ATITool 0.25 Beta 12 - Grafikkarten übertakten

Software Soeben ist ATITool in der Version 0.25 Beta 12 erschienen. Das Tool ist ein Freeware Tuning-Programm für ATI Grafikkarten/Grafikchips. Eine Besonderheit an diesem Programm ist, dass sämtliche Tuning Maßnahmen direkt in einem Direct3D Fenster ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nur mit diesem Tool funktioniert meine Grafikkarte, muss nämlich Speicher- und Corefrequenz runterschrauben - also niedriger als die Standardtakte. Von daher (auch wenn man's eigentlich für die andere Richtung benutzt): Top Tool.
 
@Junktyz: hast Du noch Garantie? Das darf nicht sein ! Evtl. falsches Graka-Bios drauf? Wie immer ist IMHO AtiTrayTools irgendwie besser. Aber gut, wenn man die Wahl hat, so kann jeder für sich selbst entscheiden.
 
@Bioforge: Ne, sonst hätt ich das schon reklamiert. Hatte mit der Herstellerfirma wochenlangen eMailverkehr, konnten das Problem aber nie wirklich finden, aber einschicken und so wollt ich nicht, da Garantie ja schon abgelaufen war. Naja, es funktioniert ja und solange die Spiele noch nich als Diashow laufen, hab ich nix dagegen.
 
Wie sieht es mit Laptops Chips aus die ATI haben?
 
@internet2: Zumindest in der vorigen nicht, nutze z.Zt. ATT mit Orig Ati Mobile 5.8 (liess sich installen, wenn man ihn manuell entpackte) und normalem Control Panel auf Dell X300 128MB.
 
@internet2: Das Tool funktionierte bei mir seit einem halben Jahr problemlos mit einem 9700er ATI Chip. Inzwischen ist es bei mir unötig geworden, da die neusten ATI Treiber endlich über ein hervoragendes Energiemanagement verfügen und den Chip nun vernünftig heruntertackten.
 
Das Tool funktioniert bei mir nicht mehr. Es taktet meine Radeon 9800 Pro auf 450 MHz Core und geht nicht wieder runter :( Vorher ging es perfekt.... Schade :(
 
ach was, ist doch goil. wer den schaden hat, ...
 
@dEv!L: Dito. Hat aber schon in der Beta 11 schon nicht mehr funktioniert. Habe das auch dort im Beta-Forum gemeldet. Ich habe jetzt wieder die Beta 10 drauf, damit gehts!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen