Experten kritisieren Windows OneCare Firewall

Software Die Firewall-Komponente von Microsofts Sicherheits-Suite Windows OneCare weisst in seiner aktuellen Beta-Version nach Auffassung einiger Experten ein potenzielles Sicherheitsproblem auf. Das Programm erlaubt von Haus aus Programmen, welche die Java ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
" dass diese Voreinstellung eine mögliche Lücke darstellen"

Rechtschreibfehler :-)
Ich werd diese Firewall sehr wahrscheinlich eh wieder deaktivieren und meine Sygate nehmen. Die ist Gold wert.
 
@jay-kill: Für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich Vista nutzen werde, wird bei mir garantiert keine PFW laufen.
 
@jay-kill: Sygate wird nicht mehr weiterentwickelt.... (quelle wird nachgereicht :) )

Edit:
http://www.winfuture.de/news,23205.html
 
in dem punkt haben die entwickler aber recht das schadsoftware grundsätzlich ein fall für den antivirenscanner ist.
 
Falsch liegen sie hingegen darin, daß so etwas beschissene Regelkonfiguration ersetzt. Aber die Konfiguration ist sowieso beschissen, denn per se sollten ausgehende Verbindungen ja wohl erlaubt sein.
 
@Rika: bei dir ist sowieso immer alles beschi??sen was aus dem hause des redmond kommt. es geht hier aber nur um ein fehler in einer default-konfiguration der "unter umständen" und insofern der user nichts von AV und antispywarescannern hält ein auftretendes sicherheitsproblem nicht verhindert. ich mein, du kannst doch bestimmt lesen wie das ganze erklärt wird (unter dem bild) obwohl ich selbst auch finde das man dort nochmal nacharbeiten muss. ich weiss das ist ehh sinnlos da nochwas zu erklären, du ignorierst das sowiewso und trollst einfach weiter :)
 
Und mit Malwarescannern ist das Problem ein solches, denn sie sind keinesfalls universell und anundfürsich sogar kläglich schlecht. Außerdem ist das ganze, wie schon erwähnt, sowieso Schwachsinn, der auf dem Irrglauben basiert, man könnte vor bereits ausgeführter Malware schützen.
 
du sagst es , redmond ist ein einziger schlechter irrglaube.
 
@voyager: das trifft hier aber nicht zu. "Schadsoftware" so wie du sie meinst, sollte vom Virenscanner erkannt und entfernt werden. Die Firewall gehört aber mit in das Sicherheitskonzept. Diese Schadsoftware soll sich ja gar nicht erst einnisten können (blockfunktion) und soll sich im Notfall auch nicht weiterverbreiten dürfen (nochmal firewall). also sollten in der Standardconfig alle geschlossen sein. Meinetwegen noch mit nem klickibunti wizard um browser, mail und icq etc freischalten zu lassen, für die leute die es sonst nicht können
 
wem die firewall nich passt, kann sie doch deaktivieren und stattdessen eine alternative installieren. immer diese gemecker. da macht microsoft mal was was über das betriebssystem hinausgeht, is es auch falsch.
 
@Rikibu: Das Problem ist ja nicht, das Ms mal etwas "über das betriebssystem hinaus" macht, sondern das dieses Packet womöglich Sicherheitslücken aufweist, welche nicht unbedingt sein sollen. Es ist mehr konstruktive Kritik als Vorwürfe, imemrhin muss man doch bedenken das viele User diese Software nutzen werden (wie auch noch den IE) und damit in die Sicherheit vertrauen, die sie von MS kriegen (oder eben nicht). Darum finde ich es schon gut, wenn so etwas angemerkt wird.
 
Ich versteh gar nicht, warum sich jemand darüber aufregt, dieses Programm nutzen zu müssen?! Es ist doch eh nicht in Windows intergriert, sondern ein extra Programm, dass zudem auch noch gekauft werden muss! Also was solls? Einfach nicht kaufen, dann ist es doch gut! :-)
 
Mir kommt eher der Verdacht, dass es hier sich um firmenpolitische Äusserungen handelt. Immerhin ist nun ein Konkurrent mehr auf dem Markt unter einer Führung, die sowieso schon ein sehr großen Marktanteil besitzt und somit wohl das "Vertrauen" seiner Kunden genießt. Das kann ein harter Brocken werden. Andersherum weiß ich nicht, warum sich McAffee da einmischt und den Redmonder etwas vorwerfen. Haben die Herren auch mal erkannt, dass es sich hier um eine Beta-Version handelt, die immer noch diverser Konfiguration bedarf? Wenn alles stimmt, kann man das wohl eher als "bug" abtun, was für eine Beta noch völlig normal ist. :-)
 
hilfe.. ich will onecare downloaden aber geht irgendwie nicht. ich nutze nur für diesen download den IE6 weil es mit firefox nit geht.. aber dann kommt kein fenster indem ich download now oder so klicken kann. dann steht da das da ein fenster kommen soll, kommt aber nicht.
bitte helft mir!
 
Das mit dem nur zertifizierten install : ein weg zur absoluten kontrolle..
zwar auch etwas mehr sicherheit aber naja...
 
mal sehen wann es die beta auch für user außerhalbs den USA gibt. Oder gibt es vielleicht schon nen trick die Beta auch ohne Sitz in den USA in stallieren zu können?
 
Java ist diesbezueglich ganz boese ... sogar die atuelle 6er Update... verstehe nicht dass es fast keinem auffaelt
 
Flash ist genauso böse bzw. sogar noch böser, weil man damit mit Ports
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen