Engine-Update legt Microsoft AntiVirus-Software lahm

Microsoft Microsoft und Kaspersky Labs, ein Hersteller von AntiViren-Lösungen, haben festgestellt, dass ein Fehler in einem Produkt der Sicherheitsfirma zu Problemen mit dem E-Mail Sicherheitsprogramm Antigen führen kann. Erst in der letzten Woche war ein ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wär ja nicht das erste Mal das sich Microsoft ins Knie schießt :D
 
@S!nCE: du hast schon verstanden, dass der fehler bei kaspersky zu suchen war?
 
@nim: wohl nicht, sonst hätte er sich die Blamage sparen können :-))
 
@nim: Der Newstitel ist auf den ersten Blick vielleicht etwas missverständlich.
 
@swissboy: ich hab halt nich mehr platz, alles wird besser, irgendwann.
 
Ich weiss nich was da so schlimm ist. Man, da machen Leute mal nen Fehler - na und, wird er halt ausgebügelt. Wer nicht arbeitet, kann auch keine Fehler machen....
 
@Rikibu: .... und der wird dann Chef :-)
 
Blamage hin oder her :) Aber dieser nicht so geistreiche Satz hat euch immerhin 4 Antworten entlockt. Zeigt ja immerhin das ihr interessiert seit :D Das is der gleiche Effekt wie in der Werbung: Jeder blöder irgend ein Werbespruch ist, desto häufiger wird darüber gesprochen weil er so blöd ist :)
Aber mal unabhängig von meiner $1 Ausage: Hat MS Kaspersky nicht gekauft ?? Oder wars ne andere Firma ?Wenn nicht plz sagen, thx.
mfg
S!nCE
 
@S!nCE: jaja seit/seid .... www.seitseid.de
 
was soll schowieder microsoft dafürkönnen, AUCH wenn kaspersky von MS aufgekauft wurde (ka obs so is) arbeiten die immernoch in getrennten büros etc...

@miada: gj @ offtopic, geh doch mal auf die straße und sag dem nächsten gangster, hey lern mal englisch...dann wars den letzter dummer spruch
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen