Noch genauer: Google Earth erhält neue Zoom-Stufen

Software Google hat am Dienstag die bei Google Earth verwendeten Satellitenbilder aktualisiert. Dieses Update betrifft auch Google Local und bringt zwei weitere "Zoom-Level" mit sich, die noch nähere Blicke auf die Oberfläche unseres Planeten erlauben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn google schon die möglichkeit hat, aufnahmen in einer solchen qualität zu präsentieren so das man gesichter erkennt, dann will ich nciht wissen was für möglichkeiten der staat hat.
 
@l3roc: Guck doch mal bitte, von wann die Bilder sind! Damit könnte man herausfinden, wer vor xx Jahren irgendwo war. Okay, so lassen sich einige Straftaten lösen. Hey, vielleicht sehen wir ja, wer Kennedy erschossen hat?? (SCNR)
 
@TobWen: Wer Kennedy erschossen hat war in den USA niemals wirklich interessant. Es gibt Gutachten darüber, dass noch nie in einer Ermittlung so mit Vorbehalten und Unlust gehandelt wurde und eben mal schnell ein Täter "ernannt" wurde.
 
wenn ich mich nochmal zum kennedy-mord äußern darf: ich bin der festen überzeugung, dass kennedy durch absicht aus eigenen reihen ermordet wurde. seine ansichtsweisen passten vielen beratern und zweitrangigen politikern nicht. deshalb wurde er auch nicht aufgeklärt - da kann mir einer erzählen was er will.
 
@TobWen: Selten eine so dumme und sinnlose Antwort gelesen. Hirn einschalten.
 
Eben, wozu noch spionageflugzeuge bauen oder benutzen...
Internet reicht. Finds seltsam das bestimmte bereiche net einfach verboten werden.
 
@-=[J]=-: Die richtig interessanten Bilder bleiben dem Militär vorbehalten.
 
@TobWen:..So ist es, die wirklich gut aufgelösten wo man Zeitung lesen könnte bekommt man als Privatmensch eh nicht zu Gesicht. Ist auch gut so. @-=[J]=-....Spionageflugzeuge braucht man trotzdem da nur diese innerhalb weniger Stunden am Einsatzort sein und dort auch durch Luftbetankung theoretisch unbegrenzt bleiben können. Satelliten muß man immer erst durch Orbitalmanöver in die neue Position bringen was unter Umständen ebenfalls Stunden dauern kann, und sie sind ja in einer Umlaufbahn, haben also den Zielort stets nur für eine gewisse Zeit im Blickfeld. Und diese Zeiten sind meist sogar der Gegenseite bekannt, die dann für den entsprechenden Zeitraum alle verdächtigen Tätigkeiten einstellt (so geschehen bei vielen Terrorausbildungscamps z.B., wo man dann für die Zeit der Überflüge nur Zelte sah, aber keine Menschen usw.). Flugzeuge sind da viel flexibler und somit weiterhin unverzichtbar.
 
@Milzbrand: Nunja, man kann einen Satelliten auch in einen geostationären Orbit bringen, das Terrorcamp, das sich 24/7 verstecken muss kann dann gleich dichtmachen ...
 
@-=[J]=-: Jap so machen es die fernseh satteliten ja auch .. sonst müssten wir ja alle sich automatisch drehende satelitenscheiben haben :)
 
@TPW1.5:....Um einen Satellit über einem festen Punkt zu halten muß man ihn in eine geostationäre Umlaufbahn bringen, die mind. 36oookm Bahnradius hat. Da wären selbst Spionagesatelliten Grenzen gesetzt was die optische Auflösung betrifft. Spionagesatelliten müssen flexibel sein, und in ein paar hundert km Höhe um noch was zu sehen. EDIT: polar war ein Fehler, geostationär heißt korrekterweise natürlich.
 
@-=[J]=-: Soweit ich weis verfügt das Militär über 100 Megapixel Bilder /Kamera oder sogar noch größer. Also unvorstellbar genaue Bilder. Man könnte also quasi eine 2€ Münze gut erkennen :) UNd Spionageflugzeuge haben den Vorteil das sie in Echtzeit die Lage übermitteln können. Ein Satellit hat eine Umlaufbahn die man nicht beeinflussen kann. Also für eine genaue / schnelle Aufklärung nicht ausreichend.
 
NASA World Wind ... das einzig wahre. Naja okay, ArcGIS übertrumpft natürlich alles, aber das ist für die meisten wohl keine (finanziell) akzeptable Lösung.
 
@TobWen: Google und Nasa arbeiten zusammen -_- zumal google teilweise bessere bilder zu bieten hat und die steuerung auch einfacher ist.
 
hmmm kann man irgendwo nen "changelog" sehen wo die hauptsächlich geupdated haben? so ists ja bißchen vage...
 
@BigJim188: ja find ich auch .. ich suche schon aber hab bis jetzt noch nichts gefunden .. new york hat sich glaube ich schonmal nicht verändert
 
@BigJim188: Das es dazu anwenderseitig keine neue Programmversion brauchtm, gibt es auch keinen Changelog. "Zwei weitere Zoom-Levels" ist doch eigentlich konkret genug.
 
@swissboy: ich meinte ja auch keinen richtigen changelog, sondern nur das sie sagen wo sich was verändert hat (grob), denn: die welt is groß und auf gut glück suchen, naja..
 
@swissboy: schon richtig .. aber zumindest beispiele hätte man geben können, ich hab zumindest grad keinen bock die ganze welt abzusuchen :)
 
@DekenFrost: Doch! Fahr mal an der Westküste von Manhattan nach Norden, da liegt ein Flugzeugträger. Das Ding hatte ich schon seit Ewigkeiten als Placemark gespeichert, und es war recht grob aufgelöst. Das Bild, das da jetzt erscheint, ist auf jeden Fall neuer, denn es stehen jetzt ganz andere Flugzeuge (u. a. ne SR-71, ein Harrier etc.) auf dem Deck, direkt nördlich liegt ein U-Boot... Alles Sachen, die in der "alten Version" nicht da waren. Außerdem hat sich die Auflösung merklich erhöht, man sieht die Hoheitsabzeichen auf der SR-71, und Menschen laufen da auch auf Deck rum. Ground Zero ist zwar immer noch die alte, so nicht mehr aktuelle Baustelle, man kommt aber ebenfalls näher ran.
 
@BigJim188: Kannst Du mal die genauen Koords plz geben? ^^
 
"Flugzeugträger" lat=40.76481572, lon=-74.00095657
 
@BigJim188: Jo danke. Sieht nett aus von der Ansicht. Aber wir haben die den da geparkt ^^
 
Hat jemand mal nen Screenshot mir einen Menschen drauf? Würd gern mal sehen wie gut die inzwischen sind, ohne das jetzt auf meinen Geschäftsrechner installieren zu müssen. :-)
 
Das ist doch dasselbe mit GPS. Die Amis verbieten der freien Wirtschaft genauer als glaube 3 m zu orten, denn auf 1 m genau darf nur das Militär oder die Geheimdienste. Die Möglichkeiten konnte man denke ich sehr gut in Staatsfeind Nr. 1 sehen, obwohl da teilweise extrem übertrieben wurde, aber einige wahre Sachen sind da garantiert dran. :(((((
 
Naja, Bin Laden haben sie aber immer noch nicht. Da kann die Technologie nicht soooo gut sein.
 
@MonztA: Bist du dir sicher, dass die den überhaupt haben wollen, bzw nicht mit dem deals machen?
 
http://666kb.com/i/1152ehzr08vsx.jpg
http://666kb.com/i/1152ejg44fqbl.jpg

Hier sieht man schön den Unterschied zwischen neuer und alter Zoomstufe. :)

Der GoogleCampus ist leider wie ausgestorben. Keine Menschen zu sehen.
 
auf http://googlemapsmania.blogspot.com/2006/01/google-announces-improved-imagery-for.html gibts ein paar infos zu den Neuerungen
 
Link geht ned.
 
@Snake+Sam: Dann nimm den http://tinyurl.com/b9kns :-)
 
@: doch geht :)
http://tinyurl.com/b9kns

da war wohl jemand schneller lol
 
Wo wurden denn die Bilder aktualisiert? Die Bilder aus meiner Stadt wurden es jedenfalls nicht.
 
@Major König: In welcher kleineren Stadt wohnst du denn? Es werden Weltstädte aktuallisiert worden sein. Städte wie NewYork, London und Paris...
 
@DeafNut: Naja in einer Weltstadt wohne ich nicht, eher in einer Mittelgrossen Stadt mitten im Ruhrpott. :-)
 
Wie (Wo) kann man den Koordinaten eingeben?
 
@Matze71: oben links im Eingabefeld - da wo das Beispiel drüber steht :-) Falls nicht sichtbar kannste das mit STRG+5 einblenden.
 
die maps/ also bilder bei GoogleEarth sind doch eh alle schon mehrere Jahre alt. Ist zwar ganz schön um mal ein paar Örtlichkeiten/Landschaften sich näher anzusehen aber zum auspionieren oder mal zu schauen ob zum Beispiel Michael Jackson gerade in seiner "Neverlands Range" gerade mit Kindern spielt, ist est absolut nicht geeignet, da wie gesagt die Bilder mindestens!!! 3Jahre oder wesentlich älter sind!!
 
unter www.googleearthhacks.com gibts ne Menge interessanter Places zum runterladen
 
ich bin mir sicher der gute osama wird sich über die neuen zoom stufen bei der planung seiner nächsten anschlägen freun ^^
 
@telefonzelle: Wenn die Bilder vor dem 11.09.01 gemacht wurden wird ihn wohl der Schlag treffen. :)
 
"In der Vergangenheit war Google für die Genauigkeit des Systems bereits mehrfach gerügt worden, weil einige Länder um die Sicherheit bestimmter Militär- und Atomanlagen fürchteten." - LOL!
Is doch gut. Vielleicht kommts dann irgenwann zu keinem Atomkrieg. Aber ich hoffe nicht, dass das System noch genauer wird (HAB ANGST :-) )!!!

__________________________________________________________
GOOGLE for PRESIDENT
 
Hm, ich hab keine viel hochauflösenderen Bilder gesehen, als vorher, wo man auch Menschen richtig groß (nicht nur als Ameisen) erkennt. Kann mir jemand einen solchen Platz zeigen?
 
ich werd mal meinen hintern ausn fenster hängen zoomt das
 
WENN mir jemand an den kragen will, tut er es - da bedarf es keiner hochauflösenden google-bilder. satelitenaufnahmen sind für die öffentlichkeit nicht 100% "scharf", weil auf dieser erde viel zu viele (sichtbare) geheimnisse lagern (wenn auch verspottet, aber zb area51). wer sich schonmal area51 bei google angesehen hat, weiß das (nur strukturen erkennbar, scheinbare flugzeuge, ziemlich unscharf). nunja, der zweite grund ist, dass es zu viele paranoide menschen gibt die denken, der nachbar würde sie ausspionieren. das militär und diverse staaten verfügen über weltraum-"kameras" anhand derer bilder gegenstände mit bis zu einem meter genauigkeit lokalisiert werden können. und wir haben ja alle solche angst...
 
auf jeden fall sins alle sie hier zu diesem thema schreiben in bester laune! allein dafür hats spaß gemacht den artikel und die bemerkungen zu lesen! aber vielleicht erklärt mir mal einer was denn jetzt der große unterscheid zwischen der pro und der normalen version ist, wenn sowieso alle bilder so alt sind. nutzen? und jetzt denk ich nicht an michael jackson und die kinder :-)
 
ich glaube nicht, dass es einen nutzen hat. die pro-version ist garantiert auch nicht schärfer, das würden die "mächtigen dieser welt" nicht zulassen. spar dir einfach die 400$ - solch werkzeug wird dem otto normalverbraucher nicht in die hand gelegt. du bekommst für das geld wahrscheinlich nur dumme services die eh kein mensch braucht und bläst google auch noch zucker in den arsch...
 
cool - ich glaub das pünktchen (soll eine Person darstellen) das bin ich :)

hoffentlich kommen noch mehr hochauflösende bilder - macht immer wieder spaß - die Erde von oben zu sehen und das mit dieser Auflösung. klasse
THX an google
 
weiß jemand zufällig wo area 51 liegt??? würde mal gerne ein paar aliens sehen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles