Internet Explorer Update entfernt Patentverletzungen

Microsoft Microsoft hat gestern abend das angekündigte Update für den Internet Explorer 6 veröffentlicht, welches die Darstellungsmethode von Multimedia-Inhalten von Webseiten dauerhaft ändern soll. Grund für das Update ist ein weitreichendes Patent der Firma ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da wäre ich ja schon blöd, wenn ich das Update installiere, welches dazu führt, dass ich unsinnig rumclicken muss :) *kopschüttel*
 
@andreasm: Na ja, wie im Newstest erwähnt wird man in der Praxis nicht allzu viel davon merken. Spätestens mit dem nächsten Service Pack wirst du diese Änderungen eh "aufgedrückt" bekommen, vielleicht aber auch schon früher mit einen aus anderen Gründen wichtigen Sicherheitsupdate.
 
und zudem ist das Update über 4 MB groß... da werden die Internetleitung auch noch unnötigt unbelastet... (wenn viele Leute das laden, kommt schon eine Menge unsinniger Traffic zusammen)
 
@andreasm: ... das ist nun wirklich das unwichtigste Argument wenn man bedenkt was sonst so alles "gesaugt" wird.  :-)
 
@andreasm: Seih doch froh! Wenn Du (was zu empfehlen ist) "Activ-Ich installiere auch ungefragt Dailer-X" eh noch nicht deaktiviert hast, darfst Du ab dem Patch nur noch manuell Adware installieren. Oder Du weichst auf einen besseren Browser aus (was die beste Lösung wäre) :-)
 
fehler unächst
 
"ob eine Installation sinnvoll ist" Hmm schwierige Frage...
 
@meierwella: Für mich sehr sinnvoll. Installiert und weiterhin Firefox nutzen. :-)
 
Eines der vielverhassten Kinder des Patentwahnes... da bleibt kaum einer von verschont.
 
@Chuck: Zum Glück gibt es in der EU *noch* keine Softwarepatentierung...
 
nicht sinnvoll!!!!
 
@waldman: Keine Begründung und den Antwortpfeil nicht genutzt. Setzen => 6 ! :-)
 
Ich sag nur: "Software-Patente fördern die Innovation!". Möge jeder für sich selbst darüber richten.
 
@RobCole: Eigentlich stimmt der Satz sogar. Man muss sich ständig etwas neues ausdenken, um die vielen sinnlosen Patente zu umschiffen.
 
@RobCole: Ist schon ziemlich innovativ, mit so einem Bockmist eine 521 Millionen US-Dollar teure Entscheidung herbeizuführen.
 
Wenn sich dadurch weniger unerwünschtes Zeug selbst installiert, ist das doch für diejenigen, die keinen Browser, sondern den Explorer benutzen, nur ein großer Vorteil, und kein Nachteil! Bei mir ist auf dem Windows ActiveX sowieso abgeschaltet. Der Explorer wird nur für die Windows Update Seite benutzt (am "Patchday") und nur dort ist AktiveX überhaupt erlaubt. Den Patch installiere ich mir dann wohl am nächten Patchday, wenn ich dann mal Windows benutze. .-) Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: lol, mehr kann ich dazu net sagen :D
 
@Fusselbär:
mhm, also wenn du eh kein Windows benutzt wofür haste es dann auufer Platte? =)
 
@Fusselbär: hey du bist sowas von cool ey alter so cool echt
 
auch interessant: ich hatte gerade Windows Update laufen und MS hat ein neues "Windows Genuine Advantage Validation Tool" installiert. Das Add-On läßt sich nun nicht mehr unter "Extras Add-Ons verwalten" deaktivieren...
 
@snoozer: Richtig bemerkt, bei der neuen Version 1.5.512.0 des WGA-Checks funktioniert der Trick mit dem Add-On deaktivieren nicht mehr!  :-)
 
@swissboy: Der Trick zwar nicht, aber.......MS hat es immerhin mal wieder vergeblich versucht. Damit kein falscher Eindruck entsteht, ich habe die legale Lizenz zum töten....öhhhhm MS-Produkte nutzen :-)
 
@Geli: Ja, eine gecrackte DLL gibt es auch schon wieder, obwohl sie es bei dieser Version etwas schwieriger gemacht haben bzw. das alte "Suchen & Ersetzen Muster" nicht mehr funktionierte.  :-)
 
@snoozer: das hat ja in diesem fall auch mal was gutes : viele XP-nutzer "brauchen" damit dieses update nicht installieren :o)
 
Nur weil Microsoft denen kein Geld bezahlen will, muss jetzt der Benutzer die folgen tragen! Find ich blöd! Jetzt muss man pro Seite einen Klick mehr machen... D.h. ich muss jetzt pro Seite 200% mehr Klicken! (natürlich nur wenn da ein Plugin drin ist)
 
@faceitreal: Du übertreibst masslos, du muss nur klicken wenn das ActiveX-Control eine Interaktion verlangt und das is eher selten der Fall. Wie schon erwähnt wird man in der Praxis von dieser Änderung nicht allzu viel merken.
 
@swissboy: dann nenn ich dir mal ein Beispiel: Flashmenüs... da darfst du nach jedem Reload aktivieren.
 
So, nach der Installation habe ich auf der Updateseite von Microsoft nach neuen Updates gesucht und bin abgestürzt. Habe das Patch wieder entfernt und nach einigen Versuchen geht die Seite wieder. Das Patch war für mich nur Zeitverschwendung. Microsoft sollte das noch mal nacharbeiten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!