CeBIT: Konzept der digital living ein Schnellschuss?

CeBit Die in Hannover parallel zur CeBIT 2006 stattfindende Sonderschau für Endverbraucher, die als Erlebniswelt mit Eventcharakter bezeichnet wird, sollte eigentlich ganz anders aussehen. Das digitale Leben auf der CeBIT findet nach wie vor noch an den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich fands ganz intressant da aber alzu viel war da wirklich nicht los heute "Die digital living sei so mehr zu einer Spiele-Welt für Computer-Kids geworden." dem kann ich nicht zustimmen .. war eigentlich weniger nur was für "kids" ein politiker war da und hat ne rede gehalten .. in einem raum wo vorne was von games und entertainment stand (oder so) aber irgendwie hatte seine rede damit kaum was zu tun Oo war auch etwas älter der herr und vieleicht etwas fehl am platz ? vieleicht hab ich aber auch einfach ur die hälfte mitgekriegt
 
Heute in der neues-Livesendung war auch die Rede davon, dass da wohl wirklich nicht viel los ist. Schade, die Idee ist nett. Aber es scheint wohl das Selbe Übel wie bei der CeBIT Home zu werden.
 
War heut auch dort, und bin nicht wirklich begeistert. Wollte gern meine Nation -> Rumänien in CS Source zocken sehen, aber wie immer darf ja CS nicht gezeigt werden, weil das ja vielleicht kleine Kids sehen könnten, ... und bla bla bla. Immer dasselbe, aber zu Hause Spielen die kleinen schon die krassesten Ballergames, und CS Source darf nicht gezeigt werden ... tzz. MfG Raul
 
@rauL: es wurde doch überall cs und quake 4 gezockt ...
 
Was kostet ein Tag auf der Cebit an Spesen ? Also Gètränke und eine warme Mahlzeit ?
Wieviel Scheine sollte man mitnehmen ?
 
@Siamkat: da man den ganzen tag unterwegs ist und einfach nur mehrere km wandert, brauchst du so um die 20-30. das sollte jeden fall reichen, wenn du natürlich noch paar überteuerte bierchen trinken willst, entsprechend mehr :) du kannst natürlich auch versuchen mit den werbegummibärchen satt zu werden die viele verteilen xD
 
@Siamkat: Vor allem nicht gleich beim Hot Dog-Stand in Halle 1 den Hot Dog für 3,10 Euro kaufen, sondern lieber nach draußen bei einer der hinteren Hallen gehen. Je weiter entfernt von den großen Hallen, desto billiger (die selben Hot Dogs!). Einen Stand hab ich gesehen, bei dem der heiße Hund dann "nur" noch 1,80 gekostet hat.
Ich hab mir einfach ein paar Cornys und 2 geschmierte Brötchen mitgenommen, habe vorher gut gefrühstückt und abends nochmal zu Hause gut gegessen. Zu trinken gab's bei Microsoft palettenweise Energy Drinks kostenlos, an vielen Ständen auch mal einen Doughnut und Kaffee dazu, sodass ich den ganzen Tag nichts kaufen musste.
 
Gestern war auch wann immer ich an den Ständen vorbeigekommen bin nichts los bei digital living. Dafür umso mehr freie Ausstellungsfläche...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!