CeBIT: Debitel bringt mobile Fernseh-Flatrate

CeBit Der Stuttgarter Mobilfunkanbieter Debitel hat vor in wenigen Wochen das digitale Fernsehen aufs Handy zu bringen. Was der Spaß kosten soll wurde noch nicht verraten. Nur so viel: Es wird eine mobile Fernseh-Flatrate geben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt brauchts nur noch lokale Sendestationen, die das ganze auch wirklich senden... Davon abgesehen hat DMB erst mal nix mit dem Handynetz zu tun, ist digitales Fernsehen und KANN gar nicht volumenbasiert abgerechnet werden. Da ists natürlich einfach, eine Flatrate anzubieten *kopfschüttel*...
 
@Thunderbyte: In der Presse steht dass bis zur WM 8 Ballungsräume abgedeckt werden d.h. einige Millionen Nutzer können mit entsprechenden Empfängern mobile TV empfangen. Beim digital TV gibt es sehr wohl andere Abrechnungsformen als eine Flatrate, z.B. das klassische pay per view welches auch bei DMB eingesetzt werden könnte.
Ich habe auf der Cebit ein solches Gerät in den Fingern gehabt - abartige Erfahrung - es funktioniert tatsächlich - man kann fernsehen - kein Vergleich zum UMTS Pseudo Fernsehen - es geht halt nix über Broadcast. PS GEZ: In Deutschland entrichten über 90% der Bevölkerung GEZ Gebühren oder sind von Ihnen befreit die restlichen Prozente zählen mit ziemlicher Sicherheit nicht unbedingt zur Zielgruppe der Anbieter.
 
Wie sieht's eigentlich mit DVB-H aus?
 
Na denn, euch Handy-TV-Gucker viel Spaß. Ich werde selbst ein solches Teil meiden. Kein Intresse wegen dem Mobiltelefon GEZ-Gebühren abdrücken zu müssen (Was in diesem Fall sogar die Fernsehgebühren sein dürften?!). Zumal ich immernoch _nur_ telefonieren und ein paar SMS verschicken möchte.
 
@RobCole: Wo ist das Problem? Wenn du ohnehin schon (keine) Gebühren für das normale Wohnzimmer-TV zahlst, ists mit dem Handy/PDA auch gegessen...
 
@ e-chr1s: Ich glaube eher nicht. Da ich _keine_ Gebühren zahle (Ja ich habe nichts wie Radio oder TV), muss ich meines wissens Gebühren an die GEZ entrichten, sobald ich ein solches Telefon besitze. Denn ein solche Mobiltelfon ist gebührenpflichtig.
 
@RobCole: Ist schon komisch. Immer wenns um dieses Thema geht hat keiner ein Radio oder gar einen Fernseher (geschweige denn ein Auto).
Langsam wird auffällig Leute!
 
@ otakuisland: Soll ich dir Post von meinem Rechtberater zu kommen lassen? Leute, jedem ständig kriminelle Energie zu unterstellen ist ebenfalls nicht besser.
 
@RobCole: Ich habe dir überhaupt nichts unterstellt! Ich habe lediglich zusammengefasst, dass ich es auffällig finde, dass jedesmal wenn es um die GEZ geht plötzlich jede Menge Leute auftauchen die keinen Fernseher und kein Radio haben. Dies bedeutet keinesfalls dass du hier illegal einen Fernseher besitzt.
Aber deswegen gleich mit dem Anwalt zu drohen finde ich äußerst schäbig. Kann man denn Dinge die einem nicht gefallen nicht erstmal versuchen normal mit Reden zu klären??? Sehr schade!
 
@otakuisland: Kann man sicherlich. Aber nicht wenn man faktisch behauptet jeder würde nur Lügen und falsche Behauptungen aufstellen. Im übrigen nehme ich deine Entschuldigung an.
 
Also ich sehe hier keine Behauptung das heir wer was illegales tut.
 
ja es ist schon komisch aber ich kenne auch welche die tatsächlich kein tv und radio haben und kein auto.warum soll ich also tv gebüren zahlen fürs handy wenn ich das teil dazu nicht brauche .und die gebür ist ja auch nicht gerade billig .....
 
Mann o Mann eure Sorgen müßte ich einmal haben!
 
warscheinlich hast auch keinen Computer und sitzt im inetcafe oder sind die GEZGebühren für PC`s noch keine PFlicht ? es heisst doch "wer theoretisch empfangen kann ist Gebührenpflichtig ! "
 
@papalapap: 01.01.2007...
 
Zum Thema GEZ : Die einzigen die "wirklich" keine Gebühren zahlen sind Studenten ohne Auto, die aus - welchem Grund auch immer - weder TV noch Radio nutzen. Schüler sind ja meistens ohnehin zu Hause und zahlen keine Gebühren. Aber die meisten Menschen im Job haben sicher ein Auto(radio) und wer Family hat, hat sowieso Auto und TV. Dennoch behaupten voll viele in solchen Diskussionen wie hier, dass sie ja nicht betroffen wären. Also entweder sitzen hier nur gaaaanz arme Studi's , die sich nichmal nen Radioempfänger leisten können oder wollen - oder hier stimmt das doch net :-). P.S. Und muss man nich auch für nen PC/Laptop Gebühren zahlen?! Kann mir dann kaum vorstellen, dass jemand 100% nicht betroffen wäre!
 
@dfx23: Zu deinem PS. Es sollte mal klar definiert werden was "internetfähig" heißt. Ich kann auch behaupten, das ich für "multimediale" Geräte Gebühren verlangen kann und fett abkassieren. (Nur als Beispiel) Meines wissens muss man Modem oder ISDN-Karte besitzen, kann mich auch täuschen.
 
@dfx23: als rundfunkempfangsfähiges endgerät werden ab 01.01.2007 auch PCs, Laptops, MACs, usw. gelten. Dafür wird monatlich nur noch eine Pauschale fällig. die Webseite der GEZ ist zwar nicht hübsch aber informativ. Das neue Preismodell ist außerdem fairer für Privatkunden. Geschäftskunden allerdings müssen ab dem nächsten Jahr ordentlich bluten.
 
"Fernseh-Flat-Rate" Normalerweise sagt man dazu einfach nur Rundfunkgebühr.
 
@Sir Richard Bolitho: Naja die Rundfunggebühr zahlt man ja schon an die GEZ. Man muss ala Kabel nun auch bei den mobilfunkprovidern geld abdrücken :).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!