Windows Code-Dieb zu zwei Jahren Haft verurteilt

Microsoft William Genovese, der vor rund einem Jahr in die Schlagzeilen geraten war, weil er versucht hatte, gestohlenen Microsoft-Code zu verkaufen, ist nun endgültig zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Nach dem Ablauf seiner Haftstrafe muss er sich noch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ohh ha etwas hart aber naja die wissen schon was sie tun
 
@ DatenDuc: da hats du leider recht :-/
 
@DatenDuck & Kalimann: Und schon wieder jemand, der, sobald irgendwas mit Justiz hier thematisiert wird, mit dem ewigen Totschlagargument "Kinderschänder" im Zusammenhang mit "zu geringes Strafmaß" daherkommt. Mittlerweile wissen die meisten der Stammleser, was für Meinungen hier leider von einigen vertreten werden, die stumpf die Blöd-Zeitung nachbeten und heutzutage noch für Selbstjustiz, Todesstrafe, Schwanz ab und andere Barbareien eintreten. Könnt ihr euren ewigggleichen und leider oftmals auch ewiggestrigen Senf nicht endlich mal für euch behalten? Sorry, aber das musste einfach mal raus! Hab mich auch schon wieder beruhigt :-)
 
@ DON666: du hast offensichtlich nicht verstanden das hier strafmaße verglichen werden, mir kann keiner erklären das diese unterschiede logisch sein sollen oder "gerecht", jemand der das leben eines menschen zerstört sollte eigetnlich härter bestraft werden als jemand der irgendwas kopiert oder downloaded, es hat auch keiner was von todesstrafe oder "schwanz ab" gesagt
 
@ACK: Nein, NOCH nicht, aber wenn Du dir mal andere ähnliche Threads auf WF durchliest, wirst Du schon verstehen, was ich meine...
 
@DatenDuck: auch auf die Gefahr hin, hier als Klugscheißer dazustehen: es heißt "Bewährungsstrafe"
 
@DON666: da muss ich den anderen recht geben. stell dir mal vor, jemand vergewaltigt deine tochter und bekommt 3 jahre knast (was so der durchschnitt ist). und jetzt stell dir vor jemand verkauft den illegal erworbenen code von microsofts betreibssystems und muss dafür 2 jahre in den knast. deine tochter wird ihr ganzes leben lang daran denken müssen, evtl wird sie nie ein normales verhältnis zu einem mann aufbauen können. und sowas ist in deinen augen wohl gerecht?! ich bin prinzipiel nicht gegen todesstrafe usw. jemand, der einen menschen umgebrahct hat, hat meiner meinung nach keine zweite chance verdient. wenn er dann ins gefängnis kommt, was glaubst du, wer dafür zahlt??? dieses geld könnte man gut in unser schulsystem investieren.
 
@DON666: wie Du siehst hast Du mit Deinem Beitrag genau die von Dir veurteilten Argumente/Meinungen in diesem Thread zum Anstoss gebracht :) Wobei ich halt den Leuten auch Recht geben muss, Raubkopierer werden zum Teil härter bestraft als Vergewaltiger und das ist und bleibt ein Unding, dass die Massstäbe in der westlichen kapitalistischen Welt bezeichnet.
 
@thread: Ich bin Don's Meinung. In den USA werden Kindermörder übrigens mit unter umgebracht per Hinrichtung. Soviel zum Vergleich.

Hier: http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID5185114_REF1,00.html

8 Jahre fürs bloße Angucken und Tauschen von Kinderpornos. Wie kommt ihr darauf, dass der Vergewaltiger von Kindern weniger bekommt? Nicht als Behauptungen! Don hat Recht... in dem Forum wird so gerne mal was aus der Luft gegriffen.
 
@ HolyMalus: 404 seite nicht gefunden, aber bitte hier mal ein nettes beispiel das im TV gebracht wurde, mann vergewaltigt 7 jährige tochter der nachbarn, paar tage uhaft dannach wieder frei, am ende zu 1 jahr bewehrung verurteilt weil unbescholten, mutter hatte dann das problem das sie nicht genug geld hatte, therapie für ihre tochter musste sie ja selber zahlen, umziehn muss sie auch da der kinderficker noch immer nebenan wohnt tja und arbeiten war auch ein problem da die tochter nicht mehr allein sein wollte aufrgrund ihrer erlebnisse, anderes beispiel war ja erst vor ein paar wochen/monate in den nachrichten, 6 jähriger junge zerstückelt im müll gefunden, wurde von einem vergewaltigt und umgebracht der gerade mal 2 monate auf freihem fuss war, rate mal wesswegen er im knast war, vergewaltigung und ermordung eines 6 jährigen jungen ....
 
@ACK, Datenduck: Ihr nehmt also bedauerliche Einzelfälle (Ausnahmen) und konstruiert daraus einen (für euch) allgemein gültigen Satz? Also, ich empfehle Euch etwas tiefer ins Recht zu graben und nicht irgend welchen pauschalen Unsinn abzulassen. Dass das Strafmaß für verschiedene Delikte/ Verbrechen diskussions- und von den jeweiligen Gesetzgebern überarbeitungswürdig ist, steht auf einem anderen Blatt. Aber da geht der Trend ja eher dazu den ach so brutalen "Raubkopierern" und Kipo-Bildchenguckern (so abgeschmackt man das auch finden mag) mit hohen Haftstrafen ans Leder zu gehen.
 
@Davediddly: Du bringst es auf den Punkt, auf diese Pauschalisierung von Einzelfällen (so tragisch diese oftmals auch wirklich sein mögen) wollte ich hinaus.
 
@all

könnt ihr es nicht endlich kapieren?!? Vergewaltiger sind nicht zu therapieren!!

EIN Baum - Ein Strick - Ein Schänder - Ein Genick!!
 
@K281: Solch archaische Denkmuster kapiere ich wirklich nicht... .
 
Ihr könnt doch das eine nicht mit dem anderen vergleichen. Stell dir vor, dass jemand deine Bankdaten illegal besorgt hat und das Leben so ruiniert? Oder du hast eine Software, der klaut sie, verkauft sie und du bist ruiniert (2 Jahr Arbeit dahin und deine Firma ist pleite dadurch). Ist doch nur gerecht, wenn es so eine ähnlich Strafe ist. VERGLEICHEN DARF MAN ZWEI UNTERSCHIEDLICHE DELIKTE EH NICHT!!
 
Is ganz schön viel, dafür dass die Codes keiner gesehen oder gelesen hat!! SCHWEINEREI!!!!!!!!
 
Genau! Und wenn der Bankräuber keinen Cent vom gestohlenen Geld ausgeben kann, dann sollte man den auch net bestrafen...
 
Schon Heftig, aber naja selbst schuld... Ich wüsste eher viel gern woher er den Code hat ??!!
 
eMule? Zu faul, im mal nachzugooglen, daß er vor ca. 'nem Jahr ins Netz geleakt ist?
 
@Rika: das waren aber auch nur unvollständigen teile des codes im netz , der dieb sollte da eher wegen dummheit bestraft werden weil er ein notenblatt einer ganzen komposition als komplettes stück verkaufen wollte.
 
Was interesiert mich etwas von MS?
Der Code gehört ins Cloo!
 
@haxy: Begründe doch mal warum? Wenn ich dich soweit richtig verstehe ist MS und was die machen eine sinnlose Sache für dich ne? Ohne MS wärst du hier nichtmal gelandet. Nur durch MS ist die Technik soweit vorangeschritten.... Das thema kann man ewig ansprechen und argumentieren macht aber kein Bock also MfG TX
 
@haxy: Halloooo, du bist hier auf Winfuture.de , das kommt von Windows ( dem OS, nicht dem verglasten Loch in der Wand) und Windows ist nun mal von MS (wusstest du das?)
 
@Windows-User: Verglasten Loch in der Wand :->/ @haxy: Wenn du hier schonmal bist dann solltest du dich dafür interessieren, ge?
 
gates for president ..aeh ne ..habemus papam
 
der libe William Genovese hat den code verkaufen wollen und sich daran bereichern wollen ich denk mal das hat das hohe strafmass mit zur folge. ich finde es auch gerechtfertigt iss keinen deut besser wie ein kartenali (bauen extra karten für paytv und verdienen sich damit ne oldene nase ansdere stellen es public )um das mal als vergleich anzuführen hätte er den code public gemacht anonym hätte ms sicher einige sicherheitslücken mehr geschlossen bis zum heutigem tage ich bin kein ms hasser immerhin hab ich winxp und bin damit zufrieden. aber ich halte das strafmaß für piraterie/aneignen des codes auf äusserst zweifelhafte weise/das bereichern daran fast für angemessen schließlich war es auch nicht das erste mal aber bewährung hätte ich auch für besser gefunden aber 3 jahre dann
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter