Mac OS X auf Intel-PCs - Apple lässt Forum schließen

Apples Rechtsabteilung hat den Entwicklern des OSx86 Projekts einen Strich durch die Rechnung gemacht und mit einer Unterlassungserklärung, die sich auf den in den USA gültigen Digital Millennium Copyright Act (DMCA) beruft, die Schließung der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat aber lange gedauert, obwohl im MacOS gerne auf meinem IBM-komp. PC ausführen würde. So muss ich immer den G4 anschalten und der zieht auch nicht gerade wenig Strom :-(
 
@TobWen: Lange gedauert hats. Und "installieren lassen" bedeutet ja noch lange nicht, dass auch eine vernünftige Arbeitsumgebung zur Verfügung steht.
Abgesehen davon würd ich es auch für ein Verbrechen halten, so ein schönes Betriebssystem auf irgend einer graugelb verfsifften PC-Kiste zu installieren :)
 
@GroovyG: Ich habe extra IBM-komp. PC geschrieben, weil ein Mac auch ein PersonComputer ist. Aber ich stimme Dir zu *G*
 
@GroovyG: eben, geiles os, geile hardware... sowas gehört net aufn 0815 hässlichpc dafür is linux und windows da
 
@pixelschnitzel: Die "achsotolle" Mac-Hardware wird bald durch eine 0815 Hardware auf 0815 x86 Basis ersetzt... =) :)
 
@TobWen: "IBM komp. PC" würde dann ausgesprochen so heißen "International Business Machines K(C!!!)omputer Personal Computer" ...irgendwie doppelt oder?
 
@Meatwad: oh man... "IBM kompatibler PC" ...
 
@TobWen: Steht das I nicht für Industrial?
 
@TobWen: wüsste nich das ich son alten versifften o0815 pc hab aber wenn de alle pc´s über einen kamm scherst dann is das kla das solch eine aussage zu stande kommt genauso kann ich sagen alle mac besitzer sind arrogant weil sie ja immer mit ihren ach so tollen macs angeben die ja so vieles besser sein sollen^^ naja wüsste nich das nen mac schneller is als meinet wegen nen pc mitm fx60 4gb ram usw aber naja man kann ja spekulieren^^
 
@TobWen:
oh, mann!
warum ist die mac hardware wohl besser (gewesen)!?
 
Es gibt faktisch keine Möglichkeit "Wissen" zu unterdrücken, oder gar zu verbieten. Wer wissen will wie was funktioniert, der wird auch ans Ziel kommen.
 
"Das Forum der Projekts " ich dachte es heisst "Das Forum der Projekte"... oder "das Forum des Projektes"
 
@Bobbie25: "in dem Apple darum bittet, dieses nicht stehlen." heisst doch auch "in dem Apple darum bittet, diesen nicht zu stehlen." :o)
 
@Bobbie25: nicht immer nim ärgern...
 
naja gibt ja noch genug anders os x86 foren -
 
braucht doch eh keiner?! sowieso lahm weil adaptiert!
 
@vidocq: öhm nein eigentlich nicht... das neue osx ist ein vollständiges x86 os, vondem apple aber nicht will, dass es auf jedem billig-pc installiert werden kann. Apple setzt genau dieselben x86 maschinen fürs neue os ein.
 
@asmo: aso hmm...also nur wieder elite getue, verstehe. man möchte sich die finanzen nicht versauen lassen, hehe :)
 
bei mir läufts flott und sehr angenehm. einziges manko ich kann es nur in 1024x768 laufen lassen..
 
@jdoe2k5: Läuft wirklich flott! win2osx.net geht allerdings auch nicht mehr....
 
@jdoe2k5: kann man aber sehr einfach ändern :) ............................. specify refresh rate: "Graphics Mode"="1280x1024x32@85" 85 being the refresh rate.

add to /Library/Preferences/SystemConfiguration/com.apple.Boot.plist if you dont want to type it in @ every boot.

EDIT: sry you have to add it like so:

1) open terminal
2) sudo pico /Library/Preferences/SystemConfiguration/com.apple.Boot.plist
3) add the following:
Graphics Mode
1280×1024x32@85
4) save
 
Tja, mit nem Lizenzmodell hätte man vielleicht sogar Geld verdienen können.
 
@mcbit: wie mit der muskindustrie, inkompetent, trends und möglichkeiten verschlafen und dann alles und jeden niederklagen
 
@mcbit: klar könnte Apple Geld mit einer offiziellen OS X Version für "Normalo-PCs" verdienen, allerdings ist Apple ein Hardwarehersteller und benutzt OS X eben als Bonbon für Leute, die Macs kaufen. Ich denke, die werden sich das gut durchgerechnet haben – und Hardware zu verkaufen, scheint eben doch das gewinnträchtigere Geschäft zu sein.
 
@Wurst75: natürlich ist das HW geschäft ertragreicher, das ändert aber nichts daran das ein macos für windows eine zusätzliche einnahmequelle wäre, ms macht mit ihren OS's sicher mehr geld als mit ihren mäusen trotzdem verkaufen sie auch mäuse speziell in zeiten wie diesen muss man märkte erschliessen und für sich gewinnen, und leute die sich macos für ihren pc kaufen und davon begeistert sind kaufen sich als nächstes vielleicht nen mac
 
@ACK: Du verstehst seine Aussage nicht richtig. Apple ist ein Hardware Hersteller. Wenn sie ihre Hardware verkaufen wollen, brauchen sie Mac OS. Würde sie es für gewöhnliche Rechner anbieten, dann WÜRDE KEINER Macs kaufen, weil die wesentlich teurer sind.
 
@Bobbie25: Erfolgreicher als je zuvor, wenn man sich deren Gewinne und Umsätze anschaut...
 
@groovy: Pfeil dewd und ipod sei dank. Mainstreamplayer für alle..
 
Selbst wenn es funktionieren würde: Ein Mac OS X kann auf eiinem PC niemals so gut wie auf einem Mac laufen. Und dass Mac OS X (ab 10.4.4) ein reines x86-System ist, stimmt auch nicht. All diese Versionen laufen auch unter PPC-Systemen.
Und nur, dass Apple jetzt Intel-Prozessoren verbaut, macht aus einem Mac noch lange keinen PC. Ach ja: Diese Umstellung in Rekordzeit zeigt, was Apple leisten kann.
 
@ukroell: mag alles sein, aber meinst du nicht, dass wenn pc-user die möglichkeit hätten mac os auf ihrem pc auszuführen - und sei es nur als live-system ohne support, apple mit noch größerem zulauf rechnen könnte?
 
@ukroell: Die Entwicklung der x86 Version wurde von Anfang an parallel betrieben. Unix dient ja als Unterbau von OS X. Also keine besonders große Leistung, diese Version zur Serienreife zu bringen.
 
@ukroell: Einmal das OS für X86 zu kompilieren... Wahrhaftig eine Glanzleistung. P.S.: Ich persönlich finde die Macs weit hässlicher als den heutigen durchschnitt PC, aber das ist Geschmackssache :)
 
jetzt mal allen erstes, wozu sollte ein Otto-Normalverbraucher einen um 10% teureren PC kaufen, der sowieso komponenten enthält, die es auch von anderen namhaften herstellern gibt und dann sich darauf MacOS X installieren. Bis auf Schönheitspuristen sehe ich keinen wirklich wirtschaftlichen Grund dafür. Dann kann man sich auch einen normalen kaufen und Windows oder Linux drauf machen. Letzteres sogar kostenlos.
 
@Bobbie25: Ich selbst verwende zwar keinen Apple Computer, jedoch habe waren oft angeführte Punkte die Sicherheit, Einfachheit, die Stabilität u.Ä. . Sicher, wer eine Alternative will, kann Linux nehmen. Linux lässt sich aber schwieriger konfigurieren (das weiß ich allerdings selbst).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.