Erster Computer-Virus Brain feiert 20. Geburtstag

Vor zwanzig Jahren, also im Jahre 1986, wurde der erste Computer-Virus entdeckt, der später auch Brain genannt wurde. Dieser konnte lediglich über Diskettenlaufwerke zweier Computer in Umlauf gebracht werden. Aber trotz der geringen Verbreitung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
[ironie] Happy Birthday Brain! [/ironie]
 
Virus Brain feiert 20. Geburtstag
Ich finde das Wort Feiern für einen Virus nicht angebracht. Man sollte die Programierer solcher Viren empfindlich stafen. Zum feiern gibts dann höchstens die Entlassung aus dem Knast.
Ich hab einfach kein Verständnis für Leute die anderen Schaden zufügen.
anikin
 
@anikin: Die ersten Viren waren auch noch harmlos. Es hätte sich damals wohl niemand auch nur in seinen künsten Träumen vorstellen können das sich die ganze Viren-Geschichte so extrem entwickelt, dies war nur durch das Internet möglich.
 
ja dafür habe ich auch kein verständniss, und außerdem: was interessiert mich ein virus wenn er geburtstag hat lol
 
"[...]die von einer pakistanischen Softwarefirma entwickelt wurde."

1986 gabs pakistanische Softwarefirmen? o.O
 
@matterno: Ja, und Brain machte für diese Werbung. "Brain Computer Services" ist heute ein Konzern mit mehreren Geschäftsfeldern.
 
wie verbreitete sich der Virus ??
 
@FuTeRaMa: Luftbestäubung :-D
 
logo...ne mal im ernst. Also der Programmierer hatte den Virus sicherlich auf einer Diskette, ja? Wie verbreitet sich der Virus dann weiter. Er ist ja wohl nicht irgendwo auf nem befallenen PC gespeichert, so dass er wieder ne "neue" Diskette befallen kann, wenn man solch eine ins Laufwerk steckt....????
 
@FuTeRaMa: Erst wurden wohl ein paar infizierte Disketten, meist mit Spielen darauf verteilt. Jeder dadurch infizierte PC infizierte alle Disketten auf die er schreiben konnte, usw. ...
 
@FuTeRaMa: jo das ging bestimmt mit spielen. von so einem zeugs war ich auf meinem 386er auch mal befallen. erst spiel gezockt, eine woche spass gehabt, dann nurnoch buchstabensalat :P
 
@Lord eAgle: 1986 war an einen 386 noch nicht zu denken
 
Aha, das ist also das wovon Rika immer redet. :-)
 
@skonrad: http://brain.yubb.de/ das wohl eher... siehe andere news :)
 
Yeah Brain.
 
zum thema verbreiten: habt ihr damals nicht Disketten vom flohmarkt erstanden, mit "Spielen" drauf? ^^ soviel dazu
 
@The Man The Legend: :-))) yupp
 
Alles Gudde :D
 
Übrigens wurde Windows 95 damals schon mit Virus an die Beta-Tester ausgeliefert.
Und viele Zeitschriften hatten in den vergangenen 20 Jahren ihre Beilagen in Form einer Diskette oder CD mit Viren ausgeliefert.
 
haha ... goil .
happy gedudel :-)
aber davon mal ab ,
es gibt hier leute die nichtmal so alt wie der virus sind aber min. genau so schädlich für ihre umwelt :D ....
 
ähm ja, happy code day?
 
Wie gut, dass ich ausser 92 Thursday the Twelve noch nie einen hatte. Mit etwas Vorsicht passiert sowas nicht sooooo leicht, aber wer jeden Anhang öffnet, OE und IE nimmt....

Aber heutzutage sind Viren ja auch selten geworden und dafür kommen kommerzielle Sachen a'la Trojaner, Spyware, Backdoors, Phishing etc.
 
Sonys Musik Einkauf Rootkit LOL
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.