CeBIT: WLAN-Festplatte mit Akku erreicht Marktreife

CeBit Bereits anlässlich der CeBIT 2005 hatten wir über den Prototypen einer mobilen Festplatte berichtet, die über eine WLAN-Verbindung mit dem Computer verbunden wird und durch einen eingebauten Akku mit Strom versorgt wird. Auf der diesjährigen CeBIT ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
2-4 MB/s sind 16-32 MBit/s. Also ist das verglichen mit den durschnittlichen 20MBit/s doch gut?!
 
Hmm, überzeugt mich nicht wirklich. WEP, nur 20 MBit... nein, danke! Lieber ein Kabel mehr.
 
@sparkle: ja und 80€ bloss für die Box und dann noch 6 Stunden lauftzeit...NAJA!
 
@sparkle: WEP ist doch innerhalb von ein paar Minuten knackbar. WPA wäre doch wesentlich besser, da es nicht jedes Script-Kiddie knacken kann. Und über die 20Mbit kann man eigentlich nicht meckern, immerhin ist es ja wireless.
 
Also für den Preis kann man nicht meckern, mir wäre es allerdings lieber, wenn die Box etwas teurer wäre und WPA könnte.
 
@[U]nixchecker: das dürfte der nächste schritt sein... ich hab versucht zu fragen, bloss die chinesen verstehen einen immer so schlecht, trotz relativ gutem englisch :)
 
@[U]nixchecker: gewöhnungssache mein Chef ist auch Chinese, schlechtes Englisch noch schlechteres Deutsch, aber mit der Zeit versteht man sich:-)
 
Na ob man sowas unbedingt brauch.... schon mal weger der sicherheit... und was macht man wenn der Akku leer ist?

Mein ich das nur oder stellen die dieses mal nur schwachsinn bei der CeBit vor.... wissen wohl nicht was sie noch Herstellen können, also einfach alles kabelos herstellen.....

Ich finde HDD`s gehören im Pc, schlislich werden sie da ja auch gebraucht.
 
@NiceEyes: Für was das gut ist, ich sags dir, z.B. du schießt z.B. mit ner ordentlichen Canon Camera nen guten Satz Bilder, bei nem Bild im RAW Format haste da gleich 40MB/Bild, ruckzuck ist da deine Flashkarte voll, nun gibts für die Cam aber auch wlan addon (die IXUS 55 gibt mit eingebauten WLAN) damit du die Bilder sofort auf dem PC angucken kannst bzw. nur schnelle die Bilder abspeichern, ne feine Sache noch während dem knipsen schiebst du die Bilder auf die Platte. So ne Platte macht in Verbindung mit PCs kaum nen Sinn, da hänge ich lieber ne SAN an den WLAN Router oder ne Platte an irgendeinen PC, sowas ist was für Leute, die Mobil sein wollen und dazu nix stöpseln und schleppen wollen.
 
O.k. könnte mir Vorstellen das mehrere Pc`s eine Hdd teilenb könnten, währ auch das einzigste was nir dazu einfällt
 
@NiceEyes: ja, nur das dann die transferrate pro pc extrem bescheiden is...das hört sich mal wieder wie innovation an, die eigentlich nur halb durchdacht wurde...da fehlt noch was, und das ist offensichtlich..
 
eigtl. gibts solche geräte ja schon länger, zwar ohne akku ( http://cgi.ebay.de/WLAN-54Mbps-Access-Point-Storage-LevelOne_W0QQitemZ5876089808QQcategoryZ32899QQrdZ1QQcmdZViewItem ), dafür aber mit wpa und wep verschlüsselung und externer antenne, was die übertragungsrate erheblich steigert.
 
@ses: der sinn dieses geräts ist aber gerade der akku! sonst ist es ja kein mobiles gerät!
 
Bin mal gespannt, wann die ersten Leute die verfluchen, wenn irgendjemand die Daten drauf gelöscht hat. Ich halte eh von mobilen Festplatten nicht viel. Wenn einem das Ding runterfällt, dann sind eben alle Daten futsch (ja, ok, ich bin da negativ vorbelastet :-) )
 
Toll wäre natürlich ein Schreibschutz für unverschlüsselte/freie Anmeldungen.

Das neue P2P kommt! LOL!
 
naja das mit dem "es sollte lieber wpa haben" ist von euch nicht sehr gut durchdacht, denn wie schon angesprochen läuft es per akku und wpa verschlüsselung braucht nun mal sehr viel rechen leistung! wenn man das normale wpa nimmt, bruacht man nach iEEE 802.11x einen RADIUS-Server welcher die ver- und entschlüsselung übernimmt. und dadurch das es durch einen akku betrieben wird darf die last durch µC wahrscheinlich nicht so hoch werden und somit hat man WEP genommen da es nicht so rechen intensiv ist.

mfg 4FF3
 
@x4FF3: lol, lächerlich! Sich aber dann wundern wenn Daten "geklaut" werden, prima und typisch.. CYA iNsuRRecTiON
 
@x4FF3: Nö das ist schon gut durchdacht, nur leider fehlts dir am nötigen Wissen um das zu verstehen:-) Normales WPA was soll das sein? Es gibt z.B. WPA-PSK, welches hier gerade passen würde und da benötigt man auch keinen Radius Server zu. Außerdem ist für WPA-PSK mit TKIP das mehr an benötigter Rechenleistung absolut uninterressant.
 
Hey, also für Datensicherheit sorgt WEP, selten so gelacht, das ist echt arm und gehört vielleicht auf ne CeBIT 2004, aber 2006 sollte es dann schon mind. WPA sein! Achso übrigens liegen diese Bilder hier auch schon wieder 3 Tage auf den Winfuture Servern herum.. ^^ CYA iNsuRRecTiON
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links