AOL zahlt Non-Profit Organisationen E-Mail-Gebühren

Internet & Webdienste AOL und Yahoo sind in den letzten Wochen in die Kritik geraten, weil die Unternehmen Pläne bekanntgegeben hatten, wonach sie sich den Empfang von Massen-E-Mails bezahlen lassen wollen. Vor allem gemeinnützige Organisationen waren gegen das Vorhaben ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
bezahltes white-listing? prüfungsfreies durchlassen von bezahlten emails (auch wenn es ggf. wirklich mal ein erwünschter newsletter ist)? wie lange es wohl dauern wird, bis die spammer eine eigene zertifizierte non-profit-organisation auf den bahamas haben kann man sich wohl an einer hand abzählen.
 
Find ich trotzdem nicht in ordnung!Sie lassen sich für eine selbstverständliuchkeit bezahlen. Den die Gebühren für den Empfang und Versand von Mails werden ja durch die Gebühren die der Kunde schon zahlt gedrckt bzw. durch Werbung eingenommen. So müssen die Unternehmen zahlen wenn sie ihre kunden nicht verliren möchten...
 
Haben die 'Provider' nicht eine Pflicht, jede eMail ausliefern zu müssen?
 
@ Nigg nein haben sie nicht warum auch. Du schickst einen Brief mit der Post - und bezahlst dafür !Du versendest deine E-mails kostenlos !Auf welcher grundlage sollten Freemail Anbieter verpflichtet sein alle Mails versenden zu MÜSSEN? Dann würden die sich doch selber ins Bein schiessen. Wie dumm wäre es denn für die unternehmen einen kostenlosen service anzubieten und sich dann genau so zuverplichten wie wenn der service den kunden geld kosten würde????! Ne die können das machen wie sie wollen ! Nu nutzt einen kostenlosen Service von denen-der dir nichts garantiert. Passt dir das nicht könntest du dir ja sofort einen neuen Anbieter suchen ! Ihr seit euch ja NICHT verplichtet! mfg White
 
wie wollen sie einen spamfilter umgehen? folgende absenderendungen werden bei mir sofort gelöscht: .cz
.no
.gov
.th
.kr
.cu
.tv
.is
.uk
.za
.jp
.com
.se
.info
.nu
.biz
.cc
.pl
.nz
.org
.nl
.ca
.ru
.net
.cn
.ke
somit kommt nur deutscher spam durch und der hält sich in grenzen
 
lol, aol und co, waren die ersten gesperrten domeins auf meinen server, spamladen ...
 
@CobraBBS: Da spricht ja anscheinend jemand der richtig Ahnung hat. Schonmal nachgeschaut von wo dir EMails wirklich kommen ? Und wenn du Mails von dynamischen IPs zulässt (anders kann ich mir das Thema Spam und AOL nicht erklären - siehe eine der letzen IX) bist du selber schuld - kleiner Hinweis:
http://webmaster.info.aol.com/proxyinfo.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen