Intel WiMax-Karten kommen noch 2006 in den Handel

Hardware Intel hat auf seinem derzeit in San Francisco stattfindenden Entwickler-Forum verlauten lassen, dass die ersten WiMax-Karten für PCs noch in der zweiten Jahreshälfte 2006 auf den Markt kommen sollen. Damit korrigiert Intel seine eigenen Erwartungen, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, zu spät. Die Telekom hat bei uns beschlossen den Ausbau von DSL im Dezember abzuschließen.
 
@sparkle: Das verspricht die Telek*m uns schon seit Jahren. Nichts passiert. Die Bürgerinitiative "Altmark-DSL" hat einen Partner gefunden, der unseren und weitere Bereiche mit DSL via WLAN und später auch via WiMAX einen breitbandigen Internetanschluss ermöglicht. http://www.altmarkdsl.de Könnt ja mal reinschauen...
 
@sparkle: Dezember... Telekom... Du glaubst ernsthaft, dass du DSL bekommst?? lol, Träumen darf man ja schon! Bis Dezember hat die Telekom noch 3 mal ihre Meinung geändert! Ich sprech da aus Erfahrung (bis her 6 mal gesagt bekommen, dass bei uns ausgebaut wird). Naja ich bin arg gespannt auf WiMax! Wobei die Konkurrenz durch HSDPA doch stark werden wird. Dieses hat den Vorteil ab morgen (laut Telekom... Ich weiß, ich wiedersprech mir selber) geschaltet zu werden, und sich somit schon bis zur Einführung von WiMax bewehrt haben könnte. Außerdem ist zur Zeit große Schlacht, wer welche WiMax-Frequenzen bekommt! Wenn das nicht sauber geklärt wird, kanns auch wieder leicht passieren, dass versorgungslücken entstehen! Nochmal zu sparkle: Ich würde WiMax/HSDPA dem normalen DSL vorziehen und sogar mehr bezahlen um mobil ins Netz zu können
 
@Balo & Remmi: Wir sprechen uns im Dezember noch mal wieder. Glaubt mir, ich weiss welcher Aussage man Vertrauen schenken kann :)
 
ein altmärker, hallo nachbar :)
 
:-D warum zieht ihr nicht einfach alle in die Stadt ^^ aufm land is doch eh nix los ^^
 
@Schiranski: Tja, in der WM-Stadt Kaiserslautern bekamen bis Ende letzen Jahren viele Leute _kein_ DSL (ich selbst habe 6 Jahre gewartet(!)), zum Glück gab es schon länger 2 WLAN/Wimax-Provider, und dann noch Kabeldeutschland.
 
in die stadt ziehen? never -.- zu viel vekehr und die Luft stinkt da
da wohn ich lieber woanders, ausserdem ist das ne gute idee, VIEL günstiger eigentlich der Bau von sowas
also die Erde aufzubohren, Leitungen zu verlegen für 16Mb bla da oO
Ausserdem werden die Kabels, wenn das so weiter geht bald völlig weg sein denk ich mal.
 
@StefanB20: Ich finde Technologie im Alltag ja auch toll, aber ich finde es verblüffend, dass es einige gibt, die selbst brandneue Technologien einfach so als gegeben nehmen und nicht über die Grundlagen nachdenken. Zum einen mal die Nachteile von Funktechnik: Ungleichmäßigkeit der Signale durch Bebauung, Topographie, Atmosphäre und andere physikalische Störungen. Beschränktheit der Frequenzen (davon gibt es nicht beliebig viele. entweder singt Dein Topf, oder es brutzelt Dein Kopf - Elektrosmog beeinflusst unter anderem auch Technik -> Induktion [Handys in Flugzeugen?!]). Zudem muss man diese Signale ebenfalls regelmäßig verstärken (Antenne Bayern empfängst Du ja auch nicht im Ural), und so'ne Relaisstation kann man auch nicht einfach in die Pampa stellen. Ein Stromkabel muß zumindest al hin. Zumal auch hier wohl Knoten zum Einsatz kommen, welche selber auch per Kabel mit dem netz verbunden sind. EIns noch: nichts ist einfacher, als Funkwellen abzuhören. Und zu stören. Nachteile von kabel: teuer. Und die Buddelei nervt halt. Wenn das aber vorrausschauend gemacht wird, hast Du die zuverlässigste Versorgung, und niemand sieht etwas. Darüber kannst Du einen Naturpark anlegen, und niemand beschwert sich. In Deutschland werden Stromkabel auch unterirdisch verlegt. Ist zwar teuer, aber die alte Methode (von Haus zu Haus spannen) ist eben empfindlicher und es hängen eben immer Kabel im Weg. Trotzdem: Funktechnologie kann vielen helfen.
 
HA Telekom und DSL verlegen..ich weiß nicht ob ich darüber lachen oder heulen soll...
knapp 80€ monatlich Internetkosten für nen schnellen 56K- Modem Zugang...das nenne ich Gerechtigkeit... und fortschrittliche Technik... "...starten sie durch mit 16.000Kbit" ja ich freu mich immer wenn ich das Gequatsche in der WErbung ertragen muss...ich wander aus.... -.-

und nein ich werde nicht umziehen oder mir SkyDSL oä besorgen... :rolleyes:
 
@K281: Hallo K281, ich will auch ein neues Auto und nichts oder fast nichts bezahlen.
 
@PCUser: ja schön für dich, k281 gehts aber darum, dass er für den modem-zugang 80 euro im monat ausgibt (und sich wahrscheinlich noch einschränkt, da es sonst noch teurer wäre) wo andere für 24h/7d mal eben nen schmalen 20er liegen lassen und das 20mal so schnell wie k281 und rund um die uhr und ohne die telefonleitung belegen zu müssen... was hat das mit geiz is geil zu tun? es geht ja eher um gerechtigkeit zu tun wie k281 ja selber schon sagt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links