Firefox 1.5 - Bereits über 20 Millionen Downloads

Software Der Open Source Browser Mozilla Firefox hat auch mit der neuen Ausgabe 1.5 inzwischen die 20 Millionen Marke geknackt. Die seit Ende November bereit stehende Version übertrifft damit alle Erwartungen. Bereits am Erscheinungstag der aktuellen Version ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist einfach unschlagbar der Browser :)
 
ich hoffse der browser wird weiterhin schlank gehalten .. noch gefällt er mir :)
 
hoffse ich auch :)
 
...alle zwei Monate Sicherheitsupdates über die integrierte Updatefunktion...:-)
 
Mein lieblings browser! nur das mit den updates, also ich hoffe das bei kritischen updates das nicht auch 2 monate dauern wird! ist ein bisschen lang finde ich!
 
möge der browserwar beginnen. in der blauen ecke steht der titelverteidiger, schon etwas betagt und unflexibel, aber unbestritten der meist genutzte Browser der welt, ladies and gentlemen, ich präsentiere: der ie6, "ie6". und in der roten ecke steht der herausforderer, in der aktuellen version 1.5 und bis jetzt, dank seiner unzähligen fans ungeschlagen, ladies and gentlemen, ich präsentiere: firefox 1.5, "firefox". diesemal ist der herausforderer mit seinem alten trainer mozilla (1.8b1) angetreten und es verspricht ein spannender kampf zu werden.
 
@sir-talis: Attacke :-) Werden noch Sekundanten benötigt?
 
@geli: aber nur unparteiische. da kommen wohl nur opera oder konqueror user in frage...
 
@sir-talis: wahrscheinlich nicht, ansonsten fällt mir noch als handtuchboy k-meleon oder opera ein
 
@sir-talis: und 2 tage später wehrt er sich wieder mit händen und füssen hier rumgetrollt zu haben.... das kenn wir ja alles :)
 
voyeur: häää? nix kapieren dein sprach... du mich meinen?... du wollen rumtrollen?... ich nix troll, nix sprechen trollsprache...
 
hi,
habe das hier durch zufall gefunden aber weiss net genau was an diesem browser so gut sein soll?
Link: http://www.getfoxie.com/
Gruß
 
@Yue23: und jetzt soll Dir jemand den Abschnitt "Why use Foxie?" vorlesen? :-)
 
@nim: Im ersten Satz des letzten Absatzes fehlt wohl das Wort "sollen" oder "werden" (diesen Kommentar gleich löschen).
 
Ich würde mal behaupten, Firefox hat sich als Browser behaupten können und ist eine grosse Gefahr für den IE. Hoffen wir, dass auch die anderen "kleinen" immer mehr beachtet werden.
 
@einsteinchen: Es geht hier lediglich um einen Browser und nicht um Leben oder Tod.
Dennoch Glückwunsch an Firefox, mögen alle Nutzer Zufriedenheit erlangen.
 
@Geli: Interessante Feststellung, aber hat nur leider nichts mit meinem Post zu tun. Ich schätze mal du willst die Diskussion anheitzen. Dann tu das mal. :-)
 
@einsteinchen: Du darfst gerne in meinen Kommentar interpretieren was Du möchtest.
 
@einsteinchen: Manche Subjekte werden immer bestimmte News die in eine gewisse Kategorie fallen dafür nutzen um Produkte, User und Entwicklungsmodelle zu diskreditierten. Man nennt sie Trolle und sie sind den heimischen Heise-TRollwiesen entsprungen um auch den anderen Menschen den Spass am Trollen näherbringen zu können. PS: Seit Anfang der IE7 Entwicklung konnte man extrem gut verfolgen wie stark sich Microsoft an den einstigen Alternativen orientiert und wie Entwicklung nur wegen dieser Alternativen zustande kommt. Ohne die Alternativen würde es auch in 10 Jahren noch keinen neuen IE geben.
 
Wenn Firefox einen weltweiten Marktanteil von rund 10% hat und wenn man von geschätzten 500 Millionen Windows-PCs ausgeht, dann wären das ca. 50 Millionen PCs die mit Firefox ausgerüstet sind. Somit dürften bei 20 Millionen Firefox 1.5 Downloads ca. 40% aller Firefox-Anwender bereits auf Firefox 1.5 aktualisiert haben.
 
@swissboy: Wenn der Hund nicht in die Hose geschissen hätte, dann hätte er den Hasen bekommen :-) Zahlenspiele bringen nichts, das gibt wieder nur Gegendarstellungen ohne Ende.
 
@swissboy: Und beim Bäcker gibs heute drei Schnitten Käsekuchen für 3 Euro.
 
@Geli: [Off Topic]Hund, der in die Hose scheisst? Ich kenn das so: Hätt der Hund ned geschisse, hätt er die Katz gekriegt![/Off Topic]
 
@cray111: Die Redewendung mag regional, d.h. mundartlich verschieden sein.
@einsteinchen: Besorge doch bitte schon mal den Kuchen...ich koche derweil Kaffee.
 
@Geli: In welcher Region tragen denn Hunde Hosen?
 
@cray111: Obwohl OT...Im hohen Norden und nun lasse uns das Thema bitte beenden.
 
@swissboy: genau und die Rechner auf denen alternative Betriebssysteme laufen gleich unter den tisch fallen lassen da die Welt ja eh nur aus Windows besteht .. tsss .. Heute bist aber nicht kreativ sonst würdest Du noch versuchen Deinen Lieblingshersteller in einem noch besseren Licht erscheinen zu lassen .. Zahlenspiele bringen also rein gar nix.
 
@swissboy: Was du nicht bedenkst sind (1) die Millionen Linux Clients die das Firefox 1.5 Upgrade bekommen ohne dass der Counter beeinflusst wird und (2) dass auch der Download über einen der vielen Mirrorserver keinen Einfluss auf die Downloadzahlen hat. PS: Alleine die bekannten Downloadseiten verzeichnen über 10 Millionen Firefox 1.5 Downloads.
 
@All: Ich verstehe die Aufregeung hier nicht. Ich versuchte nur mal kurz ungefähr den Anteil abzuschätzen wieviele der bestehende Firefox Anwender bereits auf Version 1.5 aktualisiert haben. Einige weniger entscheidende Faktoren habe ich dabei zugegebenermassen nicht berücksichtigt. Dir Aussage "rund die Hälfte" dürfte aber sicher in etwa realistisch sein.
 
@swissboy: Es regt sich doch niemand auf? Nur solltest du wenn du schon versuchst zu rechnen wenigstens die bekannten Grössen mit bedenken oder zumindest erwähnen. Die Downloadzahlen der grossen Downloadportale wirst auch du ermitteln können. Und... alleine schon wieder die Wortwahl "weniger entscheidende Faktoren" zeigt dass du nichts besonders Gutes im Sinn hattest. Die Downloadzahlen der Mirror und Downloadseiten machen gut nochmal den selben Wert aus. PS: Nur um dich vllt endgült mal zu heilen... der Wert von 500 Millionen Usern stammt aus einer Zeit von vor 2000... das war mal eine Prognose. Real gesehen haben wir weltweit inzwischen eine Milliarde Internet User.
 
Es ist doch immer wieder erstaunlich wie ein bekannter, ...Windows ist Doof ...profilierter User sich lediglich mit beleidigenden Kommentaren ausdrücken kann
und sicherlich amüsant seine weiteren diesbezüglichen Belanglosigkeiten zu verfolgen.
 
@Geli: Nach meinen Empfinden bist du es die hier ständig versucht die Fronten zu verhärten. Und dein Unschuldsgetue macht es nicht besser.
 
@einsteinchen: Ganz wie Du meinst.
 
@einsteinchen: das glaubst aber auch nur du . ihr seid diejenigen dié hier auf aggressivster weise keine kontrameinungen akzeptieren wollt.
 
@voyager: Die Fakten sprechen für sich. Nur du willst sie nicht wahrhaben.
 
Mit der Version 1.5 habe ich Probleme. Abstürze bei Seitenaufbau, Probleme beim Laden einiger Seiten. Die Vorgängerversion war besser und stabieler. Wenn die aktuelle deutsche Version nicht verbessert wird, ist Firefox in Zukunft geschichte für mich. :-/
 
@schildie: Solche Probleme liegen in 99% der Fälle am User und/oder dem System des Users. Oft Installation über ein altes kaputtes Profil oder auf einem generell vermurkstem Rechner. Pebkac. Wie gesagt... 99%... Ausnahmen bestätigern die Regel, sind aber höchst unwahrscheinlich. Die entsprechenden Foren kennen solche USer und können ggf helfen.
 
Firefox is sau geil!! Großes Lob! Besonders für die schnelle Geschwindigkeit und die vielen Funktionen.
 
@Lutz_21: "schnelle Geschwindigkeit" ist eine tolle Wortkombination!  :-)
 
@Lutz_21: Vor allem kann man sich die Funktionen selbst installieren und ist nicht von Anfang an mit diversen "sinnlosen" Funktionen behaftet.
 
Es gibt keine sinnlosen Funktionen, sondern nur Funktionen, die man persönlich nicht braucht.
 
@einsteinchen: definiere sinnlose funktion . du weisst bestimmt das viele internetnutzer sich nicht erst die funktionalität im webbrowser nachinstallieren wollen ?
 
@species: Wenn man funktionen nicht braucht, sind sie für einen selbst sinnlos. "auch-mal-klugscheiss"
 
@einsteinchen: Genau das hab Ich gesagt !!! Für mich ist z.B. ein Tabbrowser der trotzdem dauernd neue Fenster öffnet sinnlos.
 
@species: ein tabbrowser wo man nichtmal wählen kann zw. surfen im selben tab und link öffnet automatisch neues tab. :)
 
@voyager: Extras | Einstellungen __> Tabs, so einstellen wie Du es am liebsten magst. Wenn Du die Wahl haben willst, wie ein Link geöffnet wird, Link mit der rechten Taste anklicken und aus dem Kontextmenü "Link in neuem Fenster" oder halt "... Tab" auswählen. Wo ist Dein Problem?
 
@Alirion:Die Betonung bei Voyager liegt auf "automatisch", also ohne Kontext und Mausverrenkungen......
 
@Alirion: wenn es nurso einfach funktionieren würde , tut es aber nicht. ich will nicht jedesmal das kontextmenü öffnen müssen das ist zu umständlich.
 
@species: wie sagst Du denn dem IE das er einen Link anstatt im gleichen in einem neuen Fenster öffnen soll?
@voyager: *augenroll* dann klick den Link halt mit der mittleren Maustaste an, klappt genauso gut. Kann es vielleicht sein das Du FF nur nicht magst weil Du ihn nicht bedienen kannst?
 
@Alirion: wer spricht vom IE ? es gibt auch noch andere sehr gute oberflächen.
 
Was sagt uns das alles? Firefox ist für Leute die das Denken nicht verlernt haben.
 
ich wette du bist stolz drauf im kontextmenü was anklicken zu können *deine geschwellte brust seh*
 
@voyager: ach, es geht garnicht um den IE, nicht einmal um alternative Browser sondern nur noch um "Oberflächen" - alles klar *g* Hätte nicht erwartet das Dir so schnell die Argumente ausgehen.
 
bisher hat voyager auch nur mit Vorurteilen geprahlt. Argumente sind was anderes.
 
@einsteinchen: du darfst das aber nicht verwechseln, argumente ist nicht gleich behauptungen. bisher kam von dir auch nur letzteres.
 
Firefox Mythen : http://tinyurl.com/8bhwv , ist bestimmt für den einen oder anderen interesannt.
 
@voyager: Die Angaben der Seite sind teilweise sehr plumb gefälscht... da war wohl ein frustrierter MSIE User am Werk.
 
@chuck: Wieder ein Beweis dafür, dass hier von den IE-Hardlinern keiner wahrhaben möchte, dass Firefox ein etablierter Browser geworden ist.
 
@einsteinchen: Mit Lügen und eingeredeten Märchen haben es hier manche schon weit gebracht... wers braucht... manche scheinen sich an Postings in solchen News wo sie das Produkt diskreditieren können... ja... ihr Ego aufbauen zu können. Die Experten sind ja auch schon fast alle versammelt.
 
@Chuck: denkst du wirklich das du es hier schon weit gebracht hast durch deine ...na was du gerade erwähnt hast.
 
@chuck: Da hast du wohl recht. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
 
@voyager: wäre die Seite Objektiv und ansatzweise ernstzunehmen müsste der IE im Bereich Security aufgeführt sein - ups, da hat der Autor ihn wohl vergessen. Nebenbei scheint der Autor auch nicht zu wissen das die Browserwelt nicht nur aus FF, IE und Opera besteht.
 
@Alirion: der rest auf der webseite stimmt aber und das wurmt euch! :)
 
@voyager: das auf der seite stimmt eigentlich schon alles! ich werde aber weiterhin den ff nutzen :) an die, die das als lüge hinstellen, dann will ich aber einen beleg dafür sehen :)
 
@voyager: Nein, alle dort publizierten Myten sind voller Fehler und strotzen nur so vor subjektivem Enpfinden und Halbwahrheiten. Das richtige Trollfutter für dich und daher nicht sonderlich erst zu nehmen.
 
@voyager: nö, alles Geschwafel. Beispiel: IE hat CSS zu 87% implementiert, bei FF ist es nur "incomplete" - also 99% :-p
 
@voyager: Da muss ich Chuck recht gegen. Schlimmer gehts nimmer. Wahrscheinlich willst du dich selbst damit überzeugen.
 
@ Chuck: das dürfte dir ja aus deinen postings bekannt vorkommen.
 
@voyager: Ach voyager... bleib doch im $Newsseite Trollforum... da bist du wesentlich besser aufgehoben. Merkst du gar nicht das niemand auf deine plumpen Provokationen mit Lügen anspringt und sich nur alle lustig über dich machen? Meine Güte hast du ein seltsames Ego dass du auf Selbstdiskriditierung stehst...
 
FireFox is einfach der beste Browser dens gibt :) benutze ihn schon laenger, und moechte ihn nicht mehr missen... :D
 
@psylix: Sinnloser Kommentar
 
Ich finde immer lustig das versucht wird, die Anzahl der Downloads mit der Anzahl der Installationen gleichzusetzen. Ich habe das Teil für meine Toolsammlung auch geladen, installiert habe ich aber nicht (mehr). So super, geil oder sonstwas wie er hier gern hingestellt wird, ist er nun auch wieder nicht ................
 
@PaulP: Früher haben die Kinder Murmeln gesammelt, heute sind es Tools...
 
@PaulP: Kein Mensch setzt hier die Anzahl der Downloads mit der der Installationen gleich. Die Anzahl der Installationen liegt bei 10% der Internet-Nutzer, eine Zahl weit grösser als 20 Mio.
 
@cray111: Manche Leute haben auch noch einen Beruf, in den man solche Dinge hin und wieder benötigt. Ich benutze den Firefox ausschließlich, um die Darstellung der von mir erstellten Internetseiten zu überprüfen. Ich lege nämlich wert darauf, das meine Seiten in allen Browsern gleich aussehen. Übrigens, was macht denn deine Murmelsammlung?
 
@master61: 10 % ist ein Wunschtraum der fanatischen Fans dieses Schmalspurbrowsers. Ich bin kürzlich erst die Logs der Internetseiten meiner Kunden durchgegangen. Der Zugriff mit Browsern aus der Mozillaecke liegt dort bei nicht mal 0,01 %.
 
@PaulP: Scheinst aber eine merkwürdige seite zu haben, selbst auf Seiten wie SPIEGEL Onine liegt der FireFox Anteil bei knappen 50%...
 
Kann mir irgendwer sagen, wozu man diese Download-Counter überhaupt nutzt? Die sagen weniger aus als deutsche Parteien beim Wahlkampf... Ach ja: Argumente, warum diese sinnlos sind, hat Chuckie netterweise schon für mich gebracht (o9re8)...
 
@mibtng: Downloadcounter werden genutzt um rauszufinden, wer den größten hat, sag nur das wußtest du nicht ? :-D
 
Wobei ich sagen muss, dass Download-Counter auf Shareware-/Freeware-Seiten etc durchaus nen Sinn haben, denn meist ist ein häufiger heruntergeladenes Programm wohl auch bewährt.
 
@mibtng: Der Downloadcounter ist nur ein Indiez... er kann einen Trend zeigen und regelmässige statistische Erhebungen haben diesen Trend dann auch bestätigt. Einfach nur Marketing *blabla*. Die Zahlen von Mozilla selber sind der kleinste offizielle Wert. Zu diesem kommen halt die vielen Downloadseiten etc. pp.. Die Zahl selber lässt nur vermuten, in Zusammenspiel mit den statistischen Erhebungen jedoch werden diese Zahlen relativiert und eine Summe bestätigt. Der steigender Downloadcounter und der immer steigende Marktanteil bestätigren den Trend. Um mehr geht es nicht. Interessanter sind die Werte von Seiten mit Usern die PC versiert sind... dort liegen die Alternativen weit über 50%. Was ON macht kann durch vieles beeinflusst werden, der versierte User jedoch ist ein klares Zeichen welcher Browser besser im Gesamten ankommt. Die Veränderungen dort sind das beste Indiez.
 
Ich liebe Firefox, aber ich bleibe bei der Version 1.07.Wofür sollte ich die 1.5 er nehmen?
Es läuft super, so wie es ist, Habe meine lieblingserw. installiert, alles super eingestellt, daher sehe ich kein Grund immer die neuste Version zu installieren.
Aber ich finde es gut, das die Entwicklung des Browsers weitergeht.Ich frage mich nur, was ein Browser sonst noch alles können muss,soll (kaffee kochen???)
 
@joe200575: Der Sprung auf 1.5 hat überwiegend technische und sicherheitsrelevante Aspekte. Kein Featurismus sondern eine Verbesserung der Engine und des UIs. Technischer Fortschritt auf den man nicht verzichten sollte.
 
@joe200575: Im Idealfall ist der Fx 1.5 die letzte Installation die du machen musst. Künftige Updates gibts dann ja mit der Update-Funktion.
 
Wenn ja mal sämtliche Erweiterungen für die neueste Version kompatibel wären,
so bleibt mir persönlich nichts anderes übrig als bei der alten Version zu bleiben.
 
OT: Firefox ist ein Trend...
http://www.howtocreate.co.uk/browserSpeed.html
http://mywebpages.comcast.net/SupportCD/FirefoxMyths.html
 
@faceitreal: Beides Seiten, die mit der Wahrheit nicht unbedingt viel am Hut(h) haben...
 
"Mozilla macht ahnungslose Anwender zu Betatestern" http://www.zdnet.de/news/software/0,39023144,39140502,00.htm
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles