Microsofts Suche soll bald besser sein als Google

Microsoft Neil Holloway, Chef von Microsoft Europa, hat gestern gegenüber Medienvertretern gesagt, dass Microsoft in Kürze eine Suchmaschine präsentieren will, die besser als das Angebot des großen Konkurrenten Google sein wird. Er sagte, dass man innerhalb ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da lehnt sich aber jemand extrem weit aus dem Fenster...
 
@Chuck: dat stimmt allerdings... bin ja mal auf googles reaktion gespannt.
 
@Chuck: Nunja, warten wir mal die 6 Wochen ab *g*. Imho wird MS das nicht so ohne weiteres schaffen google zu übertrumpfen. Google hat mittlerweile einen wiedererkennungswert wie die Marke Temp, die als Synonym für Taschentücher steht. Es wird schwer für MS. __ Wenn MS allerdings eine qualitativ bessere Suchmaschine bietet als es derzeit google tut, dann bin ich dabei... ich habe die Schnauze voll, mich Seite für Seite durch ebay, geizhals und sonstige wir-verkaufen-xyz-Seiten durchzuwühlen, bis ich endlich eine Seite mit wirklichem Informationsgehalt gefunden habe.
 
@nim: Das Streben besser zu sein ist ja ok... es ist auch nicht unwahrscheintlich das MS besser sein kann als Google oder jemand anderes... aber 6 Monate... das ist bei all den anderen Zeitplanungen von MS doch recht hart gewählt. @candamir: MSN war in Europa nie wirklich Konkurent und wird es so schnell auch nicht werden. In Amerika jedoch sehe ich da schon Chancen. Auf dem US Suchmaschinenmarkt ist noch einiges möglich, Europa ist vorerst fest in Google-Hand.
 
@Chuck: dieser Selbstlob stinkt stark!
 
@candamir: die Marke Temp kenn ich nicht, ist dass nicht ein Ordner zur Ablage für temporäres:-))
 
@klein van: In Deutschland dürfen Firmennamen afaik nicht einen Teil des Begriffes, dass sie anbieten, enthalten. D.h. ne Suchmaschine namens Suchinnamaschine wird ist nicht geben, auch keinen Provider à la Netexplore. Die einzige mir bekannte Ausnahme ist die Telekom... aber deine Theorie würde somit schonmal keinen Sinn ergeben :)
 
Mein Kommentar war vernünftig gegliedert. So wie es jetzt da steht, hätte ich auch keine Lust mit das durchzuslesen :)
 
Wenn MS allerdings eine qualitativ bessere Suchmaschine bietet als es derzeit google tut, dann bin ich dabei... ich habe die Schnauze voll, mich Seite für Seite durch ebay, geizhals und sonstige wir-verkaufen-xyz-Seiten durchzuwühlen, bis ich endlich eine Seite mit wirklichem Informationsgehalt gefunden habe.
__________
Da stimm ich auch zu
 
@Reverend: ja, google sollte für verkaufssachen eine extra suchopntion erstellen und sowas aus der noemalen suche ganz raus lassen
 
@Reverend: gibts es nicht z.B. für den FireFox eine Erweiterung, die diese ganze Werbung rausfiltert?
EDIT: Habs gefunden, falls es jemanden interessiert: http://tinyurl.com/df242
 
ein qualitativ besseres bieted so ziemlich jede noname suchmaschine... is die frabe ob ms mit der auswahl an seiten mithalten können wird
 
google hat auch seine Negativen sachen ...
Und da ich soweiso oft sachen mit MS gedöns mache werde ich das ding bestimmt öfters benutzen. Und will dann das Geld haben was die mal versprochen haben. Wie wahr das nochma : Alle die MS Suchmaschiene benutzen sollten Kohle dafür bekommen. Her damit :D
 
Ein Tipp für jene die über die Qualität der Suchresultate meckern... einfach mal nach den Google Hacks und Befehlsreferenzen suchen. http://tinyurl.com/rb4nf - Einer der ersten Treffer :) Mit der filetyp Suche und anderen kann man schon sehr hochwertige Ergebnisse erzielen.
 
@Chuck: Aber die meisten wollen ein einfach zu bedienende Oberfläche und nicht tausende von Beschränkungen eingeben um zum Ergebnis zu kommen und das wichtige ist halt ein gutes Aufwand/Qualitäts-Verhältnis.
 
@floerido: Ohne Filter kein Ergebnis, da wird auch MS keine andere Lösung zaubern können. Die Suchtrefferreihenfolge hat seine technischen Gründe und die zu umgehen bedarf es immer Filter. In der erweiteren Suche hat man ja auch all diese Möglichkeiten. Dies kann man höchstens übersichtlicher und einfacher gestalten. Was MS da ankündigt ist eher eine Seifenblase... Vapoware wie Vista und IE7 - Ankündigen - Kunden verunsichern - warten lassen. Normales Marketing.
 
Mittlerweile spielt die Suchqualität nur noch eine untergeordnete Rolle. Wichtig ist es für Google-Mitbewerber die User erst einmal von Google zu "entwöhnen". Millionen User haben google.com als Staerseite in Ihrem Browser eingerichtet und nur ein nukleare Katastrophe bewegt diese User dies wieder zu ändern. Denn was einmal eingestellt ist wird selten noch geändert. MS kämpft also eigentlich gegen die Faulheit und Trägheit der User. und weniger gegen Google.
 
@Gigamax: Naja, danke Firefox Schlüsselwortsuche habe ich neben Google auch Yahoo, MSN, Ask Jeeves etc eingerichtet. http://img113.imageshack.us/my.php?image=fx2vb.png
 
@Gigamax: Für was Google als Startseite, wenn es Searchbars gibt...
 
@mibtng: Für was Searchbars wenn es Schlüsselwortsuchen gibt. siehe: http://img113.imageshack.us/my.php?image=fx2vb.png - Bevor ich in der Searchbar die Suchmaschine auswähle gebe ich doch lieber gleich 'g winfuture' in die Adresszeile ein und bekomme was ich möchte. :)
 
Na ja... Her damit. Konkurenz belebt das Geschäft. Wenn diese wirklich besser ist, warum nicht. Mir ist es egal ob ich mein Ziel bei Google oder sonst wo erreiche (solange ich nichts dafür bezahlen muss).
Die ganzen Shops bei Google nerven einfach. Zum Glück gibt es ja das Firefox Google Plugin. Schon witzig, dass man eine Suchmachine benutzt, die ja so "GEIL" ist und man dann nochmals lokal einen Filter einsetzen muss.
 
@Blazeblade: für manche Leute sind aber alle suchergebnisse wichtig... LOL? oder doch nicht... :)
 
MS ihr habt das Internet verpennt und euer MSN Dienst hat so schlechtes Marketing betrieben - vergesst es einfach und konzentriert euch auf was anderes denn langsam wirds lächerlich -_-
 
die sollen sich mal nen guten namen überlegen, weil nichts ist einfacher und einprägender als Google.
 
Endlich jemand der sich dem Google-Monopol entgegenstellt.
 
@Publisher97: In den USA um die es hier ja geht hat Gogole knapp 40% und Yahoo knapp 30%. In europa ist Goole nur so stark weil die anderen Konzerne sich überwiegend auf den US Markt konzentrieren und in europa einfach nur minderwertig sind. Mit dieser Aktion stemmt sich MS nicht gegen Google sondern nur gegen Google-US.
 
yahoo is fertig :) noch nicht gehört?
 
@Chuck:Nur suchen die meisten hier nicht mit Google.us. Wenn Du fragst, wo er sucht, dass ist das hier fast 100% Google.de. Es gibt m.E. sehr viele Leute, die kennen nur eine SM und das ist Google (und nicht Gogole oder Goole). Und wenn ich recht gelesen haben, dann hat das der Chef von MS Europa gesagt und er hat auch gesagt, dass es danach auch in den anderen europäischen Ländern eingeführt wird. Quod erat demonstrantum. Vielleicht kommen ja manche noch auf den Trichter, dass man es mit der Suche auch mal bei anderen SM probieren sollte.
 
@Publisher97: Was steht in der News? Richtig: "Die neue Suchmaschine soll zunächst in den USA und Großbritannien starten" - Damit ist auch gemeint dass der Content dieser Länder eingebunden wird. Wenn du da nach deutschen Firmen suchst wirst du wenig bis nichts finden. Das ist damit gemeint. Und... noch ist bes ein 'wir möchten in 6 monaten' spielchen... bis es dann auf Europa ausgeweitet wird dauert es noch einmal einige Monate. Newstext lesen... kann helfen.
 
@Chuck: Nur gut, dass Du so gut lesen kannst!
 
jedes halbe jahr kommt doch von microsoft so eine meldung ... man kann bald nicht mal mehr drueber lachen. so lange ist es doch noch garnicht her das diese msn suche neu gemacht worden ist und balmer erzaehlt das die besser ist als googles suche.
 
Vielleicht halten sie ja sogar ihr Versprechen und machen ne bessere Suchmaschine als Google. Damit werden sie aber bestimmt keine beliebtere machen, denn die Inetuser die sich net so auskennen werden sowieso bei Google bleiben, und die sind wohl ein Großteil von allen...
 
Hmmm, das sind eben die Amis. Die haben nicht solch hohen Ansprüche...
 
soll, wird... die leiden doch an Konjunktivitis... die sollen lieber damit kommen, wenn sie soweit sind.
 
Ja Kann schon sein.Wenn MS keine Filter hat,dann kann es klappen.
 
Microsoft wird Größenwahnsinnig!

Zugegeben, die alleinige Vorherrschaft bei Betriebssystemen hat Microsoft und ist dort unanfechtbar.

Die MSN-Suchmaschine aber innerhalb eines halben Jahresan die Spitze der Marktanteile zu bringen, ist in meinen Augen größenwahnsinnig.

Ein paar Beispiele bzw. Argumente:

1.: Wenn einer von "Betriebssystem" spricht, denkt man natürlich sofort an "Windows".
Gleichzeitig nennt man aber auch das "suchen im Internet" "googeln" und steht sogar im Duden. "Ich google mal nach den neuesten News" ist kein ungewöhnliher Satz.
So eine Vorherrschaft zu beenden ist (fast) unmöglich, und schon gar nicht in einem halben Jahr machbar!

2.: Ein großer Trumpf und Vorteil für MSN gegenüber Google war bisher der Internet Explorer, denn die Startseite des IE ist standartmäßig www.msn.de. Gerade in dieser Zeit wechseln allerdings immer mehr Nutzer zu Firefox (www.Firefox-Browser.de), und dort ist Google die Startseite.

3.: Microsoft ist unbeliebt: Abgesehen von den Betriebssytemen fallen die vorherrschenden Marktanteile von Microsoft:
Der Internet Explorer verliert täglich vor allem zu Gunsten von Firefox.
Das Office-Paket von Microsoft erfährt immer weniger Beliebtheit und die Marktanteile fallen stetig vor allen zu gunsten von dem kostenlosen OpenOffice (Microsofts Office kostet bis zu rund 500€!) und StarOffice.
Der Windows Media Player macht momentan nur einen geringen Marktanteil unter den Media-Playern aus.

4.: Google hat im Moment ca. 55% Marktanteil. Jeder 2. benutzt Google. Der 2. Platz in Sachen Marktanteil gilt NICHT MSN, sondern Yahoo mit ca. 21%. Erst weit abgeschlagen an 3. Stelle steht MSN mit unter 10% (ca. 9%).
Allein Yahoo in einem halben Jahr zu schlagen und damit den Marktanteil zu verdoppeln ist sehr schwer und gestaltet sich als sehr schwierig.

Und nun noch einmal zusammengefasst:

Google beherrscht momentan mehr als eindeutig den Markt. Es gibt sogar einen Begriff für das Suchen im Internet: googlen.
Die Marktposition von Google (und Yahoo zusammen, denn Microsoft muss gegen beide Anbieter kämpfen) ist Vergleichbar mit der Vorherrschaft von dem Betriebssystem Windows. Und sind wir mal ehrlich: Wer benutzt heut zu tage ein anderes Betriebssystem als Windows?
Ein riesiger Trumpf, der Internet Explorer mit der Startseite von MSN schwindet Tag für Tag. Der Marktanteil vom IE liegt in Deutschland laut XiTi bei nur noch 68%! (Vor einem Jahr lag dieser noch bei über 90%).
Ausserdem muss sich MSN aus einer Nischenposition heraus behaupten. Weniger als jeder 10. benutzt momentan MSN.

Diese ganzen zum Teil Bergegroße Stolpersteine zu überstehen, grenzt an die Unmöglichkeit.

Dies ist meine Meinung zu Microsofts Vorhaben. Ob Microsoft mit dieser Strategie erfolg haben wird? Wir werden sehen. Oder besser gesagt: Wir werden es wahrscheinllich nicht sehen :)
 
@Kuschel: In der Kürze liegt die Würze! :) Ich hab jedenfalls keine Lust, mich durch Deine Buchstabensuppe durchzufressen...
 
Warum wird msn so negativ betrachtet? Seit einigen Monaten ist msn ganz gut. Ich habe dort schon ein paar Sachen gefunden, die google erst später indiziert hatte.
 
@sonja: Sehe ich auch so. Seltene Begriffe habe ich auch öffters über MSN gefunden. Die Konkurrenz belebt das Geschäft.
 
Microsoft Search wird genauso besser wie ihr Betriebssystem sicher. Laber,Laber Frittenbude! Ich glaube, dass ein Grund für MS´s Unbeliebtheit die immer wieder offen zur Schau gestellte Großkotzigkeit ist.
 
Das enthält zumindest das Zugeständniss, derzeit und in den letzten Jahren SCHLECHTER als Google gewesen zu sein ...
 
www.metager2.de is auch nett ..die (meta)suchmaschine ohne müll :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles