Razzia gegen "Piraten" - Räume der GVU durchsucht

Internet & Webdienste Heute Morgen haben Beamte der Polizei im Zuge von Ermittlungen des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg und der Staatsanwaltschaft Ellwangen über 200 Büros und Wohnungen durchsucht. Darunter waren offenbar auch die Hamburger Räume der Gesellschaft ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Darunter waren offenbar auch die Hamburger Räume der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU). " der satz is sooo geil! ich glaube alle nachbarn haben mein lachen gehört :D
 
@Darkstar85: solange du spass hast...
 
@Darkstar85: und bist du jetzt vor lachen explodiert angesichts von http://www.heise.de/newsticker/meldung/68760
 
Ein Schelm wer denkt , dass eine Vereinigung mit dem Namen "Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen" wirklich Urheberrechtsverletzungen verfolgt... Irgendwie muss ich da an den Spruch "Wenn du zu lange in den Abgrund schaust, schaut der Abgrund in dich" denken ... :-)
 
GVU: "Oh wie süß, eine Urheberrechtsverletzung ... sowas will ich auch haben" (dieses Zitat entspricht nicht der Wahrheit und soll Ironie darstellen). Ich distanziere mich von diesem Kommentar.
 
@TobWen: bemerkenswert, du distanzierst dich von deinen eigenen kommentar....
 
jawoll, das sind die richtigen, die wollen die leute ankacken, haben aber bestimmt selber die regale voller filme...da haben wir wieder den beweiss...!
 
Hach ja, wer anderen eine Grube gräbt muss erstmal schaufeln...und stolpert derweil evtl. über den eigenen Dreck.
 
@Geli: tjo ist das ist oft... die die immer so auf brav machen, sind die schlimmsten.
 
danke das ihr "worden" entfernt habt :)
 
http://www.gvu.de/de/presse/img/download/gvu_asservatenkammer_p.jpg - die bekannte Release-Group "GVU" protzt mit ihrer Warez-Sammlung regelrecht. Laut eigenen Angaben werden dort alle 5-6 Wochen ca. 30-50 t Datenträger "umgeschlagen"
 
@Rika: Ach so...und ich dachte schon da wäre etwas schlimmes passiert :-)
 
@Rika: Ich glaube den Server, auf dem die gvu Webseite läuft, haben die der Piratengruppe gvu auch gerade weggenommen, jedenfalls wird da gerade nichts mehr released. Droht den gvu Mittätern jetzt Haft? Mit Bückseife? Da haben die doch immer Werbung dafür gemacht, das die das mögen. *fg* Gruß, Fusselbär
 
Tja, irgenwann triffts jeden!! :-)
 
Ich kann die Schadenfreude hier verstehen, aber viele scheinen zu übersehen haben das AUCH die GVU betroffen zu sein scheint. Es ist also durchaus möglich das die GVU nur ein Teil dieser Ermittungen und Razzia ist, und auch viele betroffen sein könnten die nichts mit der GVU zu tun haben. Bis nähere Informationen verfügbar sind kann man im Moment wohl nur spekulieren wir gross dieser Anteil der GVU ist.
 
@swissboy: Swissboy, warum Mitleid mit Raubkopierern? Natürlich hat jeder schon mal was kopiert, aber für mich hört sich das nciht so an als wären 200 Haushalte mal zufällig durchsucht worden, weil jemand eine unrechtmäßige Sicherungskopie seiner DVD gemacht hat... Edit: "mehr als 20 FTP/FXP-Server beschlagnahmt" - soll man da Mitleid haben?
 
@mibtng: Ich habe kein Mitleid, aber wenn man die Kommentare hier liest, könnte man meinen die Aktion habe AUSSCHLIESSLICH der GVU gegolten.
 
Ein Schelm wer da was Böses vermutet........
 
Auf ihrer Homepage kann sich GVU jedenfalls nicht mehr äußern, ist nicht mehr erreichbar. Vieleicht gehts bzgl. GVU auch nur darum weitere Hinweise zu sammeln, mit denen die GVU freiwillig nicht rausrückte. Spekulation!
 
Hollywood und der ganze Rest der welt kann mir am arsch lecken ... immer 4mal mehr
 
@Guide: Nein danke, ich habe mir das Naschen abgewöhnt. Olles Ferkel...mehr fällt Dir zu diesem Thema wohl nicht ein...oder?
 
Ja gut, was soll mir da einfallen, das ist mein kommentar der braucht dich nicht zu stören ....
Raupkopieren ist halt im netz normal die sollen sich lieber um drogensuechte sorgen machen
 
GVU? - Germanische Volksunio.n? :-)
 
@Sir Richard Bolitho: Nachtrag: Wieso bekam ich eine Fehlermeldung als ich diesen BEitrag abschicken wollte, in der stand "Unio.n" ist ein nicht erlaubtes Wort??? Also ich würde diesen Filter einmal gründlich überhohlen. Aber wie auch immer, setzt man einen Punkt in das besagte Wort, dann ist der Filter sowieso zu blöd, um es zu erkennen.
 
@Sir Richard Bolitho: stimmt unio.n ist nicht erlaubt ... sehr seltsam...

kraftausdrüche wie wichser und Arschloch schon... nim klär uns mal auf
 
@Sir Richard Bolitho: ich habe sowas von gar keine ahnung...
 
nachdem gestern der offiziell schlimmste tag war und heute meiner ist, tut diese meldung gut.
 
Bin dafür, dass man "Raubkopierer" zum Unwort des Jahres wählt. Kenne niemanden der von jemandem eine Kopie von irgendwas mit Androhung von Gewalt verlangt hat.
 
@sam79: Raub hat nicht zwangsläufig etwas mit Gewalt zu tun, es ist also nicht immer in einem direkten Zusammenhang zu sehen.
 
@Geli: "Raub ist nach deutschem Strafrecht die Wegnahme einer fremden beweglichen Sache durch Gewalt gegen eine Person oder unter Androhung einer gegenwärtigen Gefahr für Leib und Leben mit der Absicht, die Sache sich oder einen Dritten rechtswidrig zuzueignen, § 249 Strafgesetzbuch." Quelle: Wikipedia.org
 
@spacefrog: Hupps, danke...bin eben keine Juristin :-)
 
@sam79: Rchtig WEG name. Wo nimt man bitte bei einer Kopi etwas WEG ?
 
@sam79: Und es ist ja auch keine Wegnahme einer Sache, sondern nur eine Duplizierung von Daten! Der Begriff Raub paßt somit hinten und vorne nicht und dient lediglich der krampfhaften Kriminalisierung! Man könnte glatt von einer Beleidigung im Sinne des Strafgesetzbuches sprechen :-)! Ziel ist ja gerade, daß jeder einzelne Kopierer in der Gesellschaft ehrmäßig herabgewürdigt und zum Verbrecher abgestempelt werden soll! Auch die bewußte Falschinformation seitens der Musikindustrie im Hinblick auf die erlaubte Privatkopie (es ist eben keine Raubkopie) dürfte eigentlich den Tatbestand des (versuchten) Betruges im Sinne des StGB erfüllen. Der Bürger soll gerade durch bewußte Täuschung zum Kauf bewegt werden, obwohl dieser völlig rechtmäßig die CD auch von seinem Kumpel kopieren dürfte!
 
die versauten tassen von Jamba find ich echt klasse :) und das immer 4mal mehr :)
 
@MrJo: Jamba? Die gingen schon Weihnachten 04 per eMail durch die Büros. Selbst schuld wer dafür auch noch bezahlt *lol*
 
http://www.heise.de/newsticker/meldung/68760
 
@m @ r C: Das kann ja heiter werden. Die grosse Frage wird jetzt einfach sein ob die dadurch gewonnenen Daten noch strafrechtlich verwendet werden können bzw. dürfen. Wer von euch hat alles von diesem Server "IOH" gesaugt?
 
@swissboy: Ich nicht, ich arbeite ja nicht bei der GVU :)
 
@m @ r C: Ich schätze den Server haben viele benutzt die nicht bei der GVU arbeiten, die dürften heute von einem leichten Unwohlsein bfeallen sein oder noch werden.  :-)
 
@m @ r C: zu geil. hach diese ganze Anti-Raubkopierer-Sache wird immer besser. Danke der Industrie für diese sehr lustige Unterhaltung.
 
SAUGT FREUNDE SAUGT WAS DIE LEITUNGEN HER GEBEN....!! BEUTET DIESE FILM UND MUSIK INDUSTRIE AUS. DIE HABEN SO VIEL KOHLE UND SIND IMMERNOCH NICHT ZUFRIEDEN *LAM0000RS* WENN DIE NUR 2% VON IHREM JAHRES UMSATZ AN DRITT WELT LÄNDER UND AN DIE AIDS ODER KREBSFORSCHUNG SPENDEN WÜRDEN HÄTTEN WIR BEREITS MEHR ERFOLGE. DOCH DIE SPONSORN LIEBER GEWLTÄTIGE FILME ODER SCHWARZE DIE UNS IHRE MILLIONEN AUF MTV CRIBS PRÄSENTIEREN. DABEI GIBTS LEUTZ DIE HABEN NICHT MAL EN BETT ODER WAS ZU FRESN... ICH VERSTEH DIE WELT ZUM TEIL NICHT MEHR
 
@xion: Deine Umschalttaste scheint defekt zu sein. Zum Glück kostet eine neue Tastatur auch nicht alle Welt.  :-)
 
@xion: Und was ändert sich für Arme und Krebskranke wenn wir saugen? Und warum schreist Du so? Du suchst wahrscheinlich nur eine Rechtfertigung zum Saugen!
 
@rump: also erstens schreie ich nicht, sondern will aufmerksamkeit erzwingen =) ! zweitens geht es mir darum das die diese leute *piraten Jäger* kapitalistische schweine sind und sich mit der wirklichen problematik auf unseren planeten nicht auseinander setzen sondern eigentlich nur darauf aus sind_ Beispiel film industrie das du ins kino gehst dir den dvd kaufst + dir noch den ringtone auf dein handy lädst. das ist eine maschinerie ein wirschaftszyklus der ständig wachsen muss *laut_financiers_natürlich* obendrein ist es eine total verblödungs therapie die die da durch ziehn und dazu noch ne menge absahnen. vor dem muss ich den hut ziehn aber so ein theater für die paar movies die mann da saugt. Leider habe ich keine möglichkeit zu saugen da ich mir kein inet leisten kann. doch wenn ichs het würd ich
 
@xion: ... genau dieses "Aufmerksamkeit erzwingen" ist dämlich. Wenn, das solltest du es durch eine intelligente Aussage und nicht durch Grossschreibung erreichen.
 
@xion: Und wenn ich das hier alles lese, kann ich nur wieder sagen: "IHR seid Deutschland!" *lol*

Erstens: Lerne erst einmal vernünftige Grammatik inkl. Interpunktion. Zweitens: Du scheinst keinen Schimmer zu haben, was eigentlich so eine Filmentwicklung im Schnitt kostet bzw. ist dir dieses gleichgültig. Du redest davon, daß die sogenannte Filmindustrie den Kunden aussaugt? Also bitte, am besten schenken sie euch die Filme noch. Was meinst du eigentlich , was so ein Kino am Ende verdient (NACH dem die GEMA und der Filmverleih zugeschlagen hat, nach dem die Steuern und sonstiger Scheiß abgezogen worden ist..) Mal unter uns, du hast doch keine Ahnung, wo von du da redest. In meinen Augen bist du nur ein Mitläufer. In diesem Sinne,
 
@spooky: Filme saugen ist sau dumm und sinnlos. Wozu sollte man was riskieren, wenn man die schon für 1.50 Euro ausleihen kann? Ausserdem ist der Genuss im Kino unvergleichlich und deswegen geht man doch auch ins Kino. Mal davon abgesehen, dass man sich Filme selten zweimal anguckt. Wenn da ein paar Klassiker drunter sind, dann will ich den bitte auch im Original mit schicker Verpackung haben. Son billiger Rohling macht nichts her. Allerdings regen mich die unverschämt hohen Gagen einiger US-Stars schon auf. Ich glaube auch nicht, dass es der Filmindustrie schlecht geht, die machen immer noch Milliardenumsätze, auch, wenn die Filme in ihrer Herstellung immer aufwändiger werden. Mitleid habe ich mit denen jedenfalls (noch) nicht. Dann schon eher mit den Leuten, die meinen, sie müssten ihre Wohnung mit geklauten Filmen zustellen, die am Ende doch nur vergammeln. Mal davon abgesehen wäre mir das Risiko, dass man einer Quatscht, viel zu gross. Sowas ist echt dumm.
 
du kannst mir ja gerne eine spenden =)
 
diese wäre ideal =) http://tinyurl.com/decd8
 
@xion: Pech gehabt, wenn du die Anwortfunktion (blauer Pfeil) korrekt benutzt hättest, hätte ich dir vielleicht eine gespendet.
 
@swissboy: IKannst du bitte auch noch " Blackbunny" darauf hinweisen, dass er doch bitte den blauen Pfeil benutzen soll? Er hat den Post 23. Dankeschön :-)
 
bin tendenziell gegen pfeile
 
und wenn ich all dies hier lese, sage ich euch, saugt meine kinder saugt, der Herr hat es gegeben
 
@xion komm mal klar, sicher gibt es andere Probleme aber Raubkopien sind auch eines der vielen Probleme, die teils sicherlich auch bekämpft werden müssen. Aber das ist unsere Gesellschaft (Kapitalismus) Verluste im Filmsektor freuen nur wieder die PC Firmen oder warum hat jeder heutzutage möglichst immer die neueste Hardware um die neuesten Spiele zu zoggen zu archivieren oder zu kopieren. Mein Gott davon lebt die Wirtschaft viel mehr als vom Verkauf der ganzen Sachen. Bisschen Angst machen hier und da und das Rad der Wirtschaft dreht sich wieder von vorn...
 
Ich habe mir grade mal die Bilder-Downlaod seite bei der GVU angesehen. Die 2 Schreibtische ("Schreibtisch wie überall und "Schwarzkiefer") sind ja lustig das sind doch agnz normale schreibtische was hat das mit Raubkopierern zu tun das sind nur Schreibtische mit PC.

Wie kommt es eigentlich das Firmen wie Novalogic mit unlizensierter Software Eigene Programmieren und damit gewinne in nicht unerheblicher höhe erwirtschaften nur strafen von 15.000 € zahlen müsssen. (De Link hierzu suche ich noch war glaube PCG 11/05)
 
rofl wie geil ist das denn. Die GVU hat die Server laut heise.de zum Teil selbst gesponsort :D
Wer Augen hat der sehe! So funktioniert das System^^

Die MPAA hat übrigens derzeit ein ähnliches Problem, da sie einen Film für die eigenen Mitarbeiter vor Veröfentlichung des Ratings selbst kopiert hat: http://tinyurl.com/eypy2

Noch ein nettes Zitat zum Thema Raubkopierer:
"Raubkopierer ist noch viel zu harmlos formuliert. Schliesslich
verhungern deswegen Künstler. Deshalb muss es logischerweise
Mordkopierer heissen. Da durch das verbrecherische Treiben aber nicht
nur 1 Künstler verhungert muss es Massenmordkopierer heissen. Es soll
sogar schon soweit gekommen sein, dass ein Boss der MI seine
Viertvilla in Monaco verkaufen musste wegen den Verbrechern!"
 
Dachte ich mir schon länger, dass solche Unternehmen wie GVU und Freunde aktiv an der Verbreitung von Raubkopien arbeiten, um Fallen auszulegen und andere Leute damit zu kompromitieren und anzuklagen. Sowas ist, glaube ich, Existenzsicherung!
Aber auch Anstiftung zu einer Straftat und Mitbeteilligung an solcher.
 
"... auch die GVU in Hamburg wurde duchsucht. Anhaltspunkte für ein strafbares Verhalten der GVU oder ihrer Verantwortlichen zu finden sei nicht Gegenstand der Durchsuchung gewesen, sagte der Sprecher der Ellwanger Staatsanwaltschaft, Oliver Knopp, am Mittwoch. Die GVU sei nicht als Beschuldigte, sondern in der Rolle des Zeugen durchsucht worden. Die Daten würden für einen Abgleich mit anderem sichergestelltem Material benötigt." Quelle COMPUTERWOCHE.de: http://tinyurl.com/c3pro
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles