Lage nach Stichtag des Nyxem-Wurms vorerst ruhig

Internet & Webdienste In zahlreichen Online-Medien war in den letzten Wochen häufig vom sogenannten Kama Sutra Wurm zu lesen, der am 3. Februar 2006 beginnen sollte bestimmte Dateien zu löschen. Vorher waren nach Angaben von AntiViren-Spezialisten bis zu 500000 PCs ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
http://www.f-secure.com/weblog/archives/NyxemLatLonBig.png die weltweite verbreitung des wurm .
 
So ein Quatsch. Bei den Statistiken von F-Secure (ttp://www.f-secure.com/virus-info/statistics/) ist er auf Platz 2, es scheint also eine ziemlich hohe Anzahl an infizierten Systemen zu sein. Die Schätzungen belaufen sich trotz Korrektur nach unten noch auf ca. 300.000 (!) infizierte Systeme. Besonders witzig ist, daß Arcor bereits schon um 13.00 Uhr gewusst habe will, daß die große Schadenswelle ausblieb.
 
einer von zehn usern findet seine dokumente nicht mehr, der rest sucht noch *g
 
Möglicherweise kommt ja auch erst am Montag die Überraschung, da der Freitag ja nicht unbedingt der längste und arbeitsintensivste Tag der Woche ist.
 
immer dieser Stichtag-Viren-Ausbrech-Wahn.
Beim letzten Mal wo so etwas prophezeit worde ist auch nix passiert.

Immer schön regelmäßig backup machen und gut ist.
 
Man beachte auch die Urlaubszeit (Winterferien) viele schalten Ihre Rechner erst später ein. Ich denke aber das mittlerweile viele User gelernt haben nicht allen mist runter zu laden (unseriöse Quellen) und vor allem nicht jede Email (unbekannter Absender) samt Anhang zu öffnen. Gruß von Rankbylink.de
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen