Jamba plant eigenen Musik-Download-Shop

Internet & Webdienste In das lukrative Geschäft mit Musik-Downloads will einem Bericht der Wirtschaftswoche zu Folge auch der Klingelton-Anbieter Jamba einsteigen. Dieser plant allem Anschein nach unter Hochdruck den Start einer eigenen Musik-Download-Plattform. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für mich haben alle portale keine chance solange sie nicht absolut aktuelle Trance/Dance/Techno tracks anbieten zu einem guten preis.
 
@Shinra: ja so sehe ich das auch, es gibt zwar gute portale zb beatport aber da ist das mit der bezahlung einfach zu blöd, kreditkarte etc. manche labels, zb coccoon machen das schon besser aber das größte problem was ich finde, das bezahlte downloaden so uninteressant macht ist dass promos einfach viel, teilweise sogar 3 monate vor den retails zum download stehen, zwar nicht legal, aber es gibt ja auch keinen legalen weg, sie so früh zu beziehen.
 
@Shinra: Für mich haben alle portale keine chance solange sie nicht absolut gute Rock/Metal/Punk tracks anbieten zu einem guten preis und NICHT Jamba heißen. Fuck em!
 
@DON666: Bist Du Dir sicher, daß Du tatsächlich sagen wolltest, daß bei Dir nur Portale eine Chance haben, wenn sie JAMBA heißen ("Für mich haben alle Portale KEINE chance, solange sie ... NICHT Jamba heißen")? :-)
 
15 Euro is doch ein guter preis wenn das angebot stimmt....
 
Solange die keine verlustfreien Daten anbieten sondern nur diesen MP3 bzw. WMA Scheiß ,kann der Preis noch so günstig sein. In Zeiten von DSL wäre es doch kein Problem Wav,APE oder Flac-Dateien anzubieten. Aber für kastrierte Musik auch noch Geld ausgeben. Mit mir nicht.
 
@klartext: niemand zieht aber ne 50 mb wav wenn er ne 5 mb mp3 haben kann wo du in der quali auch keinen unterschied hörst
 
@klartext: Na dann geh doch zu all-of-my-mp3, kannste dir das Format nebst Qualität auswählen.
 
@blgblade
Es gibt Leute, die haben mehr als nur eine 0815-Anlage. Mit ner vernünftigen Anlage sind sehr wohl Unterschiede zu hören. Vielleicht nicht bei Teckno. Aber bei anspruchsvoller Musik schon. Ihr braucht mir auch keine Quellen zu nennen. Ich zieh grundsätzlich nur APE´s.
 
oggs mit hoher bitrate wären ja schonmal ein anfang...
 
192kbit MP3 mit Joint Stereo wäre wirklich völlig ausreichend. Alles was drüber liegt KANN man mit handelsüblichen Ohren gar nicht hören. Da muss man schon irgendwelche Mega-Ohren haben. :)
 
Die besten Ohren nützen nichts, wenn die Anlage nichts taugt. OK, für Otto Normalverbraucher reicht das meistens aus. Aber auch aus Prinzip will ich für Geld die Original Musik haben. Ich kann diese ja dann je nach Gehöhr bzw. Anlage selber komprimieren. Is halt so, als ob ich ein 500 PS Auto kaufe aber nur 100 nutzen darf (reicht auch für 99% aller Fahrten aus).
 
@klartext: Es gibt auch eine losless-Variante des WMA-"Scheiß"!
 
@Windows-User:
Wahrscheinlich mit jeder Menge Einschränkungen, was das Kopieren angeht.
 
@klartext: Bei Bootlegs von U2, die ich ziehe achte ich auch darauf, dass ich Monkeys oder Flac-Dateien habe. Gerade bei Live-Aufnahmen hat MP3 keine Chance. UND SELBST (!!) wenn ich es mir nur subjektiv einbilde: Diese Einbildung stört halt mein Musikgenuss. Naja und bei klassischer Musik etc. is sowieso SACD das Mass aller Dinge.
 
@klartext: mp3's mit lame - alt preset standard @ 192kbit vbr klingen absolut transparent. ich brauch keine platzfressenden wav/flac monster. btw. ich bin auch dafür dass jpg und gif abgeschafft werden und nur tiffs im internet gezeigt werden. diese jpg bilder produzieren nämlich augenkrebs, und bei den heutigen dsl-leitungen reicht die bandbreite doch locker dafür aus.
 
@krusty:
Ist ja ein geiler Vergleich. Hast Du etwa Festplattenmangel. Und das in der heutigen Zeit. Gut, wenn Du mit 192 kbps zufrieden bist ist das OK. Ich habe auch meine 224 CD´s als MP3 aufn Rechner.Auch mit Lame komprimiert aber mit 320 Kbps-preset insane.Da bin ich auf jeden Fall auf der sicheren Seite.Sind nur 27,6 GB.Als APE wärens dann ca. 50 GB. Wäre also kein wirkliches Problem. Und wie gesagt, hör Dir mal Musik auf ne Top-Anlage an (ab 10000 aufwärts,nichts mit "Geiz is Geil"). Da wird Du schon einen Unterschied hören, besonders bei anspruchsvoller Musik. Aber im Grund wollte ich mit meiner ersten Aussage nur sagen, das ich gegen Bezahlung nur eine Original-Datei kaufen würde. Und bei deinem Bild-Vergleich. Naja, hinkt etwas. Ein jpeg-Bild reicht wirklick aus um die Information mitzukriegen. Bei Musik gibt es schon Feinheiten, die Du nur bei einer Original-Datei mit entsprechender Anlage raushörst. Aber das soll jetzt nicht in eine Diskussion ausarten. Ich kann nur sagen, das ich Unterschiede gehört habe (bei CD´s wohlgemerkt) als ich meine schon gute Revox-Anlage gegen eine High-End-Anlage getaucht habe.
 
@klartext:
willst du irgendjemandem etwas beweisen?
 
@ de Chueche:
War ja klar da sowas kommen musste. Nein, ich brauch keinem was zu beweisen. Will nur klarstellen, das bei entsprechender Anlage Unterschiede zu hören sind. Wenn ich angeben wollte , müsste ich mir ein außergewöhnliches Auto kaufen(das ich mir aber nicht leisten kann, bin auch nur Normalverdiener). Das könnte dann auch jeder sehen. Aber eine Anlage ?, die seh nur ich. Aber gut. Wir sind in Deutschland, den Land der Neider.
 
@klartext: tolle argumentationen die du da von dir gibst. [quote]Wir sind in Deutschland, dem Land der Neider[/quote] ???? erkläre mir doch bitte mal wie ich auf etwas virtuelles neidisch sein kann :).
@yikrazuul tolle quelle nennst du da!!! du weißt schon das du dich strafbar machst wenn du da musik runterlädst. also erzähle bitte nicht einen solchen unfug, oder willst du die verantwortung tragen dafür wenn ein user auf deinen hinweis hin sich dort musik runterlädt??? die haben rechte für russland die aber in deutschland nicht gültig sind. nur mal zu deiner info.
 
@Sirius5:
Ach Sirius5. Meine Anlage ist schon real. Ich habe damit ja auch nicht angefangen. Wenn die meisten hier noch glauben 128 kbps ist CD-Qualität. Gut. Ist ja nicht mein Problem. Die Industrie lacht sich ins Fäustchen, das es soviele Trottel gibt, die dafür 1 € oder mehr pro Song ausgeben. Und das ohne CD und Cover. Aber dafür mit beschränkten Kopiereigenschaften. Naja, jedem das was er verdient.
PS: Ich denke mal die meisten wissen auch, das es illegal ist Musik runterzuladen. Muss auch nicht immer wiederholt werden.
 
@klartext: Gut zu wissen das ich die wahre Bedeutung und die wirkliche Intention von Musikern bis jetzt noch nie verstanden hab weil ich keine 10000+ anlage hab. Ich werd mir so schnell es geht so ne anlage zulegen damit ich den wahren sinn der Musik verstehe die ich jahrelang fehlinterpretiert habe :P
 
@klartext: ich kann mir ein außergewöhliches auto leisten... aber heute habe ich mir erstmal meinen ersten ipod geholt und dies zum anlass genommen meine musiksammlung zu ordnen. hm, wie war noch mal das thema? :-)
 
@krusty: Netter Vergleich. Naja MP3 reicht um zu wissn wie sich ein Lied anhört, aber nicht um zu wissn wie es klingt. Ich mein würdest du für ein Kunstbild (von van Gogh oder was weiß ich) Geld bezahlen, wenn es in JPEG komprimiert ist mit 70% und lauter Artefakte hat, die man sehen kann? Nein. Da würdest du auch TIFF fordern, oder? Oder zumindest verlustfreies JPEG, was es aber nicht 100%ig gibt.
 
@klartext: du bist mein absoluter Held mit deiner 10000 Euro teuren Musikanlage, das kannst nem 13 jährigen erzählen, der mag darauf neidisch sein, aber hier auf WF wird man dich darüber nur belächeln. Ach ja, deine Argument und Begründungen, die du hier von dir lässt, sind irgendwie nur für die Tonne......
 
@FuTeRaMa:
Das man hier nicht vernünftig diskutieren kann ist mir schon aufgefallen.
Lern erst mal lesen. Habe nirgendwo behauptet, das meine Anlage 10000€ kostet. Soll ich jetzt, damit es Dir besser geht,behaupten 128er MP3s sind das beste was es gibt ? Und wenn das was ich sage für die Tonne ist, was sagst Du denn zu "TriblexXx1980" Kommentar. Das ist ja dann wohl voll der Bullshit.
 
Na die haben ja auch noch gefehlt in der Sammlung.
 
Ich frage mich wer denkt sowas überlebt lange...
1. Werden die ein haufen Geld zahlen müssen für die Musik die sie dort anbieten, das führt schon mal dazu das das angebot nicht so groß sein wird.
2. denke ich wird es viele Powerleecher geben die dort Tag und nacht laden wenn das nicht begrenzt wird. dadurch entstehen dann Serverkosten ohne ende.
 
@eber-73: server laufen so und so 24/7/365, ob da jetzt poweruser drauf sind, oder nicht (außerdem stromflat, inetflat, ...)
 
@eber-73: dieses abfall produzierende unternehemen wurde, soweit ich weis, von very sign gekauft, d.h. die haben da erstmal luft was finanzen angeht. traurig aber wahr.
 
@mastre1: Ich glaub du hast nicht ganz verstanden was ich meine wenn die Leute für 15€ im monat so viel laden dürfen wie sie wollen, dann werden es viele übertreiben und das wird für jamba teuer da sieh die server zahlen müssen. für 15 € bekommst du gerade mal eine cd im Laden wenn ich mich nicht teusche. Wenn da jetzt einer kommt und 30-50cds im monat läd , dann muss jamba die cds bezahlen und zusätzlich die serverkosten welche ja auch nicht gerade billig sind. Wenn man den ganzen kram wie angestellte usw noch hinzurechnet weiß ich nicht wie sie das finanzieren wollen.
 
Jamba soll brennen. Es nervt so,dieser schiss.
 
@stt: Full ACK
 
Und der Jamba-Kinderabzocke-Terror geht weiter...
 
Werden dann die Songs die ich abspiele auch durch nervige Klingeltöne unterbrochen? Oder tanzt mir dann ein kotzendes Huhn über den Desktop... ich schließe mich stt und juelich an.
 
jamba geht mir seit jahren auf die nüsse. und jetzt glauben sie auch noch, dass man bei ihnen per internet einkaufen will? bin gespannt, ob man die handynummer angeben muß für die registrierung!
 
och wieso?! die oxen die es benutzen, machen sich doch selbst fertig. mich freuts immer wenn wieder irgendeiner nen klingelton runtergeladen hat...es lebe die anarchie...und die werden halt (langfristig) bei draufgehn (soziales umfeld..viele zigaretten, alkohol..usw usw..) - pech gehabt...irgendwie muss doch der menschliche ab****** mal rausgefiltert werden ..nur die krankenkasse müsste halt noch leistungen weiter kürzen oder besser ganz streichen...nur so gehts...mit der hardlinertour..dann wachen die schon auf :)
 
Ich halte das für ne Mogelpackung! Ich glaube einfach nicht das man neue Albums und Singles für 15€ unbegrenzt herrunterladen kann! Wie wollen die das machen ohne dabei selber pleite zu gehen? Es wird bestimmt ausgewähle ältere Songs geben für die Flat und die neuen Titel kosten dann wieder Extra! Wie sollten sich denn sonst die ganzen Musiker ihr Kokain noch leisten können !?!
 
@elysium: "Nach Angaben des Unternehmens startet es mit rund 250.000 Musiktiteln aller großen Labels. Bis Ende des Jahres soll der Bestand auf eine Million Stücke anwachsen." __ heise.de/newsticker/meldung/70360
 
danke winfuture (ironie!) das sind genau die *news* die nicht auf eine seite gehören, welche sich zum ziel setzt kompetent über software, hardeware und _wichtige_ news der it-branche zu zu berichten. ich glaube mal jeder deutsche kennt dieses unternehmen und mindestens jeder 2. deutsche der über 20 jahre alt ist fühlt sich von diesem unternehmen terrorisiert.
 
@LiveWire: ich halte Jamba durchaus für so "kompetent" dass sie es schaffen, einen einigermaßen großen Online-Musikladen zu eröffnen (so groß wie napster.de allemal :))... warum also nicht darüber berichten?
 
@LiveWire: Muss ich dir leider zustimmen.
 
@LiveWire: wieso??? bei jamba bezahlen??? wenn du einen ton bei jamba auf der webseite anhörst, so brauchst du den nicht zu bezahlen. nach dem anhören brauchst du den auch nicht runterzuladen oder zu kaufen, denn der song ist bereits auf deinem rechner (temp internet files) sollte doch mittlerweile bekannt sein das das so ist, oder???
tortzdem finde ich auch das das hier nichts zu suchen hat, zudem jamba eine echt nervige werbung hat, die mir schon seit jahren auf den sack geht :).
 
Jamba werd ich mit keinem Cent unterstützten, die Klingeltonwerbung kostet mich jeden Tag fünf Minuten Nerven. Eigentlich müssten die mir Schmerzengeld zahlen. Ist nicht zum aushalten mit denen....
 
@Lupax:
Da geb ich dir Recht!
 
Selbst Premiere hat jetz Klingeltonwerbung *kotz* Zwar net von Jamba sondern von Tigerbau, aber egal! Es ist so zum abkotzen. Und in den heutigen P2P-Zeiten sollten die ganzen sogenannten Experten sich mal was neues einfallen lassen, dass einer für Musik bezahlt. Ich ziehe keine MP3s, werd au net dafür zahln... weil es nur aktuellen Chartscheiß gibt. Wo bekomme ich Deep Dance? Da würd ich sofort für zahlen *PMs erwünscht*
 
@Qnkel: das sind BOOTLEGS!!!! also illegale pressungen, die bekommst du eventuell bei ebay, aber sonst ist es essig die zu bekommen, ist das gleiche wie mit den uncle bens mixen von Ben Liebrand :).
es gibt da noch viele viele mehr, aber die alle hier aufzählen, da habe ich keine lust. PS: ich habe alle deeps hier :) (über viele jahre zusammen gekauft auf börsen, ebay und so weiter). selbst die neuen die seit auffliegen der ersten crew nur noch fakes sind. wenn du sie suchst oder die info willst, dann nimm google, da findest du auch alle infos.
 
schau mal im irc bzw im dc network vorbei...soulseek is auch ne gute adresse - aber vorsicht...da sind auch illegale sachen :)
 
jamba is ne terror-organisation !
 
@arghh: und was darf man mit denen laut patriot-act machen? *freu*
 
Ich wundere mich e wie Jamba so lange überleben kann machen ja Werbung ohne ende am TV und die TV werbung ist recht teuer... da kommen die doch gerade schön raus mit den TV kosten und Klingetöne reinholen... Denke das wird nix...
 
@fabian86: die kiddies zahlen alles für so nen "ultracoolen" Klingelton oder weiß der Geier was! :x
 
Ich hasse Jamba - hatte nur Schwierigkeiten damit. Ist voll die Abzocke. Davon lass' ich lieber ab. Dass es dieses Jamba überhaupt noch gibt... ? :D
 
Hallo Klartext jetzt sage ich Dir mal was ....Wenn Du wirklich so nee gute Anlage hättest wie Du behauptest dann würde sich auch MP3 Musik mit eine r Bitrate von 320 kp gut anhören.Mir für meinen Teil reicht MP3 und hab das alles auch no i Dolby Digital Qualität.Soviel nun zu einer guten Musikanlage.Dumm das man egal es egal ob Du nun PC als Musikanlage nutzt oder nee Musikanlage mit 9500 watt und 1010 watt sinus nutzt imer die Möglichkeit hatt gewisse Dinge einzustellen.Dafür gibts Schalter und optionen.Doch dafür sollte man halt Von Soundfiles auch Ahnung haben und nich nur so tun als ob und sic hier aufpusten.
Sonst noch irgendwelche Fragen??.............
 
@TriblexXx1980:
Hi,ich bin ein sehr ruhiger,netter und gelassener Mensch und habe das gerade alles gelesen.Ich möchte Dich auch nicht irgendwie angreifen aber was Du hier vom Stapel lässt und vor allen Dingen wie,sprengt jeglichen Rahmen der Logik.
Ich glaube an "Dir" (von mir aus auch an "Ihnen",falls Dir das "Dir" Dir zu persönlich ist:-)) ist irgendetwas vorbei gezogen.
Je besser ein Receiver bzw. Verstärker ist und dessen andere Komponenten(wie z.B. die richtigen Lautsprecher etc.),desto billiger wird sich darauf die "Lieblingsmusik" anhören,so lange Du sie vom PC abspielst und es eine (von mir aus auch mit 320 schiess mich Tod) MP3 ist!Es sei denn Du hast einen "absoluten" High-End PC,der auch "feinere" Anschlüsse hat,wie z.B. einen Anschluss für ein Lichtleiterkabel,das an einen Dolby Digital und DTS und was weis der Geier Verstärker(5.1 bis 7.1 etc.) passt.Aber selbst dann (oder viel mehr erst recht dann) würdest Du einen Unterschied hören,wenn Du die original CD einlegst.Ich will hier keine Welle machen aber "Fakt" ist nun mal,daß sich eine MP3 niemals so gut anhören wird,wie ein anderes "vernünftigeres und anspruchsvolleres" Dateiformat!
Sicherlich ist das locker ausreichend für den alltäglichen Gebrauch aber "das geschulte Ohr" hört den Unterschied,es kommt halt immer darauf an,was "man" warum und wie hören möchte.Jetzt erzähl mir bitte nicht nochmal was von Deinen Knöpfen und Reglern,die Du Dir mit Deiner Musik-Software auf'm Rechner zurecht schiebst,denn ein guter Verstärker muss nicht "9500 watt und 1010 watt sinus" haben um einen "guten" Sound zu bringen.Da kann man mit viel einfacheren und weniger Einstellungen alle mal einen besseren Sound erhalten(auch mit geringerer Watt Zahl),als mit einem handelsüblichen PC,den wahrscheinlich so ziemlich jeder von Uns besitzt.Solltest Du so einen absoluten "Hammer-Rechner" und den entsprechenden Verstärker Dein Eigen nennen können hat sich das natürlich alles erledigt....... :-)
P.S.:Glaub mir,ich weis wovon ich rede,das ist mein Beruf und meine Berufung:-)
Hiermit entschuldige ich mich offiziell für diese "Entgleisung",die eigentlich überhaupt nichts mehr mit dem eigentlichen Thema zu tun hat aber das musste mal gesagt werden!
 
sorry anubus...leider falsch...bei ner bitrate von 320kb hörst du absolut gar keinen unterschied mehr zum original (hängt natürlich auch etwas vom verwendeten codec ab- ich gehe dabei mal vom "lame-codec" aus), es sei denn, du hast ne anlage (+monitore) für mehrere tausend euro...und selbst dann wage ich es noch zu bezweifeln :) (ps.: ich bin selbst musiker :)
 
@fast alle:
Traurig das sich die Leute immer angegriffen füllen, wenn man mal mit Fakten rüberkommt, die nun mal der Wahrheit entsprechen (MP3 ist immer schlechter als CD)
@TriblexXx1980:
Genau für so Typen wie Dich sind MP3´s gedacht. Haben von der Materie überhaupt keine Ahnung. In Computersachen magst Du ja Top sein. Aber in Musikangelegenheiten überhaupt nicht. Wenn ich schon lese "Dafür gibts Schalter und optionen". Da wird einen ja übel. Gut, wir sind hier nicht in einem Hifi-Forum und ich habe wohl auch was am Thema vorbei geredet. Aber im Grunde wollte ich nur sagen, das man gegen Bezahlung eine vollwertiges Musikfile bekommen sollte. Mehr nicht. Aber das scheint die meisten hier schon zu überfordern.
Nichtdestrotrotz einen schönen Sonntag und fühlt euch nicht immer direkt auf den Schlips getretten.
 
@TriblexXx1980: Auch wenn das mit dem eigentlichen Thema nix zu tun hat, wollte ich doch grad auch noch meinen Senf dazu geben... 1. MP3 ist ein verlustbehafteter Codec => MP3 klingt schlechter als eine CD, egal wie hoch die Bitrate ist. 2. Die Qualität einer Stereoanlage misst sich weder an der Watt-Leistung noch an der Menge der Knöpfe die dran sind (vorsicht, nicht auf die Saturn-Werbung reinfallen, die erzählen das auch immer), sondern an der Qualität der Komponenten, die eingebaut sind und wie sauber diese das Signal verarbeiten. 3. Um noch mal kurz auf das eigentliche Thema zurück zu kommen: Jamba geht mir seit 2 1/2 Jahren zum Glück kaum noch auf die Nerven (hab kein TV) und ob deren Shop ein Erfolg wird ist mir eigentlich relativ wurscht, kaufen werde ich bei denen nix. Wenn ich Musik will, dann kaufe ich mir eine CD. Mit Cover. Mit Booklet. Denn das hat keine MP3. Und so eine Original-CD hat einfach was :o)
 
ALLEIN beim Lesen des Wortes JAMBA KRIEG ICHS KOTZEN: und nu haben die diese geniale Idee..hoffe sie gehen gleich Pleite.
 
@The Man The Legend:
So "genial" ist diese Idee ja nun auch nicht mehr,da Napster es ja schon vor gemacht hat.......
Abgesehen von der UMTS Option.
 
@The Man The Legend: ehmm..du hast schon gewusst des ich ironisch war oder? lol ich sag nich umsonst ich hasse jambakrams :)

next time rahme ich für dich ein " " ^^
 
@The Man The Legend:
Klar doch aber warum schreibst Du Dir selber 'ne Antwort? :-)
 
@Anubiscorpion: Wahrscheinlich, weil er schon ahnte, dass Du nicht in der Lage bist, den blauen Pfeil zu benutzen :-)
 
@vidocq:
Doch selbst da höre ich noch einen Unterschied!
Glaub mir doch bitte einfach mal.
Das ist ja auch nicht böse gemeint.Will ja nicht behaupten,daß alle Loser sind und ich der Bringer.
Aber das ist echt nicht das selbe,ich sag ja,ich beschäftige mich beruflich damit und das schon seit fast 20 Jahren.
Das "geschulte Ohr" hört den kleinen aber feinen Unterschied,bin zusätzlich auch noch Musiker,hab ja auch nicht behauptet,daß die so hochgelobte 320er Qualität,für den normalen Gebrauch nicht reicht aber das ist was anderes.
Will Dir Deine Kentniss auch nicht absprechen aber wollte halt nur mal auf diese Pauschalaussage vom "TriblexXx1980" eingehen.
Es gibt immer etwas noch "feineres".
 
@Anubiscorpion: sicher gibts immer was feineres...aeh trotzdem hör ich nix...hab nen yamaha dsp z9 mit m-audio studiophile bx8a laufen...naja das sind nicht die allerschlechtesten komponenten ..und ich hör keinen unterschied bei 320k
 
Also ich brauche keine download portale, als Trance/Dance Dj kauf ich mir meine Pladden und Rippe diese mir aufm PC mit audiograbber!
 
@DON666:
Hätte Ihn gerne benutzt,wenn da einer gewesen wäre aber aus unerfindlichen Gründen ist der nicht immer zu sehen,bei der Person, der ich antworten möchte:-) !
 
@Anubiscorpion: ist schon klar. auf eine antwort kannst du nicht auf antworten klicken. da musst du den ersten beitrag nehmen auf den sich die diskusion bezieht und den namen abändern auf den du antworten möchtest.
 
15 Euro Flat? Wo ist der Haken? Davon abgesehen, auch bei 320 kb/s hört man den Unterschied zur CD. Mit einer vernünftigen Anlage kannst Du sogar unterscheiden, welche Radiosender mit MP3 arbeiten, und das, obwohl bei UKW nur ein sehr begrenztes Frequenzspektrum übertragen wird. Und Leute, der Klang alleine macht die Musik nicht, dazu kommen Dynamik, Klirrfaktor und weitere Faktoren, die durch eine MP3-Komprimierung unwiederbringlich verloren gehen, denn es ist und bleibt nunmal ein Kompressionsverfahren und das bedeutet Verluste. Un dob das Format nu MP3 oder OGG oder WMA oder was weiß ich heißt, es ist und bleibt komprimiert und kann somit gar nicht verlustfrei sein, denkt doch mal nach Leute. Und wer sich mal auf den Weg macht und ein echtes HI-FI-Studio besucht (nein, nicht die HIFI-Ecke bei Mediamarkt/Saturn), der kann sich mal an einer hochwertigen Anlage den Unterschied vorführen lassen. Wer dann immernoch keinen Unterschied hören will, der benötigt wahrschienlich nicht mehr als eine 08/15-Anlage und kann mit MP3 glücklich werden und soll sich meinetwegen von den Rechteverwertern übern Tisch ziehen lassen.
 
@mcbit: bei musik entscheiden immernoch die ohren..nicht die zahlen!
 
@vidocq: eben, und meine Ohren erkennen den Unterschied - tut mir leid, ist aber so. Nimm Deine Ohren und geh in ein richtiges HIFI-Studio und sag dem Experten dort, er soll Dir den Unterschied zwischen unkomprimierter und komprimnierter Musik vorführen - wirst staunen. Und welche Zahlen meinst Du? Die einzige, die ich benutzt habe, war die 320 kb/s und auch die sind nunmal nicht verlustfrei - leb damit.
 
Jamba ist doch wirklich der allerletzte Laden ! Können sie gerne machen, aber im Leben nicht mit mir ! Möchte man mal einen Klingelton haben, hat man gleich ein monatliches Abo am Hals, nee wirklich nicht.
 
@knone16: seit neustem gibt es mp3klingeltöne aus dem inet die sind unter umständen gratis....
 
@knone16: auf die Jamba seite gehen, die Prewievs der Ringtones runterladen, aufs Handy und fertig :)
 
Bin gespannt ob Jamba in der Lage ist ein besseres Angebot zu liefern wie seine Kollegen von Musikload und Napster.
Ich für meinen Teil bin gerne dazu bereit die 15,00€ im Monat zu bezahlen um die Flat zu nutzen die Jamba anbietet, vorrausgesetzt ist keine versteckte Trafficbegrenzung und ich möchte die Songs auch brennen können.
Was würden denn alle Lieder auf dem Rechner nutzen wenn sie nicht auf einen kleinen Silberling gebannt werden können.
Freue mich jetzt schon es zumindest einmal auszuprobieren.

Gruß euer NEMESIS
 
@NEMESISWALTHIER: du wärst dumm wie nur irgendwas, wenn du es tun würdest...diese hur******* noch zu unterstützen.
 
@NEMESISWALTHIER:
Also ich bin da,ehrlich gesagt,auch nicht so scharf drauf,das auszuprobieren.Die zocken Kids und Leute, die es nicht besser wissen, doch eh schon genug ab,mit Klingeltönen etc. aber das muss ja jeder selber wissen.
Und nochmal @vidocq:
Sagte ja,es kommt darauf an,was man warum und wie hören möchte.
Wenn Du keinen Unterschied hörst ist es ja,für Dich bestimmt, auch in Ordnung.Würde mich aber echt mal interessieren,ob Du nicht doch einen kleinen Unterschied hörst,mit Deinem Equipment,wenn Du Dir z.B. mal klassische Musik anhörst,ein Mal auf 320er MP3 Quali und ein Mal mit CD Qualität.Aber was soll's, ich sehe schon,daß man dieses Thema endlos weiter führen könnte,da gehen die Meinungen halt auseinander :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles