Deutsche Internet-Beschwerdestelle ab heute online

Internet & Webdienste Die von Microsoft Deutschland gegründet Initiative "Deutschland sicher im Netz" startete heute eine offizielle Internet-Beschwerdestelle. Über die Website www.internet-beschwerdestelle.de hat nun jeder die Möglichkeit, unbürokratisch illegale und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Netter Versuch von Microsoft den illegalen Seiten entgegenzuwirken :)
Mal sehen obs was bringt.
Das mit dem Spam finde ich eine gute Idee, aber obs wirklich was bringen wird :) hmm
 
@uTz: stellt sich nur die frage wer zu bestimmen hat was eine illega seite als solche qualifiziert, weils von ms kommt jede seite die mit linux zu tun hat? :)

zensur is nie gut, weils nicht zu kontrollieren ist und im internet sowieso völlig unmöglich, seiten wie die vom ku-klux-klar oder ähnliche seiten exestieren seit es das internet gibt und sind kein geheimnis, was will microsoft deutschland schon machen gegen eine webpage die in den USA, china oder nordkorea liegt? ist es in dem land nicht illegal können die sowieso nichts machen, internet zensur an sich klingt irgendwie nach nordkorea und china ... my 2cent
 
@ACK: Du hast das nicht so ganz verstanden. Man kann hier Seiten erstmal melden, die einem selbst "verdächtig" vorkommen. Und das ganze recht einfach, ohne gleich zu den Behörden zu rennen. Die Initiative untersucht dann deinen Verdacht und leitet dann, falls sich dieser bestätigt hat, alles andere in die Wege. Ich finde das eine super Sache und hoffe, daas MS da wirklich Erfolg hat. Das I-Net ist wirklich zu einer Anlaufstelle von abartigen und illegalen Dingen geworden, die Untersagt werden müssen. Das hat auch nichts mit Zensurzu tun, sondern mit kriminellen Taten.
 
http://tinyurl.com/c755a , das dürfte dann für diese URL passen :)
 
Irgend etwas stimmt mit dieser News-Seite (oder meinem Browser) nicht. Laut Startseite sollten hier 14 Kommentare stehen. Es fehlen aber etliche. (???)
 
@Davediddly: Jepp, geht mir auch so.
 
@Davediddly: der grund dafür sind kommentare von "geli", die durch den badword-filter gefallen sind... muss ich mir aber noch ganz arg überlegen, ob ich die trotzdem freischalte... edit: liebe geli, es hilft nichts wenn du dein kommentar noch 100 mal abgibst. ich schalte das teil jetzt frei und lösche die anderen 20 (gnah).
 
-gelöscht- Mein Newsbezogener Kommentar war nicht erwünscht.
Zur Erklärung, der größte ,,Schwei..hund,, war umgangssprachlich, d.h. sprichwörtlich bezüglich News Beschwerdestelle gemeint und keinesfalls in einer beleidigenden Form gegenüber anderen Usern. Fortsetzung: ,,im ganzen Land ist und bleibt der Denunziant,, Der weitere Text war sachbezogen, alles wurde freigeschaltet und wieder gelöscht. Was solls....
 
@Davediddly: naja, *schwein* zb...
 
Ich würde euch raten euren I*iotenfilter ganz schnell wieder abzuschalten, ich kann mir nicht vorstellen das sich die Leute auf dauer von soner d*mliche Maschine zensieren lassen. Das ist der Gipfel von Respektlosigkeit, vor allem weil ganz offensichtlich die User nicht nur nach "schlimmen" Wörtern aussortiert werden, sondern hier auch ganz geschickt Meinungsmache betrieben wird. Und der Tatsache, dass sich hier einige so ziemlich alles erlauben dürfen. Angefangen vom absolut schwachsinnigen Bewertungssystem, dass man sowieso nach belieben austricksen kann, einfach mit mehreren Nicks anmelden und user "kicken", bis hin zur elektronischen Zensur. Wie tief seit ihr gesunken. Auf nimmer wiedersehen. Natürlich ist euch das alles egal, die Masse machts. Wenn ihr euch da mal nicht verrechnet habt. Und tschüss...
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte Ihnen eine betrügerische Webseite mit der URL "https://www.sicher-im-netz.de" melden. Diese versucht auf perfide Art und Weise den Benutzern einen absolut unsicheren und unverantwortlichen Umgang mit dem Computer nahezulegen und zum Kauf von gefährlicher Software zu animieren. Betrieben wird diese Webseite unter anderem von primär betrügerischen Unternehmen wie eBay und Verisign und einigen weiteren dubiosen Firmen. Ich hoffe, daß die Verantwortlichen dafür zur Rechenschaft gezogen werden.
 
Ist echt was tolles vorallem wenn es was bringt. Es gibt so viel shice im Netz wie Menschenfresser chat/ forum...und und und.... langsam sollten die echt was dagegen unternehmen. MfG tX
 
finde die idee grundsätzlich gut, allerdings sind die infos auf der seite völlig unzureichend. ich meine was das procedere angeht, wie wird den beschwerden nachgegangen usw.. außerdem scheint man da ja wirklich alles anzeigen zu können, ohne das vorher informiert wird, was wirklich anzeigbar ist. oh mann, die beschwerden möcht ich nicht querlesen müssen...
 
@Max Schub: Meine Rede...da werden sich einige Schwachos austoben und das empfinde ich als bedenklich. Werden die Daten ( Anzeige ) wieder gelöscht, gibt es eine
Art Zentralkartei o.ä. Mich befällt nun bestimmt keine Paranoia, derartiges kann aber voll nach hinten losgehen.
 
@Geli: jo z.b. [o4] :)
 
Uuups, was geschieht mit den Beiträgen? Erst werden sie nicht angenommen, dann nach XYZ-Gesichtspunkten doch und nun sind sie wieder gelöscht. Naja, geht mich nichts an, brauche mich ja nicht beteiligen....oder?
 
@Geli: oha, jetzt isser tatsächlich wieder weg, dein kommentar...gaaanz schwache vorstellung vom mod...was soll denn das ? nervöse fingerchen ? bin dann auch mal weg...
 
@ nim : Werden nun auch schon Kommentare gelöscht, die sich mit anderen Kommentaren kritisch auseinandersetzen ? Konkret : Ich hatte auf Gelis Kommentar mit dem Inhalt Medien-Mafia angemerkt, ob der Deutsche Städtetag, der deutsche Sparkassenverlag, das Deutsche Kinderhilfswerk und die F S M auch zur Medien-Mafia gehören und das mir dies neu sein, man aber ja immer wieder dazu lernt.
F S M hatte ich noch erläutert :Unternehmen der Internet-Branche sowie Medien- und Telekommunikationsverbände gehören dem 1997 gegründeten Verein an. Im November 2004 erfolgte die Anerkennung der FSM als Einrichtung der Freiwilligen Selbstkontrolle durch die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) unter dem Jugendmedienschutz - S t a a t s v e r t r a g.
Merkwürdig, dass sowas nun auch schon gelöscht wird. Das stimmt einiges bei Euren Kriterien zur Löschung wohl nicht, lieber nim !
 
@uechel: Habe @nim gerade eine PN geschickt.
 
Ich habe vorhin diese News nochmal durchgeschaut und unpassende Kommentare gelöscht. (zB Sachen die nicht zum News-Thema gehören - für sowas ist das Feedback Forum da). An dieser Stelle nocheinmal die Bitte, 1. nur dann etwas zu schreiben wenn man auch "wirklich etwas zu sagen hat" und 2. bitte nur Beiträge zum Thema der News verfassen - denn, genau dafür ist die Kommentar-Funktion gedacht. :) Vielen Dank!
 
@mesios: Siehe (03) (re:3)
 
@mesios: vielen ist ein posting im forum aber "zu viel" für eine kurze frage, so etwas sollte erlaubt sein. so viel hardware und traffic wird das ja wohl nicht beanspruchen... ausserdem hab ich auch noch keine beschwerden seitens der user erlebt, es gebe zuviel "offtopic" in den kommentaren. hauptsächlich sind das mods, die wohl gerne löschen wollen
 
genau, weil uns das soviel spaß macht jeden tag hunderte kommentare zu lesen und irgendwelche blödsinn zu löschen...
 
@ mesios : Nun aber Hallo !!! Mein Kommentar zu geli beinhaltete Sachzusammenhänge zur News !!! Ich habe nämlich darüber aufgeklärt, welche Firmen / Institutionen alles der FSM beigetreten sind und es deshalb keine Medien-Mafia ist ( !!! bitte nachlesen !!! ) und siehe auch mein Kommentar (08) !!!! Ausserdem verbiete ich mir, dass mein Kommentar als ""irgendwelche blödsinn ... dargestellt wird. Er war weder unsachlich, noch persönlich jemanden beleidigend und auf die News bezogen !!! Ganz nebenbei, wenn Du Dich für berechtigst hälst, Kommentare als Blödsinn zu bezeichnen, tue das bitte im r i c h t i g e n Deutsch, richtig wäre " irgendwelcher -mit r am Ende- Blödsinn". Das ist schon heftig, was Du Dir da leistest !!
 
@ mesios: Wie man sieht, habe ich an meinem letzten Kommentar hart gearbeitet (mehrmals editiert), weil im ersten Ärger über "...irgendwelche blödsinn..." meine Formulierungen deutlich härter ausfielen !
 
Da können die Deutschen jetz auch endlich im Netz Ihrem Lieblingshobby nachgehn und andere anschmieren. Die Polizei wird sich freuen, brauchen sie sich nicht selbst auf die Suche nach illegalen Inhalten machen.
 
Ich wiederhole meinen Beitrag zum Löschen von Beiträgen. Ohne Mitteilung darüber mache ich das nicht mehr mit und habe bereits um die Löschung meiner Daten bei WinFuture gebeten. Dazu habe ich ein Recht und werde das mit Sicherheit auch durchsetzen. Ich bin bereits 39 (geboren) und lasse mir sowas nicht gefallen.
 
@mileuro: Obwohl ich Deine Kritik durchaus nachvollziehen kann - wäre es dann nicht besser zukünftig nicht mehr zu kommentieren? Deine alten Kommentare werden eh vergessen und früher oder später ohnehin gelöscht. (wie auch mal dieser hier). Alternativ kannst Du auch selber Deine Daten über *mywinfuture* ändern oder löschen.
 
Is ja nich so toll das jetzt hier zensiert wird.
hätt mir ja gerne mal durchgelesen wes Geli so zu sagen hat und mir meine eigene Meinung gebildet.
 
@protheus: Jupp. sehe ich auch so. Zumal Geli auch meines Erachtens bis dato recht gute Umgangsformen hat(te).
 
@protheus: Es war eine sachliche Diskussion mit @uechel. Er dürfte es bestätigen.
Habe bitte Verständnis dass ich mich zu den mir unverständlichen Zensuraktionen nicht äußern möchte.
 
@protheus: Ich finde es auch heftig, was hier so gelöscht wird, vor allem einfach so. Das mal eine Diskussion aus dem Ruder läuft ist ganz normal und sollte nicht zensiert werden. Bei ner live-Sendung von Sabine Christiansen wird ja auch nichts ausgebept, wenn es etwas vom Thema abweicht....
 
@The Sidewinder: Stop...es lief nichts aus dem Ruder, ich wiederhole mich, es war sachlich mit einem freundlichen Umgang.
 
@geli : Ich bestätige, obwohl ich nicht gelis Meinung war bezüglich FSM, dass ihr und mein Kommentar sachlich und sachbezogen war. Und verschiedene Ansichten zu einer in den News genannten Institution kann man doch wohl haben und hier benennen ! Oder ist das jetzt bei WinFuture verboten ?
 
@geli&uechel: Das habt ihr jetzt missverstanden. Mit "aus dem Runder laufen" meinte ich, dass sich die Diskussion inhaltlich nicht mehr ganz dem Kernthema entspricht, also entwas abschweift.
 
Es genügt, wenn einem User gesagt wird WARUM sein Beitrag gelöscht wurde. Ohne Grund mitzuteilen Kommentare entfernen ist ja schon chinesische Art und Weise.
 
@mileuro: mir wurde sogar vor einiger zeit ein account ohne angabe eines grundes gelöscht ^^. mein einziger kritikpunkt hier bei winfuture.
 
Die Administration hat ein Recht Unpassenden zu löschen, NICHT aber völlig ohne den Grund mitzuteilen.
 
Jo, alles und jeden und vor allem Konkurenten anzeigen, denunzieren und abschalten.
 
Wenn ich das so lese, verkneife ich mir lieber die Kommentare. Ich lasse mir von einem "Badfilter" doch die Worte nicht stehlen. Scheint ein chinesisches Modell zu sein. Viel Spass noch.
 
@winfuture: Wie aus vielen vorherigen Kommentaren ersichtlich hat die Einführung eines ,,Badfilters,, für Konfusion gesorgt. Siehe z.B. (03) (re:3). Das es keine perfekte Lösung gibt um einige schreibende Mitglieder daran zu hindern in den Kommentaren
einen recht ausschweifenden Stil zu tätigen, oder gar in beleidigender etc. Form zu posten, ist mir völlig klar. Mein Eindruck, die User wurden mit der Neuerung ,,Badfilter,,
unvorbereitet und ohne Vorankündigung überrascht!? Wäre es nicht sinnvoll diesen Punkt in die ,,Netiquette,, einzubringen? Ein weiteres Ärgernis, dass nämlich Mod X
einen Kommentar freigibt und Mod Y ihn wieder löscht dürfte sicherlich lösbar sein.
MfG Geli
 
@winfuture: Und noch eine Ergänzung zu gelis o.a. Vorschlag. Bitte gebt in die "Netiquette" einen Hinweis ein, dass es Moderatoren verboten ist, Kommentare anderer als "irgendwelche blödsinn ..." zu bezeichnen, obwohl es ja eigentlich selbstverständlich sein sollte. Und eine entsprechende Aufnahme in den "Badfilter" für Moderatoren könnte auch gleich erfolgen.
 
Ja, die Anscheißer sterben nicht aus. Hat die Stasi nicht auch so funktioniert? Nur ohne Internet?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles