Grüne gegen Verbot von Gewaltspielen für den PC

PC-Spiele Bündnis 90/Die Grünen haben sich jetzt eindeutig gegen ein Verbot von gewaltverherrlichenden Spielen für den Computer ausgesprochen. Die gewollte Maßnahme der Großen Koalition, Killerspiele landesweit zu verbieten, sei untauglich, weil die Spieler ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
alles publicity... stimmen sammeln...
 
Bis es aber so weit kommt dass man nicht mehr Realität von Virtualität unterscheiden kann, muss man sich die birne schon ganz schön verballert haben. Aber ich finde die Meinung der Grünen richtig. Das soziale Umfeld prägt die Gewaltverherrlichenden Gefühle und nicht die Spiele
 
Zwar kann es durch diese Spiele passieren, aber ich denke mal, so etwas passiert nur wenn die Person sowieso schon gestört ist.
 
trotzdem isses n schritt in die richtige richtung ...
 
Altersbeschränkung JA, Verbot NEIN, ist doch ganz einfach....
 
@bioforge: exakt, volle zustimmung, funktioniert bei filmen doch auch
 
Ich finde man kann nicht einfach ein Genre von Spielen verbieten nur weil es ein paar Hansel gibt die den Bezug zur Realität verlieren. Ich spiel gerne Colin McRae Rally oder NFS und deswegen bin ich kein psychotischer Autofahrer! Ist ja wie wenn einer Age of Empires spielt und dann die Weltherrschaft an sich reißen möchte. Ein paar verrückte gibts immer. Jeder sollte das machen dürfen wie es ihm in den Sinn kommt (bei PC spielen).
 
@Salvador: Ich zock auch HL2 obwohl ich 16 bin und ich lauf auch nicht mit der Pumpgun übern Schulhof ... Nur weil ein Schwachkopf das macht werden Spieler von diesem Genre verallgemeinert ... Das geht mir aufn Sack !!!
 
"Einige der Täter konnten die Realität nicht mehr von der Virtualität unterscheiden."
Das glaube ich erst wenn mir jemand so einen Menschen zeigt . . .
 
@skelle: Das musst du gar nicht glauben, denn was "hauner" hier als Fakten versucht darzustellen, waren Vermutungen des TV Senders TVBS und der Zeitung Apple Daily! Und es handelte sich auch nicht um mehrere Täter bzw. Opfer, sondern um nur einen Täter und ein Opfer.
 
hmmm die url mit dem apfel drin erinnert mich an den raubmord eines ipods im letzten jahr (bitte jetzt keinen flamewar anfangen - es war nur ein gedanke!)
 
Als se noch mit an der Macht waren, klang das aber ganz anders...muss also "tru" zustimmen.
 
Solche Spiele verbieten ist ja die schwachsinnigste Idee seit das Tempolimit auf deutschen Autobahnen zur Sprache kam.
Wem nützt so ein Verbot etwas? Wie schon gesagt, könnte man die Spiele wohl dann auch noch im Ausland erwerben. Der einzige Unterschied ist dann, dass man sich bei Spielekauf strafbar macht.
Vielleicht erhofft sich der Staat dadurch Mehreinnamen durch Straf- und Bußgelder.
 
mmuharharhar - Große Koalas (Koaliationäre) als weltfremde Illosionäre. Dann sollte - siehe Meldung über Zensur in China - das Internet auch im braven Gemany fein zensiert werden. Vielleicht liegt die Ursache ja auch darin, dass wir in unserem überreguliertetem System einfach zuu wenig Zeit haben, uns ausreichend um unsere Kinder zu kümmern weil soo viele Regeln und Verbote und Gesetze das Leben überbürokratisiert haben. Kein Geld, kein Gesetz und kein Regulativa ersetzt die Liebe der Eltern zum Kind. Und wenn die fehlt, dann fehlt auch den Kiddies die Orientierung in der Realität. Neue Regeln und Verbote sind die falsche Stellschraube.
 
So weit kommts noch, dass mir (lange Volljährig) jemand vorschreibt, was ich zu spielen habe. Schlimm genug, dass Spiele in Deutschland schon verstümmelt werden (Quake4). Jetzt auch noch ganz verbieten? No way!!!
 
sie sind echt nett die grünen schicken ihre kiddies in die waldorfschule und faseln was von realität
 
Mal vom Inhalt abgesehen: Dreinmal das Wort "Ki**erspiel".
 
Also ich finde den Schritt von den Grünen sehr positiv, sonst meckern die Politiker nur über die Spieler, dann kommen u.a. solche Aussagen "Computer Spieler sind Realitätsfremde Menschen" oder "Computer Spiele machen Dumm". Es sollte Politiker geben die sich auch mit Computer Spiele auskennen wenn auch nicht viel hauptsache soviel das man sagen kann Computer Spiele sind nicht schlecht für die Erwachsenden und ein bestimmten Teil der Kinder
 
der artikel is sehr informativ geschrieben.... bis auf den letzten absatz!!!.. auf einmal haut irgendwer (hauner?) nochmal derb auf die unseriöse einfach mal was behaupten klampfe und wird sehr einseitig parteiisch und..... was mich noch mehr interessiert... was hat das mit der nachricht zu tun? es wird doch eigentlich nur über die auffassung der grünen, bis dahin, berichtet.... schade, der letzte absatz macht die ganze nachricht unseriös..
 
@BigJim188: stimme dir absolut zu
 
Der letzte Absatz ist irgendwie etwas seltsam. Fakten sind erst dann Fakten, wenn sie durch Beweise untermauert sind. Das ist hier aber nicht der Fall. Hier euer Link zur alten news: http://www.winfuture.de/news,21170.html __- wie dort zu lesen ist, handelte es sich a) um einen vorfall und b) ich zitiere: ".. TVBS sieht als Grund .." und "ine lokale Zeitung ist außerdem der Ansicht, dass der Täter nicht mehr zwischen Realität und Virtualität unterscheiden konnte.". Was die ansicht einer "lokalen Zeitung" in China ist, ist noch lange kein Fakt.
Bitte etwas vorsichtiger formulieren! Ansonsten bitte Quellen nennen, und zwar a) zuverlässige, und b) mit namen und c) nachprüfbare., __- POPULISMUS PUR IST DAS HIER! soetwas kann man wohl kaum journalismus nennen.
 
kauf dir einen fisch, häng ihn über dich ans kreuz und geh sterben, du troll!
 
ein headshot sagt mehr als tausend worte!
 
die sind in der oposition... die müssen einfach gegen 90% der ideen der Regierung sein... *lol* ich stimme aber dieser Meinung eindeutig zu
 
gesetze diesbezüglich interessieren mich sowieso nicht. stimmen denen aber zu.
 
In der Opposition kommen Politiker immer mit tollen Ideen...
 
@Skyh4wk: jups, wenn sie nicht regieren kommen sie immer damit. belohnt man sie bei der nächsten wahl und schickt sie somit evtl in die regierung dann müssen die wähler wieder ganz schnell nüchtern werden. ich bleibe bei meiner ansicht, dass es keine nachweisbaren verbindungen zwischen gewaltspielen und gewalt gegen mitmenschen durch spiele gibt. die ursache für gewalt liegt ganz wo anders, angeblich wird das sozialverhalten maßgeblich im ersten lebensjahr geprägt. ich habe noch kein gotcha-säugling gesehen. ihr?
 
Wow, endlich Mal etwas Vernünftiges von unseren Politikern. Zu 100% agree! Das ist doch absoluter Schwachsinn, was unsere Große Koalition da Mal wieder versucht durchzusetzen. Aber wenn sie etwas Gewaltätiges verbieten wollen, dann sollen sie doch bitte beim Fernsehen anfangen, nämlich damit werden Kinder eher konfrontiert, als mit einem "Killerspiel" bzw. Computer. Erstens ist ein Fernseher kinderleicht zu bedienen und zweitens steht ein solches Gerät so gut wie in jedem Haushalt. Den Müll, den die Kinder im Fernsehr sehen ist meiner Meinung nach tausend Mal schlimmer, als ein pobeliges Computerspiel. Im Fernsehen werden REALE Bilder gezeigt, im Spiel sind es nur Pixel, die zwar immer schöner und "realer" aussehen, aber doch noch deutlich von der Realität zu unterscheiden sind. Da waren die Politiker wohl doch ein bisschen voreilig und haben sich nicht wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt.
 
jaja das tüpiche randgruppen verhalten CounterStrike spieler sind Mörder und Sim 2 spieler sind die opfer^^
 
oder legastheniker, nicht wahr?
 
Is alles nur Mist! (-> Hoffe ich mal). Das Begehen einer Straftat in diesem Maße ist finde durch Einfluss der "Killerspiele" (fast) nur durch irgendwelche Ungereimtheiten im sozialen Umfeld zu erklären.
 
Ich finde man sollte politiker verbieten was die im jahr an milliarden verschwenden geht ja auf keine kuhhaut ausserdem spielen die doch selber alles heuchler . in jedem horrorfilm ist mehr gewalt zu sehen als in einem computerspiel z.b. die ganzen zombie neu verfilmungen setzen da ja mal wieder einen maßstab immer mehr gewalt weil die keine guten storys mehr haben .
 
Sollen sie sich nicht wundern, wenn die Internet-Tauschbörsen dann noch mehr Traffic verursachen. *g* Ich denke mal solche Typen die Realität und Virtualität nicht mehr unterscheiden können, haben sich das Spiel eh nicht im Laden gekauft. :-)
 
Wer glaubt wird ein Problem mit simplen Verboten aus dem Weg räumen zu können, sollte dringend nochmals in die Lehre gehen.
 
yes dudes das ich doch ne gute nachricht für alle PIFKES!
 
Die Grünen sollten mal endlich anfangen, ordentliche Politik zu machen und ihre Meinungen und Kommentare zu wichtigen Dingen äußern wie die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, Inflation und und und...
Wer zensiert die Zensur ????
 
sch**ß zensur! man soll alle spiele ala Doom3 und Quake4 unverstümmelt aber mit altersbeschränkung rausbringen... ein verbot ist ja wohl mal ganz falsch und das in einem land dessen regierung(en) ständig was von freiheit und demokrtie labert
 
Wenn man sich das ganze eigentlich ansieht, welche Mörder das waren, oft in China & USA. In Deutschland gabs einmal diesen Amoklauf und nun bis heute gibt es diese Gamer-Krise.
Ich kann mich nicht mehr an einen Fall erinnern wo irgendjemand jemanden umgebracht hat wegen der Auffassung das er Süchtler war.

In China kann man sich das vorstellen, dort haben die keine andere Möglichkeit im realen Leben, Schulstress, Politische strenge Einflüsse, da hilft denen ja nur noch sich ins virtuelle Leben hinabzusetzen und dann kann es schon passieren, das wegen einem Spiel das Säugling im Haus vergessen wird, vom Berg runterspringen wegen einem Game, (wobei Selbstmord in Asien Alltag ist)...

Bleiben wir bei der Tatsache, wenn allein die Spiele zu dem Töten beeinflussen würden, dann gäbe es heute einen Krieg, wir Spieler würden dann jeden auf der Straße killen. xD
 
immer un immerwieder gibt es studien zu diesen themen..schade nur das da keiner drauf guckt :) (eigentlich sollte der gesunde menschenverstand ausreichen, um das zu beurteilen, offenbar gesunden aber manch wohl noch, hihi :-)
 
Man spielt doch gerade deswegen spiele weil man dort dinge tun aknn die in der realität nicht möglich wären. dieses ganze geblubber um die bösen bösen pc spiele als sündenbock für alles ist völlig fürn arsch - aber halt medienwirksam und für betroffene ist es wohl auch leichter die schuld auf den pc zu schieben als das eigene versagen einzugestehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles