Opera 9 Browser Beta-Version besteht Acid2 Test

Software In seinem Weblog berichtet der Engländer Mark Wilton-Jones, dass Opera seit kurzem in der Lage ist den sogenannten Acid2 Test zu bestehen. Er bezeichnet Opera als den zweiten Browser nach Apples Safari, der den Test besteht, da Konqueror und iCab ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm ich denke betreffend opera und IE würde ich sagen: OWNED
 
weißt du was owned überhaupt heißt? ich "liebe" dieses denglisch :( hauptsache es hört sich cool an.
 
@stadtschreiber: Jupp. owned ist völlig daneben, genaus wie du den Antwortpfeil nicht benutzt. :-)
 
@Guderian:

auf den dummen spruch mit den antwortpfeil hab ich nur gewartet :p der geht mir so am arsch vorbei glaub mir das und aufgrund leute wie du die das hier ständig schreiben müssen würde ich mich mit absicht nicht daran halten :p finde das klasse, dass über einen fehler - als ob man es nicht schon x-mal richtig gemacht hat - so ein theater gemacht wird. spar dir mal die kräfte für was sinnvolles.

 
@stadtschreiber: Dafür, daß dir das am Arsch vorbeigeht, schreibst du ganz schön viel.....lol ! Über solche Vögel wie dich , kann ich mich echt nur kaputtlachen !
 
@stadtschreiber: Für einen Stadtschreiber ist die Zeichensetzung recht miserabel :-P
 
@Guderian:

das sagt der richtige!

@twinky

bei dem niveau hier fällt das garnicht auf :p davon abgesehen können wir wetten das mein deutsch abschluss besser war als deiner!
 
@stadtschreiber: Besserer Deutschabschluß....soso ! Jetzt ist wohl Schwanzvergleich angesagt oder wie ? Da kann man mal sehen, auf welches Niveau du dich begibst ! Da fällt einem echt nix mehr ein.....muhahhaaaa !
 
@stadtschreiber: Hey, wenn dir das mit dem Pfeil antworten auf den Sack geht und am *** vorbei, dann kann dir auch das Wort owned egal sein..lol MfG CYA iNsuRRecTiON
 
ich glaub wenn opera 9 final draußen ist überleg ich ernsthaft vom firefox umzusteigen... die 8er ist zwar auch nicht schlecht, aber da find ich den ff noch a weng besser...
 
Opera ist wirklich cool und die sind auch sehr innovativ, aber leider ist der Browser irgendwie sehr überladen. Sicher man muss das Zeug nicht nutzen aber mir fehlt irgendwie die Lite version ohne mail irc und so...
 
@Zapp Branigan: da stimm ich dir zu. aber man muss sagen, dass der browser dennoch sehr schnell läuft. schneller als mancher firefox mit vielen erweiterungen. aber meine erfahrungen beziehen sich auf die 7er und 8er versionen von opera - die 9er betas hab ich nicht ausprobiert.
 
@Zapp Branigan: Kann mich mit der Bedienung auch nicht anfreunden, dazu kommt das ich mit 8.52 bei einigen Seiten Probleme bei der Darstellung hatte.
 
@Zapp Branigan: Wenn du keine entsprechenden Konten für E-Mail oder IRC erstellst, siehst du von diesen Features überhaupt nichts.
 
@Zapp Branigan: leider sieht man doch was... ich hab z.B. so ne tolle email taste an meiner tastatur mit der ich meinen geliebten thunderbird starten kann... nur geht das nicht mit Opera - ständig lande ich in einem NICHT ANGELEGTEN! emailkonto, nur weil opera mal wieder den fokus hatte als ich meine mails checken wollte... richtiges deinstallieren des mail-teiles wär echt ne erleichterung für mich.
 
Hey, dann poste das in den Foren von Opera, dass man diese Komponenten ganz deaktivieren können sollte..! MfG CYA iNsuRRecTiON
 
der link zum test stimmt aber nit mehr http://archive2.webstandards.org/act/acid2/
 
Also für mich ist Opera 8.52 schon lange mehr Wert als ein Firefox mit allen seinen tollen Erweiterungen... Man muss bedenken, dass in Orepa früher ziemlich viel Geld investiert wurde und es deswegen auch so extrem gut werden konnte und kostenlos wie jetzt es ist, ist es einfach nur genial! Opera kann man ausserdem sehr schön "entschlanken" - mit den vielen Einstllungsmöglichkeiten, die man vornehmen kann, kann man den Browser auf das minimum konzentrieren und es ist perfekt!

Ich freue mich schon ouf die neuste Version! Das Testergegebnis ist sehr beeindruckend wenn man bedenkt, was da alles geprüft wird..
 
@Coke: Jupp, ich dir voll zustimm. Was der Opera schon von hausaus mit an Bord hat, muss man erst mühsam in Firefox, per Erweiterung installieren. Schonmal der erste Pluspunkt. Dann extrem wenig Ladezeit von Inetseiten und dem Browser selber. Integrierte Emailverwaltung. Alleine schon die Themesabteilung, is saugeil, nix mit neustarten und so. Die F12 Taste und und und dann vorallem noch KOSTENLOS! Man is der Browser aber fett man :P
 
Man man man. Hier werden schon wieder Äpfel mit Birnen verglichen.

Firefox ist ein Browser. Opera ist eine Browser SUITE. Firefox hat sich als ziel gesetzt einen nur browser anzubieten und denr est mit erweiterungen nachrüstbar zu machen.

Das ist bei einer suite also einem Komplettpaket nicht nötig.

Wenn überhaupt muss man seamonkey und opera vergleichen.
 
Ich bin immer wieder zu FF übergewechselt, doch seit die Version 9 von Opera herraus ist, bleib ich jetzt auch bei Opera. Besonders die Einstellungsmöglichkeiten des Browsers sind nicht zu toppen. Ich kann Opera anpassen, genau so wie ich es mir wünsche. Besser geht es nicht mehr...

 
Ich bin schon seit längeren zu Opera gewechselt, weil es unter Windows einfach der beste Browser ist. Firefox ist zwar schön und gut, aber der braucht zur Laufzeit unmengen an Speicher (nach 1-2std ca 200mb ram) und ist einfach sau lahm! Des Weiteren läuft er gerade im Zusammenhang mit Java nicht stabil.

Mit der neuen Beta Version hatte ich ein paar Probleme mit Javascript und benutze daher wieder die alte Version.
 
@suick: *plonk*
 
Ja gibts jetzt auch schon einen Adblocker für Version 9 ? Hab die 9er schon mit den Widgets getestet.Läuft trotz der vielen Funktion SEHR schnell.Besser als der Firefox isser schon.
Das FF-Team wird den Acid2 Test noch überwinden - es sieht mit FF1.5.1 VIEL besser als wie mit dem IE 6.0.29.
Der Test, finde ich, ist von großer Bedeutung, weil er v.a. den Umgang mit CSS wiederspiegel - und da ist der IE noch weit hinten!O-MFG!
 
opera ist echt klasse (würde ich gerne verwenden) nur fehlt eine möglichkeit die logindaten und passwörter aus firefox zu importieren. nutze firefox nun seit der 0.4 und es haben sich echt viele angesammlt :/
 
@Xen2oo6: Hey, mach doch mal format c: ^^ CYA iNsuRRecTiON
 
Ist es denn wirklich korrekt, was die Opera Entwickler über den Acid2 Test behaupten? Eigentlich basiert Safari doch auf der KHTML Engine des KDE, also auch Konqueror. Theoretisch müsste dann doch, Konqueror der erste Browser sein, der den Test besteht, wenn Apple den Code nicht zuerst in den Safari übernommen hätte. Folglich müsste der Konqueror doch mindestens der zweite Browser sein, der dieses Ziel erreicht hat. Ist aber theoretisch auch egal, denn solange Microsoft noch keine volle, 100% kompatible CSS unterstützung hat, werden es Webentwickler auch nicht nutzen können, weil sie kompatibel bleiben wollen. Wenigstens wird der IE7 von Haus aus Ajax unterstützen. Ich denke, dass der Browserkampf noch nicht eintschieden ist. Stelle aber fest, dass Opera in lezter Zeit eine bessere Entwicklung aufweißt, als der Firefox.
 
@gdp2000: Konqueror war der erste Browser für den ein Patchkit bereit gestellt wurde wodurch der Konqueror den Acid2 Test bestanden hat. Auch für Firefox gab es bereits Nightly Builds die in diese Richtung gingen. Worum es wohl geht ist - Welche stable Release eines Browsers besteht den Test. Und in der Liga ist Opera noch lange nicht da Opera9 noch in der Ferne ist. Irgendwelche PatchKits schreiben ist nunmal nicht der Sinn der Sache.
 
@Chuck: Dann kann Konqueror, dass doch mittlerweile auch in einer finalen Version. Zumindest in der, die mit OpenSuse ausgeliefert wird. Habs ja selbst getestet. Naja, mir gings eigentlich nur darum, was jetzt genau stimmt, bin da nicht so auf dem laufenden.
 
@gdp2000: In Sachen finale Versionen die Acid bestehen ist Konqueror ganz vorne bei Safari. Danach gibt es nichts da Opera9 eben nicht stable ist. Safari und Konqueror sind die einzigen Browser die den Test bestehen. Aber der Test fragt eben nicht wirklich einen relevanten Umfang an Funktionen ab... man kann mit dem Browser den Test bestehen und dennoch eine mieserable HTML/CSS Unterstützung haben.
 
@gdp2000: Apple hat den Safari kompatibel zu Acid2 gemacht. Ob der Konquerer es wirklich kann, weiß ich nicht, da es zwischen beiden Teams ein paar Auseinandersetzungen gab. Apple war nicht gerade großzügig mit dem Code. Der Acid2 Test besteht aus CSS 2.1 mit eingebauten Fehlern. Der IE7 wird höchstens CSS 2 unterstützen, und inwieweit das komplett sein wird, weiß auch keiner. Und Ajax sollte der IE6 auch unterstützen, sonste würde gmail und anderes nicht funktionieren
 
@thelord, naja mit ein paar Tricks rennt Firefox jedem Browser weg :-)
wie wäre es hiermit:
Folgendem Tipp sollte man nur nachgehen, wenn man mit DSL im Internet herumturnt. Dann macht es aber auch richtg Spaß.
Tippe about:config in die Adresszeile und drücke die Returntaste.
Wandere die alphabetisch geordnete Liste hinab zu den
drei folgenden Einträgen, die Du ändern mußt.
network.http.pipelining (auf “true” stellen)
network.http.proxy.pipelining (auf “true” stellen)
network.http.pipelining.maxrequests (auf etwa 30 stellen)
Zuletzt klickt man irgendwo auf der Seite mit der rechten Taste
und wählt aus dem Kontextmenü über Neu -> Integer aus.
In das Popupfenster trägt man nun den Eigenschaftsnamen
nglayout.initialpaint.delay ein und gibt ihm im nächsten
Fenster den Wert 0 (Null)
Warum das Firefox schneller macht?
Normalerweise verarbeitet der Browser seine Anfragen nacheinander. Also eine Anfrage nach der anderen. Mit den oben beschriebenen Maßnahmen ändern wir das auf satte 30 Stück und das macht ihn deutlich flotter. Damit er das auch ohne Verzögerung tut, geben wir dieser neuen Eigenschaft nach der Vergabe des Eigenschaftsnamens den Wert Null.
 
@cheech2711: nicht das es blödsinn wäre was du schreibst, aber die maxrequests sind auf ein limit von (glaube) 8 hard codiert. initialpaint.delay auf 0 zusetzen ist unproduktiv. weil der browser ständig neu rendern muss und alles unter 100 millisekunden merkt man sowieso nicht. ein hinweis auf mögliche probleme mit webseiten bei pipelining wäre auch noch nett gewesen. aber sonst: top :-)
 
@cheech2711: für ein mögliches Zitat auf diese Antwort lesen Sie bitte im ersten post nach :D ... zum Thema: muss aber auch sagen, dass mir der FF so langsam zu langsam wird. Kann zwar nur ISDN nutzen, was das Surfen an sich schon langsam macht aber wenn ich nach dem Seitenaufbau einer Gallerie den FF neustarten muss um meinen Arbeitsspeicher von einem 80 mb Prozess zu befreien dann denkt man schon über einen Wechel zu (zurück ^^) zu Opera nach. Ich habe sowieso vor in nächster Zeit eine Neuinstallation meines OS zu machen und werde das als Start der Entzugskur vom heißgeliebten FF nutzen. Vielleicht ist es der bessere (besser erweiterbare), aber möglicherweise nicht immer der schnellere Browser. In diesem Sinne :)
 
und auch noch hier geklaut: http://www.journal.kylaloo.net/2004-12/firefox-beine-machen da_ist_der_link_schon_in_einer_zeile_und_es_kommen_immer noch leerzeichen rein, auch egal
 
fuer das Die Beta von Opera 9 diesen test besteht, schlaegt es schon beim Simplen Darstellen dieser Seite fehl.
Wenn mans mal in Relation stellt wuerde ich lieber auf eine Ordentliche Anzeige setzen, als auf diesen Test, aber es is ja noch beta^^
 
hmm naja der firefox wirkt einfach bloated meiner meinung nach.
opera startet bei mir viel schneller. macht mal mehrere tabs auf in FF und versucht zu schließen oder zu switchen. das ist grottenlarm. opera interessiert das gar nicht.
oder weiss jemand ne lösung wie man den FF so richtig flüssig hinbekommt?
ich rede nicht von seitenladezeiten...
 
@Stevie: hast irgendwo schon recht, aber das hängt meist mit den installierten plugins zusammen, die blähen den ff nunmal auf, in der grundinstall nehmen sie sich nicht viel... habe beide installiert, aber ich mag den ff mehr, weiß nicht wie ich ohne die plugins noch surfen kann :)
 
@mabeth_xp: ich glaub auch, dass das an den plugs liegt. aber ohne plugs macht FF keinen spass und mit ist er zu langsam :(
 
@Stevie: Also ich öffne regelmässig Tabgruppen und dieses geht mit dem Fx deutlich schneller als mit Opera und das Switchen der Tabs? Keine Latenzen. Ist jetzt nur die Version für Linux, unter Windows hab ich es jetzt nicht getestef... ich kann nur sagen, die shared QT Version von Opera... ist das Langsamste was die Welt je gesehen hat.
 
@ sir-talis, das mag vom theoretischen schon richtig sein, aber in der Praxis sieht das ganz anders aus:-)) www.ocinside.de/tipps und tricks
back to Topic:-)) Opera ist so nicht schlecht wenn man einen all in one Browser möchte wo bei der kostenfrein Version Reklame lüppt:-) wer was schlichtes möchte kommt um FF nicht herum, zumal die ja auch nicht aufhören zu entwickeln und der 2.0 schon fast durch die Türe ist
 
@cheech2711: Japp. Man sieht wie tiefgreifend Du Dich mit dem Thema Opera beschäftigst... :-) Z.B. gibt es schon seit einiger Zeit keine Werbung mehr in Opera. MfG...
 
Also mit Opera bin ich eigentlich recht zufrieden. Der Firefox ist im Vergleich zu Opera sehr träge, schon der Start dauert sehr lange. Auch der Speicherhunger ist seit der 1.5er gestiegen. Beim Opera ist auch die Vor-/Zurück-Funktion SEHR SCHNELL, der Firefox ist da schon langsamer. Aber ich muss auch zugeben, dass der Opera ein paar Darstellungsprobleme hat (unter anderem auch bei dieser Seite!). Mag ja sein, dass Opera diesen Test besteht, aber meiner Meinung nach ist das nicht unbedingt praxisrelevant.
Mir ist auch aufgefallen ist, dass manche Seiten, die ich gemeldet habe, keine Darstellungsprobleme mehr aufweisen (großes Lob an Opera dafür!). MfG TheAlci.
 
Verwende inzwischen den schnellen Opera 8.52 und bin sehr zufrieden, die angezeigten Webseitenfarben/Schriften unterscheiden sich kaum vom IE.
Auch der Log-In Manager (Wand) ist smart.
Noch ein Vorteil von Opera: Opera bleibt wirklich im eigenen Ordner,
während (der bei mir lahmere) FF seine Programm- bzw. Konfigurations Dateien leider systemweit verteilt.
 
@e-t-c: Die Einstellungen sind eigentlich nicht Systemweit verteilt. Firefox (und auch Thunderbird) legt für den aktuellen User einen Ordner im "Dokumente und Einstellungen\\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\Profiles" an. Dort wird dann alles abgespeichert.
 
@e-t-c: Das ist kein Vorteil!! Programm und Konfiguration haben NICHTS im gleichen Verzeichnis zu suchen!! Wie soll denn das bei einer vernünftigen Konfiguration (sprich: ohne Adminrechte arbeiten, im Programmverzeichnis keine Schreibrechte) laufen? Wie soll denn so eine vernünftige Usertrennung gemacht werden? Und beim Sichern von Einstellungen ist es dann nicht -wie es sein sollte- durch das Sichern der User-Profilvereichnisses getan. Programm und User-Konfiguration gehört per Definition sauberst getrennt! Bei Linux/Unix war das schon immer so, bei WIndows-Programmen gibts leider immer noch einen Haufen Schlamper unter den Programmierern!
 
Hey,

Opera ist schon gut, nur leider ist das Cookie-Management von Opera eine Katastrophe :( Ich komme damit jedenfalls nicht so wirklich zurecht und finde es beim IE z.b. einfacher, einfach ein Config-File für das Cookie-Management importieren zu können! MfG CYA iNsuRRecTiON
 
ich verwende im Moment 4 verschiedene Browser:
Opera 9.0 FF, K-Meleon und IE7.

Der neue Opera 9.0 hat meiner Meinung nach den FF überholt.
Der K-Meleon finde ich ebenfalls ganz OK. IE7 bereitet mir ebenfalls
keine Probleme. Der FF ist meiner Meinung nach Durchschnitt. Da ich mit 1GIG RAM und 160 GIB Festplatte keine Kapazitätsprobleme habe, leiste ich mir den Luxus, abwechslungsweise den einen oder anderen
Browser zu verwenden. Fest auf einen Browser konnte ich mich noch nicht entscheiden. Aber Opera ist mein Favorit.
weise den einen oder anderen zu verwenden.
 
Also zu Beginn habe ich erst Firefox verwendet und dann seit der 8. Version Opera...doch irgendwie wurde Opara bei mir immer langsamer oder es lassen sich zumindestens viele Seiten nicht richtig darstellen, so dass ich nun wieder FF verwende. Die 9. Vers. habe ich noch nicht ausprobiert... .
 
aehm ... LINK ZU DER NEUNER ??? :-) (am besten auf german)
 
@Empath: http://www.computerbase.de/downloads/software/browser/opera/

Hm, das Leerzeichen kurz vor dem Ende lässt sich nicht rausnehmen. Also in der Browserzeile einfach löschen.
 
Nur die Build8265 besteht den Test. 8212 tut das nicht!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles