EU will Lizenzpraxis für Online-Musikshops überprüfen

Internet & Webdienste Die EU-Kommission will eine Untersuchung starten, bei der geprüft werden soll, wie die Inhaber von Musikrechten innerhalb der Europäischen Union Lizenzgebühren von Online-Musikdiensten eintreiben. Dies teilten die europäischen Wettbewerbshüter am ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die EU ist überzeugt, dass dies einer der Hauptgründe für die schleppende Entwicklung der Verkaufszahlen von digital vertriebener Musik ist. "

Die Hauptgründe sind die Preise und der DRM SCHUTZ!
 
@Darkstar85: und warum sind die preise so hoch? wegen der lizenzgebühren. (d'oh)
 
@nim: die verdienen auch so noch einiges!
 
@Darkstar85: genau, nur desshalb. würde es was legal mit normalen high-quality mp3 files geben, das auch noch was anderes als main-stream anbietet. ....aber nein - kein wunder machen die zuwenig umsatz.
 
@Darkstar85: Das Verhalten der EU-Kommission ist gekennzeichnet
von Richtlinien, die sich im erweiterten Zusammenhang widersprechen
und in den dortigen Tellerrandbetrachtungen nicht zu berühren scheinen.
Die nationalen Rechteverwertungsgesellschaften (z.B. GEMA) sollen ihre
Rechte nicht auf das Internet übertragen. Nationale Monopole/Oligopole
bleiben und vergleichbare europäische Konstrukte sollen neu geschaffen
werden. Will die EU den Wettbewerb fördern? Nivellieren? Gehen die
gerade in Richtung der Verbraucherinteressen?
Sie wollen auch DRM und Vorratsdatenspeicherung, was wollen DIE
eigentlich? Eine gemeinsame Verfassung und noch mehr Macht?
Schwierige Sache. Wir in DE haben keine Wahl, aber noch gibt es in
Europa demokratischere Staaten.
 
Wenn die Preise dadurch sinken, dann kann man das nur begrüßen! Die Frage ist nur: werden die Shops die Preise auch senken, oder nehmen sie die plötzlichen Mehreinnahmen mit? Wäre ich ein kluger Geschäftsmann, würde ich ganz klar letzteres machen
 
gibts eigentlich die russischen anbieter noch, die 3c pro stück verlangen? war doch mal ein großer bericht im stern drüber oder? desweiteren, wer von deutschen anbietern für 50-100c/st zieht ist eh selbst schuld. gibt genug internationale anbieter, die weit drunter sind.
 
Warum macht ihr euch so viele Gedanken? Kauft doch einfach bei allofmp3.com gute mp3-Files bis 320kbps zu einem in Europa wohl nicht erhältlichen Preis (ganze Alben für ca. 2,- EUR) und erfreut euch an DRM-freier Musik...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen