ist ein gut ausgestatteter Datei-Manager mit einer grossen Auswahl von nützlichen Werkzeugen wie zum Beispiel der Möglichkeit Dateien zu teilen. Auch vom Anwender selbst gewählte Tools lassen sich einbinden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mmmmh.... kann mir jemand sagen, ob das Programm was taugt bzw. ob es an den TC rankommt?
 
Wer TC nutzt, wird eh nicht wechseln... ich jedenfalls auf keinen Fall
 
@Stephan44: ... logisch, du hast ja für TotalCommander auch bezahlen müssen (momentaner Preis 34 US-Dollar).
 
liegt im Auge des Betrachters...

ich würde einfach mal ausprobieren und für mich selber endscheiden
 
hmm bin tc benutzer und habe ihn mal kurz getestet. gleich beim start kommt es zu ladezeiten die ich nicht ganz nachvollziehen kann. was mir persönlich bei dem programm fehlt ist die funktionsknöpfe ala f5 -> kopieren, etc. auch das ansteuern der datein/ordner mit der maus ist ungewohnt, sonst reichte ein mausklick an die aufgeführte position, so muss hier die datei direkt gewählt werden. für alle die TC nicht kennen, ist fc sicherlich eine alternative zum explorer. für tc anwender trotz freeware keine alternative.
 
kann mir evtl jemand ein tool empfehlen was ähnliches kann, nur ebenfalls die größe des inhaltes der jeweiligen ordner zeigt?
bisher ziehe ich die ordner immer in Nero rein, doch kann das ziemlich nerven aufreibend sein immer ne neue CD dafür zu erstellen :x
 
@xion03: Treesize koennte da das Richtige sein: http://www.jam-software.com/freeware/index.shtml

Integriert sich in Explorer, TC, ... Kontextmenu
 
@xion03: Der Dateimanager xplorer² http://zabkat.com/ kann das. Screenshot: http://tinyurl.com/l5h94
 
@xion03: nimm doch den TC, da musst du einfach den ordner anwählen und dann space drücken dann hast du die größe. Wenn du es net kaufst musst halt beim starten 1 2 oder 3 anklicken, ist aber verschmerzbar denke ich
 
@xion03: http://www.idoswin.de/idosfree.htm
 
@xion03: Der oben verlinkte FreeCommander ist ebenfalls dazu in der Lage
 
@all: vielen dank für die antworten ich versuch jetzt xplorer² :)
der filecommander kanns btw nicht, sonst hätt ich hier nicht gerfragt - der zeigt überall 0kb an...
und für file anwählen+space drücken ists mir zu anstrengend... wenn ich dateien archiviren möchte hab ich da mehrere hundert ordner von dem ich einen mit ner größe von 3,9+GB raussuchen muss... und ich habe nicht gerade dazu lust 200+ mal space zu drücken :p
 
Ehm, na ja, also 1. kostet der TotalCommander etwas und der FileCommander nicht! Das ist ein Pluspunkt für den FC! Wer einen einfachen und doch guten Datei-Manager benötigt, wir mit dem FC zufrieden sein. Wer Features, wie integrierter FTP-Client oder Multi-Umbenenn-Tool benötigt, dem ist der TC nahe zu legen... Dennoch, TC kostet... MfG Fraser
 
Also atm nutze ich die Freeware "FreeCommander", für meine Zwecke völlig ausreichend. Werde gerne den FileCommander testen, mal sehen welche Freeware die Nase vorne hat :)
 
Changelog (zu finden im Programm, wenn man nach einer neuen Version suchen lässt):

New: New popup menu in Network Monitor - General - Network
* New: *.vff files will be opened with Virtual Folder
* Update: Connection Monitor improved
* Update: Small bug in Virtual Folder Engine deleted
* Update: appearance of Network Monitor improved

 
Nunja, ich bevorzuge dann doch eher den Speedcommander... Modernes Interface, ansprechende Optik (im Gegensatz zum TC beispielsweise die Symbolleiste mit ordentlichen Icons), sinnvolle Features (Mehrfaches Umbenennen, FTP-Client usw. usw. -> gehört ja mittlerweile schon zum Standard) und vor allem - zuschaltbare Trennlinien, was ich persönlich sehr mag. Kostet Geld, ist aber über Jahre schon treuer Freund.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen