Bill & Melinda Gates: 900 Millionen Dollar Spende

Wie auf dem derzeit im schweizerischen Davos stattfindenden Weltwirtschaftsforum bekannt wurde, haben der Microsoft-Gründer Bill Gates und dessen Frau Melinda über ihre Stiftung 900 Millionen US-Dollar für den weltweiten Kampf gegen die Krankheit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
top aktion! wenn nur alle die geld haben helfen würden...
 
@Darkstar85: top aktion! wenn nur alle die geld haben einen herz haben würden...
 
@Darkstar85: top aktion! wenn nur alle geld haben die spänden würden
 
@Darkstar85: Ich rechne es Bill Gates hoch an, dass er sein Vermögen mehreren gemeinnützigen Einrichtungen zu Gute kommen lässt (immerhin geschätzte 50 Milliarden €) und das jedes seiner Kinder "nur" 0,01% seines Vermögens erben werden.
 
@rudi02: 900 mio dollar sind auch für ein unternehmen wie microsoft keine peanuts!! und würde er die stiftung mit ms software ausrüsten, würde er es sicher auch gratis machen. also bitte! wie kann man nur so eine eingeschränkte sichtweise haben?? billy boy hat mit GUTER software den markt erobert. er lässt sehr viele von seinem gewinn teilhaben. die TBC stiftung ist ja nicht seine einzige unterstützung.
 
Scheener Zug von Bill
 
FETTEN RESPEKT. Ich hoffe das die Gates Kritiker jetzt mal ihr Ma*l halten. Software und Menschenleben haben nichts miteinander zu tun.
 
Top Aktion! Das kann man auch als OpenSourcefan so sagen.
Und 900 Mio sind ja auch für Bill nicht wenig
 
@Bacareo: neia, er wird deswegen nicht eine Woche lang nur Wasser und Brot konsumieren. 900 Mio. steckt der schon recht leicht weg. Aber trotzdem: gute Aktion!
 
@mibtng Was glaubst woher das Geld in der Stiftung kommt? Das die 900 Millionen nicht auf einmal gezahlt werden ist doch klar, es wird eine Vielzahl an Projekten unterstützt werden. Wenn das Geld jetzt auf einmal rausgehauen werden würde, würden einige Projekte mehr Gekld bekommen als sie brauchen und wenn in 4-5 Jahren ein Prof oder ein anderer Forscher auftaucht und sagt "Hey wir haben hier einen sinnvollen Ansatz, aber wir benötigen X Dollar um die Forschung für die nächsten 3 Jahre zu betreiben ist für ihn nichts da, während andere nur anfangs erfolgversprechende Projekte auf ihrem Geld sitzen.
 
Stellt euch mal vor wir hätten ein System, in dem ein Beitrag zur Forschung gegen Krankheit und Leid in der Welt für jedermann die wichtigste Aufgabe wäre. Eine Welt in der die Not anderer und aktive Hilfe Arbeitsplätze schaffen würde, die nicht nur ein Einkommen aufs Konto, sondern auch einen nachvollziehbaren Sinn ins tägliche Leben bringen würde. Leider haben wir stattdessen ein System, in dem sich die Hilfsbedürftigen keine Hilfe leisten können, weil wir alle lieber Monopoly spielen und mit virtuellen Reichtümern jonglieren. Solange sich alles eher noch mehr zum Schlechteren entwickelt, sollte man sich wohl freuen, wenn der Typ mit der Schlossallee ab und an auch mal Verantwortungsgefühl entwickelt. Aber solange er vor allem weiter gierig die Würfel rollen läßt, hält sich mein Jubel in Grenzen...
 
Sorry Geli
Ich bin auch zu nichts verpflichtet.
Selbstvertändlich reiche ich die Jahrequittung beim Finanzamt ein.
Ich meckere nicht, sondern relativiere nur die Sache.
 
@Cougar 2.0: 1. Blauen Pfeil bitte benutzen... 2. Aus welchem Grund musst du das denn Relativieren? Was ist deine Intention?
 
@Geli: Wenn deine Phrasen mal ein wenig mehr Inhalt und Nachdenklichkeit enthielten, wäre ich ebenfalls sehr dankbar. Aber das wird wohl heute nichts mehr. Schönen Abend noch.
 
@einsteinchen: Ohh, ich möchte es doch nicht versäumen einer gewissen Höflichkeit zu frönen...auch Dir noch einen schönen Abend.
 
@Geli: Volle Zustimmung.
 
@Geli: Hab ich eine News verpasst? Wann haben denn die gutes Gates 90% ihres Vermögens gespendet? Hast du dich da nicht etwas in den Fakten verzettelt und verwechselt dass er dass Geld evtl irgendwann in einer fernen Zukunft unter gewissen Umstaänden vielleicht spenden will? NOCH ist diesbezüglich nichts passiert. Und nur so als Frage am Rande... weisst du wieviele Aktien und Anteile die Gates an Pharmakonzernen haben? Und... hast du den letzten Absatz der News geslesen? Ich helfe dir gerne... Zitat: "Das Geld soll vor allem Forschungsprojekten zu Gute kommen, die an bezahlbaren Behandlungsformen arbeiten." Ergo: Das Geld geht komplett an Kittelträger, Pharmakonzerne und so direkt in die Wirtschaft der Industrienationen. Das Geld kommt also nicht sonderlich weit. Das schmälert natürlich in keinster Weise die Hilfe gegen diese Krankheit oder das Vorhaben das dahinter steckt... aber... es minimiert die Summe auf einen absoluten Bruchteil von dem was in den Medien geschrieben wird. In Relation zum Vermögen gesetzt habe ich bereits mehr gespendet als die Gates... und in welcher Zeitung steht meine Spendenquittung? Bitte trotz der grossen Zahlen realitisch bleiben... auch wenn dir sowas schwer fällt.
 
@Chuck: Dein Kommentar in Ehren, mir geht es erstmal um die Tatsache dass überhaupt gespendet wird und es ist keine Selbstverständlichkeit. Mir fällt es im Gegensatz zu Deinem Ansinnen gar nicht schwer realistisch zu sein, es ist mir schon klar dass Spendengelder vielfach versickern, sowie am Sinn vorbei verwirtschaftet werden. Inwieweit also der ursprüngliche Betrag der Sache zugute kommt ist sicher ungewiss. Wir sind uns doch aber einig, dass es besser ist als nichts...oder? Nebenbei:
Ich kenne mich mit dem amerikanischen Recht nicht so gut aus...hierzulande müssen Stiftungen einen Rechenschaftsbericht abliefern ( Bilanz ), weil sie sonst u.U. ihren Status ( Vergünstigungen ) verlieren. Klar wird damit auch Schindluder getrieben...womit heutzutage nicht. Ich sträube mich nur dagegen alles gleich so negativ zu sehen, von vorhinein zu verurteilen. Du hattest Dich übrigens verlesen bezüglich 90 Prozent...ich hatte getippt, dass Gates es vorhat....ergo habe ich mich nicht in den Fakten verzettelt.
Nachleg: Es ehrt Dich wenn Du in Relation gesetzt spendest.
Wenn ich es recht überlege hatten wir das Thema schon mal am Wickel...Spenden können auch anders aussehen. Z.B. Ehrenämter etc. denn nicht jeder hat das Geld, aber zumindest Möglichkeiten auf eine andere Art und Weise zu helfen.
 
@chuck: Wir leben hier in einer heilen Welt, da reicht schon die Geste um einige hier zum Niederknien zu bringen. "schliesslich wird gespendet bla-bla-" In welche Kanäle das Geld fliesst, oder in welche Richtungen sich die Spener katapultieren, interessiert kaum jemanden. Bill Gates ist seit Jahren nachweisslich in der Gentechnik tätig, unterstützt mit Millionen die heimische Pharmaindustrie und verdient selbst Millionen, die nicht gespendet werden. Seine Foundation ist nur ein nächster Versuch Marktführer in etwas zu sein. Das ist fast schon tragisch, denn die Hilfe versackt und positives ist selten zu berichten. Sich um gentechnisch verändertes Viehfutter zu kümmern, scheint ihm doch viel wichtiger zu sein. Ich hoffe nur, dass sich mal jemand die Mühe macht und dir tatsächlichen Zusammenhänge zu ergründen, anstatt sich vom Totschlagargumend Geld mundtot machen zu lassen. Eine traurige Welt ist das und eine Schande, dass trotz der Milliarden absolut nichts passiert.
 
@Geli: Mit einem Bruchteil dieser Spende könnte man wenn sie direkt in die betreffenden Regionen gehen würde viel mehr erreichen denn die Krankheit hat Ursachen und jene kann man mit Geld und Arbeit ändern. Sowas nennt sich dann Vorbeugung. Was bringt es wenn durch Millionenspenden über die Jahre es endlich Arzeimittel gibt, die Menschen dort aber gut deutsch gesagt noch immer in der Scheisse leben und sich weiterhin infizieren? Was bringt es wenn sie durch Hygiene, Hunger, soziale Missstände und Obdachlosigkeit noch immer sterben? Milliarden für MEdikamententwicklung erreicht weniger als Millionenspenden für die Beseitigung der Missstände in den ändern. Ich würde mich wie ein Honigkuchenpferd freuen wenn so ein Spendenbetrag mal direkt in die armen Regionen geht. - Natürlich ist auch diese Spende, selbst wenn es nur 9 Millionen wären eine Gute Tat, aber diese Spende kommt wie mehrfach an anderer Stelle gepostet kaum den wirklichen Opfern zu Gute und es bekämpft leider nur die Folgeerscheinung und nicht die Ursache.
 
@n00n: Noch nichts von unserer Netiquette mit bekommen.
Wie kannst du mir den Mund verbieten.!!
Zitat (halt bitte den Rand) !!
Lese meinen Beitrag richtig durch.
Aber so wie es aussieht hast du nichts verstanden,
oder willst nicht verstehen.
 
@Cougar 2.0: da du die netiquette ansprichst... les mal punkt 13 durch
 
Toll.Medien wirksam.Und applaudieren können alle die nicht wissen wie diese Krankheit entsteht.Und wo sie besonders stark auftritt weil die Gegebenheiten förderlich wirken.Denn wer bedenkt das in den "Wohlstandsländern" die Neuerkrankungen verschwindent gering sind und in den Ländern in den es am nötigsten mangelt die meisten Neuerkrankungen gibt.Der weis auch wo ein Teil des Problems zu lösen ist.
Stattdessen spendet Bill Medien wirksam dabei würden Hygiene und ausreichende und gesunde Ernährung 80 % der Neuerkrankungen verhindern.Und die Kosten für die Behandlung würden zweitrangig werden, aber die Überlebenschancen sprunghaft steigen. Klatscht nur weiter für diese Medien Aktion.
 
@Sauron der Treulose: Na und? Wenigstens spendet er überhaupt. Gerade er sollte ja spenden, reichster mann der welt...Prima, aplaus...Du hast recht mit der hygiene, aber trozdem sollte man wenigstens sich für das bedanken, findest du nicht? Außerdem: wenn du den satz beendest, sollte nach dem Punkt immer erst ein Leerzeichen und dann der nächste Satz kommen. Fand ich halt lustig ^^ MfG tX
 
@Sauron der Treulose: Den Betroffenen dürfte es herzlich egal sein, wo die Kohle für deren Behandlung herkommt. Besser 900 Mio's als Nix.
 
@Mr. Cutty: Naja so egal wird es denen auch nicht sein woher die Kohle her kommt. Ich würde mich zumindest interessieren wer mein Leben rettet...MfG TX
 
Tja, wie oben schon gesagt: Fern der Realität spielen immer mehr Wirtschaftsbosse mit Unsummen virtuellen Geldes das grosse Monopoly. Und plötzlich tut einer was Gutes. Superklasse! Wer? Der Chefzocker mit der Schlossallee! OOOPs. Vielleicht immer noch besser als gar nichts, aber sorry ... in Jubel breche ich da nicht nicht aus.
 
@call_me_berti : Ach ja? Keiner erwartet das du in Jubel ausbrichst, wenn jeder mal ein mal statt Kippen kaufen dieses Geld spenden würde würde es vielen helfen. Weist worauf ich hinaus will? Jeder kann spenden egal ob du in eienr Hunde Hütte übernachtest oder in einer Schlossallee wohnst. Dass was G. macht ist das mindeste. Ich habe erst heute das hier erfahren 09/re:01. 900mio bei G. sind im vergleich vllt wie kippen/alk/ oder sonst ein sinnloser Geldverbrauch bei dir. MfG TX
 
@-=Tiger-X@=- Ähm??? Kennst Du das Spiel Monopoly eigentlich? Monopoly ist ein Spiel um Geld. Das Spiel endet, wenn einem Spieler ALLES gehört. Schlossallee ist die teuerste Straße, also der beste Weg zum Erfolg. Jetzt lies nochmal :)
 
@call_me_berti : Ich kenne das Spiel...und weiß das MS einen auf Mono macht, mir gefällt es auch nicht...""Vielleicht immer noch besser als gar nichts, aber sorry ... in Jubel breche ich da nicht nicht aus. "" das meine ich. Schon klar in seinem Finanziellen zustand...Aber der Mann gibt 90% seines Vermögens wenn er abka~*t! Eins Steht 100% Fest es ist besser als garnichts das ist KLAR. Aber so eine Spende soll beachtet werden finde ich. MfG tX
 
@call_me_berti: Monopoly? Achso, ich dachte der gewinnt der auch die letzten Scheine der Bank inne hat oder die Gegner entnervt aufgeben, weil sie im Schnitt nur das Geld los werden, was sie gerade über Los und ihre "Häusschen" eingenommen haben :-D
 
900Mio 0.o omg erst jetzt erkenne ich den Wert der Zahlen.../immer wenn ich was neues von G. lese schau ich nur um was es geht und achte nicht auf die zahlen...^^\
 
mir soll mal jemand was spenden,damit ich mir ne neue graka kaufen kann
 
@nforcer: Schnapp Dir einen Hut von Papi und setze Dich damit an die nächste Straßenecke.
 
@Geli: rofl, auf den Schild: Hab keine 7800GTX bitte habt Erbarmen oder Geld für mich
 
ja geli,du spendest doch selber nichts weil du nichts locker hast also mach hier nicht einen auf rockefeller
 
@nforcer: Doch, ich spendiere Dir den Tipp des Tages...benutze doch den blauen Pfeil zum direkten Beantworten. Na, ist das nichts?
 
@nforcer: Weil Geli nix locker hat ^^ dann hätte Geli wohl gespendet wenn sie was locker hätte? Wie Herzvoll.../"mir soll mal jemand was spenden,damit ich mir ne neue graka kaufen kann" Na hoffentlich ist das Humorvoll gemeint ^^.

 
Geli ist schon ganz schwindelig von der grossen Summe. Ich denke sie wird heute noch 7 Resenkränze für ihren guten Bill beten.
 
@einsteinchen: Dann spendiere ich einen Rosenkranz. Mit 'nem Resenkranz wird das nichts... . :-)
 
900 Millionen Dollar Spende von Bill & Melinda Gates für den Kampf gegen Tuberkulose ist eine schöne Sache. Warum werden aber Spenden z.B. vom Sun (Betriebssystem Solaris, Programmiersprache Java) Chairman Eli Broad, und seiner Frau Edythe im Kampf gegen Krebs verschwiegen? Das Broad Institut (http://www.broad.mit.edu/), ein zusammenschluß bei dem das Massachusetts Institute of Technology (MIT) die Harvard Uni und das Whitehead Institut zusammenarbeiten, entschlüsslt das menschliche Genom und man versucht dort den Basis Mechanismus von Krebs zu verstehen, auf Molekular Ebene, und diese Erkenntnisse für die Heilbehandlung nutzbar zu machen. 200 Millionen Dollar haben Eli und Edythe für das Institut gespendet. Ach ja, Sun Entwickler arbeiten übrigens an OpenOffice tatkräftig mit. ,-) Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Weil diese Seite WINFUTURE heißt :-)
 
@Fusselbär: Liegt vielleicht daran, dass es a) Bill Gates (resp. die Stiftung) ist, b) um 900 Mio (mtl. 7,5 Mio) Dollar und nicht um 200 Mio und c) es um die "arme dritte Welt" geht. Und d) hat schon Tiger X erwähnt :-D
 
@ -=©Tiger-X©=- & Davediddly: OpenOffice wird mit Sicherheit von einer Menge Winfuture Benutzer genutzt, Sun Java dürfte fast jeder Computer Benutzer auf seinem PC haben. Damit hätten wir dann den Bogen für die Winfuture Relevanz. :-) Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Und du benuzt windows und Interessierst dich für die News die um MS und Windows und Bill.G. gehen :-) damit hätten wir...:-)
 
@Fusselbär: Dem ist nichts hinzuzufügen :-D
 
So manch ein Thema kann die Kommentare richtig hochjagen (101+) :)
 
hochachtung an mrs. und mr. gates! er hat sein legal verdientes geld, egal wie manch einer darüber denkt, ohne eigennutz gespendet. ob manch tbc erkrankter, der schon so um das nackte überleben kämpft, einige derbe kommentare nachvollziehen kann?
schade, schade ,,, das troll kommentare zu dieser news nicht gebremst wurden.
 
@lotte: Du magst ein wenig Recht haben. Aber geht es nicht eigentlich in erster Linie um Prävention? Das ist preiswerter und hilft wesentlich mehr, als die Feuerwehr zu rufen, wenn die Kuh bereits in den Brunnen gefallen ist. Das wird hier kritisiert. Das natürlich auch Geld in Forschung (eben aber auch zur Präventiv~) und Behandlung bereits Betroffener fließen muss, steht ohne jede Debatte. Dies war aber nicht Aussage der Meldung. Bill Gates hat durchaus Anteile an eben jenen Forschungsunternehmen, die durch seine Stiftung unterstützt werden. Man nennt das auch getarnte Investition.
 
@lotte: Ob legal, illegal und/oder verdient, hauptsache gespendet :). Wenn ich überlege ob ich mir ne Schachtel Kippen hole oder das Geld spende... der Kippenautomat ist im die Ecke.
 
@Junktyz: Dein Laster in allen Ehren, hast Du Onlinebanking? :-D
 
@Davediddly zu (re1) ich vermute mal, dass bill und viele andere organisationen nicht direkt politischen druck ausüben wollen, gelangen aber wegen solcher aktionen über umwege in bedürftigen länder. länder in denen sonst ausländer und besonders amerikanern der zutritt verweigert wird. persönlichkeiten, mediziensche und humane hilfe u. a., dienen oft als schlüssel. wegen der hohen verbreitung von tbc in brisanten regionen, ist nicht wirklich zuerkennen, welche staaten stabilisiert werden sollen. dieser weg ist nicht nur für die amerikaner günstieger , als sich mit zig regierungen anzufeinden und die verantwortung für die bevölkerung zu übernehmen. welchen grund könnte er sonst haben , wenn nicht einen politischen. das geld stammt aus seinem privatvermögen und nicht von firmengeldern. ist bill vllt. ein patriot und lässt sich von politikern beeinflüssen? ob das eine verdeckte investition sein könnte, glaube ich nicht. viele der länder bzw. betroffene regionen, sind nicht an einem stromnetz angeschlossen und ein solarbetriebener lappi mit langzeitakku ist wohl noch nicht erfunden und wenn doch, dann nicht erschwinglich.
 
@lotte: Was hat Hygiene mit Politik zu tuen? Wieso sollen sich die Amerikaner da überhaupt einmischen (dirket oder indirekt)? Können / müssen es diese Länder / deren Bürger nicht selbst in den Griff bekommen? Woher stammt Bill Gates Privatvermögen?
Ein paar rhetorische Fragen, die Du Dir vielleicht selbst beantworten solltest. Wie gesagt, gegen die Forschung an und für sich ist nichts einzuwenden. P.S. Versteckte Investition: Wenn ich über meine Stiftung einer Firma Geld (auch zweckgebunden) zukommen lasse, an der ich finanziell beteiligt bin, ist das eine versteckte Investition. Oder glaubst Du, die forschen nur aus reiner Nächstenliebe?
 
@Davediddly: (zitat)Was hat Hygiene mit Politik zu tuen?(-zitat ende) viel, sehr viel, schliesslich sind regierungen für missstände im eigenem land verantwortlich oder schaffen diese ohne fremde hilfe nicht, aus eigener kraft, zu beheben. politiker sind das bindeglied! (zitat)Wieso sollen sich die Amerikaner da überhaupt einmischen (dirket oder indirekt)?(-zitat ende) steht bereits in meinem kommentar re4!(zitat) Woher stammt Bill Gates Privatvermögen?(-zitat ende) gegenfrage: warum wird die finanzierung nicht über microsoft abgwickelt. steuervorteile sind garantiert. meiner rechnung nach, ist es kein gewinnbringendes geschäft. wenn bill gewinnorientiert ist, dann rechne das mal vor. mal so zur info:die Bill & Melinda Gates Foundation unterstützt und ist nicht eigentümer von u.a. forschungseinrichtungen. link: http://tinyurl.com/943bx ich denke, du hast gedanklich einen falschen weg eingeschlagen und dich zu sehr an versteckte investition festgebissen.
 
wenn man manche kommentare hier so liest o0 .spendet er nichts ist er ein geizknochen, doch spendet er isses nur für die presse. dummmmmmm?
900mio!!! egal ob es in einem verhältnis zu seinem vermögen steht und nur wegen seines status' erwähnt wird oder sonstwas dahinter vermutet wird. ES HILFT VIELEN MENSCHEN auf dieser welt und das zählt.

bleibt nur zu hoffen daß die bedürftigen nicht als BETA-tester für was auch immer mißbraucht werden :) g
 
@patschman: Diese Hoffnung kannst Du Dir, was Arzneimittelforschung angeht, getrost an die Backe schmieren.
 
@patschman: Das ist es. Die meisten hier im vergleich zu deren Vermögen könnten theoretisch auch mal was abgeben 5€ anstatt Kippen...wiso nicht einmal spenden reicht sogar aber andere Menschen kritisieren die was gutes tun und selber aber nichts spenden ist schon irgendwie naja...
 
Das Geld fliesst in Forschungsprojekte zum grössten Teil und kommt im besten Falle nach ein paar Jahren bei Betroffenen an, in Form von Arzneien. Es ist aber leider so das Menschen die erkrankt sind, und unter schlechten Hygiene verhältnissen leben sowie mit schlechter Ernährung kein Jahr Zeit haben.
Es ist weiterhin so das die ganze westliche Welt weis wie man TBC eindämmt und deren Faktoren. Aber es ist allen lieber die Erkrankung zu behandeln denn das bringt auf dauer Geld, anstatt die Ursachen zu beseitigen. Somit ist es Medien wirksam aber die meisten jetzt Erkrankten werden gestorben sein bis daraus eine mögliche Hilfe ensteht. Wirft das nicht den Aspekt auf ob die Hinterbliebenen für diesen Weg dankbar sind oder gar die Toten.
Es ist und bleibt Medien wirksam mehr nicht, denn paralell verarmen die Betroffenen weiter und können dann die günstigen Medikamente auch nicht erwerben. Den einem Job können sie nicht nach gehen und ein Sozialsystem haben diese am stärksten betroffenen Länder nicht. Aber applaudiert nur weiter.
 
@Sauron der Treulose: Da stimme ich Dir zu. Bis auf die Sache mit den Toten. Denen ist es dann egal.
 
Spende hin oder her. Wird eh immer falsch eingesetzt. Nach Afrika wurde schon so viel gespendet. Und ob die Kinder direkt nach der Geburt oder 2 Jahre später sterben. Was macht das schon aus. Die Spendenemfänger machen sich doch nur abhängig davon. Problem Nr.1 ist ja wohl die Überbevölkerung. Solange die sich vermehren wie die Karnickel wird aber auch garnichts helfen. Mann kann doch nicht bis zum Weltuntergang denen nur Essen und Medikamente geben. Aber das wird meistens nur gemacht. Und der Rest, wenn nicht sogar überwiegend landet das Geld beim Militär. Wie sonst ist es zu erklären, das selbst die ärmsten Länder genug Waffen haben und meist Bürgerkriege halten.
Zu Gates: Man muss nicht jede Spende von dem erwähnen. Denke mal das jeder weiss, das er das regelmäßig macht. Viele Reiche werden wohl auch spenden, halt anonym. Aber das wurde ja auch schon alles geschrieben. Ist halt immer das selbe.
 
Wenn die Deutschen in naher Zukunft mangels Nachkommen ausgestorben sind,- gibts Platz für 100 Millionen Afrikaner.-
 
@georgw.:
Das glaub ich nicht. Die sind es nicht gewohnt zu eng aneinander zu wohnen. Sagen wir mal 10 Mio. Und so schnell sterben wir nicht aus. Wir werden doch solange geflegt (auch wenn man mehr Tot als lebendig ist) wie die Kassen zahlen.
 
@georgw.: Ausserdem bekommen wir doch immer mehr zuwachs!! (siehe Türkei etc.)
 
Gutes Geld, damit die Armen Afrikaner nicht nach Europa kommen. Weiter so.
 
jeden tag diesselben spinner wenn irgendwas mit microsoft in den news steht.
 
@voyager: In den meisten Fällen hast du recht (spinner) Aber manche Themen sind doch von MS sehr interessant...Aber ich kapiers auch nicht warum die Idioten einen Menschen kritisieren der mal ab und zu mal paar millen spendet :( Erst sollten sie selber mal spenden oder einfach die Klappe halten :(
 
Hi @ all/ ich weiche bisschen vom thema ab aber nachdem ich eine Mail an die Winfuturer geschickt habe wurde mir nicht geholfen. So ich kapier hier eine sache nicht. Ich möchte mich am Forum hier beteiligen, und wollt mich regestrieren dann kommt die meldung: Die Emailadresse wird bereits von einem anderen Mitglied verwendet ok schön dann bin ich unter: Für Mitglieder: Zur Anmeldung/ gegangen und dann wollt ich mich dort einloggen: Eine Anmeldung ohne vorherige Registrierung ist nicht möglich!//
Hinweis für Gäste: Eine Registrierung ist an jeder Stelle des Forums möglich.kann mir jemand helfen?
 
glückwunsch. ihr seid nicht in der lage normal zu kommunizieren. 141 kommentare... in denen leute ihre persönlichen abneigungen feiern. spitze. respekt. grow the fuck up. kommentare gesperrt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles