Linux Distribution Gentoo Linux 2006.0 erschienen

Linux Vor kurzem ist eine neue Version der Linux Distribution Gentoo Linux erschienen. Die wohl größte Änderung ist der neue Installer der x86 LiveCD, der das Universal und PackageCD Set ablösen soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Coole Wurst – auch wenn die News schon etwas älter sind. Ich kann diese Distri einfach nur jedem ans Herz legen, der am besten schon etwas länger bei Linux ist und mal ein paar neue Möglichkeiten sehen will. Besonders das Paketsystem, welches sich stark am Ports-System der *BSDs orientiert, ist aus meiner Sicht ein echter Pluspunkt. In sofern vielen Dank, dass Gentoo hier eine Erwähnung findet :)
 
ich fe´rage mich warum man nicht die aktuellste kde verison genommen hat Oo
 
@Kalimann: Weil diese aktuell ist und nicht ausführlich getestet wurde? du kannst sie dir gern nachinstallieren. Nur keine scheu.
 
Gentoo verdient zurecht den Titel "Frickel-Linux", was aber keinesfalls negativ betrachtet werden sollte. Wer sich schon etwas mit Linux Systemen auskennt und mal richtig was lernen will ist hier genau richtig beraten. Auch wenn es um Performance geht ist Gentoo genau richtig. Ich persönlich lasse übrigens immer gerne den Bildschirm an wenn ich ins Bett gehe und Portage seine Pakete kompiliert (es werden nur die Quellen heruntergeladen).
 
@jesse: wenn ich mich dazu durchringen sollte das mal auf mein system zu frickeln hast du hoffentlich endlich urlaub und ich komm mit dem laptop vorbei und stehl dir deine kostbare zeit die du sonst zum dauerrasieren nutzt :P
 
Kann Gentoo auch nur jedem weiter empfehlen.
Würde Gentoo auch Neueinstegern empfehlen da man direkt richt mit der Konfiguration des System konfrontiert wird und man dabei richtig was über Linux lernt. Die DOkumentation sucht ihres Gleichens.
Und emerge(Portage) ist einfach nur super.
 
weiß jemand, ob mozilla firefox und thunderbird version 1.5[beide] an bord sind?
 
@de_doener: falls nicht einfach emergen :)
 
@de_doener: es ist quasi direkt dabei. einfach mittels installationstool installieren *HARRHARR* (sprich, mit emerge, firefox-bin)
 
@sirchillalot : oh ja stimmt, aber würde mich trotzdem interessieren obs direkt in der version dabei is
 
@de_doener: Lass die Finger bitte von Gentoo (erspart vielen anderen leuten später Abreit um dir zu helfen, weil das ist alles schön nachzulesen) :) Es ist nämlich im Prinzip garnichts dabei, ausser man emerged es.
 
@ Jesus & Buddabrod : verdammt das hab ich ja ganz vergessen, dass das alles mit gemerged wird ..... naja ich habe bis jetzt noch nicht soviel mit gentoo zu tun gehabt, nur einmal installationsversuch... ich habe das auch damals gelesen, mit diesem emergen, is halt lange her.damit hat sich die frage dann geklärt .. danke
 
Weiß jemand eine Seite/Screenshots über KDE4 ??
 
@meierwella: http://tinyurl.com/eflyt
 
@meierwella: ich hab schon in google nach kde4 geschaut-aber man findet nur schrott
 
@meierwella: auf die schnelle habe ich diese seite bei google gefunden. http://tinyurl.com/ravxc
 
welche version brauch ich für meinen p4 mit 32bit
?
amd64 ppc (ppc) ppc (g4) ppc (64 bit - 32bit userland) ppc (64 bit - 64bit userland) sparc64

wahrscheinlich ppc (ppc) oder wie?
 
@mi2g: du brauchst die version für x86
 
aber die gibts nicht zur auswahl.
kommt die erst noch?
 
@mi2g: Nimm einfach die minimal cd, oder die livecd - auf der ist auch ein installer dabei.
 
hmm gibts wohl nur minimalinstaller und live cd davon.
 
@sirchillalot: Genau
 
@sirchillalot & Großer: http://tinyurl.com/5nhtk und wehe ihr fragt wieder, wegen einem Klick! Ich mein, es steht bei den Links, unten in den News sogar. *argh* Augen auf, beim Linuxverkehr.
 
ok ich werd mal schauen thx.
 
@RobCole was willste mir mit dem link sagen?
 
@sirchillalot: Unter diesem Link kannst du dein geignetes Istallationsmedium. deine Rechnerarchitektur wählen und dann beginnt der download. Was ist bitte daran so schwer zu erkennen? btw. nutz bitte den kleinen blauen Pfeil recht bei der Kommentarfunktion. :)
 
@RobCole: Nur die x86 Live-CD´s beinhalten den Installer, die anderen nicht :-)
 
@Großer: Der jetzige Installer trägt die Versionsnummer 0.3, dass heißt das es schon vorher einen gab in der Version 0.1! Aber Installieren konnte man es auch ohne den grafischen Installer, nehmlich in der Konsole! Und die gibt es seit... oh Gott ich weiß es nicht. (:
 
@RobCole : hm vorhin hatte er ne ganz andere Seite unter dem Link angezeigt.so macht das schon mehr sinn.

Und auf den Installer kann man bei der guten Doku imho auch verzichten wie du bereits gesagt hast.
 
Schöne Distri, aber ich bleibe bei kubuntu. Das rennt ohne Probleme.
 
Bin gerade dabei die Live CD zu laden,bin ja mal gespannt,bis jetzt hat es noch keine Debian Variante
geschafft meine extra eingerichtete Testpartition zu finden.Nun probiere ich mal Gentoo.Die wollen doch
glatt alle auf hda2,dabei ist hda3 doch so schön gross.
 
@daew5: Gentoo erkennt keine Partitionen die musste selbst anlegen und konfigurieren. So wars bisher zumindest wies mit der live cd ist weis ich net.
 
@daew5: Tja, grundsäktzich wird jede Partition erkannt, ausser du hast gründlich Mist gebaut, wovon ich mal nicht ausgehe. Aber auf automatische Partitionierung würde ich niemals vertrauen.
 
habe mich warscheinlich falsch ausgedrückt,Festplatte mit hda... klingt alt, die
Festplatte ist erst 4 Wochen alt,wollte eigendlich ein älteres System auf der die
Platte den Bach runtergegangen ist passend ergänzen.Zu meinen Erstaunen hat die
Platte möglicherweise einen SATA2 Kontroller mit ein paar abgeschalteten Funktionen.
Meiner Meinung nach hilft da nur der neueste Kernel. Mit qtpartet komme ich auch nicht
weiter. Xfdisk von der UBCD hatte mir vorerst weitergeholfen.
 
geiles teil, nur schade das es keine bin programmpackete gibt nervt ziemlich wenn man was installieren will das bisschen größer ist und nen hablen tag warten muss bis er mitm compilen fertig ist
 
@ACK: hehe, ich steh dadrauf :) Auf meiner frisch aufgesetzten gentoo box mit 2x933MHz und 1Gig Ram hat emerge gnome stolze 16 Stunden gebraucht *g*
.oO 'emerge gnome' eingeben __> 2 Sekunden .oO Quellen runterladen __> 10 Minuten .oO Die ganze Nacht beim Kompilieren zuschauen und sich wie in der Matrix fühlen __> UNBEZAHLBAR :D
 
=) hatte gestern versucht meine KDE auf mein BSD 5.3 zu installieren jedoch ohne Erfolg =(( habe mir jetzt mal über nacht 5.4 gezogen und werde versuchen KDE drauf zu hauen... gibts da auch en pkg_add ??? weiss das jemand
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles