Filmlobbyisten fertigten angeblich illegal Kopien

Internet & Webdienste Seit Jahren versucht die US-Filmlobby "Raubkopierern" das Handwerk zu legen, doch nun sind sie selbst von diesem Vorwurf betroffen. Die Motion Picture Association of America (MPAA) hat zugegeben, von dem Dokumentarfilm «This Film Is Not Yet Rated» ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
verklag sie Michael ^^
 
Gleich bestrafen. Das ist ja schon gewerbliches Verbrechen. 100000Jahre Knast und 1000000000000000000Mrd. $ Strafe.
 
@seth6699: das wär aber das mindeste :D lol
 
Was sollen diese "«»" Zeichen hier? Wir sind hier in Deutschland. Und im Deutschen sind das keine Satzzeichen.
 
@Jesus: Sei nicht so pingelig, Jesus war es damals auch nicht :-)
 
@Jesus: ich bin schweizer. und da die dies eine deutschsprachige seite ist darf ich die wohl auch lesen. und wir brauchen die satzzeichen :P
 
@Lord Eagle: .de steht nicht für die Schweiz, mein lieber. Außerdem ist hier beides vermischt, deutsche Anführungszeichen oben, dann plötzlich diese undefinierbaren Pfeilchen. @Großer: woher willste das wissen? Die Bibel ist auf dem Gebiet sicher nicht so genau.
 
ANS KREUZ MIT IHM! ANS KREUZ! :)))
 
@Jesus:
Das sind Deustche Satzzeichen:
Im Deutschen Schriftsatz werden vornehmlich dei Anführungszeichen „...“ und »...« angewendet.
Quelle Duden
Die Rechtschreibung unter Richtlinien für den Schriftsatz.
Also in Deutschland ist das ein zwar selten benutztes aber dennoch Deutsches Satzzeichen.
Also bevor Du Dich das nächste mal aufregst bitte erst mal schlau machen und nicht gleich drauf los posten.
MFG
 
@Jesus: jetzt werd mal ned kleinlich. nur weil ich .ch und .de domains uneingeschränkt lesen und verstehen kann hab ich doch nix für. oder steht hier auf der webseite irgendwo Schweizer sind nicht erwünscht? auch wenn ich mir gut vorstellen kann, dass wir hier dank Swissboy nicht gerade beliebt sind :P
 
@Jesus: kies, frischer kies.....ok ich nehme 2 runde, 1 spitzen und einen beutel kies :) *lol* ich lache mir einen ast. die mpaa als verbreiter von raubkopien. erst die gvu und jetzt die mpaa, mal sehen wer als nächster kommt. zur kreuzigung hier lang, jeder nur 1 kreuz und in der reihe anstellen :) *lol*
 
@Sirius5: Also zu sagen, dass die MPAA Raubkopien von dem Film "verbreitet" hat, finde ich übertrieben - gerade wenn man von der MPAA als Ganzem spricht, haben die Raubkopien die MPAA wohl nicht verlassen und sind insofern nciht wirklich in dem Sinne verbreitet worden...
 
@Jesus: Man man man........sei doch net so streng mit deinen Aposteln. =) Immerhin heißt es ja in der Bibel: "Derjenige der ohne Sünde ist, der werfet den ersten Stein." *buck* xD
 
mehr nägel, ich rutsche!
 
[quote]....Nachdem er herausfand, dass dennoch mehrfache Kopien an die Mitglieder des Bewertungsteams herausgegeben wurden, wendete er sich an den MPAA-Anwalt Greg Goeckner: mit welchem Recht die MPAA sein Copyright missachtet hätte? Die Antwort, die einige Gegner der Rundumüberwachung von Internet und Netzusern erfreuen dürfte: Dick und sein Team habe mit seinen Nachforschungen zu den erstellten Kopien möglicherweise die Privatsphäre der Filmbewerter der MPAA verletzt. Oh, die Ironie.

Man habe die Kopien nur deswegen angefertigt, weil der Film Folgen für die Beschäftigten der MPAA haben könnte, so eine weitere Stellungnahme der Filmpiraterieverfolger...[/quote]

Jaja, die dürfen sowas, nur der normale User nicht, da darf die Privatsphäre verletzt werden usw
 
macht MPAA fertig alle sammt
 
ich lad mir auch dokus die dann direkten einfluss auf mich haben, isses jetzt legal für mich? gut ich zahl auch abgaben auf cd/dvd rohlinge computer und cd/dvd brenner somit sollts für uns ja legal sein (die cd/dvd rohling abgabe gibts in AT 50 cent pro rohling, dabei ist sowas wie präventivstrafe per gesetz nicht erlaubt)
 
Tja, wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. oder: sie predigten Wasser und tranken Wein. Ich mache wohl irgendwas falsch...
 
wie heisst es so schön , wasser predigen und wein saufen.. selbst in DE mischen diese doch kräftig in dem geschäft mit , kam doch kürzlich erst in einer news.
 
irgendwie haben diese "copyright-möchtegern-beschützer" alle dreck am stecken. sei es das schwedische antipiratbyrå, die deutschen (siehe news von dienstag), oder jetzt die mpaa. und da die sich ja am besten mit urheberrechten auskennen sollten darf ich doch jetzt machen, was die machen. oder gilt auch hier wieder, dass manche vor dem gesetz gleicher behandelt werden als andere?
 
Der Herr hat es gegeben....
 
Wieder mal schön anzusehen, wie diese vielen lustigen Antipiraterieorganisationen Scheisse bauen.Wenn das so weitergeht, freu ich mich schon drauf, Drogen künftig direkt bei der nächsten Polizeiwache beziehen zu können - Always look at the bright Side of Life.
 
@darthflo: Was, es gibt noch keine Drogen bei eurer Polizeidienststelle?? Du lebst doch im letzten Loch!! Bei unserer PoDiSt wird das Zeug sogar verschnitten und gleich frisch verkauft.
Für 200€ gibt es eine Mordvertuschung und für 100€ eine Vergewaltigung der Nachbarin mit polizeilichem Beistand.
Ich liebe den Kapitalismus :)
 
omg das leben is ungerecht und wird es imm0r bleiben!!
 
lOl. Mehr sage ich net!!!!
 
Bestimmt läuft es da wie in der Virenbranche, bei der Feuerwehr etc. damit einem die Arbeit nicht ausgeht hilft man halt etwas nach. Wieviele Leute müsste die MPAA wohl entlassen könnten sie nicht ab und zu wieder irgendjemanden verknacken.
 
Und alle machen sich die Hose mit der Kneifzange zu, warum wohl manche Filme erst einen Erfolg im Kino haben, nachdem sie im Internet aufgetaucht sind. Ein Schelm wer da auf komische Gedanken bei der Herkunft der Internetkopien kommt.
 
@Sir Alec: Kannst das bestimmt statistisch belegen...
 
Also jetzt mal ehrlich, man sollte den Ball manchmal wirklich flach halten. Ich behaupte jeder von euch hat mal die Geschwindigkeitsbegrenzungen missachtet, aber deshalb ist man nicht gleich ein Raser... wenn es ein Polizist macht ist es zwar dümmer wegen Vorbildfunktion etc aber auch nur menschlich. Auch wenn ich diesen Saftladen von MPAA nur ungern verteidige, dann sollte man durchaus berücksichtigen, dass es schon einen Unterschied macht ob ich einen aktuellen Kinofilm über Tauschbörsen Tausenden zum Download anbiete oder ob ich mir einen Film von jemadem kopiere und ihn nicht weiter verbreite. Das Verbreiten ist eigentlich das schlimme, und das möchten die Firmen unterbinden (auch wenn die ergriffenen Maßnahmen am Ziel vorbeigeschossen sind).
 
@mibtng: *vollzustimm*
 
@mibtng: hast ja irgendwo Recht, aber man soll auch nicht mit zweierlei Maß messen. Sekt oder Selter
 
@mibtng: Eine Kleinigkeit übersiehts Du hier aber. Die haben einen "Warez"-Server ins Netz gestellt um an verklagungsfähige Opfer zu kommen. Wie eine Spinne im Netz! Das wäre, als würde die Polizei Drogen verkaufen um kleine Dealer und Fixer hochgehen zu lassen... - Ups... Das ist etwas off Topic... Dieser Fall hier ist ja fast so lustig, wie der aufgeflogene GVU-Server *lol*
 
Jesus war ein Scharlatan! Es gibt keinen Gott!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum