AMD: Quad-Core CPUs laufen auf "alten" Mainboards

Hardware Wie der Branchendienst CRN berichtet, will Advanced Micro Devices (AMD) im Sommer dieses Jahres demonstrieren, dass für den Umstieg auf Quad-Core Prozessoren im Servermarkt keine neue Plattform benötigt wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hauptsache die anderen X2 werden dann erstmal kräftig billiger.
 
@voyager: Sofern man Dual-Core CPU´s überhaupt benötigt. Bisher gibts ja kaum Anwendungen für zwei Kerne, geschweigedenn 64Bit Software. Und ich glaube, selbst mit dem Erscheinen von Vista wird sich da vorerst nicht viel ändern. Der Großteil hat immer noch ein Sockel A System stehen.
 
@onki: "gescheite 64Vir Software" __> www.avast.com, ist definitiv eine gescheite, deutsche antivirensoftware und auch x64 kompatibel.
@ topic: finde es gut, dass amd zeigt, dass es auch ohne die teure anschaffung neuer plattformen geht. thx a lot =)
 
och Windows handhabt die 2 Prozessoren schon ganz ordentlich. Die eine gestartete Anwendung auf den ersten Prozessor, die zweite auf den zweiten. Bei Programmen, die nicht 50% vom RAM brauchen kann man ohne Probleme doppelte Performance erreichen. Da aber erst wenige Programme die zwei Prozessoren zu nutzen wissen, glaube ich nicht, dass man gegen Ende des Jahres mit vier Kernen mehr Erfolg haben wird. Dazu müsste die Software ja erneut optimiert werden... bezüglich der gescheiten 64Bit Antivirensoftwaren kann ich nur auf NOD verweisen...
 
@thelord: Er meint nicht Antivirensoftware sondern 64 bit Software. Guck mal auf deine Tastatur... v neben b und r neben t...
 
@HolyMalus: Du hast es richtig erkannt. War abgelenkt und hab die Tasten nicht getroffen xD
 
Na also... es geht auch ohne Plattformwechsel. Ich mag AMD immer mehr :-)
 
stellt sich jetzt nur die Frage, ob die mit "alten" nicht vll. den neuen M2 Sockel meinen? Bis Ende 2006/anfang 2007 ist M2 dann "alt". Oder meinen die tatsächlich den Sockel 940, der ja von AMD als Serverplattform gedacht war?
 
Prozessorkerne aus Deutschland, der Grund reicht mir schon :)
 
ddr2 wäre mal ne maßnahme
 
@Waldman: ehm? dreimal darfst du raten, was mit dem M2 kommt. Bei dem Einwurf fällt mir jedoch auch ein, dass das gegen sockel939/940 spricht. Warum sollten die 4Kern CPUs wieder mit weniger auskommen.
 
Wenn mein P4 hier mal zu langsam ist ,werde ich als jahrelanger Intelanhänger,wohl mal auf AMD umsteigen.
Ich finde das was AMD in letzter Zeit so auf die Beine stellt sehr überzeugend,und innovativ.
Und sie produzieren in Deutschland,ich finde das muss belohnt werden.
 
@evil-it: vorllem bleibt der amd64 3700+ so939 mit standardkühler völlig kalt bei 30° , das soll intel erstmal nachmachen :)
 
@ voyager: Mit deinem ersten coment gib ich dir zu 100% recht. =) Die X2 Prozzis sind im moment echt noch zu teuer. Aber lass bitte vorerst die Vergleiche zwischen AMD und INTEL wech, sonst herrscht hier nur wieder geflame und die Intel Apostel und Amd Propheten bewerfen sich mit sinnlosen Weisheiten. xD
 
@evil-it: ... und Intel soll nicht innovativ sein? Da passt aber die aktuelle Intel-News "Intel produziert erste 45-nm-Chips" gar nicht dazu:
http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=62802
 
Naja um die Abwärme geht es mir da weniger !
Man bekommt ja auch Intel CPU's mit konventionellen Cooling-Komponenten, ausreichend kühl .
Najo und vor kurzer Zeit hat AMD ja noch die Heizungen produziert,nu ist Intel halt mal dran mit Heizungen bauen.

Egal ,mein nächster Rechner wird ein AMD sein ... :D ,ich hatte bisher nur Intel Rechner und war zufrieden ,aber AMD hat auch eine Chance verdient,und die werden sie von mir bekommen :D !
 
@swissboy ... Ich frage mich ,wo ich das gesagt haben soll !!
Aber das bin ich hier ehrlich gesagt gewohnt ,das einige User hier ,einem was in den Mund "Post" legen ,deshalb lese ich hier auch eigentlich nur ,und kommentiere nichts.
Wie gesagt ,bin ich Inteluser ,aber AMD überzeugt mich momentan einfach mal mehr ,und wenn ich ehrlich bin bereue ich schon den Kauf meines letzten P4 ... warum und weshalb tut nichts zur Sache.

So und nun wieder On-Topic hier ...
 
@evil-it: Bitte benutze doch in Zukunft der Übersicht zuliebe die Antwortfunktion (blauer Pfeil).
 
Ich fins cool. AMD is sowieso besser als Pentium. (-> Find ich)
 
@Lutz_21: Klingt in etwa wie "Nachts ist kälter als draußen"...
 
einspruch, moskau ist kälter :)
 
@Lutz_21: und deine freundin wie ist die? dummes rumgeflame wieder..
 
von diesem "Ihr braucht keine neues Mainboard für neue CPUs" sollte sich Intel mal ne Scheibe abschneiden!
 
Ich hatte noch nie einen Intel-Prozessor und will die auch nie haben. :)

Ich finde das toll, was AMD so auf die Beine stellen kann, bin richtiger Anti-Intel-Mensch. :-)
 
abgesehen vom nutzen für den privat-mann: es gehört zu intels marktstrategie, für neue cpu's neue plattformen zu verlangen, denn dann steigen die einnahmen bei verbündeten firmen. die führung von amd ist da ein wenig ökonomischer und ökologischer orientiert. denn technisch ist es NATÜRLICH möglich, neue cpu's auch auf "älteren" boards zu betreiben. einen großteil macht immernoch das BIOS... an die ganzen 64-bit freaks: es gibt bis jetzt kaum anwendungen, die die zur verfügung stehende performance ausnutzen (abgesehen vom tollen windows x64 und den unix-derivaten). und nun im chor: ES LEBE AMD! *gg* ich hab "nur" im laptop nen pm
 
tja immer diese intel und amd streits! ok ich gebs zu i bin amdfan aber mal ernsthaft, is schon krank gibt no keine software für die man dualcore braucht und da kommen die schon mit quadcore *gg*! intel muss langsam echt nachlegen! AMD for ever \../(°.°)\../!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr