1und1: "Lebenslange" Festnetz-Flatrate mit ADSL2+

Internet & Webdienste Im Preiskampf der DSL-Anbieter haben wir erst kürzlich über Freenet berichtet. Nun legt auch Konkurrent 1und1 nach und bietet eine lebenslange Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz, wenn man einen ADSL2+-Anschluss bestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kla. Vielleicht noch eine lebenslange Vertragszeit dazu wa?
 
... und die Flatrate vermache ich im Falle meines Ablebens meinem treuen Hund Bello.  :-)
 
@swissboy: Bei nem Papagei würde ich mir Sorgen machen, hinterher bringt der dich für die Flaterate um o.O
 
@swissboy: aber die gibt es doch nur lebenslänglich. Die kannst Du also mit in Chap nehmen aber vererben nicht. Denn der Er-blasser weilt ja nicht mehr unter den Lebenden. Ob allerdings "lebenslänglich" Voraussetzung ist für die Flatrate weiss ich nicht, wäre denn aber doch nicht so billig.
 
@uechel: Ist mit schon klar, war ja auch nur ein Scherz.  :-)
 
und wie verdienen die da noch was dran? man unterbietet und unterbietet... und irgendwann ist man dann insolvent oder wie? :)
 
@andreasm: Das ganze wird wohl kaum mehr sein, als eine marketingträchtige Formulierung. Man könnte auch einfach sagen, die Flatrate ist im Grundpreis inbegriffen, aber das würde eben nicht so toll klingen. :-)
 
Vergibt eigentlich 1und1 eigene Anschlüsse oder kommen da noch die Kosten der T-Com mit hinzu?
 
@Großer: Ja.
 
@Großer: Die ADSL2+-Anschlüsse laufen bei 1und1 nicht über die T-Com, sondern über "Telefonica"
 
@Großer:
Man benötigt einen Anschluß der T-Com.
Lediglich für die Strecke nach der Vermittlungsstelle wird das Netz der Telefonica genutzt.
 
Das is ja echt n Witz, die verpacken das alles so geil und ich wär sogar fast drauf reingefallen muss ich zugeben :o
 
@Großer: ca. 30€ pro Monat für den DSL2+-Anschluss und 9,99€ pro Monat für die DSL-Flat 16000 und dann noch eben nen Analogen Telefonanschluss (z.B. von der T-Com). Das wars! Find ich ne gute Sache...sonst hat die Tele-Flat immer 9,90€ pro Monat zusätzlich gekostet!
 
hmm schon ne komische idee, was machen die denn bitte falls die mal pleite gehen sollten?
oder was is wenn man doch noch mal woanders hin möchte, geht das dann oder ist man dann sein lebenlang an die gebunden?
nur mal so zum nachdenken, bin mal gespannt wann T-Online mit ADSL2+ startet
 
@Iceblue@C4U: 1. siehe mein Beitrag (auch Vermutung) und 2. bin ich davon überzeugt dass im Insolvenzfall der Anspruch auf das gratis-telefonieren verfällt!
 
richtig gesagt wäre doch, dass in dem Internet Vertrag Internettelefonie gratis enthalten ist...

wenn man den Vertrag kündigt wird man wohl kaum weiterhin umsonst telefonieren dürfen (was lebenslang ja sagt)......

ich habe mich zwar nicht erkundigt aber höchstwahrscheinlich gilt es eben nur zusammen mit dem Internetvertrag zu den bei Vertragsabschluss geltenden Tarifen (die in den Folgejahren wesentlich günstiger werden und damit wird dieses "lebenslange" "gratis" telefonieren uninteressant) hempi
 
Höre schon wieder die ersten klagen das man 100€ angeboten bekommen hat da man zuviel telefoniert! :-) und man lieber zu anderen Anbieter gehn sollte!!
 
@Ryo: glaub ich nicht, da das ja nur für VOIP-gespräche gilt, und der traffic ist beim internet-telefonieren nicht wirklich hoch.. faktisch nur eine geringe ausnutzung der normalen flatrate.. so billig können die nur sein weil da keine richtige verbindung aufgebaut wird, da alles über dsl läuft...
 
Hallo Fans, das scheint wie bei der Lebenslangen Email Adresse von Epost (Deutsche Post), zuerst kostenlos Lebenslang!, dann mit Werbung oder Bares und dan wird es eingestellt.
 
Bisher gabs bei 1&1 die lebenslange Kündigung, wenn man zuviel Traffic hatte......
 
@yobu: Hey, wenn schon die "lebenslange FREIWILLIGE Kündigung"..!
Das Wort freiwillig ist wichtig, denn niemand wird auf Grund hoher Traffik dazu gezwungen und es wird einem nur nahe gelegt, man muss dies aber nicht machen..! MfG CYA iNsuRRecTiON
 
na da bin ich ja mal gespannt, wann bestandskunden auf adsl2+ wechseln können und diese lebenslange telefon-flatrate nutzen können. bisher steht da, das es bald gehen soll und man benachrichtigt wird, was aber bisher nie der fall war als bestandskunde!! bei verfügbarkeit der d-flat sollte man auch ne mail bekommen, die hab ich bis heut nie zu gesicht bekommen Oo
 
@superfun: wo hast du das denn gelesen? hab da auch geguckt und sieht wohl mal wieder schlecht aus für bestandskunden...
 
@superfun: also bei mir haben die die leitung einfach so mal upgegradet also ich bin bis jetzt zufrieden :)
 
@Darkstar85: ja ich hab auch das DSL6000 upgrade bekommen aber da zB auch ohne die sonst ermäßigte hardware. deswegen kann ich nicht ganz glauben, dass dieses voip-angebot jemals für bestandskunden verfügbar sein wird :(
 
Hey, na logisch gilt dieses Angebot nur für Neukunden..Aber da es schätzungsweiße in einem Jahr so eine separate Abrechnung der VoIP Flatrate eh nicht mehr geben wird, kommen auch Bestandskunden automatisch in den Genuß, denn dann kostet DSL Flat+VoIP Flat standardmäßig nur noch 9 EUR bzw. 5 EUR oder so.. :-) MfG CYA iNsuRRecTiON
 
DSL6000 ... ich lach mich schlapp. warte schon seit 8 monaten drauf...... bestellt is es, aber bekommen tu ich´s nich.
 
@antzen: hat bei mir auch ein halbes jahr gedauert, wartezeiten von der länge sind bei 1und1 halt normal. aber immerhin war das ja auch mehrleistung ohne zusatzkosten
 
@antzen: ich musste , 1jahr und ca 6 monate warten! und ich habe sehr viele emails, briefe an 1und1 und die geschäftsleitung geschrieben, was alerdings auch nichts genutzt hat. nun sitz ich hier mit dsl 6000 und wart, bis dsl 16k auch für bestandskunden verfügbar ist. ich vermute mal, dass ich hier dsl 16k bekommen kann
 
wer brauch denn ne telefonflatrate? also ich telefoniere so wenig das ich die paar gespräche noch so bezahlen könnte - aber dank sozialtarif der rosa telekomiker kann ich selbst damit meine telefonkosten auf null reduzieren und trotzdem telefonen.
 
@Rikibu: Das haben wir gern, über die "rosa telekomiker" lästern, aber die Vorteile gern mitnehmen. Ist also doch nicht alles schlecht beim rosaroten Panter oder ? Aber es gibt noch Leute, die alles voll bezahlen müssen und für die kann eine Tel.-Flatrate überlegenswert sein.
 
@Rikibu: wenn du ne tochter/schwester hast, die im teenageralter hast, dann kannste deine meinung wechseln :-)
 
@Meatwad: Ich hab sogar 2 töchter im teenager alter...und telefonkosten sind NULL...wie?...ganz einfach...vorsorglich telefon einfach abbestellt...(kein scherz)
 
@Rikibu: eben, seh ich auch so. die kids müssen nich stundenlang telefonieren, obwohl sie in der gleichen straße/ort wohnen. diese abhängigkeit der ganzen konsumelektronik is ohnehin gefährlich... btw. wer hat sich denn über die telekom beschwert? ich sicher nicht...
 
jo und wenn man zuviel datenaufkommen hat (auch beim telefonieren kommen daten auf) wird man wieder gekündigt, wies bei 1&1 üblich ist...
 
@pixelschnitzel: Wie oft denn noch? Das wird schon seit einer ganzen Weile definitiv nicht mehr gemacht, dürften sie auch inzwischen garnicht mehr, selbst wenn sie wollten.
 
@mind: seit wann, wo stehts, links, fakten: zeigen
 
@pixelschnitzel: ZB irgendwo hier drin: http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=58179 Und mir ist niemand mit der letztes Jahr eingeführten 9,90 Flatrate bekannt, dem die Kündigung nahegelegt wurde, kennst du jemanden?
 
@Mindeye: toll... n forum... toll DU kennst niemanden... wo sind die fakten die jemanden wie dich zur aussage bringen "Das wird schon seit einer ganzen Weile definitiv nicht mehr gemacht, dürften sie auch inzwischen garnicht mehr" Ich will lesen wo steht das sie das 1. nicht mehr machen (n link zu 1&1 wo sie das aussagen) und dann möchte ich lesen wo steht das sie das nicht dürfen (n rechtskräftiges urteil) oder laberst du hier einfach mal nur so rum? wenn nicht: her mit den 2 links
 
@Mindeye: äh, hier ich "wurde" gekündigt - november 2005. die sache läuft so ab, du bekommst einen brief in dem steht das du nach ende der vertragslaufzeit auf jedenfall gekündigt wirst, und wenn es mal eine preisreduzierung geben sollte wirst du die nicht bekommen.
 
@DOCa Cola: Da würden mich Details interessieren. Welchen Vertrag hattest du? Die 10EUR-Flatrate? Seit wann? Und wieviel Traffic monatlich?

@pixelschnitzel: http://www.onlinekosten.de/news/artikel/19976/0 "Die Entscheidung des LG Darmstadt reicht folglich viel weiter, als auf den ersten Blick erkennbar. Sie beendet auch die liebgewonnene Praxis einiger Provider, günstige Flatrates zwar anzubieten, den Kunden bei ausgiebiger Nutzung derselben aber wieder rauszuschmeißen. Denn ohne gesammelte Nutzungsdaten sind Power-User unter der Klientel nicht auszumachen. Wer speichert, begeht eine Ordnungswidrigkeit." und "Welche Daten zur Identifizierung der 100-Euro-Kandidaten herangezogen wurden will 1&1 nicht verraten. Der Provider verweist lapidar darauf, die umstrittenen Aktionen inzwischen eingestellt zu haben."
 
hm, ja, die 10€ flatrate mit voip flat. ich hab die flatrate soweit ich mich errinnere seid sommer 2005 gehabt. traffic hatte ich bis zu 100gb monatlich. im brief stand allerdings etwas von 130gb - mein dumeter hat etwas anderes gezeigt. naja, danach war ich einen monat ohne internet und bin jetzt bei freenet
 
einfach nur schwachsinn, schliesslich gilt der tarif nicht lebenslang sondern solange man bei dem unternehem ist, das selbe könnte telekom machen "lebenslang kostenlose t-online.de emailadresse" blabla oder "lebenslang das modem geschenkt"
 
Jubel im Hochsicherheitstrakt ! Das Angebot gilt doch auch für Knackis, oder ?
 
@yobu: nur bei "lebenslänglich" !
 
jo, und wer zu viel telefoniert und das wort "flatrate" richtig interpretiert und ernst nimmt, nicht so wie 1und1, der wird halt gekickt bzw. "gebeten" zu gehen ^^
 
das heißt jetzt dass der Tarif für alle die wenig telefonieren um 10 Euro zu teuer ist da dieser Betrag bei anderen Tarifem für die Flat bezahlt werden muß.
 
Ich denke eines ist doch immer klar, egal wie benannt und wie verpackt, keine Firma hat was zu verschenken und alle wollen letzten Endes nur unser Bestes, nämlich unser Geld. Und nach meiner Erfahrung kommen beim genauen Durchrechnen der Tarife der verschiedensten Anbieter immer nahezu die gleichen Kosten zusammen.
 
einmal Lebenslang..zum mitnehm' bitte.
 
kann man die weitervererben?^^
 
1und1 und der Begriff Flatrate. Ab 10 Minuten gibt es bestimmt einen blauen Brief.
 
Jaja....der Imageschaden... der Imageschaden!!!
 
@muhviehstar: Ja, da sieht man die Folgen. Ich finds irgendwie amüsant, was ein "kleiner" Zwischenfall alles anrichten kann...
 
Mit mir werden die kein Gewinn machen ... ich bin unsterblich ^^
 
zur Kündigung von Power-Usern durch 1und1 gibt es ein Urteil des LG Darmstadt.
Dort heisst es , dass die providerseitige Kündigung von Power-Usern, die ihre Flatrate ausnutzen, unzulässig ist. Müsste sich nur ein Gekündigter finden der mit Rechtsschutz mal sowas bis zum Ende durchzieht.
Ich bin auch bei 1und1 und warte mittlerweile auf den netten Anruf, lade z.Zt. mehr als 100GB pro Monat runter.100GB pro Monat ist bei 1und1 die Schmerzgrenze wenn es über mehrere Monate geht.
 
@pinball: Willst du einen Rechtsstreit provozieren? Wäre mal schön wenn sich da einer dagegen wehrt. Wenn du dan nnoch gewinnst würdest vielen Usern helfen.
 
@pinball: Sag mal, was kann man sich mit Hirn runterladen (und wo speicherst du das Zeug dann eigentlich), damit man im Monat auf 100 GB kommen kann? So was schafft man doch selbst als mittlere Firma kaum?
 
möchte keinen Rechtsstreit provozieren, meinte nur dass es sein könnte dass bei meiner momentanen Downloadmenge ich der nächste Gekündigte bin. Ob sich ein
Rechtsstreit lohnt? Ich würde wahrscheinlich die 100€ einstecken und zu T-online wechseln, die schmeissen soweit ich weiss keinen raus, zumal die Preise dort auch gefallen sind.
 
@pinball: Stimmt. Bei t-online zahl ich 10€ für meine Flatrate. Des is ok find ich. Sicher geht es noch billiger. Aber den Stress mitm Providerwechsel will ich mir wegen n paar Euro net geben.
 
Alles schön und gut. Ich warte jetzt schon seit vielen Jahren auf einen DSL-Anschluss und es gibt keine Alternativen. :-(
 
die von 1und1 sollen lieber mal zusehen, das wenn man als 6 jähriger stammkunde in eine flat wechseln möchte, die anschlußgebühren entfallen. es kann nicht angehen, das man nochmals fast 50 euronen hinblättern muß für ne 1000 dsl flat nur weil die den anschluß von der telekom übernehmen "müßen". die anschlußgebühr habe ich schließlich schon vor 6 jahren gezahlt: an die telekom die angeblich die 50 euro bekommt.
 
Hallo, bin schon über 5 Jahre bei 1und1 und hatte am Anfang auch meine Probleme mit denen. Die hatten mich am Anfang auch wegen zu viel Trafic in einen anderen Vertrag eingestuft. Damals noch von 16,99 EUR für Flat in den teueren 19.99 EUR oder so ähnlich. Aber heute habe ich keine Probleme mehr.
@pixelschnitzel: Hier mal einen link über Kündigung von Power Usern:
http://www.tweakpc.de/?news_id=9236
Power Usern darf nicht gekündigt werden!!!
@paperon: Die Anschlußgebühr war diesen Monat entfallen bei einem Wechsel. Gilt bis heute (28.02.06) noch. Das einzigste wo du noch berappen mußt ist die Freischaltung des Fastpath. Wenn die die Leitung der Telekom übernehmen ist leider der Fastpath weg und muß den neu beantragen.
 
@Rocke111: hab nochmal geschaut und das einzigste was ohne gebühr ist ist das 6000er dasl. für 2000 bezahlt man 29.95 und beim 1000er biste mit 49.95 dran. ansonsten könntest du mir gern mal das angebot linken. hab nix gefunden mit dem was du da schreibst ^^: &1 DSL 1.024 für 16,99 EUR/Monat (einmalige Bereitstellungsgebühr 49,95 EUR), 1&1 DSL 2.048 für 19,99 EUR/Monat (einmalige Bereitstellungsgebühr 29,95 EUR)
 
zuk0. ich lade legale mixes-mp3 z.Zt. massenhaft runter, brenne sie dann später auf DVD. Speicherplatz habe ich 5 Festplatten mit insgesamt 1000GB Kapazität.
Naja, bin halt "Jäger und Sammler".
 
@pinball: Benutze doch bitte der Übersicht zuliebe in Zukunft die Antwortfunktion (blauer Pfeil).
 
"Im Namen des Volkes" und seiner Zertreter erhält jetzt auch der potenzielle
Kunde von 1&1 eine Flachratte fürs Leben. Hach, das ist zum Weinen schön!
Diese Werbestrategie steht sicher nicht in Verbindung mit der Fastnacht.
"Kölle alaaf", "Helau", oder whatever, geht lieber saufen anstatt vor Euren
Kisten zu hocken.
Das Leben bzw. das Vertragsverhältnis beim genannten Internetanbieter
könnte entsprechend dessen bisherigen Geschäftsgebahrens aus
"besonderem Anlaß" ein jähes Ende finden. Die Flatrate auszunutzen dürfte
Grund genug sein und mit einem 100 Euro-Geschenk als Motivationsgrundlage
fällt der tränenreiche Abschied von diesem Provider etwas leichter :)
 
@hellduck07: genauso isses!!!!
 
Nee, so isses nicht. Extra für euch nochmal: http://www.onlinekosten.de/news/artikel/19976/0
 
@hellduck07: also nach Durchsicht des Artikels ist klar, dass Userdaten nicht gespeichert werden dürfen, der Provider so auch Power-User nichtrausfinden kann./darf.Nur wird demnächst(oder ist bereits)
im Bundestag ein neues Gesetz verabschiedet das dem Provider auferlegt Verbindungsdaten für ein Jahr zu speichern. Das gleiche gilt dann auch für Telefonverbindungen. Wie gehts dann weiter?
 
So wie ich das alles verstanden habe, dürfen immernoch Daten gespeichert werden, die notwendig sind, den jeweiligen Dienst zu erbringen, mehr aber nicht (bei einer Flatrate also nicht das Datenvolumen). Und diese Daten müssen dann ein Jahr gespeichert werden.
 
wie gesagt, november 2005 habe ich das angebot bekommen und auch angenommen
 
Tarifwechsel-TIPP für 1&1 Kunden. Hatte seit Nov. 2003 den 1&1 DSL Time 100h Vertrag. Die 1000er DSL-Leitung war bei der Telekom.
1. Umstellungsversuch auf die Deutschlandflat (9,95€/Monat) hätte 99,95 € Bereitstellung gekostet.
2. Anlauf immer noch 49,95€.
Den Neukunden wird der Betrag geschenkt. War echt verärgert.
Bei meiner Firma das gleiche Problem. 1&1 5 GB Volumenvertrag. Die 2000er DSL-Leitung von 1&1. Trotz Aktion bis 28.02.06 ein Bereitstellungsgebühr von 29,95€.
TIPP: bei 08005005006 ein Servicedienst von 1&1 anrufen und verhandeln. Diese Mitarbeiter dürfen mit den 1&1 Kunden verhandeln. Die der Servicehotline 01805 - xxx nicht. Will der 1&1 Mitarbeiter nicht verhandeln, Vertrag kündigen, da nach verhandelt er. SO WAR ES BEI MIR. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles