Neue DVD-Formate wegen Kopierschutz verspätet

Hardware Wie der Online-Dienst Heise.de vor einigen Tagen berichtete, kommt es offenbar erneut zu Verspätungen bei der Markteinführung der neuen DVD-Formate HD DVD und Blu-Ray. Die Verzögerungen sind angeblich auf Probleme mit der Finalisierung der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Herzlich willkommen zu einer neuen Folge unserer beliebten Serie: 'Wie die Industrie sich selbst das Geschäft versaut und die Kunden vergrämt'..." :p
 
man kann alles knacken früher oder später einfach alles ,siehe counterstrike source
als es raus kann,hatte man gesagt ne unmöglich zu knacken was war nach eine woche
geknackt
 
@subway: ... Zweckoptimismus!?  :-)
 
@swissboy: ich würde es als realistisch bezeichnen :)
oder glaubst du wirklich, dass das verfahren nicht geknackt wird?
 
@tumbili: ... abwarten und Tee trinken. Man sollte das Fell des Bären nicht verkaufen bevor man ihn geschossen hat!
 
@swissboy: Dennoch hat er Recht. Und bevor ich (in sehr ferner Zukunft) auf HD-DVD oder BR+ umsteige, muss es wieder "voll nutzbar" sein! Den Konsumenten-Dägelungsdreck, werde ich sicher nicht mit meinem Geld auch noch finanzieren! Voher weiche ich auf "rechlich umstrittene" Alternativen aus!
 
@swissboy: ja natürlich muss man abwarten...
Ich "glaube" aber nunmal, dass er geknackt wird.... mal sehen ob ich Recht behalte. Aber die Vergangenheit ist ein guten Zeichen dafür *g*
aber was ist deine ganz persönliche meinung? glaubst du der kopierschutz wird nicht geknackt?
 
@Kobold-HH: Um ehrlich zu sein, kann ich Dir eigentlich nur zustimmen. Ich denke mal, dass alles was abgespielt werden kann, auch "geknackt" werden kann.
 
@tumbili: ... "glauben" macht bekanntlich selig!  :-)
 
@swissboy: der wahrheit ausweichen aber nicht.... :)
 
@tumbili: Die Wahrheit ist das AACS bisher nicht geknackt wurde.
 
@swissboy: hat auch keiner behauptet..
es geht ja nur darum, dass wir glauben, dass es noch geknackt wird (genau wie alle anderen verfahren die als sicher galten und heute geknackt sind)
 
Da verschwenden die Millionen in den sinnlosen Kopierschutz- würden sie dafür die Sachen lieber billiger auf den Markt bringen- hätten Sie weitaus weniger Schwierigkeiten mit Raubkopien, ganz einfach, weil es sich dann nicht lohnen würde zu kopieren.
 
mal etwas vom thema abschweif: sollen sich doch streiten, ich weiss bis heute eh noch nicht was MIR hdtv bringen soll, oder das vor jahre eingeführte digitalradio, dvbt gibts hier netmal, bluetooth noch nie benötigt, diese SuperAudioCD is genauso nix für mich, ganz zu schweigen bessere bitrate als 160kbit bei mp3/wma, ich hör da keine unterschiede und brauch auch kein schärferes bild auf nem fernseher als es dvd hat und 50gb daten dvds aufm pc bringen mir auch net viel weiter, erst ab 100gb wirds für mich intresannt um von 4,3gb dvds weg zu gehen, darunter nehm ich lieber n paar festplatten die weitaus komfortabler zu handhaben sind... von den preisen brauch ich erst garnet zu reden... jedes medium was mehr als 10-20 euro kostet is überteuert, seis n film, spiel, rohling, sonstwas
 
@pixelschnitzel: geht mir auch so, kommt immer öfter........entwickle neue produkte und schaffe dann einen bedarf beim benutzer dafür.

ich bleib bei altbewährtem bis sich die techniologie fuzzies auf standards geeinigt haben.
 
@pixelschnitzel:
Das mit den MP3´s kann natürlich auch an der Hifi-Anlage liegen. Aber Scherz beiseite. Die SuperaudioCD ist ja auch nur ein Marketinggag. Die sollen erst mal die normale CD 100%ig ausnutzen.Wer schon mal eine XRCD gehört hat weiß was ich meine. Und die Mehrkanalfähigkeit bringt mir bei einer billigen Anlage auch nichts. Die meisten haben ja noch nicht mal eine hochwertige Stereoanlage geschweige denn 5.1. Mit dem HDTV ist es dasselbe. Finde auch, das DVD-Qualität vollkommen ausreicht. HDTV macht aus den vielen schlechten Filme auch keine besseren. Aber die wollen halt nicht, das auf eine Blu-ray Disk 8-10 Filme in DVD-Qualität draufpassen. Also muss ein neues Format her, damit wieder nur ein Film draufpasst.
 
subway: ... Zweckoptimismus!? :-) ne eigentlich echt nich
eher realist ich glaube nicht das es geknackt wird sondern ich weiss es
es war ya bis jetz immer so die indutrie denkt die haben die besten IT FACHleute
aber es gibt ein Sprich wort ich weiss nich ob ihr das kennt
Tags über Software maniger Nachts Software Pirate
 
@subway: schonmal den blauen pfeil entdeckt?
 
Natürlich wirds geknackt, wenn mans anschauen kann, kann mans auch kopieren. Die Frage ist nur welchen Aufwand es macht.
 
@styx: es geht der industrie nicht darum OBS knackbar ist sondern ob damit die hauptursache bekämpft wird das sind die schulhofkiddys zwischen 11 und 20 jahren wenn die es schwerer haben mit viel aufwand, hat die industrie schon einiges erreicht, knackbar ist immer alles, ob per soft oder hardware
 
Je eher der Kopierschutzmist verfügbar, desto schneller wird die Industrie versuchen, die Produkte nach den alten Standards vom Markt verschwinden zu lassen um die Kunden zum Umstieg zu zwingen. Ergo: Hoffentlich verspätet sich ganze Sch..dreck bis St. Nimmerlein!!!
 
@call_me_berti: was durchsetzen schaffen die nur wenns die masse will, wenns also die aldikäufer bereit sind zu kaufen, ansonsten fliegts vom markt, genauso wie die superaudiocd, philips cdi, kodak picture cd, mini disc...
 
@pixelschnitzel: Die Industrie ist doch schon viel zu sehr daran gewöhnt, Zeugs das eigentlich niemand braucht in gesättigte Märkte zu drücken. Die haben doch längt eingespielte Teams mit "speziellen Methoden". Man muß der breiten Masse nur ... entweder: per Gehirnwäsche-Werbeattacke glauben machen es wär super billig und sie stürmt morgen den MediaMarkt. Oder: Rabattgutschein in die Hand drücken und ein paar Payback- oder HappyDigit Punkte versprechen und sie glauben es wär das Schnäppchen des Jahres. Für einen Sieg der Vernunft hab ich leider wenig Hoffnung.
 
Wie pixelschnitzel schon gesagt hat, ich weiß auch nicht, was ich mit HDTV anfangen soll.
Soweit ich weis soll das Fernsehprogramm, das gesendet wird auch mit einem Kopierschutz versehen werden. Soll dies dann heißen, dass ich in ein paar Jahren keine Fernsehsendungen mehr aufnehmen kann?
Vielleicht kann mich jemand korriegieren falls dies so nicht der Fall ist, was ich insgeheim hoffe!
 
@littlewin: Das kann gut sein, besonders bei den Blockbustern, es besteht aber auch die Möglichkeit das der TV-Sender sagt, man darf das nur in der und der (schlechten) Quali aufnehmen.
 
@littlewin: Leider liegst Du mit Deiner Befürchtung richtig. AACS kann bei deinem zukünftigen HD-DVD Recorder beeinflussen in welcher Qualität bzw. ob Du überhaupt aufnehmen kannst. Noch besser - das aufgenommene kann ggf. nur für eine gewisse Zeit(Ablaufdatum) oder eine gewisse Anzahl (Playcounter) oft abgespielt werden! Wenn die Industrie DAS durchsetzt, wird HDTV, HD-DVD bzw. Blue Ray Disc floppen. Ich gehe davon aus, dass der Standard, wie anno dazumals bei der Entwicklung der DVD, aufgeweicht wird, da den Mist sonst nicht genügend Leute kaufen werden
 
Wie war das noch damals, als es hieß der DVD Kopierschutz ist nicht zu knacken hm..... :-)
Dann kam ein 16 jähriger Student und schrieb mal kurz ein 30208 Bytes kleines Proggi, das sich nennt ? hm.... wie ? :-) na DeCSS
und flupps der Käs war gegessen und der Aufschrei der Hersteller wurde ganz still und leise.
Und bei den neuen Mediums, hrhr wird wieder ein kleiner Bub kommen ich schätz mal 15 Jahre alt und wird wieder einen Millionen Aufwand zu nichte machen.
Ich schätz mal mit einem Proggi noch kleiner als DeCSS, schätz mit 20000 Bytes LOL

Gruß
BlackByte
 
@blackbyte: leider haben die Lobbyisten den Schock nicht so gut verdaut. Infolgedesssen haben fleissige Einflüsterungen bei der Politik und mangelndes Interesse der Wähler ne Reihe ziemlich fieser Gesetze gebracht. Es wäre besser, wenn der nächste Knacker noch viel jünger wäre. Sonst sieht es schwupps ein paar Jahre kein ungefiltertes Tageslicht mehr ...
 
Liebes Winfuture Team. Bitte korrigiert eure falsche Angabe. Es heißt Blu-ray. Schaut es selbst nach unter http://www.blu-ray.com/info/ . Alles andere kann man nämlich nicht schützen als Marken-Namen, also bitte, solche Fehler festigen sich enorm bei den Lesern. Blu-ray heißt es.
 
naja, finds lustig, denn sobald man etwas abspielen kann kann man es auch kopieren
 
Was ein Kopierschutz bringt, hab ich letztens gesehen. Als ehrlicher Käufer kann ich nun Chaos Theory nicht mehr spielen, weil der Kopierschutz auf Win XP x64 nicht funktioniert, während jeder der sich das Spiel illegal gesaugt hat, es auch dort problemlos spielen kann. Wahnsinn!
Bei diesen tollen Kopierschutzsystemen hört man ja schon wieder ganz ähnliche Dinge. Discs die dann auf allen Playern mit einer gewissen Firmware-Version nicht mehr abspielbar sind, weil diese inzwischen gecrackt wurden.
Im Endeffekt werden also ausschließlich die ehrlichen Käufer dafür bluten müssen. Also wenn das nicht zum Cracken animiert, dann weiß ich's auch nicht...
 
@AgentSmith: traurig aber wahr, genau so ist es. Der "ehrliche Käufer" ist der dumme und die Probleme der Musik- und Filmindustrie sind von ihnen selbst hausgemacht.

Welcher Käufer kauft schon, wenn die CD/DVD auf seinen geräten eh nicht funktioniert. Dann lieber doch gleich aus dem Netz laden und man weiß, daß es geht! Bei den neuen Formaten wird dies nicht anders sein. MP4 verbreitet sich immer mehr und die Qualität wird immer besser, was hat die Industrie dagegen zu setzen, nen neuen Kopierschutz *wie kann man nur ...*

Vielleicht sollte man die Industriebranche mal wegen Nötigung verklagen, denn nichts anderes ist ein solcher Kopierschutz.
 
@AgentSmith: tja und irgendwo ists auch besser selbst zu cracken .. als von Sony & Co gecrackt zu werden.
 
Tjo sage nur eines die lernen es nieeeeeeeeeee! :)
 
Tja, meiner Meinung nach, sind die neuen Medien auch sinnlos, jeder zweite hat sowieso eine Externe HDD um seine Daten zu sichern, und dort muss man keine Sorgen haben das das Medium wegen ein paar kleinsten Kratzern schon Datenverlust hat. Außerdem ist die Qualität von Dvds echt genial, und z.B. bei MP4 haben die Filme bei 700MB schon eine recht gute Quali wenn ich da noch an die ersten VideoCds denke wird mir grad übel. *Pixxelhaufen*. Und erlich bevor ich mir einen BlueRay oder HD-DVD Player kaufe kauf ich mir noch nen guten Philips DvD-Player mit DIVX, XVID und MP4, bekommt man doch schon unter 100 Euro und ich werde mal hoffen das in es die nächsten *10* Jahre noch DvD's gibt und HD-DVD und BlueRay genau so schnell wieder vom Markt sind wie dieMiniDisks! gruß
 
@romfan: Was hast Du gegen die MiniDisk? Klein, handlich, nicht kaputtzukriegen.... für mobile Leute bedeutend besser als ein CD-Player. Als dieses Format Mitte der 90-er Jahre rauskam, war es die ersehnte Ablösung der Kassette. Mittlerweile kaufen sich die meisten lieber so'nen MP³Player. Dafür kann das Format nix. Und solange so ziemlich jeder MiniDiscplayer besser klingt als 99% aller MP³Player, einen austauschbaren Akku hat und eine beleuchtete Fernbedienung, kommt mir kein Produkt von Steve Jobs in die Hosentasche. MD hat nur ein Problem: Sony. Da liegen nun mal die Patente. Die sind verantwortlich für die verkrüppelte Anbindung an den Computer -> NetMD. Und die Software ist das letzte.... ansonsten wäre es genial, hat man doch zusätzlich ein portables Wechselmedium. Es müßte halt einfach über USB erkannt werden. Und neben ATRAC auch andere Formate unterstützen. Um zum Thema zurückzukehren: als Anfang der 90er Jahre die ersten CD-Brenner auf den Markt kamen, fragte ich mich auch, wer zum Teufel das braucht. Schweineteuer (2000 DM aufwärts), Medien sauteuer, langsam beim brennen.... und wer braucht den Platz? Hatten doch die meisten HDDs 1994 Größen zwischen 450 & 540 MB. Alles was man brauchte, passte zumeist auf ein paar Disketten, wer größeres brauchte, kaufte ein Zip-Drive. Ab 2000 waren solche Fragen kein Thema mehr... und so wird es auch diesen Formaten gehen. Es sei denn, in der Zwischenzeit kommt ein besseres Format auf den Markt. Oder die Restriktionen seitens der Industrie entledigen diese Produkte jedweder Praktikabilität.
 
@romfan: früher legte man computerzeitschriften noch disketten bei, dann kamen cd's und schon sehr viele spiele-zeitschriften legenheute dvd's bei. in zukunft werden dann wohl hd-dvd oder bluray discs beiliegen. kann mir kaum vorstellen dass man dort z.b. auf fesplatten umsteigt. ebenson beim filmverleih. festplatten oder auch flash-speicher ist sehr viel aufwendiger zu produzieren als cds und dvds. im grunde sind das ja nur plastikscheiben mit einer aluminium beschichtung, wo ein laser löcher reinbrennt. einfacher gehts wohl kaum.
 
Lol leute Ohne LCD oder Plasmafernseher bringt euch das sowieso nix also muss man sich erst nen 1000€ + xxxx€ kaufen um sich die hddvds überhaupt in gescheitere qualli reinzuziehen :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles