Rambus sieht Speicherpatente durch Handys verletzt

Telefonie Rambus ist ein Name der seit Jahren Angst und Schrecken in der Computer-Industrie verbreitet. Der Name steht für ein Unternehmen, dass reihenweise Technologiefirmen verklagt, weil es die eigenen, teilweise 10 bis 15 Jahre alten Patente auf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zu hart die zocken auch echt jedem kohle ab...
 
bald verklagen die jeden menschen auf der welt das das menschliche hirn irgendwelche patente verletzt......zum glück hab ich keins ^^
 
@[3dfx]: LOL der war nicht schlecht.
 
@[3dfx]: merkt man (sorry aber da konnte ich mir jetzt nicht verkneifen...nimms mir nicht übel).
BTT: Naja die haben Patent drauf. ich glaube ich wüde das genauso machen. Ist schließlich deren gutes Recht. Wobei ich es auch sehr übertrieben finde wirklich alles und jeden zu verklagen
 
@[3dfx]: den musstest du bringen mit zum glück habe ich keins. sonst hätte es ein anderer getan : )
 
krass. wenn ich nen weg finden würde die leute so abzuzocken, ich würds auch tun :D hast nen paar patente, verklagst jeden, kriegst kohle, und ja machst den ganzen tag nichts :D
 
@circle: Dann solltest du mal deinen Hintern hoch kriegen und etwas erfinden, was jeder haben will wie die blaue LED vor einigen Jahren. Die hat jetzt jeder zweite Monitor und viele Soundsystem usw. Rambus zockt niemanden ab. Die verlangen nur Geld für ihre scheinbar sehr gute Erfindung, Jeder will es haben, aber keiner bezahlen. Das Klagen die dann ein.
 
Ich finde es immer wieder komisch, dass gegenüber Rambus eine gleiche Voreingenommenheit wie z.B. gegen Microsoft entstanden ist. Wer von euch weiß, inwieweit die Forderungen gerechtfertigt sind? Klar, es mag sein, dass Rambus aufgrund der Klagewellen etwas unseriös wirkt, und auch der "Rambus-Speicher", den damals Intel pushen woltle, fand ich ziemlich übel... aber nichtsdestotrotz ist es komisch, dass ohne irgendwelche Fakten zu kennen immer gleich Partei ergriffen wird...
 
@mibtng: Die trotteligen Kommentare sind vom "Partei ergreifen" noch weit entfernt. Was ich hier raushöre, sind Neid und Mißgunst, sowie die prinzipelle Einstellung, ass geistiges Eigentum nicht schützenswert ist.
 
@mibtng: Die haben es einfach nicht kappiert. Rambus ist für die RAM, das Intel verwendet hat und das viel teurer war als DDR. Rambus verdient Unmengen an Konsolen mit XDR soweit ich gelesen habe. Außerdem will scheinbar jeder die Technologien haben, sonst würde es nicht jeder nutzen und bei Nicht-Zahlung verklagt werden, oder?
 
Schade, dass nur so wenige Firmen wirklich ernst machen, mit dem Einklagen ihrer Patente. Würden das alle machen, gäbs nämlich schnell so ein Riesenchaos, dass man auf politischer Ebene endlich mal ernsthaft drüber nachzudenken müßte wie man den Patenteunsinn wieder in den Griff bekommt, statt einfach nur auf Einflüsterung einflussreicher Lobbyisten zu hören. Dann wär der Spuk ganz schnell vorbei.
 
ja ist auch ne art geld zu machen XD einnahmequelle ist einnahmequelle XD warum neue technologien entwickeln die vll nix absetzen ?!?! ^^
 
@LittelD: Wasn XD? Ein neuer Smiley oder noch ne dubiose Abkürzung :)?
 
glaube er meinte xD :) oO Oo 8-) waahhhhhhhhhhhhhhhhh
 
Ich würde meine Erfindungen und Patente schützen, mit allen Mitteln, die ich habe. Warum denn nicht? Wenn die anderen Hersteller diese _geschützten_ Techniken benutzen, haben sie auch dafür zu zahlen, Lizenz oder Klage: Punkt.
 
@cfroemmel: wie schon unter [o5] gesagt ... BRAVO! Ach würden das doch bloss alle so machen :)
 
Ich finde die Darstellung von Winfuture sehr erschreckend. Rambus hat bestimmte Patente aufgrund ihrer Forschung. Jeder will diese Technik aber nutzen, aber scheinbar nicht zahlen. So wie Winfuture hier schreibt, ist das extrem gefählrlich nahe an Rufschädigung, denn zu behaupten, dass Rambus sich überall neue Einnahmequellen suchst über das Verklagen von Firmen ist sicherlich ein schwerwiegender Vorwurf. Will man die Technik nicht bezahlen, selbst entwickeln Leute! AMD und Intel zahlen, Infineon auch.
 
@The_Jackal: AMD und Intel haben vor allem ein ganz großes Interesse an der Weiterentwicklung und damit an einer Partnerschaft mit Rambus. Die Altpatente in Ehren, aber ob die noch was wert sind spielt dabei überhaupt keine Rolle. Wenn Rambus was neues rausbringt und der Konkurrent bekäme es zuerst. Nicht auszudenken. Dafür zahlt man gerne, selbst wenns ein Patent auf nen Spucknapf im Eingangsbereich wäre...
 
das mit dem "hab kein hirn" musste ich bringen, will ja nicht das rambus mich verklagt :(
 
Naja wenn sich schin Infineon mit denen geeinigt hat dann wird das gründe haben... nett ist diese Praxis dennoch nicht...
 
@BessenOlli: Ja, genau einen Grund. Die Angst davor, daß der Richter noch schlimmeres verordnet, denn nach wie vor gilt "vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand"...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen