Intel zeigt seine Ultra Mobile PCs - Origami nur mit XP

Hardware Intel hat heute anlässlich des Beginns seines Developer Forums Prototypen von Geräten der neuen Ultra Mobile PC Plattform präsentiert. Diese auch als UMPC bezeichneten Mini-Tablet-PCs werden die Grundlage für Microsofts Origami Project bilden, das ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
eine über wlan angesteurete docking station mit riesen hdd, dvd brenner usw. wärs doch dazu :) :)
 
@Wahnsinniger: Nennt sich dann auch "Desktop PC". gf
 
das teil floppt genauso wie der tablet pc... (meiner meinung nach)
 
@k1rk: Naja der Tablet PC floppt meiner Meinung nach nur wegen dem unverhältnismässig hohem Preis (ansonsten hätte ich bestimmt schon einen)... Ansonsten ist das Konzept schon gut.
 
@DarkSarge: Ja so ein Tablet PC is schon nett ich hatte mir mal ein altes T Sinus Pad gekauft das damals noch mit Windwos CE lief und nur eine Auflösung von 800*600 hatte war aber trozdem ganz lustig damit im Bett zu liegen oder in der Badewanne und nebenbei zu Surfen oder zu chatten :) Die neuen Tablet PC sind natürlich deutlich Leistungfähiger aber auch wie du schon sagtest zu teuer sonst hätt ich wieder einen ist auch echt gut um zb auf dem Klo ein ebook zu lesen :)
 
@k1rk: Ich setzte den Tabled PC Toshiba Portégé P3500 ein und bin begeistert von der TabledPC Technologie.
 
was kann das Teil was ein guter PDA nicht kann?
 
@Gigamax: Schätze mal alle Windows Programme ausführen - außer vielleicht Spiele...
 
@Gigamax:

Da fallen mir spontan einige Dinge ein:
- Grosses Display mit angenehmer Auflösung
- WindowsXP
- Harddisk

Gruss Johnson
 
@BEfH: Also in den bisher gezeigten Videos und Screenshots wurde darauf hingewiesen dass diese Geräte wohl zumindest teilweise auch als Spieleplattform konzipiert sind. Mal schauen was die Hardware so leistet...nachher ist man nirgends mehr von WoW Junkies sicher...
 
die sollten sich mal raffen und was gescheites machen.
in japan gibts hunderte von guter produkte, hier nix.
ich würde am liebsten einen PDA haben der aus einem 5" touchscreen besteht
und gleichzeitig televon ist + umts und kleine Kamera in edlem design.
Technisch ja alles möglich !
 
@-=[J]=-: Sehr richtig. Entweder möchte ich ein ausgewachsenes Subnote (sitze gerade mit nem Thinkpad X40 auf dem Lokus) welches einfach alles kann oder ein kleines Gerät fü zwischendurch. Besonders der Touchscreen wäre mir wichtig, aber alles was eine Nummer größer als ein PDA ist benötigt ja wieder einen Stift welchen ich ums verrecken nicht ausstehen kann.
 
richtig, ne tastatur kann man auch im touchscreen unterbringen.
ein kleines gerät für zwischendurch
 
Wenn das Gerät 100 € kosten würde wäre ich bereit für´s Surfen auf dem Sofa diese zu investieren. Für 1000 $ bekomme ich´n anständiges Notebook und für´n bisschen mehr ein Tablet-PC!
 
@sam79: Würde da auch eher zum Nokia 770 greifen...
Falls man das Ding nur zum surfen aufm Sofa nutzen will.
 
@BEfH: Das soll aber auch nich so das Wahre sein.
 
@sam79: 100 € ist wohl etwas gar tief gegriffen und unrealistisch, aber in einem Jahr soll so ein Teil ja "nur" noch ca. 500 $ kosten.
 
@-=[J]=-: haste dir schonmal den mda pro angesehen?
 
Also irgendwie kann ich den Sinn dieses Geräts nicht ganz begreifen. Das ist doch nix anderes als ein viel zu kleines (und teures) Notebook , oder zumindest hab ich das so verstanden. Bitte um Aufklärung ^^
 
Hmm meine Begeisterung hat sich schon wieder gelegt, wenn ich mir den Preis und die Akkulaufzeit angucke...:-(
 
was ist jetzt genau das spezielle daran? solche table pc's gibt es ja schon, so palm artig nicht?
 
Ich denke der UMPC soll die Lücke zwischen PDA und Tablet schließen. Tablet PC will ja auch nebenbei ein richtiger Laptop mit echter Tastatur und echter PC-CPU/GPU-Power sein. PDA/Smartphone (egal wie geartet) will ja noch irgendwie in die Jackettasche passen. Das Design (Silber) Erinnert arg an Star Treck Next Gen. Ich sehen den Einsatzwert in: um zu lesen, Berichte verfassen, Daten bearbeiten, Ergebnisse abgleichen, Videokonferenzen abhalten, Multimedia abspielen, Games zocken ..... Jetzt fehlt nur noch eine längere Laufzeit und das Ding wird ein Hit.
 
ich frag mich nur , für was man so etwas braucht.... Es gibt heut zu tage schon so leichte und kleine Laptops bzw. Palms die von der sicht er hardware gut ausgerüstet sind. NAJA wärs nötig hat
 
Für den Preis würd ich mir doch lieber ein Notebook kaufen oder ein XDA/MDA/VPA.
Kommt drauf an was man will: Lange Laufzeit (3-6 Tage), mobilität, telefonieren, Spiele mit naja GB-DD oder annähernt PSP Grafik oder ein mittelmäßig bis guten Laptop (paar Stunden Laufzeit)den man auch für weniger als 1000$ bekommt.
Wenn die Dinger mithalten wollen muss sich drastisch was an der Akkulaufzeit ändern sonst flopen die total.
Meiner Meinung nach könnten die Dinger was für z.B. Studenten sein, die sich kein Laptop leisten könn aber denen ein PDA nicht reicht nur soweit würde es wohl erst kommen wenn die Dinger um 500€ oder weniger kosten ansonsten is das nur ne weitere Spielerei für Leute mit dickeren Geldbörsen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links