HD Tune 2.52 - Festplatten Benchmark & Information

Software Mit der Software HD Tune kann man die Schreib- und Lesegeschwindigkeiten der im eigenen PC verbauten Festplatten messen lassen und so zum Beispiel herausfinden, ob sich eine Festplatte negativ auf die Gesamtleistung des Computers auswirkt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich will ja nicht meckern, aber diese Version 2.52 gibt es schon seit dem 27. Januar 2006.  :-)
 
@swissboy: und? darf ich das programm nicht wieder in die liste aufnehmen, nachdem es zwei jahre nicht erwähnt wurde, ich glaube schon. nicht nur die tolle pseudoaktualität zählt.
 
@nim: Klar darfst du das, besser spät als nie.  :-)
 
Mensch was hast du denn auf dem Screenshot mit der Platte angestellt, das ist ja schon ein richtiges Gebirge :D
 
@sp4rkle: ähm, eigentlich gar nichts :P hab nur normal weitergearbeitet...
 
Wie kann man solche Daten wie SMART oder die Temperatur in einem eigenen Programm (z.b. Visual C++) abfragen? würd mich ma interessiere!
 
@andreasm: Pff... guck doch einfach, ob du eine Opensource-Software dazu findest und gucke dann, wie das gelöst ist.
 
sourceforge is gerade offline, aber dort jibbet bibliotheken für smart... glaub ich - hab da mal was gesehen.
 
einige Bereiche der Festplatte meines Notebooks können nur noch sehr langsam gelesen werden (starke einbrüche im Benchmark, auch beim lesen unter windows sind best. bereiche langsam) ... sieht wohl so aus als würden diese Bereiche ihren Geist aufheben. Könnte bei sowas ein Low-level-format helfen?
 
@andreasm: Hey, sowas wie ein Low-Level Format gibt es bei modernen Festplatten nicht mehr.. MfG CYA iNsuRRecTiON
 
echt? auch nicht mehr bei einer 6 Gbyte 2,5 Zoll notebook festplatte?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen