AntiVir PE Classic: Bandbreite der Server verdreifacht

Software H+BEDV Datentechnik, das Mutterunternehmen des Herstellers von AntiVir hat gestern bekannt gegeben, dass man die Kapazitäten für den Download der kostenlosen AntiVir PersonalEdition Classic erneut verdreifacht hat, nachdem die Bandbreite bereits ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hatte es jahrelang drauf...einwandfrei....nur jetzt mit der letzten 7er,keine ahnung, hatte ich probleme.....
hab nun etrust ez antivirus drauf...zwar erst ne woche aber naja...
mal schauen ob ich vielleicht zurückgehe....
fazit : Antivir ist schon echt ein gutes prog.
nur hatte ich eben ein paar probleme.
 
@Nightwishes: Dieses eTrust - Zeuchs ist ja neuerdings auf allen Supermarktrechnern (Medion und Co.) drauf. Und da das die Systembremse schlechthin ist, sollte das auch das zweite sein, was runterfliegt (gleich nach AOL).
 
@Nightwishes: Nicht nur Systembremse, die Erkennung ist auch noch mehr als bescheiden.
 
Das nenne ich doch mal gute Werbung für H+BEDV. Auch wenn es hier einige gibt die lauthals schreien, das die Update-Server absichtlich gebremst werden, es ist defintiv nicht so. Und nun, als andere AV-Anbieter angreifen schießt man zurück und stockt massiv die Resourcen auf, schade das dies auch nicht schneller ging, aber hauptsache man unternimmt etwas. :)
 
@Diesel: eigentlich finde ich es schlecht, dass antivir so populär geworden ist, denn dadurch wird diese software zielscheibe von viren/würmer/trojaner-programmierern. ich wage mich fast darum wetten, dass, wenn antivir noch mehr an beliebtheit zunimmt, irgenwann ein würmchen/virchen oder trojanchen *g* daherkommt und antivir lahmlegt.
 
da lob ich mir AVG, dort war es schon immer extrem schnell. Gut, bei AntiVir sind auch die Updates größer... LOL :-)
 
@bioforge: So "LOL" ist das garnicht, durch AntiVir 7 mutet man den Updater rund 11 MegaByte zu und das Endergebnis sehen wir ja nun alle.
 
@Diesel: Wo ist das Problem? 11MB für ein Programm ist ja nicht viel und die Updates sind ja schon seit ner Weile kumulative. Ich benutzer jetzt AntiVir schon seit 6 Jahren und hatte nie Probleme. Seit fast einem Jahr hab ich jetzt die Premium Version und die ist nochmal um einiges besser. Also ich kann es jedem empfehlen
 
@Diesel: Der *Installer* ist 11MB groß, d.h. das komplette verfluchte Programm. Die einzelnen Updates sind schon länger nur wenige kbyte klein.
 
Ich rede auch vom einmaligen Installer, aber das sollte klar sein. :)
 
-gelöscht- The Sidewinder hat fast das selbe geschrieben
 
@The Sidewinder: Zustimm, die Premium ist sehr gut...für 20 Euro im Jahr, davon 5 als Spende, da gibt es nichts zu meckern und die Updates laufen sehr schnell. Zuvor lief seit Jahren die Free-Variante zur vollsten Zufriedenheit.
 
@winfuture "Softwin" kommt aus Rumänien und nicht aus Russland!
 
@speedy_speed: danke für den hinweis, habs korrigiert. diese kommentare sind demnächst verschwunden.
 
das Prog is eh fürn arsch, findet so viele dinge nicht (getestet)
 
@GTIfreak: Tja, nicht jedes Programm ist tiefergelegt, hat Spoiler und breite Latschen :-)
 
@GTIfreak: GTIfreak hat Recht. Hatte schon drei Virusinfektionen trotz einem absolt aktuellen AntiVir. Nie wieder!
 
@GTIfreak: Hatte in 6 Jahre noch ne ne Virusinfektion am PC dank AntiVir trotz dessen Dauereinsatz :-)
 
@GTIfreak: Kann ich nicht nachvollziehen. Seit 6 Jahren nichts ernstes. Was sich übers Netz heimlich Zugang verschafft hat, ist sofort gekillt worden. Woll soll denn nicht gefunden worden sein? Warum ist das Prog dann stetig auf Platz 3 der Tests?
 
@GTIfreak: Soweit ich mich erinnern kann, bekommt AntiVir die guten Testplätze hauptsächlichen von guten Preis- Leistungsverhältnis - da kostenlos, aber nicht von der Zuverlässigkeit bei der Virensuchen.
 
naja 100% zufrieden war ich mit keiner lösung ob AVG von Grisoft oder Antivir von H+BEDV, was ich nicht verstehe warum sich das neue 7er Antivir ständig ins Inet connecten will und updaten und das jeden tag, wo kann man die schei**e ausschalten, finde die option net, ich möchts wie früher per rechtsklick, Internet Update starten machen dann geht net ständig son fi** fenster auf *kotz*
 
@pixelschnitzel: Hauptprogramm öffnen...Planer, Haken raus bei ,,tägliches Update,, so einfach ist das... und schon kannst Du Dir Deine Kraftausdrücke ersparen :-) Überdies...Du nutzt eine Freeware-Version und wer kann es AntiVir verdenken ein wenig Reklame zu machen?
 
das immer erst ein "Mitbewerber" aktiv werden muss, bevor man handelt... Hatte die Version 7 - Update war nicht möglich - bin dann umgestiegen auf AVG Free AntiVirus und bin zufrieden. Alles klappt reibungslos.
So kann H+BEDV auch User verprellen. Warum sollte ich auf die kostenpflichtige Version "updaten", wenn nicht mal die "free- Version" läuft...
 
@skeeve: Völlig unqualifizierter Kommentar.
Wisst ihr, wie lange es zwischen Bestellung und Lieferung/Anbindung von Servern dauert, die 1,4 Gigabit/sec (175 Megabyte/sek!!) leisten? Natürlich, am Mittwoch kündigt softwin an bitdefender kostenlos zur verfügung zu stellen, und am Donnerstag überlegt sich h+bedv, sie könnten direkt mal auf 2Gigabit aufstocken. Und was heißt hier "wenn nicht mal die free-version läuft"? Es dauert ungefähr 10 Sekunden auf der Produktseite um zu erfahren, dass die zahlenden Kunden Extra-Server haben. Andere Leute denken sich das mit gesundem Menschenverstand. Also: Vor dem Motzen bitte mal für 5 Cent nachdenken.
 
@madden2: evtl solltest du mall für 10 Ct nachdenken. Es geht hier um "kostenlose" Anti- Viren- Proggies! Es geht hier nicht um die "bezahl- Proggies", noch interressiert mich irgendwelche Serverauslastung. Es wird ein "kostenloses" Proggi zur Verfügung gestellt, und die erforderlichen Updates klappen nicht. Das ist Fakt und einfach Mist!
 
@skeeve: Das größte Problem an Computern ist immer noch der Benutzer davor. Bie uns funktionieren die Updates. Überleg mal, warum bei dir nicht..
 
@amano: man, was bist du schlau: ich bin weit und breit der einzige, bei dem die Updates nicht funktionierten...
 
wurde auch zeit, man konnte bisher nur nachts die updates ziehen, tagsüber immer timeout...
 
@Waldman: richtig schön tagsüber updates ziehen zu können :-)
 
die freundin wird gleich rausgeschmissen, aber wenn ihr mit einem proggi nichtmehr zufrieden seit, haltet ihr euch noch ewig daran fest... sowas nennt sich dann wohl markenhörigkiet :-p oder so
 
Hallo, die durchschnittliche Zeit, die ich vor der Verdreifachung der Serverbandbreite brauchte, war bei mir ca. 4 Sekunden vom Start des AntiVir Updates bis es mit Erfolg beendet wurde. Ich bin ja mal gespannt, ob sich noch eine Sekunde herausholen lässt. :-) Gruß Fusselbär
 
diese verdreifachung ist sehr sinnvoll und war vorhin sehr überrascht, wie schnell die updates aufeinmal gehen xD
doch als ich jez vor paar mins das gleich nochmal probieren wollte wieder das alte bild Oo

naja trotzdem sehr sinnvoll!
 
"rühmt sich AntiVir nun anders als die Mitbewerber keine "Altversionen von Sicherheitssoftware in Vermarktungs-Aktionen" anzubieten."
Antivir soll sich erstmal drum kümmern, dass ihre aktuelle Version vernünftig auf allen Rechnern läuft. Man muß nur in das offizielle Antivir-Forum schauen, um das Elend zu sehen, das die neue Version verursacht.
 
Schön das SoftWin H+BEDV zu einem solchen Schritt genötigt hat. Hier glaubt doch wohl hoffentlich niemand, das die die Bandbreite auch so verdreifacht hätten?! Ich mein, es ist ja nicht so, als wären Update-Probleme nicht auch schon vor Version 7 häufig genug aufgetreten (besonders natürlich, bevor mit Version 6 der erste Versuch inkrementieller Updates begann)... [ironie] vielleicht kontert BitDefender ja jetzt im Kleinkrieg damit, in den nächsten Tagen die Standard-Variante von BitDefender 9 gratis rauszuschmeißen, wobei dann H+BEDV ein paar Tage später mit ihrere Premium-Version nachzieht :)[/ironie] Vielleicht noch zu erwähnen, daß ich die Chance genutzt habe, von AVG Free auf BitDefender umzusteigen. Und das nicht, weil ich an AVG irgendwas schlecht finde (im Gegenteil, für mich so ziemlich der perfekte Scanner), sondern weil ich BitDefender einfach mal testen wollte - und zwar einer Version mit Hintergrundwächter. Bis jetzt schlägt er sich ganz gut und die Performance meines PCs - der schon etwas älter ist - hat sich, ebenso wie mit AVG, nicht merklich reduziert. Von daher bleibt er erstmal drauf... von AntiVir halte ich nichts. Die Update Probleme - auch wenn sie bei mir schon viele Jahre her sind, haben mich damals vergrault und auch wenn diese jetzt nicht mehr auftreten, so sehe ich dennoch für mich bei den möglichen Alternativen keinen Grund, AntiVir noch einmal zu installieren. Im übrigen - und das ist nur meine Meinung aufgrund diverser Informationsquellen wie Foren und keinerlei wissenschaftlich fundierter Fakt - glaube ich, das BitDefender in Version 8 schon besser und deutlich weiter entwickelt war, als AntiVir heute - somit zieht das "Altversionen"-Argument bei mir nicht wirklich :)
 
Wer Antivir schon einige Zeit kennt, weiß über die "Serverprobleme" längst bescheid. Dennoch mussten meine Kollegen und ich (PC Laden :)) - erstaunlich feststellen das einige Leute der Meinung waren, nach dem Update von Version 6 auf 7 die Serverprobleme weg wären und sich wundern wieso des dennoch net geht. Wieso denn? Gerade weil das Programm "neu" ist, werden es die nächsten Wochen viele Leute herunterladen. Erst wenn sich das ganze beruhigt hat, kann man endlich die "kleineren" Updates ohne große Störungen herunterladen.
PC-Welt & Co sind ja fast immer erreichtbar, so schwer kann es ja nicht sein sich dann das Programm von denen herunterladen. Dass das mit den Updates dann net immer klappt, sollte man schon in der Version 6 gewöhnt sein.
Ich selbst dagegen habe festgestellt das die Updates immer öfters herunterladbar sind. Das ist schonmal ein "Zeichen" wenn man bedenkt wieviele Tausend Rechner das Programm nun schon benutzen und weiter fleißig updaten... *g*.
 
@Wetter: hatte früher auch Antivir 6 drauf, bin aber wegen den langatmigen Updates umgestiegen auf Avast. Bin damit sehr zufrieden und die Updates werden gut eingespielt. Meine Freundin nutzt Nod32 und da geht auch alles reibungslos bei wenig Speicherauslastung. Als Freeware würde ich Bitdefender vorziehen, die Server sind generell immer erreichbar und die updates kommen zügig.
 
Also ich merk nix von schnelleren Updates. Tagsüber gehts garnicht. Da bekomm ich fast immer ein Timeout. Nachts dauert ne Zeit, dann gehts aber ganz fix. Das war bei Version 6 noch anders.. besser und schneller!
 
ich finde ihr solltet nicht vergessen, dass das programm komplett kostenlos ist! in der premium version soll es ja "exklusive download-server" geben, weiss da jemand was zu? also ich bin iegentlich voll zu firden und man sollte nicht vergessen, dass irgendjemand auch die server bezahlen muss und es ja nicht gerade wenige user sind, die sind da ihre updates saugen...
 
also bei der Professional Version und Personal Edition Premium gibt es exklusive Download Server, bei denen man die Updates ohne lästige Wartezeiten vollspeed saugen kann.
Ich verstehe nicht warum alle "nichts Zahler" sich über die lange Wartezeiten beschweren, alles für Lau haben wollen und dann nur am rummosern.
Für 20€ im Jahr, wovon 5€ an einen gemeinnützigen Zweck gehen, hat man vollspeed Zugriff auf die Updates + Ad- und Spyware Erkennung.
 
Warum soll ich 20 Teuro für eine "Professional" Version bezahlen wenn bei denen nich mal die Free Variante läuft?

Wenn ich schon ne Freeware bereitstelle dann soll sie auch funktionieren. Das Forum von AntiVir spricht jedenfalls Bände. Was dort User verprellt werden ist echt unglaublich. Und plötzlich, siehe da, bekommt man den Arsch hoch....aber auch nur weil die Konkurenz aktiv geworden ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles