Dell schafft 1500 neue Stellen in Sachsen-Anhalt

Wirtschaft & Firmen In Zeiten von massiven Entlassungen bei großen Unternehmen ist dies eine erfreuliche Nachricht. Der weltgrößte Computerhersteller Dell hat bekannt gegeben, den Standort Halle in größerem Umfang als bislang geplant auszubauen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Grund mehr nen Dell PC zu kaufen.
 
@Witztuete: Sehe ich auch so
 
@Witztuete: Und ich betone, dass ich es vollkommen ernst meine: Ein weiterer und sehr guter Grund, einen DELL PC oder Laptop zu kaufen!
 
@Witztuete: Was gibt´s denn noch für einen Grund? 75€ Versandkosten?
 
@Witztuete: Gott sei Dank haben wir in der Firma nun Lenovo :) endlich kein Dell mehr! (knappe 7000 Clients) *g*
 
ich dachte das is schon längst geschichte. die producktionsstätte sollte in den ostblock verlegt werden. wegen günstigeren arbeitsplätzen.
 
@drago1401:

Von Produktion ist leider auch nicht die Rede:

Die neuen Arbeitsplätze sollen in den Bereichen "Vertrieb" und "Service" geschaffen werden.

Aber dennoch wirklich klasse News!
 
@drago1401: oh super, dann brauche ich wohl kein russisch mehr für die dell-hotline zu lernen.
 
denn höhrt eventuell ma das gebrochene deutsch des supporters auf gg.
 
@rotti1970: kenne aber auch genug deutsche, die mit ihrem möchtegern türkisch gangster slang auch nicht besser klingen als ein pole, der kein deutsch kann
 
gute sache! sollte man wirklich einen dell kaufen. fahre auch einen bmw und keinen japaner :)
 
@jdoe2k5: mache ich auch so, aber es fällt mir trotzdem gerade ein sehr alter satz ein, für den ich garantiert ärger bekomme: "deutsche, kauft nicht bei ...". ich hoffe man versteht hier, dass das eine rein journalistische assoziation ist.
 
@jdoe2k5:
Schön für Dich. Fahre auch noch deutsche Autos. Aber das nächste wird keins mehr. Bei den überhöhten Preisen (und das bei minimaler Ausstattung) brauchen sich deutsche Firmen nicht über Absatzrückgang zu wundern. Man kann nicht das ganze Leben vom Image leben.
 
?? kauft was ihr wollt, ich sag nur ASUS :-D
 
@sam79 einfach kaufen wenn null versand ist. bin mit meinem voll zufrieden und 3 jahre next-day reparatur iss auch dabei wennmal was ist
 
@rotti1970: Und wenn du bei deiner Antwort den blauen Pfeil benutzt hättest, wären alle zufrieden. :-P
 
Glaubt kxxx, er kennt sich aus!!!
 
Wahrscheinlich bekommt Michael Dell vom Land Sachsen-Anhalt ZIG Millionen Entwicklungs/Investitionszuschüsse. Insofern zahlt der Steuerzahler die Arbeitsplätze. Ist halt nur ein Leuchtturm.....
 
@yobu:
Genau, da hast Du vollkommen Recht. Wird auch nicht anders als bei AMD sein. 1500 neue Stellen hört sich zwar gut an, aber das ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Solange jeden Tag neue Entlassungs-News in den Zeitungen stehen, bringt das überhaupt nichts. 1000 werden entlassen und 100 neu eingestellt. Das geht auf Dauer nicht gut.
 
Vertrauen in den Standort? Ich lese da nur was von Vertrieb und Call-Center! ja super auch. Riecht nach Anschubsubvention durch die örtliche Politik, Billigbetrieb mit 400-Euro-Kräften und Werksstudenten der örtlichen Uni und bloß keinen Cent mehr als nötig dalassen, wenn man seine Zelte nach Osten weiterverlagert.... äh wie yobu schon sagte (sorry, du warst zu kurz vor mir - sonst hätts der blaue Pfeil und ein JUP auch getan
 
Ah, ich wohne sogar in Halle Oo
 
@Morku90: super...
 
@Morku90: ich normal in Plauen/Vogtland*gg Naja ist doch gut, endlich mal ne gute Nachricht das wieder mal arbeitsplätze geschaffen werden :)
 
Ich sach nur DAUMEN HOCH für DELL ! Find ich Top das Firmen hier in Deutschland weiterhin Arbeitsplätze schaffen!
 
@m3ta:
Es wäre wesentlich wichtiger, wenn bestehende Arbeitsplätze nicht wegen Profitgier abgebaut würden.
 
neue Arbeitsplätze sind immer eine super Sache aber mal ernsthaft,wie kann man sich einen Dell PC kaufen? Bei sowas muss ich immer fast anfangen zu weinen,traurig wer es nötig hat sowas zu machen.
 
ich finde das auch gut das dell 1500 neue Arbeitsplätze schafft ! ! ! nur was bringt das?? wenn die keine Subwentionen mehr bekommen dann sind die Arbeitsplätze auch wieder futscht ! ! so machen es nu ma die firmen! Subwentionen einsacken und nach 5-6J. den laden dicht machen und woanders auf machen ! siehe coca cola
 
@stt: die sind auf keinen fall schlechter als andere und bei dem dell support können sich andere hersteller ne scheibe abschneiden. andere anbieter kalkulieren die 75 euro in den pc preis mit ein ,dell legt die 75 euro offen dar und zeigt auch sonst was die einzelnen bauteile kosten.
 
@rotti1970: So meinte ich das auch nicht,sorry wenn es so rüberkam. Ich halte generell nichts von fertig PC's. Im Gegensatz zu anderen Herstellern mag es gut sein das Dell erste Wahl ist. Ich für meinen Teil baue lieber selbst zusammen. Natürlich ist mir auch klar das es nunmal nicht jeder kann. Also ich habe beim besten Willen nichts gegen Leute die sich fertige Systeme kaufen.
 
@Klartext .... da kann ja DELL nix für - generell ist es doch super wenn neue Arbeitsplätze geschaffen werden !
 
@m3ta:
Hast ja Recht. Aber wir brauchen endlich mal was richtig großes. Die paar Arbeitsplätze machen nun mal nicht viel her. Wir brauchen Mio. Arbeitsplätze. Nur dann tut sich was in Deutschland.
 
Grundsätzlich kann man sagen, dass Dell gute und günstige PC's anbietet. Gut und Günstig ist ja nicht immer in dieser Kombi zu haben. Toll ist natürlich auch das Arbeitsplätze in D geschaffen werden. Ganz ohne Eigennutz ist die Aktion aber nicht. Beispiel: In Deutschland wird der Dimension 5150 für 699.- Euro angeboten. In USA heist das Teil Dimension E510 und wird für 599.- Dollar angeboten. Das sagt mir: Dell lässt in Deutschland zu Deutschen Preisen bauen und verkaufen, was wieder eine lokalisierte Umsatzsteigerung bedeutet. Natürlich sind die Löhne In Deutschland höher als in USA. Aber wieviel Gehalt bekommen die Bandarbeiter hierzulande von denen wirklich mehr als die in USA. Auf jedenfall wird ein Haufen Porto für Übersee-Versand gespart. Dies ist kein Manko oder Verbrechen sondern nur eine nüchterne Feststellung auch wenn es jetzt nach 02:00 Uhr ist :)
 
@skysoft2000: Hast Du die News eigentlich gelesen? Da steht was von Service und Vertrieb. Wo die Dinger gebaut werden steht in den Sternen. Achso .. schon nach 2:00 Uhr. Dann mal gute Nacht.
 
@call_me_berti: Gute Nacht? Guten Morgen wäre da wohl passender (ggg). Ich habe den (Re:08) von Dir schon gelesen. Service u. Vertrieb um 1500 neuer Mitarbeiter aufgestockt. Ich frag mich nur aus was der Standort Halle derzeit besteht? Auch nur aus Service u. Vertrieb? Unter Werk verstehe ich eine Produktionsstätte. Aber es wird sich wohl um reinen Service u. Vertrieb handeln wie man ja inzwischen überall nachlesen kann.. Aber darum gings mir ja auch nicht sondern um die Preisdifferenz der Produkte. Was solls. Hauptsache neue Jobs für unsere Landsleute.
 
@skysoft2000: bei heise gabs zu lesen, dass über die Produktionsstätte noch nicht entschieden sei. In Halle bleibts bei wie bisher beim Vertrieb - lediglich vergrößert. Für die Produktion wirds vermutlich irgendwo Osteurope, Halle ist definitiv aus dem Rennen. Die Jobs sind daher eher nicht so toll. Aber vielleicht kommt mit der Produktion in Osteurope wenigstens die von Dir genannte Preisdifferenz in Bewegung.
 
@skysoft2000: dell läst nicht mal in deutschland bauen, mein letzter dell pc kahm aus irland.
 
@rotti1970: Also. 1) Mein PC kam auch aus Irland. 2) Vertrieb u. Service sitzen entweder in einem Servicecenter oder in einem Büro, aber nicht in einem Werk. Da frierts den Damen bestimmt unterm Rock :-) 3) Wenn die nicht in Deutschland zu Deutschen Preisen bauen, verkaufen sie es wenigstens zu Deutschen Preisen. Mit dem Preisvergleich wollte ich auch nur dies und nichts anders sagen. Und ich wiederhole nochmal: Dank Dell gibts dann neue Arbeitsplätze, aber nicht zu vergessen, Dell wird auch auf seine Kosten kommen. So, und das wars auch schon zu dem Thema. . .
 
@call_me_berti: Danke! Dann war die Produktionsfrage im Standort D zumindest mal angedacht. Hätte mich eh etwas gewundert wenn Deutsche Firmen aus D abziehen aber Ausländische einziehen. Dann ist D für Dell wohl doch zu teuer. Gut für uns Kunden, sonst würden die PC's doppelt so viel kosten, aber schlecht für unsere Jobs.
 
Finde ich Super,habe mir schon 3 Laptops von Dell gekauft , letzeres XPS M170 :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles