Aldi Süd mit 3,0-Gigaherz-Computer am 6. Februar

Hardware In fünf Tagen - am 6. Februar - will der Discounter Aldi Süd einen neuen Billigcomputer herausbringen, der über eine Celeron-CPU von Intel mit 3,06 Gigaherz verfügen soll. Der Preis soll dabei nur 499 Euro betragen. Neben einer Festplatte mit einem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal gucken, was ein normales System kostet: Asus P5LD2 + Celeron 3,2 GHz (64bit) + NEC ND-4550A + Sapphire 1600 Pro (256mb) + 1024mb Corsair 533 MHz + 250gb Maxtor Maxline + Tower + WinXP Home = 699 EUR ... EDIT [weil manche diesen Kommentar falsch verstanden haben]: Der ALDI-PC ist also für viele ein Schnäppchen.
 
@TobWen: Deiner in der Rechnung ist ja zum vergleichen etwas übertrieben oder habe ich einfach die Ironie überlesen?
 
@floerido: Ich habe bewusst eine etwas bessere Maschine genommen, damit man den Preisunterschied sieht. Aldi hat sonst immer mit einem HighEnd-System geworben, diesmal ist es eher ein Office-Paket.
 
@TobWen: Ich lach mich krank! Nimm mal eher ein ASRock mit Onboard Grafik. Ein LiteOn DVD-Brenner, weil die bauen für Sony. Eine Twinhan TV-Karte usw. Einzig mit der Software ist schwierig, aber die hat man meistens schon vom PC vorher. Und voila bin ich billiger...
 
@Ronny@Home: lol Na klar, nimm du mal ein Asrock Board *rofl*.
 
Naja, nix für mich meiner ansicht nacht aufjeden fall kein gamer system, weil n onboard grafikkarte und von celeron prozessoren bin cih auch nich wirklich begeistert!
 
@sleepwalker: Es soll ja auch gar kein Gamer-System sein.
 
pff: XP 2900 FSB 400 Sockel A: ATI RADEON 9800Pro 256MB DDR +TV-Out + DVI: FSB400 LAN USB2.0 Sound AGP 5xPCI 3xDDR Sockel: zwar nur 80GB Festplatte aber für 407€!! Bei der Grafik und 2900Mhz würde ich den nehmen. Den gibts auf: http://www.acetec-online.de/xtcommerce/product_info.php?products_id=28
 
hmm naja - komischer Rechner. Wenn ich wirklich nur office sachen brauche, also elektrische Schreibmaschine + Inet - denn brauch ich keine 3000Mhz. Wenn ich nun aber sehr Anspruchvollere Grafik Sachen machen würde, würde ich niemals nen Celeron nehmen, wenn der net mal ne GraKa hat. Nur OnBoard. Naja und für Spieler ist er ja sowieso ungeeignet. Also ich verstehe nicht, wen dieder Rechner ansprechen soll... ausser natürlich leute, die ihren PC schon immer bei ALDI kaufen und es jedesmal toll finden...
 
@lordshadow: so ist es, zumal es nichtmal eine Intel-Grafik GMA 900 ist . der 3ghz celeron wird nur heiss und verbraucht beim briefe schreiben sinnlos strom.
 
Naja ich hab mal bei K&M geschaut ... Der gleiche PC OHNE OS und Software kostet 424 Euro ... Dann muss man ihn auch noch selber zusammen bauen ... Wenn man ihn vom Geschäft zusammenbauen lässt kommen nochmal 25 Euro dazu ... OS + Software bestimmt nochmal 100 Euro drauf, sodass man sagen kann das der PC für Anwender der Office/Multimediaklasse günstig davon kommen ...
 
@CologneBoy1989: Zurzeit finde ich die firmen richtig cool: 1&1 Microsoft. :-)
 
@CologneBoy1989: ^^ kan schon sein. Wie viel kostet es bei dem? Ich find das reicht mir 6000Kbit/s für 35€ montl. Ist schon hammer und den Rechner von ACEtec Tuning + MS (bald Vista) finde alles super.
 
Ja das stimmt ... ich hab auch ne 6000er Leitung ... aber 18 MBit (79.90 + Teleflat) is schon was nices :)
Zu dem Onlineshop da oder was das auch ist ... Ich bin mit K&M vollstens zufrieden ... Und MS Windows Vista kommt bei mir erstmal nicht drauf ... Von der GUI und so zwar alles schön und gut aber die Anforderungen sind mir zu hoch ... Und solange ich mit meinem Sempron rumgurke und meiner 5700 Ultra Dreckskarte rungurke kommt mir kein Vista drauf :D
 
@CologneBoy1989: 80€ fürs internet (okay mit teleflat kann man schon überdenken) ist mir zu teuer. ICh habe vorhin 2000 + Flat 29.9 + 19.9 = 50€!! gehabt auch 1und1 aber dann kam 6000 + Dfalt = 25 + 10 = 35€ ich war total zufriedengestellt. Hast du den Rechner von K&M? Ich schau mir mal den shop an.
 
@CologneBoy1989: Ja bei mir sind ingesamt 49.90 für Telefonflatrate + 6000/736 + FastPath im Monat ...
 
@CologneBoy1989: Meinst du von kmelektronik? Wenn ja finde den Shop net so toll z.B: Ein Komplettsystem von dort: APOLLON - Phase IV - (X-treme):- AMD Athlon K7 XP 2700+ Barton Prozessor
- 512MB Speicher DDR
- 128MB Grafikkarte
- Midi Tower
- Diskettenlaufwerk 1.44MB
- Festplatte: 80GB
- Multimedia Set Tastatur/Maus/Boxen
- DVD Brenner 16x
- Gehäuselüfter
- CPU-Kühler
__-
Kannst du mir das mit Fast Path erklären? Ich hab mal gehört das ist irgendwas um den Upload oder so zu erhöhen oder irgend ein Ping wert oder sowas geeignet für gamer oder so...Bei 1und1 gibts das auch hab aber keine ahnung ob ichs brauch
 
http://de.wikipedia.org/wiki/Fastpath :)
 
@CologneBoy1989: ah so einfach kanns gehn :)
 
Ich weiß nicht warum man immer probieren muß etwas schlecht zu reden , immer wieder erstaunlich wie schnell einige sich die Mühe machen ein Vergleichsangebot hier zu posten. Für Büroarbeiten, Internet Surfen etc langt der Rechner 3mal. Aldi wird den sicherlich an den Mann bringn denn eines ist doch klar Informierte User sind sicherlich nicht die Zielgruppe von Aldi .. viel eher ist diese imho eher bei den PC Neulingen zu finden und bei denjenigen die keinen Bekannten mit Computerwissen im Umkreis haben. Solche Leute haben evtl. keine Möglichkeit im Internet zu recherchieren was es besseres gibt, keine Möglichkeit zu vergleichen wg. fehlendem Know How usw. .. die Werbung von Aldi liegt aber den Tagesblättern etc bei. Das Software Bundle kostet auch noch was. Wenn man schon vergleicht sollte man bitteschön alles vergleichen also inkl. XP Home (ca 80euro) Star Office (ca 80Euro)
 
@sp4rkle: das weiß ich das OpenOffice der Ableger von StarOffice ist aber was meinst Du wie unbedarfte Anwender vergleichen?? Nich jeder weiß das OpenOffice kostenlos ist und bei vielen ist leider noch die Mentalität was nix kostet taugt auch nix . Oder meinst Du User die einen Rechner mit XP+vorinstalliertem Works vergleichen wollen vergleichen das gegen OpenOffice - wohlgemerkt diejenigen die sich nicht auskennen. Das OpenOffice M$ Office in vielen Bereichen ebenbürtig oder sogar überlegen ist wissen imho überwiegend die informierten User , diese surfen im Inet, lesen Fachzeitschriften etc.
 
@balu2004: Meine Antwort galt eigentlich FuTeRaMa :) Und wenn OpenOffice MS Office nicht überlegen ist, so ist es garantiert MS Works überlegen. Schade, dass das nur kaum jemand der Zielgruppe weiss. Ich sehe grad: Da ist StarOffice 7 dabei... die aktuelle Version ist jedoch 8.
 
@ sp4rkle: ups stimmt ok dafür ist aber TV Tuner + Fernbedinung dabei .. wie du siehst kann man rein/rausrechnen wie man will :-) Egal soll jeder seinen PC finden und vor allem damit zufrieden sein. Ich kenne genug Leute die noch P3 1GHZ, 256MB, Win98/Win2000/XP haben und damit vollkommen zufrieden sind :-) @jetiman: ist zwar offtopic aber ich wäre generell dafür das man alle großen Hersteller dazu verdonnert auch ihre Rechner auf Kundenwunsch ohne OS + vorinstallierte Software zu verkaufen.
 
@balu2004: vorinstallierts OS ist ja icht schlimm, solange nur Treiber und ein wenig Software drauf ist. Wir Instalieren fast immer ein Os auf die Rechner, sofern wir wissen das die Kunden eins haben. Binden alle treiber ein, hersteller infos unter System und Hintergrund, danach versiegeln mit dem Windows tool. Wenn der Rechner angemacht wird kommt den Wikommens bildschirm u.s.w wie bei ormalen herstellern auch.
 
@jetiman: vorinstalliertes OS ist nicht schlimm wenn man die Wahl hat/hätte. Ich würde mir gern z.b. ein Dell/HP oder sonstwas kaufen ohne XP. Weil mir die Qualität der Rechner zusagt aber nicht das OS hau ich dann Linux drauf .. ich habe also für etwas bezahlt was ich gar nicht in Anspruch genommen habe ..Oder Firmen haben z.b. 500 XP Lizenzen .. nun fliegen einige ältere Rechner raus und es müssen neue gekauft werden .. was ist da vorinstalliet XP .. die Anzahl der XP Lizenzen steigt folglich obwohl die firma mit 500 Lizenzen locker auskommen würde. Aber laß uns besser abbrechen es wird glaub ich wohl doch zu sehr offtopic :-)
 
Also ich glaube das ist das erste gute angebot für "normale" user.
Die rechner vorher haben sich alle gekauft, ob alt oder jung, die meisten nuzen die dinger als office rechner und haben in meinen augen echt zu viel geld ausgegeben.
Sicher ginge es günstiger, aber das ist nen gutes angebot für leute die ggf ihre alte kiste aufrüsten wollen, für gamer is das natürlich nix. Aber zum dvd schauen und so reicht das dingen echt dicke.
 
Mein Fall wäre er nicht. Ich habe vor 3 Monaten bei DELL einen besseren und günstigeren bekommen. Dimension 9150, P4 630 HT, geForce 6800, 512 DDR2 533MHz, WD1600JS SATAII, 7.1 HD-Audio, etc. für 502 €. Der ist eine echte Rakete.. Wenn ich eine TV Karte will, suche mir eine genehme aus...und fertig.
 
Würde die Finger von dem PC lassen. In der C't stand letztens ein Artikel über Service Wüste von Aldi. Lieber bißchen mehr zahlen, wissen was drin ist und einen guten Service haben!
 
Klar ist er zu teuer. Aber es soll auch Leute geben die sich ihre Rechner nicht selber zusammenschrauben können. Um nen bissl zu serven und mal hier und da nen Brief zu schreiben reicht die Kiste doch aus
 
@Jetiman: was meinst du damit: "danach versiegeln mit dem Windows tool. Wenn der Rechner angemacht wird kommt den Wikommens bildschirm u.s.w wie bei ormalen herstellern auch."?? was für ein windows tool?
 
die pcs von aldi bringen es einfach gar nicht mehr! früher noch ok, jetzt sind sie von der technik zuveraltet.. entweder er kostet knapp 1000 euro oder eben knapp 500 euro. Für 500 euro hat er ne technik die schon vor zwei jahren auf dem markt war und den für 1000 eure ist auch ein Gerät das man bald wieder wegschmeißen kann. jeder normale PC User kauft sich seinen PC in einem Fachhandel und lässt sich den auf seine wünsche zusammen stellen.. da kommt man erstens biliger weg und zweitens wird man seinen wünschen gerecht... Aber das was aldi macht ist einfach nur sinnlos aber ich hab gehört es soll immernoch leute geben die in der heutigen zeit auf aldis "billig" pcpreise reinfallen *rolleyes*
Kann mir nicht vorstellen das Aldi wieder nen Topmodel rausbringt wie die PC vor zwei jahren die konnte wenigstens mit allen top pcsmithalten.. denk kaum das nen PC vom aldi in kommender Zeit mal ne ATI X1900 XTX oder ne Nvidia Geforce 7800 GTX 512 drin haben wird.. oder nen AMD X2 Prozessor ... celeron ist halt doch die biligere variante.. und mit der Anzahl der GHZ zu locken (wow 3 ghz) ist einfach nur noch erschreckend.. erstens sind 3 ghz überhaupt nicht viel von der zahl das gabs schon vor über zwei jahren zu kaufen und zweitens baut man schon lange nicht mehr auf die GHZ sondern auf den Cache aber bis das der aldi kapiert kommt schon ne neue discounter kette :)
 
Was sollen denn 3,0 Gigaherz sein? Drei Milliarden Herzen? Da muss aber viel Blut fliessen.
Ihr könnt den Kommentar auch gleich wieder löschen, wie die anderen vorher.
Aber es ändert nichts daran, dass ihr euch damit zum Gespött der Leute macht.
 
@demon-demonia: Zum Gespött macht man sich mit einem Tippfehler ja noch nicht. Höchstens wenn man auf dieser Lappalie so herumreitet. Und ja, die Maßeinheit heißt Hertz.
 
@systemfreund: Im Text kommt der gleiche Tippfehler noch mal vor, was für ein Zufall.
 
Schade dass ich in Aldi Nord wohne! Wann kommt diese Schnäppchen nach Nord?
 
@TobWen Celeron 64Bit???? Nur zu dumm, dass es das gar nicht gibt. Wenn schon so grosse Töne spucken, dann bitte auch etwas, dass wahr ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles