SeaMonkey 1.0 Final - Nachfolger der Mozilla-Suite

Software Heute nacht wurde die Version 1.0 der SeaMonkey Browser-Suite veröffentlicht, die die Weiterentwicklung des vor allem für professionelle Anwender gedachten Mozilla-Pakets darstellt. Das Bundle umfasst sowohl Browser, als auch E-Mail-Client und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schön, dass wenigstens über die final berichtet wird.
ich bin schon begeisterter mozilla-fan gewesen und bin sehr gegeistert von seamonkey. kann ich nur jedem empfehlen!
 
bin schon seit 3 jahren unterwegs mit mozilla!gibts für seamonkey eigentlich auch so ein geiles backup tool (mozbackup)?oder kann man es dafür auch nutzen?
 
Da in dem kurzen Text ja doch ziemlich ausdrücklich gesagt wird das der Browser nur was für "professionelle Nutzer" sei, würd mich doch mal interessieren ab wann man denn so einer ist. :)
 
@Boonlike: Professioneller Nutzer von was? Der deutschen Sprache? Bist du nicht, kommst aber im Gegensatz zu vielen anderen dem professionellen Anwender schon nahe :-P - SCNR
 
würde mich aber auch mal interessieren warum genau der erlauchte "professionelle" anwender sich von seamonkey angesprochen fühlen sollte...
 
@shakeyourblood: Benutzen nich grad "profs" für jede Gelegenheit ein anderes Tool??? Ich weiß auch nich, warum das da steht, vielleicht antwortet nim ja ^^. Tipp: Blauer Pfeil bei Antworten erleichtert die Orientierung - und es wirkt professioneller :).
 
@shakeyourblood: unter einem professionellen anwender verstehe ich in diesem fall z.b. einen geschäftsmann, der weder zeit noch lust hat sich mit den erweiterungen und zusatzprogrammen von firefox auseinanderzusetzen und lieber gleich ein software-paket inklusive email client installiert, als erst ewig mit firefox und thunderbird herumzuexperimentieren.
 
@shakeyourblood: komisch, sonst werden die standart anwender, die sich mit eben diesen dingen nicht auskennen, als solche definiert. verkehrte welt...
 
was is eigentlich der große unterschied zw. firefox und seamonkey ?
 
@el.loco: Firefox ist nur ein Browser, Seamonkey ist eine Suite. Es soll helfen, den Artikel vor dem Posten zu lesen.
 
Hallo... Was mich mal interessieren würde: Wie sieht es mit der kompatibilität zu Microsoft Produkten aus? Kann man z.B. den Mail-Client zusammen mit einem Exchange Server nutzen? Ich bin von den Mozilla Produkten sehr angetan, muss aber beruflich z.B. mit dem Exchange Server arbeiten. Hat das schonmal jemand getestet? Auf der Mozilla Webseite findet man dazu keine Informationen.
 
@futuro: Wenn du nur Mail vom Exchange Server benötigst, dann kann der "zur Not" auch IMAP und POP3. Das sollte mit allen Clients gehen die das beherschen.
Für den vollen Funktionsumfang den einem ein Exchange-Server bietet, vor allem die Mehrbenutzerfunktionen, kommt man aber um Outlook als Client nicht herum. Zumindest ist mir kein Ersatz bekannt.
Was jetzt an der Browsersuite für 'professionelle' Anwender besonders interessant sein soll ist mir absolut nicht klar. Ich persönlich bevorzuge mein Outlook (auch wenn ich fast täglich über die Optionswüste fluche) und den Firefox als Nur-Browser.
 
Hi, kann mir bitte einer sagen, wo ich die Option finde, Private Daten zu löschen sprich Besuchte Seiten, Cookies, Passwörter etc.
Bei FF gabs ja eine Option und man konnte alles markieren was geleert werden sollte. Ist diese Option hier auch verbaut wenn ja wo ich finde sie leider nicht :(
 
@rsk:
wenn dir das bedienen einer so kleinen software kopfzerbrechen bereitet, dann solltest du ein internetcafe vorziehen. da ist alles für dich vorbereitet.

eine idee hätte ich da noch. wie wäre es denn, wenn du dir die funktionen selbst erarbeitest.

(kopfschüttel, kopfschüttel)
 
@keiflin1: Fühlst dich jetzt besser? Ich hab nämlich immer noch nicht die Antwort die ich gebraucht hätte. In der Zeit, in der Du so ein Schw******* geschrieben hast, hättest du eine sinnvolle Antwort schreiben können. Aber nein wie es sich für die Menschen hier gehört, musst du erstmal auf anderen rumtrampeln. Aber danke für Deine Hilfestellung. Hat mich weiter gebracht. Wieder einmal gelernt, dass man sich auf Menschen beziehen soll die man kennt und von denen man nicht so ein Schw******* zu erwarten hat. Und jetzt konter fals du kontern solltest nicht mit dem Unwissen anderer...
 
@rsk:
Ob ich mich jetzt besser fühle? Ich weiß nicht so genau, wie ich mich vorher gefühlt habe. Das du die Software jetzt allein bedienen kannst, ist doch ein toller Erfolg. Ich sehe auch keinen Schwachsinn-obwohl du das gerne so sehen darfst. Was spricht bitteschön dagegen,wenn man sich mal selbst auf seine 4 Buchstaben setzt, um sein Brain anzustrengen und nicht immer an anderen partizipiert.

Wenn du dich angep.sst fühlen willst- nur zu.
 
Ich fühl mich nicht angepisst habe ich auch davor nicht. Was mich eher genervt hat, ist, dass man nicht einfach eine Antwort auf die Frage bekommt, die man gestellt hat, sondern immer irgendwas anderes, in der man indirekt schon bissl angegriffen wird. Klar hab ich geschaut aber nichts gefunden. Nun habe ich was über History und Cookies gefunden. Mehr noch immer nicht. Und mehr als alles anklicken, schauen und ausprobieren + im Internet suchen kann ich nicht. Darum habe ich gedacht das ich hier die Frage stelle und die dementsprechende Antwort bekomme. Aber Pusteblume :)
Egal schönen Abend noch :P
ps: Kannst dich auch gern per PM oder ICQ mal melden :P
 
@rsk:
hast ja recht. Dazu ist das Forum ja da. Tja, die Einstellungen unterliegen ja mehr oder weniger deinem eigenen Sicherheitsempfinden. Bei der History ist 2 Tage ein guter Wert. Cookies kann man alle zulassen, jedoch nur für diese Sitzung, sodass beim Beenden von Seamonkey kein Cookie mehr da ist. Die Javaeinstellung kann so bleiben. Den Cache mußt du per Hand löschen. Meiner steht auf 20MB. Das genügt. Es reicht volkommen aus, nur den Navigator zu installieren. Mehr als surfen muß ein Browser nicht können. Also auf Port 80, 443 und vielleicht noch 20-22 zu kommunizieren reicht vollkommen aus. Für Mails gibt es Thunderbird. Das Ganze mit einer anständigen Firewall und dazugehörigen Regeln reglementiert und man könnte sogar mit dem IE gefahrlos surfen. MozBackup 1.4.3 noch downloaden und man kann sämtliche Einstellungen von Seamonkey wegsichern und später wieder zurückspielen.

ICQ kommt mir nicht auf den Rechner. Meine Firewall ist scharf und würde auf Tools dieser Art mit nichts weiter als einer Unterbindung der Kommunikation reagieren. Außerdem ist morgen "Nyxem" Tag.ICQ und ähnliche Tools sind nun mal die Viren- Trojaner und Malwareschleudern im Netz- neben Mails. Ich hab es einmal versucht mit ICQ. Nach 5 min habe ich den Netzwerkverkehr gestoppt und das Ding wieder deinstalliert.

Klick mal hier: ist eine sehr interessante Seite zum thema Sicherheit"""http://www.firewallinfo.de/index.php"""
 
hey hey, danke für den Post werde mich auf der angegeben Seite einmal umsehen.
Und danke für die anderen Hinweise =)
Achja im Forum hab ich es versucht, nur leider hat keiner wirklich darauf geantwortet bis auf einen aber das hat mir net weitergeholfen :)
Im Forum hab ich dich auch nicht gefunden, sonst hät ich dir da geschrieben. Aber passt schon. machs gut =)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!