Vista: Unvollständige Versionsliste & neues Datum

Windows Vista Die Kollegen von Neowin.net haben gestern abend eine Liste der verschiedenen Versionen von Windows Vista veröffentlicht. Wie üblich werden Microsoft-nahe Quellen zitiert. Mittlerweile hat ein Sprecher des Windows Vista Beta Teams gegenüber Bink.nu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
für was steht denn eigentlich "n" ?
 
@maccam: wer lesen kann ist klar im vorteil
 
@Maniac-X: Genau. Dann lies' die Frage noch einmal. Vielleicht wollte maccam wissen, ob denn 'N' eine Abkürzung ist und was sie bedeutet? Immer langsam mit den jungen Pferden.
 
@maccam: wer denken kann, ist kalr im vorteil. er meint natürlich, ob es eine abkürzung für irgentetwas ist...
 
@maccam: Wie wärs mit 'naked' - Eine Nackte Edition - Sinngemäß wärs dann sowas wie ne ausgebeutete Version *lach* oder sowas in der Richtung :)
 
@maccam: Das "N" steht für "not with Windows Media Player."
 
"Das "N" steht für "not with Windows Media Player.""

Und ich dachte sowas heißt without WMP.. *wierd*
 
Na wers brauch .. also nur ne eigene version für leute die nicht im stande sind die programme zu deinstallieren oder einfach nicht zu benutzen die sie nicht haben wollen find ich übertrieben .. mal ganz davon abgesehen das wer auch immer diese "N" version kaufen wird mit hoher warscheinlichkeit früher oder später diese programme trozdem nachinstalliren wird .. aus welchen gründen auch immer.
 
@DekenFrost: Das glaube ich eher weniger. Wer sich die N Version kauft, wird die Programme nicht nachinstallieren. Ich glaube allerdings nicht, dass es viele gibt, die sich die N Version (für den gleichen Preis wie die normale Version) kaufen. Die Sache ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits verstehe ich Microsoft, dass sie ihre Programme in ihr Betriebssystem einbauen wollen, andererseits wäre es für den Markt eindeutig besser, wenn zum beispiel Internet Explorer und WMP NICHT bei Windows bei wären. Die N-Versionen sind aber schonmal ein Schritt in die richtige Richtung, sollten aber billiger sein als die normale Version. Außerdem hätte ich es gut gefunden wenn die EU gefordert hätte, dass sich IE und WMP deinstallieren lassen müssen.
 
@DekenFrost: ja ich denke auch firefox und konq sollten in linux nicht enthalten sein die leute wollen vieleicht IE benutzen.
schon mal dran gedachte wie man sich unter windows den firefox oder operera OHNE IE besorgen soll? binnich ja mal gespannt wie man den dann downloadet
 
Ist denn schon mal was über die Preise bekannt geworden?
 
@Bohne02: Die würden mich echt auch mal interessieren
 
ups sorry habs überlesen :)
 
Windows Version ohne Mediaplayer........das sollte eigentlich O-N heissen.......ohne nebenwirkungen :-)
 
in welcher vista version wird die media center edition enthalten sein? stimmt das noch dass alle vista versionen auf einer dvd sein werden und quasi nur der cd-key entscheidet welche version isntalliert wird?
 
@Od1n: Das wär ja was! Dann würden schnell einige Tricks bekannt werden wie man die DVD booten muss um die bessere Version zu installieren.....
 
Ups- Doppelklick.... bitte löschen!
 
@Od1n: Das mit der einen DVD war wohl ursprünglich so geplant, wurde aber von inzwischen von Microsoft wieder fallengelassen.
 
@Od1n: warum das?? Ich fand die Idee gut. Und bei den strengen sicherheitsvorkehrungen die die da einbauen, ich sag nur WPA "2" wird es glaub ich unmöglich seinmit einer gecrackten version updates zu laden.
 
bei den meisten comments hier könnt man meinen es sind ferien oder etliche schulschwänzer hier...
 
@pixelschnitzel: sowas nennt sich vorlesungsfreie zeit.
 
@leopard: *g* ganz genau ^^
 
@pixelschnitzel: so siehts bei mir auch aus :)
 
@pixelschnitzel: Und ich bin krank und deshalb ned in der Schule! ^^
 
Welche Unterschiede haben die Versionen denn nun eigentlich bzw. in welchen Funktionen unterscheiden sie sich? (Und ich meine jetzt nicht die N-Versionen).
 
http://winsupersite.com/showcase/winvista_editions.asp
 
@Mudder: Hat die URL, die du angegeben hast, irgendetwas mit Microsoft selbst zu tun? Ich würde einfach mal behaupten das alles sehr positiv dargestellt ist, bis auf die fehlenden Features, welche wiederum zwangsweise erwähnt werden müssen weil die Seite sonst kein Sinn ergäbe.
 
@Zephiris: Paul Thurrott ist Jounalist und gilt als "Microsoft-Kenner", eine Microsoft-Seite ist Windows IT Pro aber definitiv nicht.
 
@Mudder: da in nicht allzunaher Ferne quadcore rauskommt, schauen dann ja alle in die Röhre oder wie? (http://www.heise.de/newsticker/meldung/69486)
 
@zivilist: Nein Quadcore wird es Anfang 2007 erst für Server geben und wird wohl auch noch extrem teuer sein. Bis diese für Desktop-PCs und auch zu erschwinglichen Preisen verfügbar sein werden, wird noch einige Zeit vergehen. Für Desktop-PCs hat ja die Dualcore-Ära ja erst begonnen, aber die Entwicklung geht halt weiter.
 
@swissboy: http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/intel/2006/februar/intel_core_quadro_4_kernen_anfang_2007/

Intel Quad-Core Desktop-Prozessor gibts Anfang 2007, was bedeutet, dass sie Mitte 2007 bezahlbar sind.
 
Ich kanns halt nicht ganz glauben, dass das "schon" im Oktober 2006 erscheinen soll...
 
nen OS ohne browser - will soll man da denn ins netz kommen und einen firefox raufladen?
 
@S.a.R.S.: Vista ohne IE ist eh kein Thema, das wird es sowieso nicht geben (abgesehen von denen die sich Vista selbst "zurechbiegen").
 
@S.a.R.S.: :-D die Überlegung merk ich mir :-D
 
@S.a.R.S.: schonmal diese runden scheiben gesehen, die bei vielen vielen magazinen gesichtet wurden? da ist meistens auch der fuchs drauf.
 
kleiner hinweis zur "N" version:
ich hatte xp selbsständig vom wmp befreit, und muss sagen es ist unpracktikabel, da fast alle Browser auf den Wmp zum anzeigen der videos angewiesen sind
 
habe die Windows Vista Beta-2 und kann folgendes dazu sagen:
Wenn es irgend mal fertig sein sollte, wird es das Betriebsystem was Microsoft je programmiert hat, denn in meiner Beta ist unter anderen der Media Player 11, sowie der Internetexplorer 7 schon enthalten und ich bin sehr zufrieden.

Nachteile gibt es aber auch was die Resourcen angeht und zwar benötigte ich für die Installation sage und schreibe fast 9,0Gigabyte und dauerte fast 2-Stunden, was den Arbeitsspeicher angeht, ich habe 1GB Ram, mußte aber aus meinem Zweitrechner einen weiteren Gigabyte Speicher einbauen, weil es sich sonst fast aufgehängt hätte.

Ansonsten finde ich, ist es genauso bediener freundlich wie WindowsXP, also wie gesagt, wenn es je mal fertig auf den Markt kommen sollte, werde ich es mir kaufen. Meine persönliche Empfehlung
 
@warkeeper01: unglaublich, wie unwirtschaftlich und verschwenderisch Vista ist! Sowas gehört verboten :-((
 
@warkeeper01: kann ich mir nicht vorstellen! Die Rechner die momentan verkauft werden und auch zum release von vista verkauft werden, haben bzw. werden keine 2GB RAM besitzen. Momentan ist ja noch 512MB standart. Ich denk mal, microsoft entfernt noch debug code, dann gehts noch schneller und der RAM Verbrauch sinkt dadurch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles