BenQ und ViewSonic - TFTs mit 1ms Reaktionszeit

Hardware Der Hardware-Hersteller BenQ hat nun einen TFT-Monitor vorgestellt, der mit einer Grauwert-Reaktionszeit von einer Millisekunde aufwartet. Der Prototyp des FP93GX+ soll außerdem über ein 19 Zoll großes Display, über eine Maximalauflösung von 1280 x ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
tja pech gehabt, hab mir vor ein Paar wochen den EIZO S1910 geholt, und der ist auch Super, auch zum zocken geeignet, NFSMF, DOOM etc etc
kontast hat er sogar 1000:-))
 
@the sucker: EIZO ist das Beste was man für Geld kaufen kann. Ausgesuchte Panels, fortschrittlichste Ansteuerung. Selbst mein 2 Jahre alter EIZO hängst so ziemlich alle 400EUR-TFTs mit schnellen Reaktionszeiten ab was Farbwiedergabe, Ausleuchtung und Stromverbrauch angeht...
 
hab mir auch vor 2 jahren nen eizo tft geholt und bin total zufrieden. immer wieder! spitzen bild... selten was besseres gesehen...
 
@the sucker: und ich dachte gerade wirklich hier gehts um: BenQ und ViewSonic TFT's... bis ich auf die von EIZO gekaufte werbung gestoßen bin... :P
 
Bin mit meinem Samtron 94v sehr zufrieden :-)
 
@the sucker: Ich sitz hier vor'm alten Medion TFT und hab keine Probleme mit Schlieren oder so. Kann man sich dran gewöhnen? Weil ich nicht glaube, dass mein Monitor gut ist.
 
@the sucker: Medion TFT ? Ohje den hat mein freund auch. Da sieht man das schlieren schon wenn man die Maus bewegt. Der Medion TFT ist reif für die Mülltonne!
 
@sub_zero: Wie gesagt, ich hab keine Probleme mit dem. Und er war geschenkt, also was will man mehr (außer nen EIZO S1910 vielleicht ^^)
 
@the Junktyz: Versuch doch mal den Mausschatten auszuschalten! ^^
 
@the sucker: 1000:- = 1000:0? 1000 zu null ist ein geiler kontrast, den hat meiner sogar in ausgeschaltetem zustand...
@cam geil... hardware-beschleunigter-mausschatten
 
@cam: Ne, Schatten sieht geil aus :)
 
Lecter< ich weiß habe mittlerweile den 2ten EIZO , geile garantie, super service, qualität halt......
 
@the sucker: Ist auch mein zweiter...mein erster EIZO war ein 22" CRT mit Real-Flat Bildröhre (Streifenmaske, 1280x1024@100Hz) und war s e h r zurfrieden!!!
 
Weiß jemand, wie viele Farben dargestellt werden können? Volle 16,9 Millionen?
 
Grauwert-Reaktionszeit (ggt) ist doch für'n Popo. Die Messart ist nicht standardisiert, was bedeutet, dass jeder Hersteller "irgendwie" messen kann.
Interessanter wäre daher die eigentliche und standardisierte Reaktionszeit, die Schwarz-Weiß-Reaktionszeit (BWT). Die dürfte nämlich immer noch bei ca 8ms - 16ms liegen.
 
@Witi: genau anders rum isses. Der Grau-zu-grau wert is wichtig. schwarz auf weiss kann jeder schnell.
 
@*Bugbear*: Viel zu lernen du hast, junger Padawan: http://de.wikipedia.org/wiki/Reaktionszeit http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_13406-2
 
@Witi: "Leider ist diese Angabe noch kritisch zu sehen da jeder Hersteller sein eigenes Verfahren, zum bestimmen der grey-to-grey-Reaktionszeit verwendet."
nicht reproduzierbare messergebnisse sind nichts wert.

mfg
 
@Witi: ich arbeite seit Jahren in diesem Bereich und kann dir sagen, dass das reale grey to grey (G2G), also das was die Hersteller hier machen, Mist ist. Wäre es aber standartisiertes G2G, dann wäre G2G auch nicht schneller als SW-Wechsel. IMO ist dieser G2G Quatsch das schlimmste, was dem Kunden passieren konnte. Auf der anderen Seite informieren sich so skeptische User bei Prad.de
 
Danke euch beiden. Ich habe auch nie was anderes behauptet :)
 
"Auch Anfang November 2005 hatte ViewSonic LCDs mit exakt 2ms Reaktionszeit vorgestellt. Dabei wurden Techniken eingesetzt, welche eine Darstellung des Farbspektrums mit bis zu 500 Bildern pro Sekunde ermöglichen."

- "Der Ball ist rund. Dabei ist er nicht eckig."
 
ne mein erster war der 16er mit 18er ausgabe der L367 über 700€ hab ich damals bezahlt, hab ihn meiner tochter geschenkt, 00 Probleme damit, edles teil, früher in den 80ern haben sie die Japaner ausgelacht, aber beste Technik kommt nunmal aus Japan......
 
@the sucker: Benutze doch bitte in Zukunft der Übersicht zuliebe die Antwortfunktion (blauer Pfeil).
 
Ich hab den IIyama ProLite E511S. (21 Zoll) Wenn ich mich noch richtig erinnere hatter der 3 -4 MS Reaktionzeit. Ich bin super zufriden. Games/Videos oder super schnelle Visualisierungen (z.B. Winamp) sind kein Problem. Kann ihn also nur empfehlen. Ausserdem gibt es nur wenige TFT´s die eine Auflösung von 1600x1200 mitmachen.
 
@100110: Wie kommste darauf, so gut wie jeder Non-Wide 20" oder 21" verwendet die 1600x1200-Auflösung. Selten sind nur 19"er mit 1600x1200, die es früher mal gab.
 
Ich frag mich langsam, was dies überhaupt nutzen soll. Mit einem guten 16ms-Panel kann man spielen und sehr actionreiche Filme anschauen und man bemerkt keinen Unterschied zu einem 1ms-Panel. Was nütz es mir auch, wenn ich ein Doom 3 mit 50 fps spielen kann und der andere nur mit 35 fps. Besser bin ich immer noch nicht!!
 
@cedu: Soll Leute geben, die einen Unterschied von 8ms sehen können - was ich für schwachsinnig halte... alles der alte Placebo-Effekt
 
Tja, dem Wahn immer schneller, größer oder sonstwas sein zu müssen, unterliegen allen Sachen die was mit PC zu tun haben :)
 
@100110: und das ist auch gut so. sonst hätten wir alle noch nen 386er ....
 
@*Bugbear*: Ich sag ja nicht das das was negatives ist. Aber unsere Autos fahren ja auch nicht alle 6 Monate um 500% schneller. Wobei ich da eignelich nix dagegen hätte *grins*
 
wenn das teil jetzt noch eine helligkeit von 500 oder mehr cd hätte und ich über den stromverbauch bescheid wüsste, dann würde ich mich wohl endlich durchringen mir auch einen tft zu kaufen.
 
Selbst mein NEC SX 1880 hängt nicht wirklich dem 3ms Panel VX924 von Viewsonic hinterher und hat sogar noch ne besser Ausstattung ! Höhenverstellbar, Display kann man drehen, schmalerer Rahmen etc. Naja hat auch vor knapp 2 Jahren 850 Euro gekostet dafür habt ihr würste euch nen PC gekauft :)
 
@franky666: Na und? Mein TFT hat vor 5 Monaten 1250 € gekostet. Bei Computer zubehör kann man nie nach dem Preis gehen, weil in nem halben Jahr kostet es nur noch nen Bruchteil ...
 
ich habe auch einen Längeren, he he
 
@the sucker: Netter Kommentar, aber der passt weder zum eigentlichen Kontext, noch hast du den Sinn des "blauen Pfeils" verstanden! OT: Immer diese Trolle...
 
@the sucker: der einzig wirklich sinnvolle kommentar hier =)
 
die angegebene "maximalauflösung" soll ja sicher die native auflösung sein oder?
 
hammer!!! das is ja ein mega tft. Der hat einfach alles gut.
aber bestimmt nicht gerade günstig.

achja @ shiversc
500 oder mehr cd is ganz schlecht!!!
man empfehl sogar nur 250.
weil desto mehr desto schlechter is es für die augen.
 
habt ihr immernoch nicht gecheckt, dass es bei einem tft nicht nur auf die reaktionszeit ankommt? man, man, man...
 
@britneyfreek: genau das denke ich auch immer
 
@britneyfreek: "falsch und richtig" kommt wie bei allem darauf an was Du damit machen willst und ein Gamer braucht sehr wohl gute Reaktionszeiten ,-)
 
es kann mir niemand erzählen, ein menschliches auge/gehirn würde den unterschied zwischen 8/4 oder 2/1ms wahrnehmen. vergiss es.
 
yep ms=marketing kommt ja auch auch drauf an welche displaytechnik dahintersteckt.
weiterhin will ich kein display was eine native auflösung mehr als 1280x1024 hat denn wer hat schon die ausreichende hardware um aktuelle highendshooter in 1600x1200 zu spielen bzw wer will das schon wenn alles "so klein" ist...

bin top zufrieden der nec 1880sx war bzw ist noch referenz für shooter gewesen. kann keine schlieren sehen.
 
Solange kein TFT erscheint, der alle Auflösungen von 640x480 bis 1920x1440 fehlerfrei und klar darstellen kann. Bleibe ich bei meinem Samsung SycMaster 757DFX CRT Monitor.
Perfektes Bild und alle auflösung kristallklar, was will man mehr? TFTs sind der letzte Schrott.
Plasma oder 3 LCD wäre da noch eine Alternative aber auch nur bedingt.
 
@MiG[Anubis: Hast nen guten CRT aber der Vorteil von TFT´s liegt klar auch im gesundheitlichen Bereich, da kein Flimmern und keine Strahlung austritt. Auch für die Umwelt ists besser, der kann in den normalen Elektroschrott. Ist wie bei allem modernen Zeugs. Schau mal Toyotas Hybrid-Autos an: vor 5 Jahren hat man sie ausgelacht, heute muss ma über ein Jahr warten bis man einen bekommt....!
 
@Lecter: Natürlich haben TFTs auf ihre Vorteile: Geringer Platzbedarf, Augenfreundlicher, keine Geometrischen Verzerrungen, Umweldfreundlichkeit.
Aber die Flexibilität eines CRT ist wesentlich besser.
Zum arbeiten im Büro würde ich jedem zu einem TFT raten, aber zur Bild und Videobearbeitung braucht man halt mal variable Auflösungen und bei HD Videos muss die halt sehr hoch sein.
Natürlich gibt es auch TFT mit hohen nativen Auflösungen, aber ich will doch nicht meinen Desktop komplett auf diese Auflösung einstellen, die anderen werden mal mehr oder weniger gut dargestellt, aber bei weitem nicht so gut wie auf einem CRT.
Ich würde mal sagen ob CRT oder TFT hängt einzig allein vom Verwendungszweck ab, und ich kann mit nem TFT halt noch nichts anfangen.
 
@MiG[Anubis: mein benq fp71g hat ne native von 1280x1024, ich betreibe ihn mit 1024x768 und zwar ohne probleme oder fehler, wüsste nicht wo das problem sein soll? spiele/filme/textverarbietung/wasauchimmer kein problem im prinzip sogar besser und angenehmer als auf meinem crt
 
@MiG[Anubis: War gespannt wie und was Du zurückschreibst! Doch hier gibt es tatsächlich noch User wie Dich, mit denen man normal die Vor- und Nachteile zu einem bestimmten Thema ausdiskutieren kann. Danke!!!
 
Ich bin mit meinem Sony 19'' TFT (1000:1) & 12ms auch noch zufrieden, zum zocken geht er, aber der BenQ hat schon was :)
 
An alle TFT User: Was haltet Ihr von Yakumo TFT's ???
 
Also mein Samsung TFT is so schnell, der hat das Bild schon aufgebaut, bevor die Grafikkarte überhaupt weiss dass sie Daten schicken soll.

 
@smartie2004: Und was für'n Bild soll er dann schon aufgebaut haben,wenn er noch gar keine Daten für'n Bild irgendwo her bekommen hat? :-)
 
@Anubiscorpion: Den Bluescreen natürlich :o)
 
Ab 10ms ist Popshop und selbst darunter wird es keinen mehr geben, der noch nen Unterschied erkennt. Alles andere hat wirklich nur SP€€D im Auge Ô_o
 
In Zukunft wird sowieso die neue SED Technik dominieren, wenn es für den Consumerbereich erscheinen wird. CRT Monitore sind meiner Meinung nach noch immer unübertroffen, wenn es um Grafik und Spiele geht. Die neue SED Technik funktioniert so ähnlich wie ein CRT, hat aber die Bauform moderner TFT Monitore.
SED wird jetzt erstmal in Amerika groß vermarktet. Hoffentlich kommt Europa nicht zu spät dran.
 
@seth6699: Wenn Samsung oder wer das auch immer entwikelt hat wüsste das das auch mal Sozialistische Einheitspartei Deutschlands hieß... :-)
 
@pool: Genau. Und deshalb kommt mir auch kein DDR-RAM ins Haus! :-D
 
@seth6699: SED ist ne feine Sache, wenn die Teile bezahlbar werden -> *will haben*
 
alles unter 8 ms ist nur Marketing und bringt keine Sichtbaren Verbesserungen. Ich hab auf meinem TFT noch nie Schlieren gehabt obwohl ich schon etwas schnellere Sachen am PC mache. Vieleicht sind da die 4 ms noch besser aber Privatleute auch die Gamer unter ihnen brauchen das nicht.
 
...auf dem papier 1ms ....
 
also ich hab nur 13 ms. ich schäme mich ^^
 
UND!!!

wer hat hier noch ein CRT??
ich hab nähmlich gelesen dass 82% aller PC user schon ein TFT oder LCD auf jeden fall ein flachbildschirm haben!
das war mal in spiegel. deswegen wenn ich so im TV so ein interview mit CRT monitore sehe, muss ich immer lachen, lol. ich selber hab ein TFT von lidl mit 13ms und 17" und sonst ist der auch gut. bin sehr zufrieden.

also nochmal: wer hat hier noch ein CRT?
 
@mecmec: Wieso "noch"?
Denkst du etwa, TFTs wären die Zukunft? :D
Ich hab natürlich "noch" einen CRT :)
 
@mecmec:
Ich hab sogar noch zwei CRTs :P
 
@mecmec: Hab auch nen CRT, hol mir auch in nächster Zeit kein TFT, sehe keine Vorteile und Platz hab ich genug...
 
@mecmec: So, da oute ich mich auch mal... . :-) (Solange er noch funzt... .)
 
@mecmec: Schließe mich an! Gründe: s.o.
 
... und noch ein CRT hier - und zwar so lange, bis SED bezahlbar sind -
TFTs sind was für Leute mit Wabenaugen ...

@ [24] : http://www.hifi.ch/cms/content/view/123/52/
 
ich find ein tft hat viele vorteile. und ausschlaggebende.
design. lool. war ja klar^^. dann platz und bilddarstellung. ich find die bilddarstellung irgendwie besser. crt immer so abgerundet und ich weiss auch nicht.
könnt ihr mir vllt sagen was SED ist?
meint ihr villeicht OLED oder so?
was ist SED? was bedeutet das und welche vorteile hat es.
also nochmal zum spiegel. ich kenne zwar keinen der ein crt hat persöhnlich ausser euch xD. naja auch egal. und ähm. was heisst zukunft. ich finde ein crt ist nicht mehr angemessen zu der heutigen zeit. sry find ich aber. ist meine meinung. auch wenn sich das blöd anhört finde ich dass wenn jemand ein crt hat ist er arm. find ich weil die beschisen aussehen und die scheiss darstellung und so haben. ist halt meine meinung. möchte auch keine kritik. möcht nur wissen was SED ist und wann es im handel kommen soll und bezahlbar sein soll?
 
wie ich eben gelesen habe soll SED gut sein.
nur die helligkeit mit 400cd/m² ist viiiiieeeeeel zu wenig. ist dann ja richtig dunkel!!!!
da hat OLED aber mehr vorteile!
ausserdem wollt ihr wirklich bis ende 2007 warten und eure waschmaschiene nutzen. also CRT = waschmaschiene, lol
ich finde ein TFT ist notwendig und es lohnt sich sehr!
man kann dann ja ende 2007 ein SED kaufen.
 
@mecmec: Ich weiß nicht wo du das her hast, aber das stimmt nicht. Les dir mal folgendes durch. http://www.areadvd.de/news/2005/200507/120720050001.shtml

SED Technik kommt. Toshiba bringt in Amerika mitte des Jahres die ersten Consumerprodukte auf den Markt.
 
@mecmec: Sharp hat schon den ersten Fernseher mit SED-Panel vorgestellt (in Asien, hab grad leider keine Quelle zur Hand), welcher dieses Frühjahr/Sommer auf den (asiatischen) Markt kommen soll. Und das mit der Helligkeit: da hat SED schonmal prinzipbedingt Vorteile. Schau mal auf ein TFT, und dann inne Röhre..... das TFT_panel ist IMMER ein Filter vor dem Leuchtmittel. So ist das Prinzip. Zumal: SED ist ja recht neu - obwohl man in Sachen Beschichtung ja auf die Erfahrungen mit CRTs zurückgreifen kann. TFTs baut man ja auch schon seit über 20 Jahren. So'n Gameboy ist auch schon älter...
Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass TFTs nicht unbedingt 'plastischer' aussehen. Wieso auch? Eingeschränkter Farbraum, fehlende Skalierbarkeit... nicht umsonst bringt MS mit Segoie einen Font, welcher auf TFTs optimiert ist....
aber jedem das seine. Solange ich den Platz dafür habe, behalte ich meine guten Röhren....
 
Immer wieder erfrischend wie Leute auf die Werbung reinfallen ! Entzückend !:)
 
Jupp, da stimme ich dir zu. In der ct (3/06 Seite 56) haben se auch TFT Monitore getestet. Laut Hersteller 8ms. Jedoch wurden in der Praxis 25ms gemessen. Solange es keine Richtlinien gibt, geben die Hersteller an was se wollen, denn irgendwo im Handbuch steht dann auf der letzten Seite in minischrift, mit welcher krummen Methode die Zeit ermittelt wurde.
Typisch Werbung.
 
Das ist nicht entzückend, das ist Verzweiflung - wenn man TFTs nicht um JEDEN (Einführungs-) Preis meiden möchte, ist die einzige Alternative für die (HDCP-) Zukunft noch ein CRT mit 2000er Auflösung, und ein HDCP-Konverter.
 
@chinin: nochmal bitte auf deutsch!
 
Ich werd mir das "Und das von Dir !" verkneifen :

Nix TFT ? -> 21' CRT mit 2048x1536 und HDCP-auf-Analog-Konverter =
HDTV mit nix TFT !
 
gibt es das?
ich hab noch nie ein CRT gesehn der HD ready ist. und auch wenn es sowas gibt.. äh haste was getrunken. wie kann man sich heute noch ein neuen CRT holen.
wenn ich ein crt HÄTTE und der ginge mir kaputt würd ich ganz klar ein tft holen.
so eine waschmaschiene sieht scheisse aus und braucht viel platz.
aber ihr versteht sowas nicht weil ihr die ältere generation seid, nehm ich an. sonst würdet ihr nicht so ein schrott schreiben.
ich sag dazu nur altmodischer mensch der alles alt @ home hat.
bestimmt haste @ home kein einzigen TFT dafür voll so ein high end rechner der ein gehäuse besitzt das aussieht wie vor 10 jahren.
ich rate dir ein TFT zu holen. bessere bildqualität. d.h schärferes bild, nur reaktionszeit. aber ich hab ein 13ms tft und man sieht KEINE schlieren oder sonst was. ich hab ihn jetzt ein jahr und bin zufrieden.
davor hatt ich auch ein CRT der mein schreibtisch kaputt gemacht hat, ,weil er so schwer war!!!
ich hasse CRT. sieht soooooo...... altmodisch aus. vor allem find ich das gewicht und die dicke unvorstellbar.
und es ist mir ganz egal ob ein tft 8ms oder 1 ms hat. ein tft mit 16 ms ist auch gut und deswegen achte ich auf das aüßere und die helligkeit. ich brauch ein display dass sehr hell ist und spacig aussieht!!!
CRT's kommen da nicht in frage. sehen einfach nicht gut aus und sind übermäßig dick. es gibt auch ein CRT von samsung glaub ich, der nicht dick ist. der wurde irgendwie anders hergestellt .. kp irgendwie so. ^^ und der ist gut. aber sonst.
letztens hab ich mit mein freund in der stadt ein opa gesehn, der sich nach CRT fernseher umgeschaut haben. dann haben wir ihn angesprochen und überredet sich ein TFT zu holen, lol..
ein sklave der CRT's weniger xD.

also noch mal für *****:
crts = nix gut für auge, sehen seise aus, haben nix gut bild (meistens rund), nix zukunftssicher, dick wie waschmaschiene, haben kein style.
TFT's = besser für auge, sehen gut aus, haben sehr scharfes bild, haben style, flach auch nicht ganz flach, aber viel flacher als nicht ganz flach, weisst du?

lol. entscheidet selbst. aber die "CRT Leute" haben meiner meinung nach kein geschmack und style, was allerdings wichtig ist.
 
@mecmec & chinin: Benutzt doch bitte in Zukunft der Übersicht zuliebe die Antwortfunktion (blauer Pfeil).
 
@mecmec: Noch mal bitte auf Deutsch. :-) Abgesehen davon: Was Du für geschmackvoll, stylish und (daher?) dringend notwendig hältst, interessiert niemanden. Nicht jeder hat das Geld für Statussymbole. Aber wenn Dir Deine Eltern das Geld in den A**** schieben oder Du selbst "fett krass Kohle machen" kannst, bitte schön, Deine Sache. Aber nerve andere nicht mit Deiner Chauvi-Show. Und versuche nicht einen auf Hip-Hopper - Du bist keiner. Peace.
 
@Davediddly: Sehr schön geschrieben. Danke. :-) @mecmec: Du bist hier ja gerade die absolute Lachnummer. Was Du als "stylish" empfindest interessiert hier glaube ich wirklich Niemanden. Käuf disch erschtmal ne Tüte Deutsch für 3Geld 80!! Gruß von einem (sehr zufriedenen, aber) armen CRT-Besitzer! :-)
 
Belinea 106020 groß, schwer, und Klasse....
CRT FOREVER !!!
^^
 
Habe lange Zeit nur mit CRT gearbeitet, dann mit meinem ersten Notebook. Mit meinem ersten TFT mit 12ms habe ich dann noch einen (großen) Unterschied zum Notebook-TFT gesehen, aber dann nicht mehr, wobei die danach verglichenen alle "besser" als 12ms gewesen sein sollten... ist doch nur die Frage "Wer hat den längsten", und "schneller" als 1ms werden wahrscheinlich sowieso keine Produziert, also hat der Wahn dann endlich mal ein Ende.
 
Alle schreiben nur über schnellere Reaktionszeiten der Pixel aber wie siehts eigentlich aus mit er Zeitverzögerung die, die Overdrive-Technologie verursachen soll. Bei www.chip.de wurde mal in einem Artikel erwähnt das diese Overdrive-Technologie durch ihr Zwischenspeichern mehrer Bilder, um die optimale Schaltspannung der Pixel zu errechnen, eine erhebliche Zeitverzögerung erzeugt. Da war die rede von vielen Millisekunden die sozusagen einen Blick in die "Vergangenheit" verursacht. Bei schlechten Overdrive-Schaltungen schießt der online Gamer auf Gegner die nicht mehr da sind und bei Videofilmen soll es zu merklichen Synchron-Problemen beim Ton kommen ! ?
 
sicher en cooles ding 1ms! bin mal gespannt was dieses Jahr noch alles so lanciert wird. Will schon lang en neues ding, mein Samsung SyncMaster243T ist einfach zu BIIIG =) ! vorallem muss ich sagen wenn ich beim kollegen mit CRT reinschaue und der ist fett am gamen ist, is es einfach flüssiger wie auf jeglichen tfts die jemals in die fichten bekommen habe. ich denke da brauchts noch ne weile bis die die Quali hinbekommen wies sein muss.
 
mein magic 15'', absolut krass und er geht immer noch *gg*
 
"eine Maximalauflösung von 1280 x 1024 Bildpunkten" - bei TFT gibt es keine Maximalauflösung sondern exakt eine native Auflösung. Weniger ist Quatsch, entweder entsteht ein schwarzer Rand, oder es wird hammer unscharf durch die Skalierung, die übrigens vom Prozessor im Monitor errechnet wird, und nicht von dem Schirm "an sich" gemacht wird. ... Was ich mich noch frage: Ich hoffe das Teil wird einen DVI-Anschluss haben, denn ein TFT-Schirm mit nem VGA-Anschluss ist absoluter Nonsense.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles