Opera - Erfinder des beliebten Browsers gestorben

Wirtschaft & Firmen Der norwegische Browser-Hersteller Opera hat einen seiner wichtigsten Mitarbeiter verloren. Am Donnerstag der vorigen Woche erlag Mitgründer Geir Ivarsøy in Oslo nach langem Leiden einer Krebserkrankung. Ivarsøy hatte das Unternehmen Opera Software ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weiss jemand wie alt er wurde?
 
@e-foolution: http://de.wikipedia.org/wiki/Geir_Ivars%C3%B8y - 1957: † 9. März 2006
 
Das er an Krebs erkrankt ist staht nicht im text das finde ich schade....
 
@fabian86: Doch lies nochmals den Text.
 
@fabian86: "... nach langem Leiden einer Krebserkrankung."
 
Traurig um den guten Mann. @offtopic: Die Grünen Links nerven ends... und weggehen tun die auch nicht wenn man wie auf winfuture beschrieben vorgeht. :(
 
@ajzr: Dezenter kann Werbung nun wirklich nicht sein... Abgesehen davon, ist es ein notewendiges Übel, oder denkst Du der ganze Kram hier kostet nichts? Kannst also ruhig mal draufklicken. Und ob Du es glaubst , oder nicht, die eine oder andere Information ist sogar sehr nützlich...
 
@ajzr: Adblock - intellitxt ... ist pauschal geblockt das diese Werbeform auf vielen Seiten kommt und extrem penetrant ist. Auf einer Stufe mit bunt-blinkender Flashbannerwerbung... kein Mitleid für solche Werbung.
 
@ajzr: Wenn's dich stört deaktiviere Javascript. Ist sowieso nervschonend, vor allem, wenn man einige Newbie-Pages aufsucht und sich über wunderbare Javascripts freuen darf, die all möglichen Schrott anstellen, und den Nutzer in den Wahnsinn treiben, so dass er sich zu einem einfachem Beenden des Browsers per Strg+Alt+Entf entschließt.
 
@ajzr: Schicke mir eine Mail und ich lasse dir eine filter Textdatei zukommen. Die importierst du in Firefox im Adblock
 
@ajzr: Firefox und Adblock. dann als ersten Filter das folgende eingeben: http://*.intellitxt.com/*
 
@Mino: (offtopic) Seit wann schliesst man denn Programme mit Strg+Alt+Entf!? Das war vielleicht zu 95/98/ME-Zeiten notwendig, aber bei NT-basierten Systemen hat man doch Strg+Shift+Esc - das als Tipp :)...
 
@lofote: [STRG]+[ALT]+[Entf] ruft den Taskmanager auf.
[STRG]+[SHIFT]+[ESC] tut das gleiche. Wo ist da der Tip?
Einziger Unterschied ist das man sich bei deiner Version die Finger bricht :)
 
schalte mal um auf die klassischen anmeldung. dann merkst du den unterschied.
 
@Athelstone: Wie sir-talis bereits andeutet, gibts einen Unterschied, sobald man klassische Anmeldung aktiviert hat (was z.B. in jeder Domäne, also in Firmennetzen, der Fall ist, aber auch bei jedem Win2000, der noch keine Schnellanmeldung kennt). Da springt Strg+Alt+Entf nämlich in den Sicherheitsdialog, wo man auch Kennwort etc. ändern kann - ein weiterer Klick erst springt in den Taskmanager (ist also indirekter). Ich finde Strg+Shift+Esc übrigens einfacher zu greifen, da es mit einer Hand geht :). Das geht mit Strg+Alt+Entf zwar auch (mit der rechten Strg und Alt Taste), aber da brech *ich* mir dann die Hand bei :)...
 
@Strg-Alt-Ent-Diskussionsteilnehmer: Dennoch besitzt auch Strg+Alt+Entf seinen Sinn, da dies Hardwarenäher abgearbeitet ist und unter Umständen noch funktioniert, wenn Strg+Shift+Esc schon nicht mehr funktioniert.
 
nur bei opera ^^. hab den auch
 
Es trifft leider immer die falschen Leute, die, die im Leben was zu Stande gebracht haben. Möge er in Frieden ruhen!
 
@Maniac-X:

Das hört sich so an, als wenn solche unbedeutenden Menschen wie du als erstessterben sollten.
 
@Reuters: es geht nicht um bedeutend oder nicht, er hat was gutes in seinem leben gemacht und und ist zu früh von uns gegangen. die menschen die nur scheiße mache bleiben am leben
 
gehört in diesen artikel, dass Opera nun kostenlos ist und "sogar auf die Einblendung von Werbebannern" verzichtet, "BitTorrent-Client und spezielle Blogging-Funktionen" zur Verfügung stehen?

Alles Gute für die Hinterbliebenen.
 
@jaxxman: Finde ich auch ganz schön pietätlos.
 
@jaxxman: warum auch nicht. der erfinder hätte sich bestimmt über die zusatzwerbung gefreut. in diesem sinne R.I.P.
 
Sehr schade. Wieder ein guter Mensch weniger. Durch seine Arbeit war er mir sowieso schon sympathisch, und genauso wirkt er auch auf dem Photo. Er muss aber wirklich sehr medienscheu gewesen sein - ich höre den Namen heute (jedenfalls bewußt) erst zum ersten Mal. Rest in peace, Geir!
 
Opera ist wirklich zu dem besten Browser den es gibt geworden. Friede sei mit ihm!
 
R.I.P.
Möge er in Frieden ruhen.
Er hat wirklich einen super Browser erfunden...
 
ruhe in frieden geir und danke für alles.
 
Auch wenn ich den Browser nicht nutze. Möchte ich doch hoffen das er ohne schmerzen sterben konnte.

R.I.P Geir Ivarsøy
 
R.I.P Entwickler des besten Browsers der Erde :(
 
irgendwas passt in dieser Welt nicht wie schon gesagt die "Guten" sterben die "Bösen" bleiben bzw. die Jungen sterben und die alten bleiben.
 
@Nero FX: So ist halt das Leben... (oder Tod in dem Fall)
 
Ich nutze Opera zwar nicht mehr, aber er hat was gutes getan, was sicherlich viele menschen wertschaetzen.
Rest in Peace!
 
Schade, die Onlinewelt hat einen wichtige Person verloren. Auch wenn ich Opera nur kurz benutzt hatte....
 
R.I.P! auch wenn ich den browser nicht so gerne mochte, aber auf dem handy ist der browser genial!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter