Anzeigenflut wegen Filesharing überlastet Justiz

Internet & Webdienste Das Unternehmen Logistep hat mit seinen Machenschaften zu einer wahren Flut von Anzeigen wegen illegalen Internet-Tauschbörsen bei der Karlsruher Staatsanwaltschaft geführt. Allein innerhalb eines halben Jahres sind 40.000 Anzeigen wegen illegaler ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm gut gut. Aber indem sinne könnte sie jeden 2.Anzeigen, verhaften, was weiss ich ^^ jeder hat mal oder wird irgendwann illegal was verschicken, sei es via P2P oder via eines Messengers oder sonst was =)
Ich denke aber mal das sie auf die Großen "Dealer" die was illegal bereitstellen verfolgen...
 
@StefanB20: Naja ich glaube der Firma isses egal wen sie erwischen, der Industrie geht es mit Sicherheit nicht um den kleinen Fisch sondern um die großen Haie (gutes Beispiel Microsoft, welche gezielt hinter den Herstellen illegaler Windows-Versionen her sind, die als Originale verkauft werden...)
 
@StefanB20: Nur weil es jeder 2. macht, ist es kein Grund, es nicht zu ahnden.
 
mangut t-online speichert kein IPs .. 100Filez geb ich ja nicht frei... lol
 
@s0xtech: Du kannst ja dann die Abmahnung ins Forum posten, wenn sie da ist. :)
 
die spinnen ja wohl - und für den scheiss bezahl ich noch steuern...so ein müll...
 
@jdoe2k5: Das ist die Frage... müssen nicht die Leute, die verurteilt werden, für die Gerichtskosten aufkommen?
 
@jdoe2k5:
@mibtng Das mag ja sein bei einer Verhandlung mit anschließender Verurteilung.
Da aber die meisten Verfahren wegen mangelnden öffentlichen Intresses eingestellt werden zahlt die Algemeinheit mal wieder.
 
wegen illegalen Internet-Tauschbörsen

der dativ ist dem genitiv sein tod.

mfg
 
Also ich finde das mit den 100 Dateien etwas lächerlich... wenn ich 100 urheberrechtlich geschützte DLL-Dateien freigebe, die in jedem Windows XP enthalten sind, dann werde ich verklagt, aber jemand der 90 DVD-Filme drin hat bekommt dann keine Anklage... (nur als Beispiel, ich nutze ja keine Tauschbörsen)
 
@mibtng: nein, du könntest verklagt werden. ich glaube allerdings nicht, dass dir jemand ne abmahnung schickt wegen .dll dateien.
ausserdem wirst du wegen den 90 filmen vielleicht nicht strafrechtlich verfolgt, zivilrechtlich sieht das allerdings wieder ganz anders aus...
 
wenn durch diese schwachsinnige Aktion wegen überlastung ein paar Kinderschänder ungestraft davon kommen ... macht ja nichts, das Finanzielle interesse der Content-Mafia ist ja wichtiger. Traurig sowas. Der Hintergrund dieser überflutung-Aktion ist doch nur das sie erreichen wollen das sie selbst beim Provider die Daten abfragen dürfen, irgendwann wird Karlsruhe schon nachgeben weil es einfach nicht anders geht.
 
Das ist doch nur eine Richtlinie...

Auf ner anderen News Seite warens übrigens 60.000 Anzeigen :)

Naja, lasst euch ned erwischen Jungs :D
 
voll der schwachsin...die bullen könnten in jeder wohnung reingehen in deutschland und finden 100% irgendwas illegales...dann müssten die ja fast alle einwohner deutschlands anzeigen....die sollen den mist einfach legalisieren...oder die preise reduzieren... z.b. 6 euro für eine maxi cd?? der rohling + verpackung hatn wert von 1 euro...genau wie bei games..40-60 euro ausgeben.. ^^ bei 10 euro würd ichs kaufen...schwachsin halt alles
 
Logistep ist darauf spezialisiert, in Tauschbörsen nach Rechtsverletzungen zu suchen und IP-Adressen der Dateianbieter aufzuzeichnen

echt lachhaft die dürfen also ohne grund einfach jeden rechner durchs i-net durchsuchen echt lachhaft! wo bleibt der datenschutz? aber firmen dürfen ja alles (oder vereinigungen siehe GUV)

 
@Topfi: Ich denk ma die machen das einfach wie jeder wenn er auf die Datei druff geht und nach den IPs sucht welche anbieter der dateien es gibt. Da steht ja die IP und die werden die dann anzeigen. Dann geht die Staatsanwaltschafft zur T-Offline oder sonstigen anbietern und die müssen dann den Passenden nahmen usw. rausrücken !
Das hat nix mit Datenschutz zu tun.
 
die kosten für die eingestellten polizisten oder die, die wo anders abgezogen werden tragen wir doch alle - nur wegen den tausenden anzeigen - und weil jeder trottel das recht hat andere für jeden kleinkram anzuzeigen. ich nenne das anzeigen spam - aber ist ja erlaubt...
 
Zum Kleinkram:

Paar Milliarden Euro Schaden im Jahr!

Also, lasst uns weiter über Kleinkram reden... tzs
 
@Snake+Sam: Wieder dieser Schwachsinn. Schaden zu beziffern, der rein auf Schätzung beruht. Nicht jeder, der etwas "illegal" besitzt, würde es sich kaufen. Das erinnert mich förmlich an unsere Regierung und deren erwarteten Haushaltseinküfte durch die Erhöhung der Tabaksteuer. Naja, vielleicht kann man Rauchern ja das Aufhören auch verbieten :-) LOL
 
Was regt ihr euch so auf? Wer will denn beweisen, dass ich gerade in diesem Moment an diesem PC gesessen habe? Kann ja auch meine Frau, mein Kind gewesen sein! Und belassten müssen wir uns gegenseitig nicht! Somit fallen DIE auf die Fresse!
 
@roots: Richtig :D Aber da es nicht geklärt werden konnte musst du 1 Jahr lang Internet-Fahrtenbuch schreiben :) Grundsätzlich müsstest du allerdings Recht haben.
 
@evileye: Und? Ist das ein Problem? Wenn ja wird der Anschluss gekündigt und ein Neuer auf den Namen eines anderen Familienmitglieds angemeldet! Und nu?
 
Der Gesetzgeber nennt so etwas "Missbrauch von Rechtsmitteln".
 
Wieso so viele Leerzeichen in der News ?
 
@müffler: Das sind keine Leerzeichen, das ist der Effekt des Blocksatzes bei einer so kleinen Tabellenbreite. Der Text wird nicht nur links, sondern auch rechts gebündelt und wird daher an manchen Stellen "auseinander gerissen".
 
es ist egal wer hinterm rechner sitzt,dem der telefonanschluß gehört ist für alles verantwortlich.
dies kann ich bestätigen.das beste du gehst über den nachbarn ins w.lan
 
@powermanandy: lol der is guuut ^^ nur wirst du dann von dem nachbarn ordentlich auf die fresse kriegen ^^
 
@powermanandy: Grundsätzlich falsch! Nehmen wir an ein Mitarbeiter von MS verteilt den lieben langen Tag Kinderpornos uber seinen Rechner am Arbeitsplatz, was glaubst du wer dafür in den Knast geht, wenn man es ihm nachweisen kann??? Bill Gates ? Der Glatzkopp? Sicher nicht!
 
@roots: irrtum, solange die internetnutzung nicht schriftlich geregelt wird (zb im arbeitsvertrag, arbeitsanweisungen, etc.), haftet grundsätzlich der geschäftsführer.
 
@roots...seit ihr alle so naiv oder tut ihr nur so...wenn ich mich an deinen PC setze und illegal was runterlade bist DU dafür verantwortlich ganz einfach...oder meinste wenn ich jemandem meinen Autoschlüssel geb und der n Schaden produziert das ich dafür nicht aufkommen muss als Versicherungsnehmer??...
 
@Blackbunny: Richtig ! Du musst nicht für den Schaden aufkommen, den ein Anderer begangen hat. :) Und wenn es ein Familienmitglied ist, musst du noch nicht einmal eine Aussage machen!! Und nun sind SIE an der Reihe. :))
 
@Blackbunny: www.seitiseid.de
 
respekt, so schafft man arbeitsplätze :-)
 
ja gott, dann sollen die die software günstiger machen oder besser schützen.... dann macht auch kaum jemand sowas.. ausserdem privatpersonen anzeigen wenn sie eines der programme nutzen ist eh meist idiotisch, da sie dadurch keine einbussen haben, da diese im normalfall das programm eh nicht kaufen würden
 
nur mal so am Rande, auf über 700 downloads mp3 kommt eine Strafe von ca. 7000 €,
erst kürzlich geschehen in der Nähe wo ich wohne.
So lange es man nur so liest w. o. denkt man sich nicht viel dabei, wenn es aber jemanden trifft aus deiner Umgebung oder sogar Bekanntenkreis denkt man anders darüber....
 
Is doch Scheise! Macht doch sowieso jeder das, was er für "RICHTIG" hält!
 
@roots.....dann wurde ich deiner meinung nach zu unrecht gestraft,denn laut rechts
urteil ist der verantwortlich der die telefonleitung angemeldet hat.in diesen fallwar es
mein anschluss und mein sohn der sauger.ein spiel nur(earth 2160).
das urteil versuchte ich zu drehen und zwar auf meine tochter minder. j..
aber das half nichts.am besten saugt man garnicht oder an öffentlichen plätzen.
 
@powermanandy: Ich würde sagen, dass du einen schlechten Anwalt gehabt hast! Stell dir vor, dein WLAN ist offen und jemand von außen hackt deinen Rechner, schickt über deinen Anschluß Kinderpornos in die Welt. Sollt DU dafür haftbar sein? Schau dir das hier mal an.
http://tinyurl.com/dn24h und das http://tinyurl.com/b7qc3
 
ich hoffe das beim chef von logistep in der zeit in der die bullen mit dem scheiss beschäftigt sind eingebrochen wird, am besten die fackeln dem die bude gleich ab vielleicht kommen die ja dann wieder auf den boden der tatsachen zurück, allein wenn man bedenkt was da für steuergelder verpulvert werden für eigentlich nichts, mich würde auch mal interessieren in wie weit solche "logs" gerichtsverwertbar sind, ist ja im prinzip nur ein textfile mit zahlen drinnen, ich könnt mir ja auch einfach ein log basteln und dann ips von microsoft reinschreiben oder auch von logistep, der gvu oder auch von der bsa
 
Na wie schön, daß die Firma Logistep demnächst bei Anfragen auf IP-Adressen nur noch zu hören bekommt: "Tut uns Leid, die mußten wir löschen" Harharhar...
In spätestens einem Jahr sind die Spinner pleite und ein Haufen Abmahn-Winkeladvokaten auch...
 
@Ronny@Home: Keine Angst. Mit IPv6 bekommst dann auch du eine Statische IP. Aber die Vorratsdatenspeicherung wird sowieso noch schneller kommen als IPv6 (beim endanwender)
 
Bei der Firma geht es wie immer nur ums Geld. Die sind auf die kostenpflichtige Abmahnungen scharf. Die Gerichte werden dabei nur benutzt um an die Adressen von Personen zu kommen.
 
Na, wer hat nicht schon mal vor urzeiten mal Kazaa bzw kazaa-lite benutzt und da auch mal eine datei heruntergeladen...
Ich finde es UNGERECHT auch kleine user zu verdonnern, die dieses technik des dattentauschs benutzen.
Im eigentlichen sind nur die Leute zu verklagen, die auch damit Geld verdienen wollen. Merkwürdiger Weise sind gerade das Leute die sich gute Anwälte leisten können oder sogar welche sind. (ich liebe Gravenreuth - einige wissen was ich meine).
fileshareing wird und ist eine scheinbar super lukrative Einnahmequelle für Anwaltskanzleien ohne gewissen.
Wenn ich so etwas lese bekomme ich ein Magengeschwür und verspüre ein "Hass gefühl".
Dran glauben müssen immer die kleinen, die großen werden freigekauft durch "freunde" mit "sozialem" engament. - Das ich nicht lache...
Wegen solchen sachen können Menschen zu Mördern werden.
 
Natürlich geht es nur ums Geld! Ich kaufe mir einen Brenner von Sony aber wenn ich eine CD oder DVD von Sony kopiere ist es nicht richtig? Dann sollen die doch keien Brenner verkaufen!Ja ich weiß, die sollen nur dafür sein damit ich meine Daten oder Fotos auf CD sichern kann! Da kann ich nur lachen! Wenn ich ins Kaufland gehe kann ich mir aus 15 verschiedenen anbietern den aussuchen der mir am besten erscheint oder welchen ich am günstigsten finde! Was meint ihr wieviel die Firmen einnehmen würden wenn wirklich jeder nur Rohlinge kaufen würde um Fotos darauf zu sichern? Ich glaube dann würde sich das überhaupt nicht mehr lohnen! Das ist doch das selbe wenn ein Autoverkäufer die Schlüssel aller seiner Autos verschenkt und sich dann wundert, dass am nächsten Tag keine Autos mehr da sind. Ich denke die Firmen gleichen die Kosten die sie durch Raubkopien verlieren locker wieder aus mit den Einnamen die sie für ihre Produkte mit denen man Raubkopieren kann einnehmen! Ist doch alles berechnet! Und jetzt wollen sie auch noch bei denen kassieren die sie erwischen! Aber da können sie gleich jeden anzeigen! Auch genügend Polizisten! Denn die kopieren genau so wie jeder andere auch! Einfach lächerlich!
 
Habt ihr's denn noch nicht verstanden? Wenn ihr nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommen wollt müsst ihr euch Kinderpornos saugen. Das interessiert die Industrie kein bischen und vom Strafmaß seit ihr auch besser dran. Tolles deutsches Recht ... :/
 
Fällt diese Anzeigenflut nicht unter das Spamgesetz? *g Wenn sie alternativ zu ihrer Klagekampagne die Preise für alles senken würden, wäre es sicher nur noch die Hälfte der Arbeit. Dann würden einige mehr mit Sicherheit legale Software, Musik und DVDs kaufen. Die Holzhammermethode wird diesen Kampf niemals gewinnen können.
 
HAHA !!! zum glück sind diese idioten überfordet. ttzzzz es gibt doch sicher 40000 wichtigere anzeigen wie vergewaltigungen kinds missbrauch und sonstiges aber nein ein totaler buffer overflow nur wegen ein bischen saugen tzzzzz.... und das beste ist ja das jeder bürger im endefekt für diese verfolgungen ZAHLT LOL wir sind doch so idioten das wir sowas noch mit unseren steuern unterstützen
 
Eigentlich müsste man Logistep wegen DoS auf das Justizwesen und Verschwendung von Steuergeldern verklagen.
 
Denunziantentum wurde schon vor 70 Jahren in Deutschland ganz groß geschrieben.
Wenn es bei den Leuten jetzt immer noch nicht *klick* macht, dann darf sich keiner wundern wenn sich bald alles wiederholt. Über 10% Arbeitslose haben wir ja schließlich auch schon... Am besten ihr zeigt euren Nachbarn noch heute an :)

*klick* - bumm!

Aber zum Glück wird Deutschland auch diesen Krieg nicht gewinnen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles