Foxit Reader 1.3 Build 1413 - PDF-Dateien anzeigen

Software Sind Sie die Ladezeiten des Adobe Readers Leid und wollen PDF-Dokumente auch direkt von USB-Sticks oder sonstigen Wechseldatenträgern aus öffnen? An dieser Stelle setzt Foxit Reader an. Das Besondere an diesem Programm ist, dass der Start des Tools ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wo ist mein Kommentar hin? Habe gerade nur geschrieben, dass ich mich frage woher ihr so schnell wisst, dass es eine neue Version gibt!
 
@andreasm: den hab ich gelöscht, weil er nicht zum thema gehörte, und ich ihn beantwortet hatte und dachte, dass du das innerhalb der halben stunde, die seit meiner anwort vergangen war, bereits gelesen hattest. also nochmal: 1. klicke ich mich täglich durch 200 changelogs, 2. kann man webseiten überwachen und änderungen anzeigen lassen 3. haben wir nen positiv bekloppten im forum, der nix anderes zu tun hat als so etwas zu "melden".
 
danke für die Infos!
 
Benutze den foxit reader seit einigen Wochen und bin absolut begeistert. Zeigt alle pdfs an, die ich auf dem PC habe und startet in *Bruchteilen* einer Sekunde. Geiles tool.
 
Der Adobe Reader 7 braucht bei mir ca. 2 Sekunden um zu starten, wobei ich den "Schnellstart" sogar deaktiviert habe.
 
@DBZfan: er belegt aber unsinnigerweise über 80 MB Festplattenplatz in x verzeichnissen auf der Platte. Muss ja nicht sein so eine Verschwendung - auch wenn man genug Platz hat!
 
@DBZfan: 2 Sekunden (ich schätze auf einem highend-rechner) und "Bruchteile einer Sekunde" (ich kann die Ladezeit nicht merken - sobald ich draufgeklickt habe, ist das Dokument da, und ich habe gerade mal nen Mitteklasserechner) sind schon was Verschiedenes.
Desweiteren ruckeln beim adobe reader pdfs mit sehr vielen Bildern (Prospekte z.B., oder das Verkehrsplannetz der Verkehrsbetriebe der Stadt) klassischerweise sehr stark - es dauert teils mehrere Sekunden, bis alle Bilder einer Seite geladen sind - das Problem hat man mit dem foxit-reader auch nicht.
Bleiben schließlich noch die Argumente von andreasm und junktyz zu nennen.
 
@DBZfan: Bei den meisten dauert es aber eben länger als 2 Sek. wobei Foxit auf den meisten Systemen wirklich Sinn macht. Bei unseren IBM desktops (3.2 GHz / 512 MB) dauert es 4 Sek.... ich denke man hat diese Zeit allerdings auf älteren Systemen ist der Adobe Reader echt lahm...
@andreasm: Und was hat das mit der Startzeit zu tun? :)
 
Ich habe hier nen Laptop mit 300 Mhz, 64 MB Ram. Da drauf startet der der foxitreader genausoschnell wie auf "starken" rechnern und ich kann alle PDFs problemlos lesen. Den Adobe Reader könnte ich auf dem Rechner vergessen.
 
ist ja nicht nur die Startzeit. Versuch mal einer ein großes PDF-Dokument mit Bildern etc. zu öffnen und dann drin rum zu navigieren. Da gehts mit dem Foxit um ein vielfaches schneller. Deswegen benutz ich den auch. Adobe bleibt trotzdem noch drauf, da nicht immer eine 100%ige Kompatiblität erreicht wird.
 
@DBZfan:
Wird der AR 7 nicht auch im Hintergrund beim Starten von Windows geladen? Naja, gibt ja immer welche, die jahrelang ein Tool benutzen ohne zu merken, dass es inzwischen viel bessere Alternativen gibt...
 
@yikrazuul: Teile des Adobe Readers, ja. Das ist aber hauptsächlich die Update-Funktion afaik. Und der AR meckert auch nicht, wenn man den Start einfach per msconfig deaktiviert.
 
Bei mir braucht der bei großen PDFs massig Arbeitsspeicher. Ist das normal? Find das bei 128 MB Ram blöd :).
 
@Junktyz: Ja das ist noch ein Bug, da wird dran gearbeitet. Abhilfe: Minimiere den Foxitreader und maximiere das Fenster wieder. Er gibt dann den Speicher aller Seiten außer der momentan betrachteten frei.
 
@andreasm: Danke, funktioniert :). Aber noch ne andere Frage. Wird es eigentlich auch ein Plugin für Opera oder Firefox geben in naher Zukunft?
 
Mit einer Erweiterung für firefox geht das momentan auch, Namen weiß ich leider nicht mehr. Es ist aber bei foxit auch im Gespräch, ein Plugin zu schreiben. In Opera müsste es aber direkt gehen!
 
@andreasm: Wenn ich unter Opera 'n Link zu 'nem pdf-Document anklicke, dann werd ich gefragt, ob ich es speicher oder öffnen will. Und bei Klick auf öffnen, wird FR extern geöffnet.
 
@Junktyz: ...und so kannstes auch beim Firefox machen. Falls gefragt wird, was mit pdfs gemacht werden soll -> Foxitreader soll's öffenen!
 
Ich war erst skeptisch. Jahrelang vertraute ich dem Adobe Reader. Habe Foxit ausprobiert und danach den anderen deinstalliert. Foxit geht viel schneller. Auch die Darstellung ist meiner Ansicht nach klarer. Vielen Dank an die Macher vom Foxit Reader!
 
Erinnert der Text noch wen an die "Kundenbeiträge" aus TeleShop und Co? *g*
 
@SirKlong: LOL - ja das hat was! *gg*
 
es gibt auch eine deutsche version: http://tinyurl.com/bv7pp
 
@krusty: Dein Link geht aber noch auf den alten Build 0104, den aktuellen Build 1413 (inoffizielle deutsche Übersetzung von SledgeDG) gibt es inzwischen hier: http://tinyurl.com/ahsyv
 
Der Foxit Reader ist ein "Must Have", wohltuend gegenüber dem aufgeblähtem Acrobat Reader, fast schon genauso unerträglich wie das aufgedunsene Nero in der aktuellen Version. Was mich am neuen Foxit Reader jedoch stört: Mit dem Build 104 konnte ich schnell und elegant mit der ESC-Taste den Reader beenden. Ich habe davon regen Gebrauch gemacht, da ich viele PDF-Dokumente öffne und schließe. So werde ich die neueste Version nicht verwenden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!